Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Urologen:
Alle
Online buchbare
Platin-Kunde
Dr. med. Friedemann Meisse - Privatpraxis

Dr. med. Friedemann Meisse - Privatpraxis

Arzt, Urologe

089/45228450

Dr. Meisse - Privatpraxis

Arzt, Urologe

Sprechzeiten

Mo
08:30 – 16:30
Di
08:30 – 16:30
Mi
08:30 – 16:30
Do
08:30 – 16:30
Fr
n.V.*
Sa
n.V.*

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Residenzstr. 2380333 München

Leistungen

Botulinum-Toxin-Infiltration
Brachytherapie
Digitale 3-D-Röntgenbildgebung
Farbduplexsonographie mit 3-D-Bildgebung
Flexible Endoskopie
Fortpflanzungsmedizin
Fusionsbiopsie der Prostata
Harninkontinenz-Diagnostik und -Therapie
Harnsteintherapie
Infektiologie
Impotenzabklärung
Kinderurologie
Krebsvorsorge
Labordiagnostik
Lasertherapie
Genitalchirurgie
Inkontinenzchirurgie
Onkologische Labordiagnostik
Transurethrale Blasentumorresektion
Transurethrale Prostataresektion

Weiterbildungen

Andrologie
Röntgendiagnostik
Ambulante Operationen

Bilder

Herzlich willkommen

In der urologischen Privatpraxis von Dr. med. Friedemann Meisse erwartet Sie neben der hohen fachärztlichen Kompetenz und langen praktischen Erfahrung eine ruhige, moderne und diskrete Atmosphäre. Sie finden die Privatpraxis „Urologie an der Residenz“ in der Münchener Innenstadt, Eingang in der Theatinerpassage. Dr. med. Friedemann Meisse, ist als qualifizierter und langjährig tätiger Facharzt für Urologie für einen großen Kreis von Patienten Ansprechpartner. Mit seinem  Leistungsspektrum für Diagnostik und Therapeutik wendet er sich nicht nur an Männer, sondern auch an Frauen, Kinder und Jugendliche, die gesundheitliche Anliegen im Zusammenhang mit dem Urogenitaltrakt haben.

Termine Online buchen hier

Wir kümmern uns bei kurzen Wartezeiten um Sie und sind auch Ihr Ansprechpartner, wenn Sie sich gegebenenfalls für einen Termin außerhalb der regulären Sprechzeiten am Samstag oder an Feiertagen interessieren. Ein frischer Kaffee oder Tee steht für Sie immer bereit steht. Die technische und instrumentelle Ausstattung unserer Praxis entspricht dem aktuellsten Stand. Besonderheiten sind Digitales Röntgen wie die Photodynamische Diagnostik zur Blasenkrebsfrüherkennung und die Videoendoskopie, bei der sich die Untersuchung am Bildschirm mitverfolgen lässt. In erster Linie bieten wir Ihnen eine umfassende Abklärung Ihres urologischen Problems sowie die Durchführung zahlreicher Behandlungen direkt in der Praxis, wodurch zusätzliche Wege und Termine entfallen. Das kann von großem Vorteil zum Beispiel bei Schmerzen in Verbindung mit Harnsteinen sein oder wenn es bei Ihrem Kind um die Abklärung einer Harnwegsanomalie geht. Um möglichst viele Leistungen aus einer Hand zu gewährleisten, haben wir ein eigenes Labor an die Praxis angeschlossen, damit Befunde schnell ermittelt sind und zwischen Patient und Arzt besprochen werden können.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. med. Friedemann Meisse


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Dr. med. Friedemann Meisse nimmt seit vielen Jahren urologische Operationen in einem weiten Spektrum vor. Dadurch können Sie auch komplexe Versorgungen von der Diagnostik über die konservative Behandlung bis zum ambulanten oder stationären Eingriff über unsere Praxis erhalten. Maßnahmen der urologischen Chirurgie nehmen wir an der Iatros-Klinik München oder an der Urologischen Fachklinik Planegg vor. Drei Schwerpunkte sind im Rahmen unserer vielfältigen Leistungen besonders wichtig:

  • Erweiterte urologische Krebsvorsorge

  • Interstitielle Brachytherapie bei Prostatakrebs mit Abklärung d. Fusionsbiopsie

  • Diagnostik und Behandlung der Harninkontinenz

  • Erweiterte urologische Krebsvorsorge

    Neben spezifischen Krebserkrankungen beim Mann wie dem Prostatakrebs und dem Hodenkrebs konzentrieren wir uns im Fachbereich der Urologie auf viele Tumorleiden, die nicht mit dem Geschlecht des Patienten zusammenhängen. Ein Harnblasenkrebs, Nierenkrebs oder Darmkrebs kann Männer wie Frauen und im Fall des Falles auch Kinder betreffen. Mithilfe von modernsten Geräten und Systemen legen wir in unserer Praxis einen großen Schwerpunkt auf Maßnahmen der effektiven Früherkennung. Dabei steht die Prophylaxe gegen den häufig vorkommenden Prostatakrebs im Vordergrund. Nicht weniger wichtig sind uns vorbeugende Untersuchungen, diagnostische Abklärungen und sorgfältige Kontrollen im Zusammenhang mit allen anderen urologischen Tumorkrankheiten wie dem Hodenkrebs speziell bei jungen Männern, dem Nierenkrebs sowie Krebserkrankungen an der Blase, den ableitenden Harnwegen und den männlichen wie weiblichen Geschlechtsorganen. Zum Beispiel lassen sich Nierentumore mit modernem Ultraschall schon früh erkennen. Als Besonderheit unserer Praxis können wir Sie auf die Früherkennung von Blasenkrebs mit Hilfe der Photodynamischen Diagnostik hinweisen. Dazu kommt als wertvolle Ergänzung die Vorsorgeuntersuchung gegen Enddarmkrebs, die wir ebenfalls direkt in der Praxis ausführen.

  • Interstitielle Brachytherapie bei Prostatakrebs mit Abklärung d. Fusionsbiopsie

    Zu den besonderen urologischen Spezialisierungen unserer Praxis im Großraum München zählt die Durchführung der sogenannten Brachytherapie. Mit diesem minimal-invasiven Verfahren lässt sich ein bereits vorhandener Prostatakrebs intern, also nicht durch äußerliche, sondern durch eine innerlich verabreichte Bestrahlung behandeln. Im ersten Schritt kommt es bei verdächtigen Symptomen auf die fundierte diagnostische Abklärung an, die wir in unserer Praxis im kompletten Umfang ausführen – auch unter Zuhilfenahme einer Fusionsbiopsie, bei der wir winzige Gewebeproben aus dem veränderten Bereich der Prostata entnehmen und im Labor analysieren. Sollte die Diagnose für einen beginnenden oder schon fortgeschrittenen Prostatatumor eindeutig sein, kann die Brachytherapie als optimale Form der Behandlung infrage kommen. Dabei werden sogenannte Seeds, das sind winzige Implantate als umschlossene, radioaktive Strahlenquellen, direkt in die erkrankte Prostata eingebracht. So gelangt die therapeutisch sinnvolle Strahlendosis besonders nah und fokussiert an die Stellen, an denen sie erforderlich ist. Für diese innovative Therapie hat Dr. med. Friedemann Meisse die spezialisierte Zusatzbezeichnung erworben und führt die Brachytherapie als einer von wenigen Ärzten in ganz Europa bereits seit über 14 Jahren durch. Mit mehr als 1.600 Behandlungen zählt er aktuell zu den erfahrensten Therapeuten und kann damit auch Ihnen weiterhelfen, in der Behandlung von Prostatakrebs.

  • Diagnostik und Behandlung der Harninkontinenz

    Mit unserer langjährigen medizinischen Konzentration auf die diagnostische Bewertung und Behandlung der Harninkontinenz können wir einen weiteren bedeutenden Schwerpunkt unserer Praxis in den Mittelpunkt Ihrer Aufmerksamkeit rücken. Hier geht es grundsätzlich um lästige und für viele weibliche wie männliche Patienten oft auch peinliche Beschwerden, für die wir die weibliche Harninkontinenz, die Stressinkontinenz, Dranginkontinenz und Blasenschwäche als Beispiele nennen. Dabei haben wir es bei einem großen Teil der Patienten mit einer überaktiven Harnblase beziehungsweise einer Reizblase zu tun, die dazu führt, dass Urin unkontrolliert abgegeben wird. Speziell die überaktive Harnblase lässt sich gut mit Botox®-Infiltrationen therapieren, da der enthaltene Wirkstoff Botulinumtoxin Typ A die ständigen starken Nervenimpulse für bestimmte Zeit mindert oder unterdrückt. Dagegen kann man gegen ein zweites, sehr weit verbreitetes Leiden in diesem Segment wie die weibliche Stressharninkontinenz mit einem TVT-Suspensionsband vorgehen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Sie denken möglicherweise daran, sich als Erstpatient in unserer Sprechstunde anzumelden, möchten vorher aber noch mehr über spezifische Schwerpunkte lesen? Gerne geben wir Ihnen ergänzende Informationen über unterschiedliche Bereiche, die für uns in der urologischen Diagnostik und der urologischen Therapeutik von großer Bedeutung sind:

  • Untersuchung, Beratung und Behandlung im Fachbereich der Andrologie

  • Botulinum-Therapie bei überaktiver Harnblase

  • Interstitielle Brachytherapie mit Seedimplantation gegen Prostatakrebs

  • Fusionsbiopsie der Prostata

  • Untersuchung, Beratung und Behandlung im Fachbereich der Andrologie

    Während sich Patientinnen an den Gynäkologen wenden können, steht für Männer der Androloge zur Verfügung. Dr. med. Friedemann Meisse besitzt im Fachgebiet der Andrologie eine hohe Qualifizierung und bietet sich Ihnen bei unterschiedlichsten Anliegen als kompetenter medizinischer Partner an. Mit der Andrologie ist ein eigenes medizinisches Fachgebiet entstanden, das Ansätze der Urologie, Endokrinologie, Sexualmedizin, Reproduktionsmedizin und Humangenetik kombiniert, um sich in erster Linie auf die Sexualfunktionen und die Fruchtbarkeit des Mannes zu konzentrieren. Störungen der Erektionsfähigkeit und der Ejakulation mit Symptomen wie der erektilen Dysfunktion, der Ejaculatio präcox und der Anorgasmie stehen ebenso im Vordergrund wie Libidoprobleme, Antriebslosigkeit und Schwierigkeiten im Zusammenhang mit den männlichen Wechseljahren. Einen sehr wichtigen Teilbereich bildet die medizinische Beschäftigung mit der männlichen Fertilität sowie den Themen Kinderwunsch, Familienplanung, Spermienqualität, Zeugungsfähigkeit und Verhütung. Hierfür bieten wir Ihnen beispielsweise die Ejakulatanalytik als Teil moderner Fortpflanzungsmedizin, um Ihnen und Ihrer Partnerin im Rahmen einer umfassenden Kinderwunschabklärung beizustehen.

  • Botulinum-Therapie bei überaktiver Harnblase

    Auf diese wichtige Form der Behandlung sind wir bereits im Zusammenhang mit der Harninkontinenztherapie bei den drei übergeordneten Schwerpunkten unserer Praxis zu sprechen gekommen. Mit einem verwandten Begriff kann man sie auch als Botox®-Infiltration bezeichnen. Diese Behandlung kann infrage kommen, wenn beim Patienten oder der Patientin eine überaktive Harnblase beziehungsweise eine Reizblase vorliegt und es damit zu einer Urgeinkontinenz kommt. Bei einem solchen Leiden werden vermehrt und unkoordiniert Nervenimpulse auf den Harnblasenmuskel abgegeben. Damit kommt es zu unkontrollierten und häufigen Muskelkontraktionen sowie zum unwillkürlichen Abgang von Urin. Mit dem Präparat Botox®, das Ihnen vermutlich als Therapeutikum gegen Gesichtsfalten in der Schönheitsmedizin bekannt ist, lassen sich die Nervenimpulse im Bereich der Harnblasenmuskulatur weitestgehend unterbinden. Der überreizte Harnblasenmuskel kann sich entspannen und die Harnblase wird wieder in die Lage versetzt, ein größeres Urinvolumen zu speichern. Vor allem kann diese Behandlung auch den permanenten, unangenehmen Harndrang mildern, den wir in der Medizin als Urge bezeichnen. Dafür sorgt die Verbesserung der Nervenregulation zwischen Großhirn und Harnblase, die man mit Botox® ebenfalls nachhaltig fördern kann. 

    Weiter Informationen zur Botulinum-Toxin-Infiltration finden Sie hier

  • Interstitielle Brachytherapie mit Seedimplantation gegen Prostatakrebs

    Diese innovative Behandlungsmethode bei Prostatakrebs haben wir Ihnen in den drei Spezialisierungen unserer Praxis schon vorgestellt. Wie wir Ihnen ebenfalls bereits deutlich gemacht haben, besitzt Dr. med. Friedemann Meisse hierfür die besonders lange und intensive praktische Qualifizierung aus der konkreten Behandlung von über 1.600 Patienten. Entsprechende Eingriffe führen wir in der Urologischen Fachklinik Planegg durch und konzentrieren uns dabei insbesondere auf die Low-Dose-Brachytherapie, bei der sogenannte Seeds permanent in das Gewebe der Prostata implantiert werden. Dafür verwendet Dr. med. Friedemann Meisse winzige Hohlnadeln, über die er Mini-Strahler-Implantate, also die so genannten Seeds, hochpräzise in der Vorsteherdrüse positionieren kann. Der Eingriff erfolgt unter ständiger, computergestützter Kontrolle über Röntgen und Ultraschall. Er führt im Ergebnis dazu, dass die winzigen Seeds mit der enthaltenen Strahlendosis punktgenau für die Bestrahlung der Krebszellen angeordnet werden. Dabei strahlt jedes Seed nur wenige Millimeter ins Gewebe aus, um den Tumor zu bekämpfen, im gleichen Zug aber Harnblase, Enddarm, Blutgefäße und Nervenbahnen zu schonen. 

    Weiterführende Informationen zum Thema LDR-Brachytherapie erhalten Sie hier

  • Fusionsbiopsie der Prostata

    Diese anspruchsvolle Form der Diagnostik gehört in den Bereich der Abklärung oder Früherkennung von Prostatakrebs beziehungsweise einem Prostatakarzinom. Dabei nutzen wir eine über MRT-Sonographie getriggerte Bildfusion, um riskante gewebliche Veränderungen in der Prostata bioptisch zu erkennen. Am Anfang steht immer ein „Ausgangsverdacht“, der sich aus einem erhöhten PSA-Wert, einem Tastbefund und weiteren Anhaltspunkten ergibt. Im nächsten Schritt muss die eingehende und zuverlässige Abklärung erfolgen. Dafür wenden wir mit der Fusionsbiopsie das modernste, minimalinvasive Verfahren zum sicheren histologischen Nachweis von Prostatakrebs mit einer Nadelpunktion für das Entnehmen von Gewebeproben an. In diesem Schwerpunkt gehört Dr. med. Friedemann Meisse zu sehr wenigen Urologen im Großraum München, die die Fusionsbiopsie ambulant in der Klinik durchführen. Da es sich um einen komplexen Eingriff ins Gewebe handelt, wird sie bisher eigentlich ausschließlich an Universitätskliniken und anderen größeren Häusern vorgenommen.

  • Digitale 3D-Röntgenbildgebung der oberen und unteren Harnwege

    Zum Vorteil der Patienten ist die „Urologie an der Residenz“ in München in allen diagnostischen und therapeutischen Bereichen auf modernstem technischem Niveau ausgestattet. So können wir Sie als weitere Besonderheit unserer Praxis auf das Digitale Röntgengerät hinweisen, mit dem sich Bilder von urologischen Organen und Prozessen auf einem sehr hohen technischen Standard erstellen lassen. Damit ist die radiologische Abklärung von Erkrankungen und Anomalien des gesamten Urogenitaltrakts möglich, wobei besondere Fokussierungen auf der Diagnostik von Nierensteinen, Harnleitersteinen, Harnblasensteinen, Harnleiterkolik, Harnstau, Harntraktanomalie, Harnleitertumor, Harnstauungsniere, Nierenschmerzen und Blasenschmerzen liegen. Ein wichtiger Pluspunkt für unsere Patienten liegt darin, dass wir sie nicht an eine weitere Einrichtung überweisen müssen, um einen klaren diagnostischen Befund zu bekommen. 

    Wissenswertes zum Thema Digitales Röntgen finden Sie hier

  • Farbduplexsonographie mit 3D-Bildgebung aller urologischen Organe

    Neben der Röntgentechnologie stellt die Ultraschalltechnik bereits seit Jahrzehnten das zentrale bildgebende Verfahren der modernen Medizin dar. Mit ihrer Hilfe ist es nicht nur möglich, ohne Schmerzen und andere Belastungen in den Körper hineinzublicken und sich ein Bild vom aktuellen Zustand der inneren Organe zu machen. Die Sonographie, wie wir das Ultraschallverfahren in der Medizin häufig nennen, gibt uns auch die Möglichkeit, Abläufe in den Organen zu beobachten, zu erfassen und auszuwerten. Wie es dem sehr hohen technischen Ausstattungsgrad unserer Praxis entspricht, verwenden wir im Bereich der Sonographie unter anderem das hoch entwickelte Spezialverfahren der Farbduplexsonographie mit 3D-Bildgebung. Bei entsprechenden Untersuchungen am Urogenitaltrakt lassen sich mit Hilfe unterschiedlicher Farbcodierung organische Einzelheiten noch klarer erfassen, so dass eine detailliertere Diagnostik und Befundung möglich wird.

  • Flexible Endoskopie der unteren und oberen Harnwege

    Bei einem Endoskop handelt es sich um ein sehr dünnes und flexibles Untersuchungsgerät, das sich speziell in der Urologie über die Harnröhrenöffnung in die Harnröhre und die Harnblase einführen lässt. Damit sind bei entsprechenden Belastungen und Erkrankungen des Patienten intensive ärztliche Begutachtungen möglich. Da wir die endoskopische Untersuchung in unserer Praxis auf einem hoch entwickelten Stand nutzen, lassen sich neben den unteren Harnwegen auch die oberen Harnwege gründlich betrachten. Dazu kommt als weiteres Plus, dass wir die Videoendoskopie einsetzen, mit der sich die aufgenommenen Bilder vom Inneren der Harnorgane in Form von Videosequenzen auf einen Bildschirm übertragen lassen, wo man sie beliebig oft betrachten, analysieren, auswerten und bei Bedarf auch im Lauf der Behandlung vergleichen kann.

  • Harninkontinenz-Diagnostik und -Therapie bei Frau und Mann

  • Harnsteintherapie: endoskopische Harnsteinzertrümmerung mit Laserenergie

  • Infektiologie

    Diagnostik und Therapie von Geschlechtskrankheiten und Harnwegsinfektionen

  • Impotenzabklärung: Diagnostik und Therapie von Erektionsstörungen

  • Kinderurologie: Diagnostik und Therapie urologischer Erkrankungen bei Kindern

  • Krebsvorsorge: Früherkennung von Prostata-, Harnblasen-, Nieren- und Hodenkrebs

  • Labordiagnostik: Blut-, Urin-, Zytologie-(Zellanalytik) und Ejakulatanalytik (Spermaanalytik)

  • Lasertherapie zur Behandlung von

    Feigwarzen, Blasentumoren, Harnröhrenstenosen, Harnleiterstenosen, Penispräkanzerosen, Blasentumor

  • MESA/TESE

    operative Samenfäden-Entnahme aus Hoden und Nebenhoden zur Bereitstellung einer künstlichen Befruchtung der Frau (ICSI-Verfahren)

  • Onkologische Labordiagnostik: Blutlaboruntersuchungen, Tumormarkerbestimmungen

  • Operative Behandlung urologischer Erkrankungen an

    Niere, Harnleiter, Harnblase und Genitale

  • Photodynamische Diagnostik (PDD) zur Früherkennung von Harnblasenkrebs

    Weitere Einzelheiten zum Thema Photodynamische Diagnostik (PDD) finden Sie hier

  • Sterilisationsoperation beim Mann (Vasektomie)

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine weiteren Leistungen


Warum zu mir?

In unserer Privatpraxis „Urologie an der Residenz“ erwartet Sie eine moderne, vertrauensvolle Praxisatmosphäre. Wir sind stets auf effiziente und bestens eingespielte Praxisabläufe konzentriert, sodass Sie bei uns mit kurzen Wartezeiten und einer angemessenen Zeit für Ihre ausreichende und intensive Untersuchung rechnen können.

Wichtig ist uns Ihre möglichst umfassende diagnostische Abklärung aus einer Hand ohne Überweisung an andere Adressen. Dafür sorgen bei uns modernste Geräte und Systeme für die weit gefächerte Diagnostik mit Befundabklärung und die Planung der Behandlung.

Dr. med. Friedemann Meisse besitzt als Urologe und Androloge eine 15-jährige  umfassende Erfahrung als niedergelassener Arzt. Zu seinen herausragenden Spezialgebieten zählt die Vorsorge, Diagnose und Therapie von Prostatakrebs. Vor allem gehört er zu den wenigen Urologen in ganz Europa, bei denen Sie im Fall des Falles eine Brachytherapie zur innerlichen Strahlenbehandlung bei Prostatakarzinom in Anspruch nehmen können. Seine Erfahrung in diesem Schwerpunkt basiert auf über 1.600 konkreten Eingriffen.

  • Versorgung des Patienten aus einer Hand

    Darüber hinaus war er unter den ersten und zahlenmäßig nur sehr wenigen Urologen, die eine Fusionsbiopsie an der Prostata als modernstes Biopsieverfahren persönlich in der Klinik durchführen. Damit bleibt die Versorgung des Patienten in einer Hand. Andere Urologen müssen in der Regel an Unikliniken oder urologische Spezialkliniken überweisen, sodass der Patient mehrere Behandler sowie mehr Zeit und Mühe auf sich nehmen muss.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Homepage


Meine Praxis und mein Team

Wenn Sie sich als Mann oder als Frau beziehungsweise natürlich auch für Ihr Kind mit einem Anliegen an die „Urologie an der Residenz“ wenden möchten, stehen Ihnen die qualifizierten medizinischen Fachkräfte an unserem Praxisempfang jederzeit gerne zur Verfügung. Sie finden uns unter der Adresse Residenzstraße 23 im Herzen von München, nur wenige Meter vom Odeonsplatz entfernt.

In der Praxis ist zusammen mit Dr. med. Friedemann Meisse das kleine und herausragend qualifizierte Team aus Fachkräften aktiv, die ebenfalls über eine jahrzehntelange Erfahrung in der Urologie verfügen. Zur hohen fachlichen Kompetenz kommt die Freundlichkeit im persönlichen, emphatischen Umgang mit Patienten. Wir stellen uns sehr individuell auf Sie ein und halten es für unverzichtbar, auf einer Augenhöhe mit Ihnen über Ihre Diagnostik und Behandlung zu sprechen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Der Gründer und Inhaber unserer urologischen Privatpraxis in München absolvierte das Studium der Humanmedizin an den Universitäten von Essen, München und Durban/Südafrika. Nach der Promotion 1993 an der Medizinischen Fakultät der Universität Essen und dem Abschluss der umfassenden Facharztausbildung am Münchner Universitätsklinikum Großhadern 1997 beschloss er, sich als Urologe mit operativer Tätigkeit in München niederzulassen.

Bereits seit dem Jahr 2002 übt Dr. med. Friedemann Meisse eine Funktion als Leitender Arzt der Abteilung für Brachytherapie zur internen Strahlenbehandlung bei  Prostatakrebs an der Urologischen Klinik Planegg aus.

Während der Jahre 2007 bis 2016 war er als Facharzt in der urologischen Gemeinschaftspraxis Urologicum München an der Nymphenburger Straße tätig. Die Gründung seiner eigenen Privatpraxis mit dem Namen „Urologie an der Residenz“ erfolgte zu Jahresbeginn 2017.

Im Rahmen einer intensiven fachlichen Qualifizierung hat sich Dr. med. Friedemann Meisse wertvolle Zusatzbezeichnungen erworben:

  • Fachkunde Strahlenschutz für das Anwendungsgebiet „Röntgendiagnostik des gesamten Harntraktes und der Geschlechtsorgane“ und „Notfalldiagnostik“
  • Fachkunde für Laseranwendung in der Medizin
  • Fachkunde im Umgang mit umschlossenen Strahlenkörpern zur Anwendung der Implantation von Seeds (Brachytherapie)

Im Interesse seiner Patienten ist es für Dr. med. Friedemann Meisse ein wichtiges Anliegen, sich auf hohem Niveau mit Kollegen über neueste Entwicklungen des Fachgebiets auszutauschen. Dies erreicht er vor allem durch seine Mitgliedschaft in mehreren bedeutenden Fachgesellschaften, die wir für Sie auslisten:

  • Deutsche Gesellschaft für Urologie
  • Prostata-Zentrum München
  • Deutsche Gesellschaft für Inkontinenz
  • Vorstandsmitglied der UCM AG München (Urologie Zentrum München – Urologisches Facharztnetz)
  • Aktionsbündnis Urologie (ABU)

Experten-Ratgeber-Artikel von Dr. med. Friedemann Meisse - Privatpraxis

jameda Siegel

Dr. Meisse - Privatpraxis ist aktuell – Stand Januar 2021 – unter den TOP 10

Urologen · in München

Note 1,2 •  Sehr gut

1,2

Gesamtnote

1,2

Behandlung

1,2

Aufklärung

1,3

Vertrauensverhältnis

1,2

Genommene Zeit

1,2

Freundlichkeit

Bemerkenswert

telefonisch gut erreichbar
kurzfristige Termine
sehr gute Praxisausstattung

Optionale Noten

1,1

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,2

Betreuung

1,4

Entertainment

1,7

alternative Heilmethoden

1,8

Kinderfreundlichkeit

1,2

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,1

Telefonische Erreichbarkeit

2,5

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (79)

Alle72
Note 1
68
Note 2
2
Note 3
0
Note 4
1
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
23.04.2021 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Prostata-Krebs

ab dem ersten Besuch eine vertrauensvolle Basis. Vermittelte sofort eine solide und medizinische Kenntnis des Krankheitsbildes. Sehr gut und nachvollziehbar die Erklärungen für div. Behandlungsmethoden, vor allem auch die Erklärungen welche Vorteile und Nachteile eine der Behandlungsmethoden hat. Es wurde die LDR-Brachytherapie als sinnvolle Maßnahme vorgeschlagen und auch durchgeführt. Die OP wurde in der urologischen Klinik in Planegg durchgeführt, wo ich mich sehr gut aufgehoben fühlte. Personal hervorragend und sehr einfühlsam. Bin froh bei Herrn Dr.Meisse

in Behandlung zu sein. Kann nur bestens empfehlen. Fragen können jederzeit an mich gestellt werden.

02.03.2021
1,4

Absoluter Spezialist für Brachytherapie

Kann sehr überzeugend und argumentativ Beraten. Die Brachytherapy erscheint mir derzeit das beste Instrument zur Behandlung von Prostatakarzenom zu sein.

Alle Untersuchungen und Behandlungen waren bestens vorbereitet und in der Ausführung optimal.

Die Behandlung in der Urologischen Klinik in Planegg war wirklich vorbildlich.

12.01.2021 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Das ist gut gelaufen

Bei mir stelle sich aufgrund eines erhöhten PSA-Wertes der Verdacht auf Prostatakrebs ein. Zur Abklärung wollte mein behandelnder Urologe eine herkömmliche Biopsie vornehmen, bei der Gewebe über den Darm entnommen werden sollte. Durch einen Hinweis aus dem Familienkreis wurde ich auf das modernere Verfahren der Fusionsbiopsie aufmerksam. Meine Recherche im Internet führte mich zur Praxis von Herrn Dr. Meisse, der die Fusionsbiopsie anbietet. In einem ersten Telefonat beschrieb Dr. Meisse mir die Unterschiede zwischen der herkömmlichen und der derzeit modernsten Art der Gewebeentnahme. Durch die Tatsache, dass der Gewebeentnahme eine MRT-Untersuchung vorangestellt wird, erschien mir dieses Verfahren genauer. Außerdem erfolgt die Entnahme bei der Fusionsbiospie nicht über den Darm, was zu Infektionen führen kann. Also entschloss ich mich, den Eingriff von Dr. Meisse vornehmen zu lassen. Dazu hatte Dr. Meisse alles perfekt vorbereitet: Von der Veranlassung der MRT-Untersuchung bis hin zur Vornahme eines Coronatests in seiner Praxis. Schon am nächsten Tag wurde von ihm die Fusionbiopsie in einem Krankenhaus durchgeführt. Dabei werden wohl das MRT-Bild und das aktuelle Ultraschallbild übereinander gelegt, sodass man an den entscheidenden Stellen die Proben entnehmen konnte. So erhielt ich ein sehr genaues Ergebnis. Da ich immer gerne eine 2. Meinung einhole, wurde mir von einem ebenfalls spezialisiertem Facharzt bestätigt, dass diese Form der Abklärung eine optimale Entscheidungsgrundlage für die notwendige weiterer Therapie darstellt. Ich bin Dr. Meisse sehr dankbar und möchte abschließend hinzufügen, dass ich mich selten in einer Arztpraxis so wohl gefühlt habe, indem ich mir nicht als durchgereichter Patient vorkam, sondern eher wie bei einem Besuch bei einem kompetenten Berater.

08.01.2021 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Urologe mit fachübergreifendem Wissen & Können

Dr. Meisse suchte ich zur urologischen Vorsorge auf. Seine freundliche und offene Art hat mich sofort begeistert. Seine Beratung, Untersuchung und Diagnosen waren vollkommen zutreffend. Die Behandlung führte zum Erfolg. Sein Fachwissen geht aber über die Urologie hinaus und er entdeckte weitere Aufälligkeiten und verwies mich an andere Spezialisten, um auch hier eine Therapie einleiten zu lassen. Ein Urologe, der auch über den "Tellerrand" schaut. Danke.

01.01.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Auch in schwierigen Zeiten - exzellente fachliche Kompetenz

Dr. Meisse und sein Team besticht durch eine hervorragende fachliche Kompetenz und Freundlichkeit, die mir gleich das Gefühl der Sicherheit gaben! Und das nicht zum ersten Mal! Auf die momentane Corona bedingte Situation hat die Praxis vorbildlich reagiert! Die Praxis besticht durch Sauberkeit und dass alle Hygienemaßnahmen umgesetzt wurden. Entsprechende Hinweisschilder und Desinfektionsständer am Eingang sind die optimale Grundlage dafür, dass nichts schiefgehen sollte!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung93%
Kollegenempfehlung1
Profilaufrufe15.072
Letzte Aktualisierung29.07.2020

Danke , Dr. Meisse - Privatpraxis!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in München

Finden Sie ähnliche Behandler