Top-Städte in Bayern
Weitere Städte
  • Amberg
  • Ansbach
  • Aschaffenburg
  • Bamberg
  • Bayreuth
  • Coburg
  • Dachau
  • Deggendorf
  • Erding
  • Erlangen
  • Forchheim
  • Freising
  • Friedberg
  • Fürstenfeldbruck
  • Fürth
  • Garmisch-Partenkirchen
  • Germering
  • Hof
  • Kaufbeuren
  • Kempten
  • Kulmbach
  • Königsbrunn
  • Landsberg am Lech
  • Landshut
  • Lauf an der Pegnitz
  • Memmingen
  • Neu-Ulm
  • Neuburg an der Donau
  • Neumarkt in der Oberpfalz
  • Passau
  • Rosenheim
  • Schwandorf
  • Schweinfurt
  • Straubing
  • Unterschleißheim

In ganz Deutschland suchen
Beliebte Stadtteile in München
Weitere Stadtteile
  • Allach-Untermenzing
  • Altstadt-Lehel
  • Au-Haidhausen
  • Aubing-Lochhausen-Langwied
  • Berg am Laim
  • Feldmoching-Hasenbergl
  • Hadern
  • Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt
  • Maxvorstadt
  • Milbertshofen-Am Hart
  • Moosach
  • Pasing-Obermenzing
  • Ramersdorf-Perlach
  • Schwabing-Freimann
  • Schwabing-West
  • Schwanthalerhöhe
  • Sendling
  • Thalk.Obersendl.-Forsten-Fürstenr.-Solln
  • Trudering-Riem
  • Untergiesing-Harlaching
Beliebte Fachgebiete
Chirurgen
Diabetologen & Endokrinologen
Hautärzte (Dermatologen)
Innere Mediziner
Zahnärzte

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
Dr. Günther
Dr. Günther

Dr. med. Markus Günther

Arzt, Urologe
Odeonsplatz 2, 80539 München

zurück zum Profil
Weitere Informationen über mich

Mein weiteres Leistungsspektrum

Wie wichtig Gesundheit ist, erfahren viele Patienten erst im Krankheitsfall. Dann ist eine optimale medizinische Versorgung unumgänglich. Um Krankheiten bestmöglich vorzubeugen und zu behandeln, nutze ich unterschiedlichste Verfahren der modernen Medizin. Erfahren Sie, welche Leistungen Sie in unserer Praxis in Anspruch nehmen können und wie wir Ihnen helfen möchten, für Ihre Gesundheit zu sorgen. 

  • Diagnostik

    • Ultraschalluntersuchungen
    • Röntgenuntersuchungen
    • Endoskopische Diagnostik
    • Urodynamik (Blasendruckmessung)
    • Laboruntersuchungen
  • Spezielle urologische Themenbereiche

    • Entzündungen
    • Krebsvorsorge des Mannes
    • erweiterte Tumordiagnostik und -therapie aller urologischer Tumore
    • Tumornachsorge
    • Steinerkrankungen
    • Andrologische Fragestellungen wie Probleme des „Aging Male“ und Erektionsstörungen
    • Unerfüllter Kinderwunsch
    • Inkontinenz
    • Kinderurologie
  • Ambulante Operationen

  • Andrologie

    • Diagnostik von Potenzproblemen einschließlich körperlicher Untersuchung,  sinnvoller Hormondiagnostik, Abklärung neurologischer Ursachen und ggf. Durchblutungsmessungen der Penisgefäße
    • Eingehende Beratung und individuell abgestimmte Therapie zur Verbesserung der Libido, der Erektion und der dadurch ggf. bedingten Partnerschaftsprobleme
    • Beratung zur präventiven Lebensumstellung zur Vermeidung des vorschnellen Alterns
  • Ultraschalluntersuchungen

    • Sonographie des Bauchraumes einschließlich der Organe des Harntraktes (Nieren, Blase, männliches Genitale, Prostata)
    • Transrektale Sonographie der Prostata einschließlich der ultraschallgesteuerten Gewebeentnahme aus der Prostata zum Ausschluss eines Prostatakarzinoms
    • Farbkodierte Duplexsonographische Messung der Durchblutung (Beurteilung des Hodens bei akuten Schmerzen zum Ausschluss einer Hodentorsion, Dopplersonographie der Penisgefäße zur Diagnostik von Erektionsstörungen)
  • Urologische Röntgenuntersuchungen

    • Infusionsurogramm: Kontrastmitteldarstellung des ableitenden Harnsystems zur Darstellung von Steinen, Tumoren und Harnabflussstörungen
    • Urethrocystogramm: Kontrastmitteldarstellung der Harnröhre zur Diagnostik von Harnröhrenengen
    • Reflux- und Miktionszysturethrogramm: Röntgenologische Darstellung einer Refluxerkrankung und anderer Pathologien am unteren Harntrakt
  • Endoskopische Diagnostik

    • Flexible Endoskopie zur nahezu schmerzfreien Darstellung der Harnröhre wie der Harnblase
    • Starre Zystoskopie z. B. Extraktion von Fremdkörpern aus der Blase bzw. Dehnung rezidivierender Harnröhrenengen
  • Urodynamik (Blasendruckmessung)

    • Abklärung von Funktionsstörungen des unteren Harntraktes (Harnblase/Beckenboden/Schließmuskel/Harnröhre)
    • Untersuchung zur geeigneten Therapiefindung von Harnblasenspeicher- und -entleerungsstörungen
    • Ergänzungsdiagnostik bei allen Formen der Harninkontinenz
  • Laboruntersuchungen

    • Blutuntersuchungen einschließlich Tumormarker wie das PSA, CEA, CA19-9, Hormone wie Testosteron, FSH, LH, DHEA und Prolaktin sowie alle weiteren Blutuntersuchungen über ein kooperierendes Labor.
    • Urinuntersuchungen (Sediment, Bakteriologie u.a.)
    • PCA3-Gen-Test zur weiterführenden Diagnostik bei Verdacht auf ein Prostatakarzinom
    • Genaue Untersuchung von Abstrichmaterialien bzw. Körperflüssigkeiten auf Bakterien, Pilze und Protozoen.
    • Untersuchungen zum Ausschluss sexuell übertragbarer Erreger (STD)
    • Ejakulatuntersuchungen auf Zeugungsfähigkeit
    • Stuhluntersuchung auf Blut zur Vorsorge
  • Entzündungen

    • akute Entzündungen einschließlich Blasen-, Nierenbecken-, Prostata- und Nebenhodenentzündung sowie infektiöse Hautveränderungen im Genitalbereich
    • Abklärung und Therapie chronischer Entzündungen (wiederholte Blasenentzündungen und chronische Prostatitis)
  • Krebs-Früherkennung

    • Krebs-Früherkennungsuntersuchung, ggf. mit weiterführender Diagnostik bei Auffälligkeiten
    • Weiterführende Untersuchungen wie z.B. die transrektale Sonographie der Prostata einschließlich der ultraschallgesteuerten Gewebeentnahme zum Ausschluss eines Prostatakarzinoms, PCA3-Gen-Urin-Test, speziell computergestützte Ultraschallverfahren zur Prostatakarzinomdiagnostik (Histo-Scanning)
    • Früherkennungstest zur Diagnostik von Blasentumoren
    • Beratung zur Prävention von Tumorerkrankungen
  • Tumornachsorge und -therapie

    • Betreuung und Koordination weiterführender Maßnahmen bei Patienten mit urologischen Tumoren
    • Regelmäßige Tumornachsorge bei bösartigen Tumoren des Urogenitalsystems
    • Onkologische Kooperationsgemeinschaft mit dem Roman-Herzog-Krebszentrum München
    • Spezielle Nachsorge nach Radikaloperationen der Prostata: Erektions- und Kontinenzfördernde intensivierte Nachsorge
    • Therapie des metastasierten Prostatakarzinoms, z.B. mit antihormoneller Therapie und Bisphosphonattherapie bei Knochenmetastasen
    • Lokale Instillationstherapie bei Patienten mit oberflächlichem Blasentumor
  • Steinerkrankungen

    • Diagnostik einschließlich Sonographie und röntgenologischer Darstellung
    • Therapie einschließlich Behandlung der akuten Kolik, Durchführung von Steinzertrümmerungen (ESWL)
    • Verhinderung einer erneuten Steinbildung durch Beratung zur Ernährungsumstellung, medikamentösen Therapie, etc.
  • Unerfüllter Kinderwunsch

    • Abklärung der Zeugungsfähigkeit des Mannes einschließlich der Untersuchung des Sperma
    • Hormondiagnostik
    • Therapie einschließlich der antegraden Sklerosierung einer Varikocele
  • Inkontinenz

    • Abklärung der zugrunde liegenden Störung einschießlich der röntgenologischen, urodynamischen und zystoskopischen Abklärung
    • konservative Therapie (z.B. Beckenbodengymnastik etc.) und weiterführende medikamentöse bzw. operative Inkontinenzbehandlung
    • Bio-Feed-Back Training der Beckenbodenmuskulatur bei Schließmuskelschwäche
    • Elektrostimulation bei Schließmuskelschwäche
  • Kinderurologie

    • Phimose
    • Nächtliches Einnässen
    • Hodenhochstand u. a.
  • Ambulante Operationen

    • Vasektomie (Sterilisation des Mannes) als minimal-invasives Verfahren

     

    • Zirkumzision (Beschneidung)
      • meist in örtlicher Betäubung möglich, sog. Penisschaftanästhesie
      • komplette Beschneidung oder „plastische“ bzw. „kosmetische“ Zirkumzision
      • Verwendung von selbstauflösendem Nahtmaterial

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Leistungen



Über mich

Schwerpunkte

Gesamtbewertung  (49)

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die vom Arzt gestellte Diagnose später bestätigt? Hat er eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
1,6
Gesamtnote
1,5
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Wurden Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten erklärt? Waren die Erklärungen für Sie verständlich?
1,7
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt gut aufgehoben? Folgen Sie in der Regel auch seinen medizinischen Empfehlungen?
1,7
Genommene Zeit
Zum Beispiel: Wurde Ihnen ausreichend zugehört? Wurden Ihre Fragen ausführlich und geduldig beantwortet?
1,5
Freundlichkeit
Zum Beispiel: Verhalten des Arztes, Offenheit; War der Arzt einfühlsam und entgegenkommend?
1,1


Alle Bewertungen (49)

49Bewertungen
131Patienten-Empfehlungen
0Kollegenempfehlungen
30.699Aufrufe des Profils
Diesen Arzt bewerten

Bemerkenswert

Was bedeutet "bemerkenswert"?
Hier werden Stichwörter dargestellt, bei denen Dr. Günther über oder unter dem deutschlandweiten Durchschnitt aller Bewertungen liegt. Diesen Schnitt berechnen wir aus allen Bewertungen von Dr. Günther.
öffentlich gut erreichbar
sehr freundlich

Meine Praxisbilder

Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema „Inkontinenz” am 26.09.2019

Urolastic: neue Behandlungsmethode bei Inkontinenz

Von Blasenschwäche (medizinischer Inkontinenz) sind allein in Deutschland schätzungsweise über 10 Millionen Menschen betroffen – in jedem Alter. Frauen sind dabei häufiger als Männer betroffen. ...  Mehr

Verfasst am 26.09.2019
von Dr. med. Florian Lenz

Zum Thema „Männer” am 03.07.2019

Der Sommer kann für den Mann unerträglich werden: Ursachen der Männerbrust & wie eine OP helfen kann

Wer sagt denn, dass nur Frauen ein „Brust-Problem“ haben? Weit gefehlt! Männer leiden oft genauso, und oft sogar mehr, unter ihrer zu großen oder nicht optimal geformten Brust. Schon in Herbert ...  Mehr

Verfasst am 03.07.2019
von Dr. med. Roman Fenkl