Gold-Kunde
Prof. Dr. med. Michael Seitz

Prof. Dr. med. Michael Seitz

Arzt, Urologe

weitere Standorte
089/92334767

DankeProf. Dr. Seitz!

Aktion
Danke sagen
Gesetzlich Versicherte, Privatversicherte

Prof. Dr. Seitz

Arzt, Urologe

DankeProf. Dr. Seitz!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
09:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Di
09:00 – 13:00
14:00 – 16:45
Mi
09:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Do
09:00 – 13:30
Fr
09:00 – 13:00

Adresse

Richard-Strauss-Str. 8281679 München

Leistungsübersicht

Fusionsbiopsie der ProstataVasektomieIndividuelle GesundheitsleistungenAktive ÜberwachungSpermiogramm und KinderwunschCircumcision und BeschneidungModerne Vorsorge bei der FrauModerne Vorsorge beim Mann

Weiterbildungen

  • Onkologie

  • Sexualmedizin

  • Infektiologie

Bilder

Herzlich willkommen

ONLINE TERMINE und VIDEOSPRECHSTUNDE über www.uroclinic.de!

Wir freuen uns, dass Sie das Profil der UROclinic Bogenhausen in München aufgerufen haben und uns die Möglichkeit geben uns vorzustellen.

Der Ärztliche Leiter Prof. Dr. med. Michael Seitz hat durch seine 15-jährige Tätigkeit an Unikliniken (Chirurgie / Urologie) eine vollständig umfassende Ausbildung erfahren.

Seine klinische Erfahrung und seine operative Expertise hat er seinen Mitarbeitern als Leitender Oberarzt einer der führenden Kliniken für Urologie Europas weitergegeben, insbesondere haben aber seine Patienten von der jahrelangen Erfahrung und der außergewöhnlichen Expertise profitiert. All dies kann er Ihnen nun auch in der Praxis und bei stationären Operationen anbieten.

Die Praxis befindet sich im Forum Bogenhausen direkt an der U-Bahn-Station U4 "Richard-Strauss-Straße". Die Tiefgarage im Gebäudekomplex kann 90 min kostenfrei genutzt werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Mein Lebenslauf

1992 bis 1998Studium der Humanmedizin an der Universität Freiburg, San Francisco, London und Durban (Südafrika)
1998 bis 2004Wissenschaftlicher Assistenzarzt an der Universität Münster (Chirurgie), TU München (Urologie), Universität Würzburg (Urologie) St. Gallen-Schweiz (Chirurgie) und LMU München (Urologie)
2004 bis 2010Erster Oberarzt der Urologischen Klinik und Poliklinik der LMU München
2010 bis 2012Leitender Oberarzt der Urologischen Klinik und Poliklinik der LMU München
2008 bis 2013Leiter der Projektgruppe "Urogenitale Tumoren" am Tumorzentrum München
2012Gründung UROclinic Bogenhausen - Niederlassung in der eigenen Praxis / Belegarzt am Rotkreuzklinikum Nymphenburg München
2016Gründung der UROclinic München GbR: (Überörtliche Gemeinschaftspraxis mit der UROclinic Giesing)
2017Gründung der UROclinic an der Oper in der Residenzstraße 18 mit Verlagerung der Spezialeingriffe dorthin (Fusionsbiopsie der Prostata und Vasektomie

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.uroclinic.de


Meine Behandlungsschwerpunkte

Auf dieser Seite möchte ich Sie über die Behandlungen und Fachgebiete informieren, auf die ich mich in der UROclinic Bogenhausen in München spezialisiert habe.

  • Fusionsbiopsie der Prostata & Vasektomie (Sterilisation des Mannes)

  • Moderne Vorsorge jenseits der Kassen-Leistung (Teil 1)

  • Moderne Vorsorge jenseits der Kassen-Leistung (Teil 2)


  • Fusionsbiopsie der Prostata & Vasektomie (Sterilisation des Mannes)

    Die 3D-MRT-TRUS Fusionsbiopsie gilt als hochmoderne, genaueste und effektivste Methode, ein Prostatakarzinom zu diagnostizieren. Dabei werden die Informationen aus einem multi-parametrischen MRT mit dem Ultraschall überlagert. Dadurch ist eine präzise Probenentnahme aus der Prostata möglich.

  • Moderne Vorsorge jenseits der Kassen-Leistung (Teil 1)

    Die Leistungen der Vorsorgeuntersuchungen der GKV unterliegen Regularien, die im Sozialgesetzbuch V (SGB V) definiert sind. Im § 12 des SGB V („Wirtschaftlichkeitsgebot“) steht folgende Passage: „Die Leistungen müssen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein; sie dürfen das Maß des Notwendigen nicht überschreiten. Leistungen, die nicht notwendig oder unwirtschaftlich sind, können Versicherte nicht beanspruchen, dürfen die Leistungserbringer nicht bewirken und die Krankenkassen nicht bewilligen.“ Dieses WANZ-Prinzip (wirtschaftlich, ausreichend, notwendig und zweckmäßig) führt zwangsläufig dazu, dass bei der Krebsvorsorgeuntersuchung nicht alle Untersuchungsmöglichkeiten, die aus Sicht des Facharztes notwendig sind, über die gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden dürfen. Daher können urologische Tumoren (Niere, Blase, Prostata, Hoden, Penis) besonders im Frühstadium, nicht erkannt werden. Das liegt v.a. auch daran, dass Ultraschalluntersuchungen der Nieren, der Harnblase, der Hoden, des Penis und der Prostata aus Sicht der GKV nicht wirtschaftlich und nicht zweckmäßig sind.

  • Moderne Vorsorge jenseits der Kassen-Leistung (Teil 2)

    Jedem vorsorgewilligen Mann ab dem 45. Lebensjahr steht eine Vorsorgeuntersuchung nach dem Leistungskatalog der GKV jährlich zu. Diese beschränkt sich auf einen Urinstreifentest, eine fachgebundene, körperliche Untersuchung des Unterleibs und das Abtasten der Prostata über den Enddarm.

    Für den Urinstreifentest und die Prostatauntersuchung über den Enddarm (WANZ-Prinzip des § 12 SGB V) erhält Ihr Urologe das folgende Honorar:

    32030 orientierende Urinuntersuchung (Teststreifen) 0,50 €

    01731 Krebsfrüherkennung beim Mann ca. 15,71 €

    Es ist klar, dass für dieses Honorar keine Vorsorgeuntersuchung durchgeführt werden kann, die dem 2. Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts angemessen wäre.

    Wünschen Sie eine zeitgemäße, wirtschaftlich-angemessene und medizinisch-sinnvolle Vorsorgeuntersuchung dann entscheiden Sie sich aufgrund Ihres Risikoprofils und nach unserer Beratung für eine moderne Vorsorgeuntersuchung und schließen Sie Ihre Vorsorge-Lücke.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.uroclinic.de


Mein weiteres Leistungsspektrum

Auf dieser Seite finden Sie interessante Informationen über Vorsorgeuntersuchungen für Frauen und Männer sowie viele weitere Behandlungen, die wir in unserer Praxis, der UROclinic Bogenhausen in München, durchführen. Falls Sie unsere Sprechstunde besuchen möchten, rufen Sie uns am besten unter 089/92334767 an, damit wir einen Termin vereinbaren können. Unser Team freut sich, Ihnen helfen zu dürfen.

  • Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)

  • Aktive Überwachung

  • Moderne Vorsorge bei der Frau

  • Moderne Vorsorge beim Mann


  • Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)

    Zur Früherkennung von urologischen Tumorerkrankungen, aber auch Nicht-Tumorerkrankungen, reichen die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen nicht ansatzweise aus. Wenn Ihnen Ihre Gesundheit wichtig ist, sollten Sie sich über individuelle Gesundheitsleistungen informieren und diese bei Wunsch in Anspruch nehmen.

  • Aktive Überwachung

    Nicht alle Patienten mit nachgewiesenem Prostatakarzinom benötigen eine Therapie. Einige Krebsformen sind wenig aggressiv sowie lokal begrenzt und können daher engmaschig kontrolliert werden, ohne dass dadurch ein Nachteil für den Patienten entsteht. Diese Form der Therapie ist nebenwirkungsfrei, aber nur für bestimmte Patienten geeignet.

  • Moderne Vorsorge bei der Frau

    Frauen finden bereits im frühen Erwachsenenalter über die Gynäkologie Zugang zu Früherkennungsuntersuchung. Hier geht es vorwiegend um die Vorsorge des Gebärmutterhalskrebses (Cervixkarzinom). Ab dem 40. Lebensjahr treten auch die urologischen Krebserkrankungen in den Vordergrund, wie z. B. Blasen- oder Nierenkrebs.

    Eine urologische Vorsorge ist nicht Bestandteil des Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenkassen.

  • Moderne Vorsorge beim Mann

    Seit den 70-iger Jahren ist der Leistungskatalog für die urologische Vorsorge für den Mann bei den gesetzlichen Krankenkassen unverändert. Eine Ultraschalluntersuchung wird ebenso vermisst, wie eine Messung des PSA-Wertes (Prostatakrebsmarker). Jedem muss klar sein, dass diese Art der Leistungen in keiner Weise dem Sinn einer modernen Vorsorgeuntersuchung oder Krebsfrüherkennung entspricht.

  • Spermiogramm und Kinderwunsch

    In mindestens 30 - 40 % der Fälle liegt die Ursache für einen unerfüllten Kinderwunsch beim Mann. Als Basisuntersuchung kann mit dem Spermiogramm eine Ursache beim Mann ausgeschlossen werden.

  • Therapie der Erektionsstörung

    Potenzstörungen (Erektionsstörungen) werden immer häufiger auch bei jungen Männern festgestellt. Diese können eine organische (körperliche) und / oder eine psychische Ursache haben. Meist können diese Störungen gut behandelt werden.

  • Vasektomie

    Die Vasektomie (männliche Sterilisation) ist nicht nur die sicherste Methode zur Empfängnisverhütung, sondern auch die Methode mit den geringsten Nebenwirkungen. Der kurze Eingriff wird in Lokalanästhesie durchgeführt und wird wie alle anderen Verhütungsmittel von keiner Krankenkasse übernommen.

  • Circumcision und Beschneidung

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.uroclinic.de


So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (111)

Gesamtnote

1,1
1,1

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,4

Wartezeit Termin

1,7

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,3

Betreuung

1,8

Entertainment

1,1

alternative Heilmethoden

1,3

Kinderfreundlichkeit

1,6

Barrierefreiheit

1,2

Praxisausstattung

1,5

Telefonische Erreichbarkeit

1,4

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

bietet alternat. Heilmethoden
sehr vertrauenswürdig
sehr gute Aufklärung

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
38
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 09.05.2020, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Trotz Urologie: Einfach sehr gut und immer sehr kompetent und angenehm!

Zu meiner bisherigen Bewertung kommt nun nach mehreren weiteren Praxisbesuchen nur immer wieder die Bestätigung: PRIMA - der Doc selbst ist KLASSE und auch die Damen in der Praxis, das passt!

Bewertung vom 19.03.2020, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Sehr guter Urologe

Nimmt sich Zeit, sehr guter Fachrarzt, kann man nur empfehlen

Bewertung vom 10.01.2020
1,0

Absolute Kompetenz, TOP Fachmann , Erpräzise Auskünfte

Er nimmt sich Zeit und klert fachmännisch auf und unternimmt sofort

die nächsten Schritte der Behandlung.

Bewertung vom 09.12.2019, Alter: über 50
1,0

Freundlicher Arzt

Dr. Seitz habe ich bei einer Untersuchung und dem anschließend Aufklärungsgespräch als sehr freundlich empfunden, meine Fragen wurden mir verständlich beantwortet, sodass ich die Praxis entspannt verlassen konnte. Das Praxisteam hingegen empfand ich als nicht sehr freundlich und entgegenkommend ... unteranderem habe zweimal um die Zusendung meines Befundes gebeten, den ich bis heute noch nicht erhalten habe. Dr. Seitz kann ich empfehlen.

Bewertung vom 14.10.2019, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Vorsorge

Bin selbst Arzt und gehe bei Prof. Seitz zur Vorsorgeuntersuchung.

Fachlich absolut kompetent, gleichzeitig sympathisch.

Offensichtlich meine eigene Wahl unter vielen bekannten Urologen und somit klare Empfehlung!

Weitere Informationen

96%Weiterempfehlung
5Kollegenempfehlungen
104.896Profilaufrufe
10.05.2020Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in München

Passende Artikel unserer jameda-Kunden