Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
Dres. Christoph Wenninger, MOM, & Sebastian Helgert, M. Sc. M. Sc.

Dres. Christoph Wenninger, MOM, & Sebastian Helgert, M. Sc. M. Sc.

Gemeinschaftspraxis

089/525654

Dres. Christoph Wenninger, MOM, & Sebastian Helgert, M. Sc. M. Sc.

Gemeinschaftspraxis

DankeDres. Christoph Wenninger, MOM, & Seb… !

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

Mo
08:00 – 12:30
14:00 – 18:00
Di
08:00 – 12:30
14:00 – 18:00
Mi
07:30 – 12:30
14:00 – 17:00
Do
08:00 – 12:00
14:00 – 18:00
Fr
08:00 – 16:00
Sa
n.V.*

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Görresstr. 3780798 München

Leistungen

Kieferorthopädie
Kieferorthopädie
Aligner-Therapie
Aligner-Therapie
Invisalign
Invisalign
Parodontitisbehandlung
Parodontitisbehandlung
Kronen und Brücken
Kronen und Brücken
direkte / indirekte Füllungen
direkte / indirekte Füllungen
Wurzelkanalbehandlung
Wurzelkanalbehandlung
Bleaching
Bleaching
Veneers
Veneers
Komplettbehandlung in Vollnarkose
Komplettbehandlung in Vollnarkose
Prophylaxe
Prophylaxe
CMD
CMD
computergestützter Zahnersatz mit CEREC
computergestützter Zahnersatz mit CEREC
Implantologie
Implantologie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf unserem jameda-Profil. Wir möchten, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen.

Es liegt uns am Herzen, Ihren Aufenthalt in unserer Zahnarztpraxis in München so angenehm wie möglich zu gestalten. Nachfolgend erfahren Sie, welche Leistungen von kompetenten und hoch spezialisierten Zahnärzten zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf und darauf, Sie persönlich bei uns zu begrüßen!

Ihr Team der Zahnarztpraxis Dr. Wenninger und Dr. Helgert

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zahnarztpraxis Dr. Wenninger und Dr. Helgert


Unsere Schwerpunkte

Sie interessieren sich für die Möglichkeiten der modernen Zahnmedizin? Auf dieser Seite erfahren Sie, auf welche Behandlungen wir uns spezialisiert haben. Wir nutzen moderne Verfahren, um Zahnerkrankungen möglichst schonend und schmerzarm zu behandeln. Bei Fragen oder Problemen können Sie sich gerne persönlich an uns wenden - wir sind für Sie da!

  • computergestützter Zahnersatz mit CEREC

  • Implantologie

  • Parodontitisbehandlung

  • computergestützter Zahnersatz mit CEREC

    Mit Hilfe des CAD/CAM-Computers lassen sich zahnfarbene Keramikfüllungen und Keramikkronen in nur einer Sitzung herstellen und einsetzen. An den mobilen Computer mit integriertem Flachbildschirm ist eine 3D-Kamera angeschlossen, welche eine exakte Vermessung des Zahnes ermöglicht. Mit den Aufnahmen aus der 3D-Kamera, die innerhalb des Mundes in wenigen Sekunden genommen werden, können wir direkt am Bildschirm auf einem 3D-Modell Ihre individuellen Inlays oder Kronen konstruieren. Im nächsten Schritt wird der konstruierte Zahnersatz mittels Wireless-Lan an unsere separate Schleifeinheit gesendet, welche Inlays oder Kronen in 10 bis 15 Minuten aus einem Keramikblock herausfräst. Die Präzision dieses Systems entspricht derjenigen Präzision eines konventionell im Labor gefertigten Zahnersatzes. Zuletzt setzen wir Ihre Zahn-Restauration mittels einer speziellen Klebetechnik ein, so dass Sie nach circa eineinhalb Stunden die Praxis verlassen können – mit einer äußerst schönen, zahnfarbenen und langlebigen Restauration, die nicht vom eigenen Zahn zu unterscheiden ist.

  • Implantologie

    Fehlende Zähne kann man heutzutage durch Implantate (künstliche Wurzeln aus Titan oder Keramik) ersetzen, ohne dabei für den Lückenschluss gesunde Zahnhartsubstanz der Nachbarzähne (z.B. bei einer Brücke) zu opfern. Ebenso lassen sich auch Prothesen durch Implantate im Mund stabilisieren, wodurch wir der Prothese Halt und dem Prothesenträger ein sicheres Tragegefühl geben – eine Steigerung der Lebensqualität. Implantierter Zahnersatz setzt sich aus drei Komponenten zusammen:

    • Implantat (künstliche Wurzel),
    • Implantatpfosten und
    • Zahnkrone
  • Parodontitisbehandlung

    Bleibt die Parodontitis unbehandelt, baut sich der Kieferknochen aufgrund des langanhaltenden Entzündungsreizes ab und das Zahnfleisch zieht sich zurück. Zahnlockerung und auch Zahnverlust können die unangenehmen Folgen sein. Geschätzte 80% der Erwachsenen über 35 Jahren leiden an Symptomen wie Zahnfleischbluten, Zahnfleischrötung oder Zahnfleischrückgang. Jeder Fünfte kämpft sogar mit massiven Schädigungen des Zahnbettes. Es handelt sich in diesen Fällen um die Volkskrankheit Parodontose bzw. Parodontitis. Hier besteht auf Dauer die massive Gefahr des Zahnverlustes. Das Zahnbett besteht aus vier Komponenten: Zahnfleisch, Knochen (der den Zahn umgibt), Faserapparat (durch den der Zahn im Knochen befestigt wird) und Wurzeloberfläche.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Schwerpunkte


Unser gesamtes Leistungsspektrum

Die moderne Zahnheilkunde bietet viele Möglichkeiten, Zahnerkrankungen vorzubeugen und zu behandeln. Damit Karies, Parodontose und Co. keine Chance haben, sind wir jedoch auf Ihre Mitarbeit angewiesen: Eine gründliche Mundhygiene zu Hause und regelmäßige Kontrolltermine sind für die Prävention unerlässlich. Sollten Sie dennoch unter einer Zahnerkrankung leiden, greifen wir auf moderne Verfahren zurück, um Ihre Mundgesundheit wiederherzustellen:

  • Kronen und Brücken

  • direkte / indirekte Füllungen

  • Wurzelkanalbehandlung

  • Bleaching

  • Veneers

  • Komplettbehandlung in Vollnarkose

  • Prophylaxe

  • CMD

  • Kronen und Brücken

    Sind Zähne durch Defekte oder alte Füllungen so geschwächt, müssen diese durch Kronen geschützt werden. Bei Verlust eines Zahnes besteht die Möglichkeit, die Nachbarzähne zu beschleifen und die Lücke durch eine Brücke zu verschließen. Konventionell werden Kronen und Brücken mit einem Untergerüst aus Metall stabilisiert. Bei den vollkeramischen Brücken und Kronen, die fast ausschließlich in unserer Praxis eingesetzt werden, wird komplett auf Metall verzichtet. Dem liegt zugrunde, dass aufgrund der Materialeigenschaften die vollkeramischen Kronen und Brücken ästhetisch, insbesondere im Frontzahnbereich, nicht zu übertreffen sind. Vollkeramik bietet sich besonders bei Patienten an, die aus gesundheitlichen und allergischen Gründen auf metallgestützte Kronen und Brücken verzichten möchten. Die Vollkeramik verhält sich neutral gegenüber menschlichem Gewebe, löst keine Allergien und Abstoßungen aus und ist deshalb auch das bevorzugte Material aus naturheilkundlicher Sicht.

  • direkte / indirekte Füllungen

    Zahndefekte können entweder mittels Kunststoff-Füllungen direkt im Mund oder mittels Inlays, die außerhalb des Mundes passgenau auf den Defekt hergestellt werden, indirekt verschlossen werden.

  • Wurzelkanalbehandlung

    Zähne besitzen in ihrem Inneren einen Hohlraum, der die sogenannte Pulpa (Zahnnerv) enthält. Erkrankt der Zahn an einer Karies, so können die Bakterien sowohl eine Entzündung des Nervs als auch des umliegenden Knochens auslösen. Eine Wurzelkanalbehandlung wird erforderlich, um die Bakterien aus dem Wurzelkanal daran zu hindern, bis in den Kieferknochen vorzudringen oder eine bereits bestehende Entzündung des Kieferknochens an der Wurzelspitze zur Ausheilung zu bringen. Der zu behandelnde Zahn wird mittels eines Gummituches (Kofferdam) gegen die Mundhöhle isoliert. Er verhindert, dass mit dem Speichel weitere Bakterien in die Pulpahöhle gelangen. Um an den Nerv zu gelangen, wird ein Zugang von der Kaufläche geschaffen und der Nerv entfernt. Eine Wurzelkanalbehandlung ist in der Regel nicht schmerzhaft, da der zu behandelnde Zahn vorher ausreichend betäubt wird.

  • Bleaching

    Die optimale Ästhetik der Zähne wird oftmals durch oberflächliche (z. B. durch Nikotin, Koffein, Cola, Rotwein) oder auch durch tieferliegende Verfärbungen getrübt. Hierbei bieten sich verschiedene sogenannte Bleaching-Verfahren an, um einzelne Zähne oder die ganze Zahnreihe aufzuhellen. Dabei wird den Zähnen keinerlei Schaden zugefügt. Das Bleaching wird auf jeden Patienten individuell abgestimmt. Man unterscheidet zwischen In-Office-Bleaching und Home-Bleaching. Bei dem In-Office-Bleaching wird das Bleichgel direkt im Zahnarztstuhl auf die Zahnoberfläche aufgetragen und dort etwa fünfzehn Minuten belassen. Dieser Vorgang wird bis zu dreimal wiederholt. Jedoch kommt es bei dieser Methodik zur Anwendung von hochdosiertem und daher aggressiverem Bleich-Gel.

  • Veneers

    Veneers sind hauchdünne Keramikverblendschalen und dienen der ästhetischen Zahnkorrektur. Auf diese Weise können großflächige Füllungen und Verfärbungen durch die Schalen abgedeckt werden. Des Weiteren können Zahnfehlstellungen ausgeglichen und Formveränderungen z.B. bei zu kleinen Zähnen vorgenommen werden. Einen weiteren Vorteil stellt der Verschluss von Lücken im Frontzahnbereich dar. Die Behandlung erfolgt in nur zwei Sitzungen: Innerhalb Ihres ersten Termins werden die Zähne für die Aufnahme der Veneers vorbereitet. Der eigene Zahn muss dabei gar nicht oder nur in sehr geringem Umfang beschliffen werden. Nach einer Präzisionsabformung werden die Zähne mit einem Provisorium geschützt, wobei die Form schon den neuen Zähnen entspricht. Anschließend wird im zahntechnischen Labor mit der Herstellung der individuell geschichteten Vollkeramik begonnen. In einer zweiten Sitzung werden die Veneers direkt eingesetzt und abschließend angepasst.

  • Komplettbehandlung in Vollnarkose

    Bei umfangreichen und aufwendigen Behandlungen (Zahnfleischbehandlungen, chirurgischen Eingriffen, Implantationen, Herstellung von umfangreichem Zahnersatz) sowie ausgeprägter Zahnarzt-Phobie bieten wir Ihnen einen Eingriff in einer Sitzung an. Eine solche Total-Sanierung erfolgt in der Regel in Voll- oder Teilnarkose. Dadurch nehmen Sie den Umfang der Arbeit nur begrenzt wahr. Im Bereich der Anästhesie (Betäubung) stehen uns in der modernen Zahnheilkunde mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Neben der örtlichen Betäubung (Lokalanästhesie) besteht die Möglichkeit, Sie durch Gabe spezieller Medikamente zu entspannen (Sedierung), Sie in einen Dämmerschlaf zu versetzen (Analgosedierung) oder sogar eine ambulante Vollnarkose durchzuführen. Diese Narkosen und Sedierungen werden durch erfahrene Anästhesisten in unserer Praxis durchgeführt. Sie erfordern keinen stationären Aufenthalt, sondern ermöglichen es Ihnen, unsere Praxisräume unmittelbar nach Abschluss des Eingriffs zu verlassen.

  • Prophylaxe

    Die Prophylaxe (PZR = Professionelle Zahnreinigung) dient der langzeitigen Vorsorge. Die Prävention (Vermeidung) von Zahnerkrankungen wie Karies und Parodontitis ist unser Anliegen. In keinem anderen Bereich sind die Erfolge der Vorsorge (Prophylaxe) so auffällig wie in der Zahnheilkunde. Wer früh handelt, erhält seinen Mund länger jung und gesund.

  • CMD

    Haben Sie oft Kopf-, Rücken oder Nackenschmerzen, vor allem morgens? – Verspüren Sie Ohrendruck oder Ohrenpfeifen? Haben Sie morgens beim Aufwachen oft einen Spannungsschmerz im Gesicht? Pressen/Knirschen Sie mit Ihren Zähnen? Menschen, die häufig an diesen Beschwerden leiden und/oder auch beim Kauen deutliche Knackgeräusche feststellen, sind meist an einer Funktionsstörung des Kauorgans erkrankt. Das Krankheitsbild nennt sich Craniomandibuläre Dysfunktion, abgekürzt CMD (Cranium = Schädel, Mandibula = Unterkiefer, Dysfunktion = Fehlfunktion). Diese Erkrankung tritt in unserer Gesellschaft recht häufig auf, bis zu 10 % der Bevölkerung sind davon betroffen. Auch psychischer Stress kann nachts zu einer hohen Aktivität der Kopf- und Kaumuskulatur führen, wodurch der Stress abgebaut wird. Das Ergebnis ist Zähneknirschen, wodurch sich wiederum die Zähne, speziell die Front- und Eckzähne, abschleifen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


Das ist uns wichtig

Professionelle und kompetente Behandlung – Persönliche und freundliche Betreuung

Unsere Praxis ist ihr Dienstleister für Zahngesundheit. Im Zentrum unseres Handelns stehen Sie als Patient. Wir sehen, beraten und behandeln Sie als Kunden. Das bedeutet: Ihr Wohlbefinden und ihre Zufriedenheit stehen im Mittelpunkt – auch über die rein ärztliche Behandlung hinaus.

Wir stellen durch eine eigene Prophylaxeabteilung und einen integrierten Prophylaxe-Shop die Prävention in den Mittelpunkt unseres zahnärztlichen Denkens und Handelns. Unsere zentralen Ziele sind, durch Primärprävention grundsätzlich Zahnschäden zu vermeiden und Zahnerkrankungen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Durch die Sekundärprävention soll ein Fortschreiten der Zahnerkrankungen verhindert werden.

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,1

Angst-Patienten

1,4

Wartezeit Termin

1,3

Wartezeit Praxis

1,2

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,6

Entertainment

1,3

alternative Heilmethoden

1,1

Kinderfreundlichkeit

2,3

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

2,6

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Weitere Informationen

Weiterempfehlung98%
Profilaufrufe2.775
Letzte Aktualisierung18.06.2020