Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
10.558 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Klinikum Dritter Orden Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Fachabteilung, Gynäkologie

089/1795-0

Klinikum Dritter Orden Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Fachabteilung, Gynäkologie

Öffnungszeiten

Adresse

Menzinger Str. 4480638 München
Arzt-Info
Klinikum Dritter Orden Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe -Sind Sie hier beschäftigt?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde und profitieren Sie von unserem Corona-Impf- und Test-Management. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Freundlichkeit Ärzte

1,0

Pflegepersonal

Optionale Noten

Wartezeit Neuaufnahme

Zimmerausstattung

Essen

Hygiene

Besuchszeiten

Atmosphäre

Klinik-Cafeteria

Einkaufsmöglichkeiten

Kinderfreundlichkeit

Unterhaltungsmöglichkeiten

Innenbereich

Außenbereich

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (5)

Alle1
Note 1
1
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
19.12.2019 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Alles exzellent

Ich war im Brustzentrum und in jeder Hinsicht sehr zufrieden. Die Behandlung durch den Chefarzt Dr. Edler von Koch, der eine sehr treffsichere Diagnose stellte und das Vorgehen und die Zusammenhänge sehr verständlich erklärt, war genauso, wie man es sich wünscht. Der Eingriff wurde mit 2 überraschend kleinen Schnitten durchgeführt und ich hatte danach überhaupt keine Schmerzen. Auch das Zusammenspiel mit der Radiologie funktionierte sehr gut. Die Pflegerinnen und Pfleger und ausnahmslos alle weiteren Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von der Aufnahme, den Sekretariaten, bis zu den Assistenzärztinnen, dem Patientenfahrdienst etc. waren überaus freundlich und hilfsbereit. Jameda bittet zwar, differenziert zu beurteilen, aber für mich war alles eine 1.

Archivierte Bewertungen

31.08.2014 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
5,6

eine Katastrophe

Wir waren für die zweite Geburt im Dritten Orden. Leider bekam ich immer mehr Beschwerden, die nicht wie die Wehen bei der ersten Geburt waren. Diese Warnsignale, die ich immer wieder deutlich zum Ausdruck brachte, wurden von der Oberärztin und auch der Hebamme überhört. Obwohl dann im weiteren Verlauf die Symptome immer stärker wurden und auch von meinem Mann schon ein Kaiserschnitt vorgeschlagen wurde, wollten die Ärztin und Hebamme an einer normalen Geburt festhalten. Ich hätte gerne mein Kind (wie bei der ersten Geburt) auf natürlich Weise zur Welt gebracht, aber ein Kaiserschnitt hat auch seine Berechtigung. Nachdem die Herztöne dann schlechter wurden, wollte man vaginal den Kopf meines Sohnes anpicksen, um Blut abzunehmen und zu untersuchen. Leider blutete ich aber immer mehr, so daß dieser Versuch dreimal!!!! scheiterte. Es kam immer mehr Blut. Obwohl ich die Schmerzen kaum noch ausgehalten habe und stark Blut verlor, schnautzte mich die Hebamme weiter an, ich solle mich nicht so anstellen.

Die Herztöne meines Sohnes waren dann bei knapp 40 Schlägen. Inzwischen waren etwa 10 Personen des Personals im Raum, bis dann auch der letzte im Raum verstanden hat, daß hier etwas nicht stimmt. Nun wurde der Notkaiserschnitt vorgeschlagen, alles musste dann sehr schnell gehen. Mein Sohn steckte fest und ich hatte eine fortschreitende Plazentaablösung. Unser Sohn kam mit einem leichten Sauerstoffmangel auf die Welt. Er ist Gott sei Dank gesund, aber ich denke, daß es knapp war, daß ich und/oder er Schaden genommen hätten. In den Unterlagen stellte die Hebamme den Vorfall dann so dar, daß mein Mann und ich es waren, die gegen den Kaiserschnitt waren. Ein späteres Treffen mit Herrn Dr. Edler von Koch wurde uns kurzfrisitg abgesagt. Er bestätigte allerdings, daß die Oberärztin unserer Darstellung bestätigte. Eine schriftliche Korrektur dieses Vorfalls, den Dr. Edler von Koch uns persönlich versprach, ist leider nie angekommen.

19.08.2013 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Top Klinik für Geburten - allerdings sehr frühe Anmeldung erforderlich

Aus meiner Erfahrung ist der Dritte Orden als Geburtsklinik nicht umsonst so beliebt, dass man bereits in der 6. Schwangerschaftswoche Probleme hat, noch einen Geburtstermin zu bekommen.

Bei uns hat alles top funktioniert - ich hatte jederzeit vollstes Vertrauen in die Ärzte, Ärztinnen, Hebammen und Schwestern auf Station 50.

Ich würde den Dritten Orden jederzeit weiter empfehlen - und auch weitere Kinder dort bekommen. :-)

06.06.2013 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,4

Super kompetenter Arzt mit dem richtigen Humor

Wenn ich schon die Diagnose Brustrebs bekomme, dann bin ich froh einem so fähigen kompetenten Arzt wie Dr. Oliver Steinkohl gegenüber zu sitzen. Ich fühle mich wirklich in guten Händen, weil fachliche Information und Aufklärung, aber auch ein hervorragender Umgang zwischen Arzt und Patient Hand in Hand gehen. Sein Humor führt dann noch dazu, dass ich mit einem Lachen im OP einschlafe.

Auch die Versorgung und Nachsorge sind hervorragen.

... uns schließlich sind die Schwestern auf der Station eine Wucht, so umsorgt fühlte ich mich das letzte Mal bei Mama.

18.03.2012 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Nach stationären Aufenthalt.....

bin ich mit dem Service sehr zufrieden. die Schwestern waren sehr sehr nett und immer zur Stelle. Auch der Chefarzt hat sich sehr viel Zeit genommen.Der einzige Minuspunkt war die Verpflegung was sich mit dem sonstigen Service in keiner Form messen kann. Daran sollte unbedingt noch gearbeitet werden.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung80%
Profilaufrufe10.558
Letzte Aktualisierung22.05.2019