Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Dr. med. dent. Karl Haushofer

Dr. med. dent. Karl Haushofer

Zahnarzt

Praxis für Zahnärztliche Schlafmedizin
089/18922989
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Dr. Haushofer

Zahnarzt

Sprechzeiten

Mo
13:00 – 18:00
Di
09:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Mi
n.V.*
Do
09:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Fr
09:00 – 13:00
n.V.*
Sa
n.V.*

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Tal 1480331 München

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang
2. Stock/Aufzug

Leistungen

CMD
Knirschen
Schlafmaskenunverträglichkeit
Schnarchtherapie
Schlafapnoe
Unterkieferprotrusionsschiene
Schnarchschiene
Schnarchen
Zahnärztliche Schlafmedizin
Behandlung Schnarchen
Behandlung OSAS
Individ. angepasste Protrusionsschienen

Bilder

Herzlich willkommen

Wer beim Schlafen schnarcht oder an einer Schlafapnoe leidet, gefährdet damit nicht nur die eigene Gesundheit. Bei vielen Patienten sind auch andere Menschen wie Ehepartner und Lebensgefährten durch die permanente Störung mitbetroffen. Deshalb ist es in mehrfacher Hinsicht wichtig, künftig vom Schnarchen befreit zu sein. Ich bin Dr. med. dent. Karl Haushofer und habe mich mit meiner Praxis für zahnärztliche Schlafmedizin in München auf die Therapie mit dem Zahnschienensystem spezialisiert.

Wir prüfen genau, ob wir Ihnen mit den Möglichkeiten der zahnärztlichen Schlafmedizin helfen können. Die Ursachen von Schlafstörungen sind vielfältig. Deshalb arbeite ich bei Bedarf mit Fachärzten für Innere Medizin, Kardiologie, Pneumologie und HNO sowie auch mit Schlaflaboren zusammen. Auf dieser Basis kann ich Ihre Behandlung mit einem maßgefertigten Atemtherapiegerät in Form einer hochwertigen Zahnschiene planen. Da ich selber Schnarcher und ein leichtgradiger Schlafapnoe-Patient bin und mit einer solchen Zahnschiene erfolgreich therapiert wurde, berate ich Sie auch als persönlich Betroffener. Seit Jahren habe ich mich in meiner zahnärztlichen Praxis intensiv mit dieser Thematik beschäftigt. So habe ich viele Fachfortbildungen belegt, mir 2015 bei der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Schlafmedizin DGZS die Zertifizierung erworben und auf dieser Basis am 01.02.2016 eine Spezialpraxis für Schnarchtherapie und Schlafapnoe-Behandlung gegründet.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. Karl Haushofer


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Ungestörter und entspannter Schlaf gehört zu den lebensnotwendigen Grundlagen. Nur wer nachts die optimale Ruhe und Erholung findet, wacht am Morgen erfrischt und leistungsfähig auf. Das Schnarchen und die noch gravierendere Schlafapnoe mit Atemaussetzern und heftigem Luftholen stellen für viele Menschen eine Gefährdung der erholsamen Nachtruhe und damit ein Risiko für Gesundheit und Wohlbefinden dar. Mit meiner besonderen Spezialisierung auf die zahnärztliche Schlafmedizin kann ich Ihnen hoffentlich helfen, wenn Sie schnarchen oder am Schlafapnoe-Syndrom leiden und mit einer Schlafmaske nicht zurechtkommen.

  • Zahnärztliche Schlafmedizin

  • Behandlung des Schnarchens

  • Behandlung des obstruktiven Schlafapnoe-Syndroms

  • Zahnärztliche Schlafmedizin

    Für das Spezialgebiet der zahnärztlichen Schlafmedizin wurden in den USA die wichtigsten grundlegenden Entwicklungen vorangebracht. Im Jahr 1991 wurde die American Academy of Dental Sleep Medicine gegründet. Ihre große Leistung besteht darin, Zahnärzte mit hoher Spezialisierung auf die Behandlung des Schnarchens und der Schlafapnoe mit Vertretern weiterer medizinischer Fachgebiete zusammenzubringen und das Thema interdisziplinär zu betrachten. Als deutsches Pendant dieser amerikanischen Fachgesellschaft ist die Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Schlafmedizin (DGZS) entstanden. Sie arbeitet intensiv mit der Deutschen Gesellschaft für Schlafmedizin (DGSM) zusammen. Bei der DGZS habe ich mit dem Curriculum für zahnärztliche Schlafmedizin eine fundierte Fortbildung durchlaufen und die Zertifizierung erworben. Damit gebe ich Ihnen die Sicherheit, auf einem sehr hohen Niveau der fachlichen Spezialisierung und mit dem neuesten medizinischen Wissen versorgt zu sein.

  • Behandlung des Schnarchens

    Im Wachzustand verrichten im Bereich der oberen Atemwege eine ganze Reihe von Muskeln ihre Arbeit. Sie halten den Rachen offen, so dass ohne große Anstrengung ein- und ausgeatmet werden kann. Dabei streicht die Luft nahezu geräuschlos an den weichen Strukturen im Rachen, also am Gaumensegel, an Zäpfchen und Zunge vorbei. Während des Schlafes lässt die Muskelspannung deutlich nach. Bei ungünstiger Anatomie, wenn beispielsweise große Mandeln, ein langes Gaumensegel, eine große Zunge oder ein schmaler Atemkanal vorhanden sind, kann es dann schnell zur Verengung des Rachenraums kommen. Dies vor allem, wenn bei leicht geöffnetem Mund der Unterkiefer zurücksinkt. Das erschlaffte Weichgewebe wird zum Vibrieren gebracht - das lästige Schnarchen beginnt. Für die Therapie von Schnarchgeräuschen sind spezielle Schnarcher-Zahnschienensysteme entwickelt worden.

  • Behandlung des obstruktiven Schlafapnoe-Syndroms

    Beim Schnarchen, wie im vorhergehenden Abschnitt beschrieben, handelt es sich um das sog. primäre Schnarchen. In der Medizin wird dafür auch der Fachbegriff Rhonchopathie verwendet. Wesentlich riskanter für die Gesundheit des Patienten wird es, wenn zu den Schnarchgeräuschen auch Atemaussetzer und vorübergehende Atemstillstände kommen. Bei dieser Störung, dem sog. obstruktiven Schlafapnoe-Syndrom (OSAS), handelt es sich um eine ernst zu nehmende Erkrankung. Hier bewirken die zurückfallende Zunge bzw. der weiche Gaumen und das Gaumenzäpfchen einen völligen Verschluss der oberen Atemwege, der bis zu einer Minute oder auch länger dauern und sich in der Nacht wiederholen kann. Die Sauerstoffzufuhr zum Gehirn wird erheblich reduziert. Während solchen Phasen steigen Puls und Blutdruck, das Gehirn registriert die Atempause und löst eine Weckreaktion aus, die den Patienten vor dem Ersticken retten soll. Dies führt zu starken Einschränkungen der Schlafqualität sowie auf Dauer zu erheblichen gesundheitlichen Risiken bis hin zum Bluthochdruck, zu nächtlichen Herzrhythmusstörungen, zu Depressionen und zur Erhöhung des Risikos für Herzinfarkt und Schlaganfall. In meiner Praxis für zahnärztliche Schlafmedizin bin ich für Sie da, wenn bei Ihnen bereits ein obstruktives Schlafapnoe-Syndrom diagnostiziert wurde – oder wenn Sie sich entsprechende diagnostische Abklärungen wünschen. Und selbstverständlich begleite ich Sie mit der weitergehenden Beratung und der Schlafapnoe-Therapie.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zur Homepage


Mein weiteres Leistungs­spektrum

In meiner Münchner Praxis für zahnärztliche Schlafmedizin bin ich neben der aufmerksamen Beratung und gründlichen diagnostischen Untersuchung mit der Entwicklung individueller Behandlungskonzepte für meine Patienten da.  Anhaltspunkte geben. Für die Klärung der Frage, ob eine solche Behandlung bei Ihnen Erfolg verspricht, stehe ich Ihnen gerne in meiner Sprechstunde zur Verfügung.

  • Individuell angepasste Behandlungsangebote bei Schnarchen und beim obstruktiven Schlafapnoe-Syndrom

  • Individuell angepasste Behandlungsangebote bei Schnarchen und beim obstruktiven Schlafapnoe-Syndrom

    Derzeit stehen im Schwerpunkt der zahnärztlichen Schlafmedizin eine Vielzahl von intraoralen Geräten zur Verfügung, mit deren Hilfe sich das Schnarchen und auch das obstruktive Schlafapnoe-Syndrom bei leichten und mittelschweren Befunden therapieren lassen. Diese Atemtherapiegeräte bieten Patienten sehr unterschiedliche Effektivitätsgrade. Deshalb ist es notwendig, dass sie vom  spezialisierten Zahnmediziner sorgfältig für den einzelnen Patienten sondiert werden. Es kommt für den optimalen und langfristigen Therapieerfolg auf die gezielte Auswahl des besten Intraoralgeräts und die Planung der entsprechenden Oral-Appliance-Therapie an.    Mit meiner fachlichen Kompetenz und Erfahrung werde ich Sie umfassend untersuchen und mit Ihnen den geeigneten Typ der intraoralen Schiene auswählen. Dann nehme ich individuelle Gebissabdrücke, registriere den erforderlichen Unterkiefervorschub und sorge dafür, dass die optimale Protrusionsschiene im zahntechnischen Fachlabor maßgenau und individuell für Sie angefertigt wird.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Weitere Informationen


Experten-Ratgeber-Artikel von Dr. med. dent. Karl Haushofer

Note 1,3 •  Sehr gut

1,3

Gesamtnote

1,4

Behandlung

1,4

Aufklärung

1,3

Vertrauensverhältnis

1,4

Genommene Zeit

1,2

Freundlichkeit

Bemerkenswert

super Umgang mit Angst-Patienten

Optionale Noten

1,0

Angst-Patienten

1,4

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,8

Sprechstundenzeiten

1,3

Betreuung

2,3

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,2

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

2,5

Parkmöglichkeiten

1,4

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (25)

Alle14
Note 1
13
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
19.01.2021 • privat versichert
1,0

Kompetent, schnell, einfühlsam

Ich bin durch Empfehlung meines HNO zu Dr. Haushofer gekommen, nachdem durch eine zweitägige Schlafkontrolle Schnarchen und leichte Apnoe festgestellt wurden. Protrusionsschiene empfohlen. Terminvereinbarung schnell, wünsche respektierend. Erinnerungsmail. Wartezeit kurz. Nimmt sich sehr viel Zeit die Probleme mit Schnarchen und Schlafapnoe zu erläutern. Ausführlicher Beratung war sehr professionell. Schon beim ersten Termin Abdruck (vorher mussten verständlicherweise alle Unterlagen zugemailt werden!). 10 Tage später „Anprobe“ mit genauer Unterweisung. Anfangs etwas Kiefergelenkschmerzen, aber nach kurzer Eingewöhnung kein Schnarchen mehr. Schlafapnoe muss noch kontrolliert werden. Bis dato extrem zufrieden!

20.10.2019 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Nachhaltiges Kümmern zu meinem Befinden mit der Unterkieferprotrusionsschiene

Sinnvoller IV-Einsatz z.B. zur Terminierung; von Mitarbeiterinnen UND Herrn Dr. Haushofer ausführliche Befragung (was war seit letztem Besuch und was kann ggf. gebessert werden); Beratung sowie wissenschaftliche Mitarbeit in seinem Fachbereich (Videos der Funktion der Schiene und Materialbegutachtung nach über 3 Jahren Tragzeit)

Alles zu meiner vollsten Zufriedenheit; die Schiene funktioniert wie neu!

09.09.2019 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
5,0

Nicht zu empfehlen!

Lange Bearbeitungszeiten, kein zufriedenstellendes Ergebnis. Nicht weiterzuempfehlen.

02.09.2019 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Ein Arzt mit Leib und Seele

Man hat ein sehr angenehmes und kompetentes Gefühl bei der Beratung und Behandlung.

31.08.2019 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Selten so glücklich mit eim Arzt gewesen

Mal abesehen von der Tatsache das Hr Dr. Karl Haushofer mich sehr gut und ehrlich beraten und mein Schlafabnoeproblem zu meiner absoluten Zufriedenheit gelöst hat merkt man vom ersten Augenblick an das man hier richtig ist. Bei meiner ersten Kontaktaufnahme ging ich davon aus lange auf einen Termin warten zu müssen oder gar direkt abgewimmelt zu werden wie es leider derzeit als Kassenpatient die Regel bei guten Ärzten ist. Jedoch nicht hier, die sehr freundliche Dame am Telefon schlug mir zeitnah einen Termin vor. Bei meinem ersten Besuch viel mir die gute Stimmung unter den durch die Bank sehr freundlichen und kompetenten Arzthelferinnen auf. Herr Dr. Haushofer ist ebenfalls ein sehr freundlicher direkter sympathischer Arzt der auch einen sehr kompetenten Eindruck macht. Und er hat nicht enntäuscht. Bei mir hilft diese Aufbissschiene wirklich sehr gut! Schnarchen weg, und die Müdigkeit die damals ein regelmäßiger Begleiter war gehör auch vollständig der Vergangenheit an. Wie vorher bereits von Herrn Dr. Haushofer angekündigt beginnt jetzt der harte Kampf der kostenübernahme für die Aufbissschiene. Die teurere Schnarchmaske mit der ich von Anfang an nicht richtig klar gekommen bin hat die Kasse voll bezahlt. Leider hat die weder für erholsamen Schlaf geführt noch konnte meine Partnerin neben mir mit diesem Blasebalg schlafen. Jetzt besitze ich Dank Dr. Haushofer diese Aufbissschiene die mich von sämtlichen lästigen Schläuchen im Gesicht, Stromquellen, "lästigen Wirbelstürmen" im Schlafzimmer erlöst hat. Sicherlich muss man sich an diese Schiene im Mund gewöhnen und die ersten drei vier Tage ist das einschlafen auch etwas schwieriger. Allerdings war ich doch überrascht wie schnell man sich daran gewöhnt. Leider wird einem diese Offenbarung bei anderen namenhaften Schlaflaboren bisher noch vorenthalten selbst wenn man den Wunsch dazu äußert. Auch bei den Krankenkassen geinnt man den Eindruck das Sie nicht wirklich am Patientenwohl interesseirt sind.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung95%
Kollegenempfehlungen2
Profilaufrufe8.793
Letzte Aktualisierung14.04.2021

Finden Sie ähnliche Behandler