Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber und Lexika

Saccharose


Wissenswertes


Saccharose gehört zu den Kohlenhydraten

und liefert pro Gramm 4,1 kcal bzw. 17 kJ Energie. Leider handelt es sich hierbei um so genannte "leere Kalorien". Denn Saccharose gehört zu den ungesunden Kohlenhydraten, weil sie viel Energie, aber kaum Vitamine und Mineralstoffe enthält. Sie wird leicht vom Körper aufgenommen, geht schnell ins Blut und schmeckt herrlich süß.

Hinter dem Begriff Saccharose verbirgt sich unser üblicher Haushaltszucker, auch Rohrzucker oder Rübenzucker genannt. Chemisch gesehen ist es ein Zweifachzucker, ein so genanntes Disaccharid aus Glukose und Fruktose, das aus Zuckerrüben und Zuckerrohr gewonnen wird.


Saccharose ist ein Nährstoff, den unser Körper nicht benötigt

Aber weil uns Zuckerhaltiges so gut schmeckt, möchte kaum jemand darauf verzichten. Solange sich der Konsum in Grenzen hält und der Rest der Nahrung gesund ist, lässt sich dagegen auch gar nichts einwenden. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hält daher eine Zuckermenge, die unter 10% der zugeführten Energie liegt, für tolerabel. Allerdings führt gerade der Konsum von Süßem bzw. zuckerhaltigen Getränken leicht zu einem Zuviel an Energie mit der Konsequenz Übergewicht. Ein kontrollierter Verzehr ist daher empfehlenswert. Abgesehen von den wenigen Nährstoffen, die dieser Kalorienträger liefert, ist jedoch noch zu bedenken, dass der Verzehr von Zucker Karies fördert. Außerdem treibt er den Blutzuckerspiegel schnell in die Höhe und ist daher für Diabetiker nicht geeignet. Ein Kalk- oder Vitaminräuber, wie manche behaupten, ist Zucker dagegen nicht, zumindest haben das die Wissenschaftler bis heute nicht feststellen können.


Diese Lebensmittel enthalten besonders viel ...

Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Saccharose sind:

Zucker

Vanillezucker, Rohrzucker weiß, Rohzucker braun

Getränke

gesüßte Limonaden, gesüßte Fruchtsäfte, Softdrinks, Liköre

Sonstiges

Süßwaren allgemein, auch Kaugummi, Karamell, Baiser, Krokant, die meisten Kakaopulver, Schokolade, Toffees, Fruchtsirup, Backwaren, Eis, Konfitüre, Marmelade, Fruchtjoghurts, Puddings, Kuchen, viele Obstkonserven



Letzte Aktualisierung: 19.02.2015

© Copyright 2017. Redaktionsteam Dr. Martens.
Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon