Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Kinderärzte & Jugendmediziner:
7.339 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med. Markus Reuland

Arzt, Kinderarzt

02622/6336
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Dr. Reuland

Arzt, Kinderarzt

Sprechzeiten

Mo
09:00 – 12:00
15:30 – 18:00
Di
09:00 – 12:00
15:30 – 17:30
Mi
09:00 – 12:00
Do
09:00 – 12:00
15:30 – 18:00
Fr
09:00 – 12:00
14:00 – 17:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Weiser Str. 3756566 Neuwied
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Markus Reuland?

Wussten Sie schon…

… dass Sie als Gold-Kunde Ihr Profil mit Bildern und ausführlichen Leistungsbeschreibungen vervollständigen können?

Alle Gold-Profil Details

Kennen Sie schon…

… die Online Termin-Vereinbarung? Gold Pro und Platin-Kunden können Ihren Patienten Termine online anbieten.

Mehr erfahren

Weiterbildungen

Naturheilverfahren
Sportmedizin
Psychosomatische Grundversorgung

Meine Kollegen (1)

Praxis

Note 2,2 •  Gut

2,2

Gesamtnote

2,5

Behandlung

2,3

Aufklärung

2,5

Vertrauensverhältnis

1,8

Genommene Zeit

2,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

gute Öffnungszeiten

Optionale Noten

1,5

Wartezeit Termin

1,8

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

2,0

Betreuung

2,3

Entertainment

5,0

alternative Heilmethoden

2,3

Kinderfreundlichkeit

1,5

Barrierefreiheit

1,5

Praxisausstattung

1,5

Telefonische Erreichbarkeit

2,5

Parkmöglichkeiten

1,8

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (16)

Alle4
Note 1
2
Note 2
1
Note 3
1
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
15.10.2020
OHNE
NOTE

Netter Arzt

Zuvorkommend nett noch nie Probleme gehabt habe zwei Kinder dort finde alles im ganzen super.

31.01.2018 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
3,8
3,8

oberflächlich

ich war mit meinem sohn 5 jahre dem es gar nicht gut ging bei diesem arzt..er hat in mehr oder weniger sehr oberflachlich angesehen.mit ständgem blick auf seine armbanduhr..dann wurde erkältung diagnostiziert und ein paar medikamente verschrieben,,,das war an einem freitag am samstag ging es dem jungen so schlecht das ich mit im ins krankenhaus gefahren bin,,,dort wurde er sofort notfallmäßig stationär aufgenommen und lag dann 10 tage im krankenhaus

eigentlich war ich bisher mit dem arzt zufrieden und schon mehrmals dort

bei den U untersuchungen die im vorfeld von sprechstundenhilfen ausgeführt wurden (wie seh,.hör, und sonstiges außerhalb der medizinischen untersuchung ist mir aufgefallen,,daß nach schema F getestet wurde und die induvidualität des kindes nicht berücksichtigt wurde...alles was nicht ins normbid passte wurde als negativ bewertet..mein kind wächst zb,,zweisprachig auf und hatte schwierigketen mit manchen deutschen wörtern ..war dann als zurükgeblieben eingestuft

Kommentar von Dr. Reuland am 18.02.2018

Leider kann sich eine Krankheit, wie wohl in diesem Falle sehr schnell verschlechtern. Gerade im Winter gibt es Infektionskrankheiten Z. B mit RSV Viren die innerhalb von nur wenigen Stunden, eine deutliche Verschlechterung zeigen. Darum sage ich auch allen Eltern, sich erneut zu melden wenn sich der AZ des Kindes verschlechtern sollte. Was die Vorsorgeuntersuchungen angeht, werden die Voruntersuchungen, wie Hörtest, Sehteste in allen Kinderarztpraxen von entsprechend ausgebildeten MFA,s nach einem bestimmten Schema durchgeführt. Um einen altersentsprechenden Vergleich zu haben, sind diese Teste natürlich standardisiert. Zusätzlich zu dem vorgeschriebenen Programm der Vorsorgeuntersuchung , wird bei uns ein recht aufwendiger Entwicklungstest gemacht. Wenn hierbei Defizite auffallen, sind manchmal die Eltern enttäuscht und verstehen nicht, dass man ihrem Kind doch nichts böses will, sondern nur eventuelle Defizite aufdecken will um ihnen dann Hilfestellungen zu geben, ihr Kind zu fördern. In diesem Falle war mit 5 Jahren die Sprache, aufgrund der Zweisprachigkeit noch nicht perfekt. Ein Jahr vor Eintritt in die Schule ist dann noch genug Zeit Defizite aufzuholen. Genau ,dass ist der Sinn einer Vorsorgeuntersuchung. Schade finde ich immer, wenn die Eltern nur anonyme Bewertungen abgeben um ihren Frust los zu werden. In einem offenen Gespräch, wäre sicherlich ein Missverständnis besser zu lösen.

14.09.2017
1,0
1,0

Kompetent und nett

Tolle Praxis! Dr. Reuland ist sehr kompetent.

02.06.2017 • privat versichert • Alter: unter 30
1,2
1,2

Im Kindesalter mein liebster Arzt!

Bei meinen Terminen und Untersuchungen in der Kinderarztpraxis von Dr. Markus Reuland habe ich mich immer sehr gut aufgehoben gefühlt. Ich habe das Praxispersonal sehr ins Herz geschlossen und wusste, dass ich mit meinen Anliegen immer ernst genommen werde. Dr. Reuland hatte immer ein offenes Ohr und passte Behandlungsvorgänge immer individuell an seine Patienten an.

26.04.2017 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
2,8
2,8

Neutral - noch keine Krankheit gehabt

Sehr gut hat uns gefallen, dass wir bisher zeitnah immer einen Termin bekommen haben. Die Praxis ist auch in Ordnung, sowie die Arzthelferinnen.

Zum Arzt:

+ Er nahm sich viel Zeit, als wir sagten, wir wollen noch nicht impfen.

+ Ruhige Ausstrahlung

+ Wirkt sehr kompetent wenn es um Krankheiten geht, die eine klare Ursache haben (hatten den Fall noch nicht).

- was uns leider nicht so gefallen hat, war die Angstmache bei nicht-impfen und die, aus meiner Sicht, fehlende Subjektivität zu dem Thema

- Bei der U-Untersuchung kam es uns vor, als würde er nicht die vorher beschriebenen Untersuchungen (laut Internet) durchführen.

- Er behandelt das Kind als wäre es wie ein Auto, irgendwie kalt (subjektiv empfunden). Als sei der Mensch wie eine Maschine

Weitere Informationen

Weiterempfehlung39%
Profilaufrufe7.339
Letzte Aktualisierung04.07.2017

Danke , Dr. Reuland!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Neuwied

Finden Sie ähnliche Behandler