Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
20.659 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med. Oliver Scholz

Arzt, Neurologe, Facharzt für Psychiatrie

0911/6266016
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Dr. Scholz

Arzt, Neurologe, Facharzt für Psychiatrie

Sprechzeiten

Mo
09:00 – 12:00
16:00 – 18:00
Di
09:00 – 12:00
16:00 – 18:00
Mi
09:00 – 12:00
Do
09:00 – 12:00
16:00 – 18:00
Fr
09:00 – 14:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Elisenstr. 490441 Nürnberg
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Oliver Scholz?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde und profitieren Sie von unserem Corona-Impf- und Test-Management. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Weiterbildungen

Rehabilitationswesen

Meine Kollegen (1)

Praxis

Note 2,7

2,7

Gesamtnote

1,5

Behandlung

3,0

Aufklärung

3,0

Vertrauensverhältnis

3,0

Genommene Zeit

3,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

2,0

Wartezeit Termin

1,5

Wartezeit Praxis

2,0

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

2,0

Entertainment

2,0

alternative Heilmethoden

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

2,0

Praxisausstattung

2,0

Telefonische Erreichbarkeit

4,0

Parkmöglichkeiten

1,5

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (20)

Alle2
Note 1
1
Note 2
0
Note 3
1
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
07.06.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
3,6

Fachlich gut - doch wer Empathie sucht bzw. benötigt, ist hier falsch

Zu Herrn Dr. Scholz bin ich auf Empfehlung gekommen (von einer Patientin seiner Frau - bei der jedoch kurzfristig kein Termin zu bekommen ist).

Ich bin seit Jahren anderweitig in Behandlung wegen einer Angststörung mit Panikattacken, die mich leider schon mein ganzes Leben begleiten und ich ohne Medikamente leider kein "normales" Leben führen könnte. Da die bisherige Medikation jedoch aufgrund einer Ausnahmesituation in meiner Familie nun nicht mehr half und meine Therapeutin außer einer Erhöhung der Dosis nichts unternahm, suchte ich in meiner Not eine Zweitmeinung.

Ich schilderte Herrn Dr. Scholz meine Situation - doch zuviel Gespräch mag er definitiv nicht. Er ist kein Mann, der empathisch auf eine Patientin eingeht - sondern analysiert rein nach Faktenlage. Wie bereits eine andere Patientin auf diesem Portal gut schildert, sitzt er vor seinem PC und blickt davon kaum auf. Wenn man zu viel bzw. zu schnell "erzählt", wird man sehr schnell "abgewürgt" und soll sich auf das Wesentliche beschränken (was einem natürlich etwas schwer fällt, wenn es einem nicht gut geht und man verzweifelt ist- so wie ich beim ersten Termin....).

Die Mitarbeiterin, die neben ihm am Schreibtisch sitzt, tippt dabei ständig in ihren PC . Das Szenario ist schon etwas verwunderlich - und habe ich noch nie so erlebt. Im Nachgang hat es fast sowas wie von einer "Loriot Szenerie" ;-)

Positiv ist jedoch hervorzuheben, dass Herr Dr. Scholz mir durch Umstellung auf eine andere Medikation sehr gut helfen konnte - und ich mit anfänglichen Nebenwirkungen von neuen Psychopharmaka "vertraut" bin und deshalb kein Problem damit hatte.

Für neue Patienten/-innen, die noch nie bei einem Nervenarzt waren, ist die Betreuung - rein menschlich gesehen - jedoch mit Sicherheit zu "minimalistisch".

Die Mitarbeiterinnen am Empfang sind jedoch sehr hilfsbereit und freundlich - so dass es hier zumindest etwas "menschelt".

24.05.2019
1,8

Kompetenter Arzt

Anfänglich wirkt er zurückhaltend untersucht aber gründlich und klärt gut auf

Archivierte Bewertungen

29.08.2017 • Alter: 30 bis 50
1,2

Frau Dr. Scholz ist sehr Nett

Frau Dr. Scholz nimmt sich Zeit für einen Patienten man hat nicht das Gefühl dass sich schnell das Gespräch durchziehen möchte und den Patient aus der Tür schieben möchte nein das ist nicht der falls sie nimmt sich Zeit für die Probleme an bespricht sie und geh zu mit dem Patienten durch man hat auch nicht das Gefühl dass man bei ihr unter Zeitdruck steht für mich ist sie eine kompetente Ärztin.

27.06.2017 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
5,4

Unfreundlich und Abweisend

Dieser Arzt, ist wegen seiner Art, wie folgt NICHT zu empfehlen.

Man kommt ins Besprechungszimmer, er sitz vor seinen PC. Diesen Bearbeitet er, solange der Patient seine Probleme schildert. Es ist so, als hört er erst gar nicht richtig zu. Wer glaubt das er nach seinem Befinden gefragt wird, der irrt sich gewaltig. Er bearbeitetet nur ständig seinen PC. Es gibt kaum Augenkontakt, schon gar nicht ein Gespräch in dem die vorhandenen Krankheiten Besprochen oder gar behoben werden. Ich bin 25 Jahre in der Praxis und mein Problem, wurde bis dato noch nicht behoben. Es werden Tabletten Verschrieben und dann heißt es, wir sehen uns in 2 Monaten wieder. So verging ein Jahr nach dem anderen. Blutuntersuchungen wurden erst gemacht, nachdem ich ihn aufmerksam gemacht habe, dass für einige meiner Medikamente im Beipack, immer wieder zu lesen ist, dass das Blut unbedingt überwacht werden muss. Ich habe mir jetzt, nach so langer Zeit, einen anderen Neurologe gesucht. Ich hoffe, dass der mehr auf mein Problem eingeht und mir endlich helfen wird.

10.08.2016
1,6

ein guter arzt

Nach meinem krankheitten bin sehr gut aufgenommen und behandeld worden meine angsanf?lle hat er gelöst ich danke ihm sehr

Weitere Informationen

Weiterempfehlung44%
Profilaufrufe20.659
Letzte Aktualisierung18.02.2019

Finden Sie ähnliche Behandler