Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
überörtl. Gem. Praxis, Dres. Kian Momeni, Andreas Jaeger und Hans Strasser

überörtl. Gem. Praxis, Dres. Kian Momeni, Andreas Jaeger und Hans Strasser

Gemeinschaftspraxis

0911520990-0

überörtl. Gem. Praxis, Dres. Kian Momeni, Andreas Jaeger und Hans Strasser

Gemeinschaftspraxis

Öffnungszeiten

Mo
08:00 – 12:00
14:30 – 18:00
Di
08:00 – 12:00
14:30 – 18:00
Mi
08:00 – 12:00
14:30 – 18:00
Do
08:00 – 12:00
14:30 – 18:00
Fr
08:00 – 12:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Am Stadtpark 290409 Nürnberg

Leistungen

Urologie
Andrologie
Labor
Abdominale Sonografie
Transrektale Sonografie
Urologisches Röntgen
Endoskopische Untersuchung
Erweiterte Krebsvorsorge
Ambulante Operationen
Krebstherapie

Behandler dieser Gemeinschaftspraxis (4)

Alphabetisch sortiert

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns sehr, dass Sie auf unser jameda-Profil aufmerksam geworden sind und sich über die Urologen am Stadtpark in Nürnberg informieren möchten. Wir sind ein Team aus vier Fachärzten für Urologie und ein Team aus sieben engagierten Praxismitarbeiterinnen.

Wir sind auf Urologie und Andrologie spezialisiert und bieten Ihnen darüber hinaus auch die medikamentöse Tumortherapie. Da uns bewusst ist, dass Patienten häufig nur zögerlich den Rat eines Urologen suchen, möchten wir Sie ermuntern, möglichst frühzeitig zur Vorsorge und zur Behandlung zu kommen. Schließlich schätzen und bewahren die richtige Vorsorge, eine optimale Diagnostik und moderne Behandlungsmethoden Leben!

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie eine Übersicht über sämtliche diagnostische und therapeutische Verfahren, die wir für Sie durchführen. Dazu gehören Laborleistungen sowie die erweiterte Krebsvorsorge und viele weitere Behandlungen von der ambulanten Operation bis zur Behandlung von Potenzstörungen.

Sie möchten sich bei den Urologen am Stadtpark untersuchen lassen, um ein bestimmtes Symptom abzuklären oder einfach vorsorglich etwas für Ihre Gesundheit zu tun? Wir sind gerne für Sie da und geben Ihnen nach eingehender Diagnostik Auskunft darüber, welche Maßnahmen in Ihrem Fall sinnvoll sind.

Ihre

Dr. med. Andreas Jaeger,
Dr. med. Kian Momeni,
Dr. med. Christiane Bauer und
Dr. med. Hans Strasser

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Urologen am Stadtpark


Unsere Schwerpunkte

Sie leiden unter Harnwegsbeschwerden und sind auf der Suche nach dem passenden Ansprechpartner in Nürnberg? Unser Praxisschwerpunkt liegt auf urologischen und andrologischen Behandlungen - wir helfen Ihnen dabei, wieder gesund zu werden! Sie möchten sich von unserem Team beraten lassen? Unserem jameda-Profil können Sie Details zu unserem Praxisstandort und dem erweiterten Leistungsspektrum entnehmen.

  • Urologie

  • Andrologie

  • Urologie

    Die Urologie ist die Lehre der harnbildenden und ableitenden Organe. Sie beschäftigt sich wissenschaftlich und klinisch mit den Organen: Niere, Nierenbeckenkelchsystem, Harnleiter, Blase, Harnröhre sowie mit den männlichen Anhangsdrüsen wie Prostata, Samenblasen, Samenleiter, Hoden und Penis.

  • Andrologie

    Die Andrologie ist ein Spezialgebiet der Urologie. Sie befasst sich u.a. mit den Fortpflanzungsfunktionen des Mannes und möglichen Störungen.
    In der Andrologie arbeiten Spezialisten wie Endokrinologen, Humangenetiker Urologen, Sexual- und Reproduktionsmediziner aber auch Virologen, Onkologen u.a. eng zusammen, um so interdisziplinär weiterhelfen zu können.
    Um den Zusatztitel "Andrologie" führen zu dürfen, bedarf es Ausbildungsnachweise.
    Unsere Praxis ist geprüft und auf Andrologie spezialisiert.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Urologen am Stadtpark


Unser gesamtes Leistungs­spektrum

Auf dieser Seite finden Sie interessante Informationen über unsere Laborleistungen sowie die erweiterte Krebsvorsorge und viele weitere Behandlungen, die wir in unserer Nürnberger Praxis durchführen. Wir nutzen beispielsweise die abdominale Sonografie, die transrektale Sonografie und das Röntgen, um Befunde zu erheben. Natürlich erklären wir Ihnen, was Ihre Diagnose genau für Sie bedeutet und welche Therapiemöglichkeiten es gibt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei den Urologen am Stadtpark!

  • Labor

  • Abdominale Sonografie

  • Transrektale Sonografie

  • Urologisches Röntgen

  • Endoskopische Untersuchung

  • Erweiterte Krebsvorsorge

  • Abklärung des unwillkürlichen Urinverlustes

  • Ambulante Operationen

  • Krebstherapie und Nachsorge

  • Stationäre Behandlung

  • Behandlung bei unerfülltem Kinderwunsch

  • Behandlung der Potenzstörung beim Mann

  • Behandlung der Hormonstörung beim Jungen

  • Behandlung in den Wechseljahren des Mannes

  • Behandlung der Brustdrüsenvergrößerung beim Mann

  • Labor

    Im eigenen mikrobiologischen Labor können sämtliche für Infektionen verantwortliche Erreger isoliert und identifiziert werden. Dadurch ist eine unverzügliche gesicherte Therapie möglich.

  • Abdominale Sonografie

    Durch unsere modernen, hoch auflösenden Farbdopplersonographiegeräte ist es uns möglich Erkrankungen der inneren Organe frühzeitig zu erkennen und zu therapieren. Hierbei können in Farbe auch sämtliche Blutgefäße dargestellt werden.

  • Transrektale Sonografie

    Diese besondere Technik erlaubt es, die Prostata, die tief im kleinen Becken liegt, über den After vorzüglich zu erkennen und zu beurteilen. Mit unsrem neuen zur dreidimensionalen Darstellung fähigen Ultraschallgerät kann die Prostata von allen Seiten schmerzfrei in 3D- Technik untersucht werden.

  • Urologisches Röntgen

    Unsere urologische Röntgenanlage erlaubt es, sämtliche urologische Diagnostik durchzuführen wie z.B. Nierenröntgen, Blasenröntgen oder Harnröhrenröntgen.

  • Endoskopische Untersuchung

    Sämtliche in der Urologie üblichen endoskopischen Untersuchungen führen wir ambulant durch. Wir arbeiten mit modernsten Geräten. So erlaubt z.B das vollflexible Fieberglas-Zystoskop der Firma Olympus eine nahezu schmerzfreie ambulante Blasenspiegelung. Über eine Videokamera ist es unseren Patienten möglich das Geschehen über einen Monitor mit zu verfolgen.

  • Erweiterte Krebsvorsorge

    Die Krebsvorsorge, die von den Kassen bezahlt wird, sieht die körperliche Untersuchung, ein Test auf verstecktes Blut im Stuhl sowie eine Blutdruckmessung vor.

    Darüber hinaus bieten wir Ihnen auch eine sog. erweiterte Krebsvorsorge an. Diese bietet Ihnen die zur Früherkennung nötigen modernsten Untersuchungsmethoden, wie z.B. Sonografie der Bauchorgane, transrektale Sonografie der Prostata, 3D-Darstellung der Prostata, Farbdoppler zur Gefäßdarstellung der Prostata, spezielle Tumormarker wie PSA, PCA-3-Test usw. Besonderen Risikogruppen empfehlen wir auch spezielle Urintests, um einen Krebs im Harntrakt so frühzeitig wie möglich zu erkennen. Dies alles sind schonende, nicht belastende Untersuchungen, die sich weltweit nach wissenschaftlichen Untersuchungen durchgesetzt haben.

  • Abklärung des unwillkürlichen Urinverlustes

    Vor Therapie des ungewollten Urinabgangs ist es äußerst wichtig die genaue Ursache des Urinverlustes zu kennen. Hierfür steht uns ein moderner urodynamischer Messplatz zur Verfügung, der es uns ermöglicht, eine exakte Diagnose zu stellen und somit eine medikamentöse oder aber auch operative Therapie richtig zu planen.

  • Ambulante Operationen

    Wir führen sämtliche für die Urologie relevanten ambulanten Eingriffe durch.

    Neben Eingriffen am äußeren Genitale, wie z.B.:

    • Circumcission ( Beschneidung )
    • plastische Meatotomie (Harnröhrenmündungsplastik)
    • Vasektomie (Sterilisation des Mannes)
    • Hydrocelen-Operation (Wasserbruch des Hodens)
    • Frenulotomien (Verkürztes Vorhautbändchen)
    • Condylom Elektrokoagulation (Warzentherapie)
    • Ultraschall gesteuerte Prostatabiopsie
    • Orchiektomien (Hodenentfernungen)
    • Testikuläre Spermienextraktion (Tese)
    • Einlage von Bauchdeckenkathetern in die Harnblase usw.

    Weiterhin führen wir auch endoskopische Eingriffe durch, wie z.B.:

    • Urethrotomia interna (Harnröhrenschlitzungen) 
    • Cystoskopien (Blasenspiegelungen)
    • Blasenmapping (Gewebsproben der Harnblase)
    • Transurethrale Resektion der Harnblase (Blasentumorresektion)
    • Turner Warwick (Blasenhalseinkerbung)
    • Blasensteinlithotrypsie (Blasensteinzertrümmerung)
    • Botoxinjektion des Detrusor Vesikae (Botoxinjektion des Harnblasenmuskels bei überaktiver Blase)
    • Ureterorenoskopie zur Diagnostik und Steinentfernung (Harnleiterspiegelungen)
    • Einlage und Wechsel von Ureterenkathetern (Harnleiterkatheter)
    • Extrakorporale Steinzertrümmerungen (ESWL) usw.
  • Krebstherapie und Nachsorge

    Die Urologie beschäftigt sich mit einer Reihe von Krebserkrankungen, sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Ein Schwerpunkt unserer Praxis ist die Diagnostik und Therapie von Krebspatienten. Uns ist bewusst, dass neben der fachärztlichen Kompetenz ein hohes Maß an Verständnis, Zeit und Geduld erforderlich ist um unsere Krebspatienten verantwortungsvoll zu begleiten.

  • Stationäre Behandlung

    Wir führen einen Großteil, der für die Urologie relevanten stationären Eingriffe durch. In Kooperation mit dem Klinikum Nürnberg (stationäre Behandlung im Klinikum Nord) haben wir die Möglichkeit Ihre Behandlung mit modernster operativer Ausstattung durchzuführen. Die Betten befinden sich alle auf einer urologischen Station mit urologisch geschultem Pflegepersonal im erst kürzlich gebauten Haus 23 (Station 22 li).

  • Behandlung bei unerfülltem Kinderwunsch

    Ungewollte Kinderlosigkeit kann viele Ursachen haben.

    Schätzungsweise etwa zu einem Drittel sind die Gründe bei der Frau zu suchen, zu einem Drittel beim Mann und zu einem weiteren Drittel bei beiden Partnern.

    Mögliche Ursachen beim Mann für ungewollte Kinderlosigkeit können sein:

    • Organstörungen von Hoden, Samenblasen und Prostata
    • genetische Störungen
    • bakteriologische Ursachen
    • hormonelle Dysfunktionen
    • Ejakulationsstörungen
    • Potenzproblematiken
    • Umwelt und Arbeitsplatz bedingte Einflüsse.

    Die Probleme zu erkennen und entsprechend zu therapieren ist Ziel unserer andrologischen Schwerpunktpraxis.

  • Behandlung der Potenzstörung beim Mann

    Potenzstörungen beim Mann - darüber spricht man nicht!

    Eine Erektion gilt in allen Gesellschaften und ethnischen Gruppen als Ausdruck von Männlichkeit, Kraft und Stärke. Über Erektionsstörungen zu sprechen ist tabu und gilt als Schwäche.

    Das ist uns bewusst. Doch als Andrologen können wir Sie bei Ihrem Problem professionell beraten, Sie therapeutisch unterstützen und gemeinsam mit Ihnen mögliche Lösungen finden.

    Ursache für Potenzstörungen:

    • Organstörungen 
    • Durchblutungsstörungen 
    • hormonelle Störungen
    • Nervenschädigungen 
    • medikamentös bedingte Störungen
    • bakteriologische Störungen
    • psychogen bedingte Störungen
  • Behandlung der Hormonstörung beim Jungen

    Die häufigste Ursache für hormonelle Störungen beim Heranwachsenden ist eine verspätet einsetzende Pubertät, die sogenannte Pupertas tarda.

    Die normale männliche Pubertät beginnt mit dem Wachstum des Hodens. Danach folgen Schambehaarung, Peniswachstum, Wachstumsschub, Bartwuchs und Stimmbruch. Von einer verzögerten Pubertät spricht man, wenn diese sekundären Merkmale bis zum 14. Lebensjahr nicht eingesetzt haben.

    Ein frühzeitiges Erkennen der verzögerten Pubertät kann sowohl organische als auch psychische Folgeschäden vermeiden.

  • Behandlung in den Wechseljahren des Mannes

    Inzwischen weiß man: Auch Männer können in die Wechseljahre kommen. Wir bezeichnen das als Climacterium virile.

    Ähnlich der Frau sind diese Veränderungen auf eine hormonelle Dysfunktion zurück zuführen. Durch die Minderproduktion des männlichen Hormons Testosteron kann es in jedem Mannesalter zu solchen Fehlfunktionen kommen.

    Veränderte sexuelle Funktionen und / oder eine labile Psyche können die Folge sein.

    Anzeichen für das Climacterium virile sind:

    • Libidoverlust (mangelnde Lust auf Sex)
    • Müdigkeit
    • Antriebsmangel
    • Potenzstörungen
    • Verminderung der Muskelmasse
    • Osteoporose

    Durch entsprechende Hormonuntersuchungen kann der Androloge dies frühzeitig erkennen und entsprechend therapieren.

  • Behandlung der Brustdrüsenvergrößerung beim Mann

    Eine ungewollte, entweder einseitige oder beidseitige Brustdrüsenvergrößerung, die sogenannte Gynäkomastie kann vielfältige Ursachen haben und sollte unbedingt abgeklärt werden.

    Gründe sind u.a.:

    • pubertätsbedingte Brustdrüsenvergrößerung
    • medikamentös bedingte Ursachen
    • hormonelle Störungen
    • gutartige und bösartige Tumoren beim Mann
    • genetische Störungen

    In Kooperation mit Radiologen, Gynäkologen und plastischen Chirurgen im Hause kann bei uns eine sichere Diagnostik durchgeführt und entsprechende Therapie eingeleitet werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Urologen am Stadtpark


Weitere Informationen

Weiterempfehlung69%
Profilaufrufe6.737
Letzte Aktualisierung19.10.2021