Hautärzte (Dermatologen) in Nürnberg Veilhof (21 Treffer)

Sortieren nach
Relevanz
21 Treffer

Beliebte Filter

Kassen-patienten

Durchschnittsnote

1

Besondere Öffnungszeiten


Filtern nach Geschlecht


Besonders gut bewertet für

Alternative HeilmethodenKinderfreundlich

Enfernung von

0.5 km
3 km
100 km

Stadtteil

Veilhof

Alle Filter zurücksetzen
  1. Dr. ErtnerDr. med. Konstantin Ertner

    Dr. med. Konstantin Ertner
    Arzt, Hautarzt (Dermatologe)
    Pfannenschmiedsgasse 1
    90402 Nürnberg
    Profil ansehen
    Note
    1,1
    44
    Bewertungen
    2,1 km
    95.4% Relevanz
    nimmt sich viel Zeit
    sehr vertrauenswürdig
    sehr gute Aufklärung
    ungünstige Parkplatzsituation
  2. Dr. ZajitschekDr. med. Jörg Zajitschek

    Dr. med. Jörg Zajitschek
    Arzt, Hautarzt (Dermatologe)
    Äuß Sulzbacher Str 124
    90491 Nürnberg
    Profil ansehen
    Note
    1,3
    163
    Bewertungen
    1,3 km
    94.9% Relevanz
    bietet alternat. Heilmethoden
    kurze Wartezeit in Praxis
    sehr gute Betreuung
  3. Frau Brieskorn-MüllerBarbara Brieskorn-Müller

    Ärztin, Hautärztin (Dermatologin)
    Sulzbacher Str. 61
    90489 Nürnberg
    Profil ansehen
    Note
    1,3
    31
    Bewertungen
    0,6 km
    83.7% Relevanz
    sehr freundlich
    ungünstige Parkplatzsituation
  4. Dr. med. Monika Kröll

    Dr. Kröll

    Ärztin, Internistin
    Note
    1,2
    2,8 km
    Dr. med. dent. Matthias Salfelder

    Dr. Salfelder

    Zahnarzt, Implantologie, Laserzahnmedizin, Ästhetische Zahnmedizin
    Note
    1,0
    0,3 km
    Dr. med. Monika Kröll

    Dr. Kröll

    Ärztin, Internistin
    Note
    1,2
    2,8 km
    Anzeige

    Ärzte (mit Bild) in der Umgebung

Experten-Ratgeber Zum ThemaFalten

Botox oder Hyaluron gegen Krähenfüße?

Kleine Fältchen seitlich am Auge können als feine Lachfältchen oder Sonnenstrahlen einen positiven und fröhlichen Gesichtsausdruck betonen. Im Laufe der Zeit können diese aber sich auch als sogenannte Krähenfüße tief in die Haut eingraben. Wann eignet sich Botox, wann Hyaluronsäure?