Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
Dr. med. Willi Seel

Dr. med. Willi Seel

Arzt, Orthopäde

0208/620990

Dr. Seel

Arzt, Orthopäde

DankeDr. Seel!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Mo
07:30 – 11:00
14:30 – 16:30
Di
07:30 – 11:00
Mi
07:30 – 11:00
Do
07:30 – 11:00
14:30 – 17:00
Fr
07:30 – 11:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Dudelerstr. 1146147 Oberhausen

Weiterbildungen

Chirotherapie (Manuelle Medizin)
Physikal. Therapie & Balneologie
Akupunktur

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich Willkommen auf meinem jameda-Profil. Ich möchte, dass Sie sich bei mir gut aufgehoben fühlen. Hier erhalten Sie einen ersten Einblick in mein Behandlungsspektrum. Es ist mir sehr wichtig, Sie individuell, fachkompetent und in einer angenehmen Atmosphäre zu behandeln.

Bei Fragen zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren!

Ihr Dr. med. Willi Seel

Mein Lebenslauf

Studium der Humanmedizin in Karaganda mit anschließender chirurgischer Tätigkeit in Kasachstan
Facharztausbildung zum Orthopäden am St.-Elisabeth-Hospitals in Herten
1996Facharztprüfung vor der Ärztekammer Münster
1997 bis 2003Oberarzt in der Orthopädischen Abteilung des St.-Elisabeth-Hospitals in Herten
04/2003Praxisübernahme in Oberhausen-Schmachtendorf

Weitere Informationen zu mir

2004 - Promotion an der Universität Essen mit „magna cum laude“ durch die Dissertation „Reduzierung des intramedullären Druckes durch Einsatz der Hohlschaftprothese in der zementfreien Hüftendoprothetik“.

Zusatzbezeichnungen und Fakultative Weiterbildung:

1996 – Röntgendiagnostik des gesamten Skelettes

1996 - Chirotherapie

2000 – Physikalische Therapie

2002 – Spezielle Orthopädische Chirurgie

2002 – Akupunktur A-Diplom

2004 – Akupunktur B-Diplom

2006 – Akupunktur (Anerkennung der Ärztekamer Nordrhein zum Führen der Zusatz-Weiterbildung)

 Bei der Kassenärztlichen Vereinigung zugelassen zur:

Psychosomatische Grundversorgung, Teilradiologie, Ultraschalldiagnostik des Bewegungsapparates, Leistungen gemäß den „Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses über Leistungen zur medizinischen Rehabilitation nach §92 Abs. 1 Satz 2 Nr. 8 SGB V“.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Orthopädische Praxis Dr. med. Willi Seel


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Ich freue mich, Ihnen nachfolgend die Behandlungsschwerpunkte aufzulisten, auf die ich mich spezialisiert habe. Für Rückfragen bin ich natürlich gerne persönlich oder telefonisch für Sie da.

  • Wirbelsäulenerkrankungen wie Bandscheibenvorfall und Spinalkanalstenosen

  • Gelenkersatzoperationen.

  • Zweitmeinung bei bevorstehenden orthopädischen Operationen

  • Wirbelsäulenerkrankungen wie Bandscheibenvorfall und Spinalkanalstenosen

  • Gelenkersatzoperationen.

  • Zweitmeinung bei bevorstehenden orthopädischen Operationen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Schwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

Mein Ziel ist es, Ihnen für Ihre individuelle Gesundheitssituation modernste ärztliche Unterstützung zu bieten. Damit Sie sich einen ersten Überblick verschaffen können, finden Sie hier eine Übersicht über die Versorgungsleistungen, die ich Ihnen anbieten kann. Bei weiteren Fragen können Sie sich natürlich gerne an mich wenden.

Meine Leistungen für Ihre Gesundheit:

  • Akupunktur

  • Röntgendiagnostik

  • Ultraschalldiagnostik

  • Osteoporosediagnostik

  • Akupunktur

    Die Akupunktur wurzelt in dem 4000 Jahre alten Erfahrungsschatz chinesischer Ärzte. Heute bereichert die Akupunktur über alle kulturellen Grenzen hinweg die Heilungsmöglichkeiten, auch der "westlichen Medizin ". Im Gegensatz zur westlichen Medizin besteht in der traditionellen chinesischen Medizin ein sogenanntes energetisches Krankheitsbild. Ist der Fluss der Lebensenergie Qi gestört, ist der Patientkrank. Die Lebensenergie Qi fließt u.a. in den Meridianen auf der Körperoberfläche. Mit der Akupunktur kann der Energiefluss wieder normalisiert und der Patient gesund werden. Auch in der westlichen Medizin ist man sich bewusst, dass z.B. Verschleiß nicht die einzige Ursache für Beschwerden ist, denn auch nach einer westlichen Behandlung kann man gesunden, ohne dass der Verschleiß auch nur ein bisschen besser geworden ist. Hier sind Vorgänge anzunehmen, die nicht unbedingt mit unseren westlichen naturwissenschaftlichen Methoden darstellbar sind. 

  • Röntgendiagnostik

    Zur Optimierung von geringer Strahlenbelastung einerseits und hoher Untersuchungs- bzw. Behandlungsqualität andererseits trägt auch die in unserer Praxis stattfindende Digitalisierung des Röntgenbildes bei. Beim Digitalen Röntgen können Belichtungsfehler weitgehend ausgeglichen werden, so dass die mit Wiederholungsaufnahmen verbundene zusätzliche Strahlenbelastung entfällt. Darüber hinaus eröffnet die Digitalisierung Möglichkeiten einer Bearbeitung des Röntgenbildes, welche die Diagnosesicherheit und Diagnoseklarheit erhöhen. Abgesehen von diesen diagnostischen Verbesserungen kann durch Digitalisierung auf die Benutzung von Röntgenfilmen verzichtet werden, weil die Bilder digital archiviert und auf dem Datenweg übermittelt werden können. Hieraus ergibt sich nicht nur eine erhebliche Kosten- und Zeitersparnis, sondern auch eine beträchtliche Umweltentlastung. Sie als Patient werden bei der eigentlichen Erstellung des Röntgenbildes nichts von dieser technischen Revolution bemerken. 

  • Ultraschalldiagnostik

    Die Sonographie (Ultraschalldiagnostik) in der Orthopädie ist gut geeignet zur Untersuchung der weichen „Teile" des Körpers (Muskeln, Sehnen, Bänder, Gelenkkapseln) und wird oft als Ergänzung zur Röntgenuntersuchung erforderlich. Die Sonographie als diagnostisches Instrument ist aus orthopädischen Kliniken und Praxen nicht mehr wegzudenken, und es gibt kaum ein orthopädisches Krankheitsbild, bei dem nicht auch die Ultraschalldiagnostik wertvolle Hinweise geben kann. Hüftultraschall wird in unserer Praxis auch eingesetzt bei den Säuglingen im Rahmen der U3, damit hier Hüftreifungsstörungen ausgeschlossen werden können, und beim Erwachsenen (Schulter, Hüftgelenk, aber auch Kniegelenk, Sehnen und Sehnenscheiden, Muskulatur u.a.).

  • Osteoporosediagnostik

    Osteoporose ist die krankhafte (nicht die natürliche altersbedingte) Verminderung der Knochenmasse. Sie führt bei Fortschreiten zu Schmerzen durch Mikrofrakturen (kleinsten Knochenbälkcheneinbrüchen) oder sogar Knochenbrüchen besonders am Handgelenk, an der Hüfte und an den Wirbelkörpern der Wirbelsäule. Vorbeugung ist sinnvoller und aussichtsreicher als Behandlung. Daher ist die Messung der Knochendichte bei gefährdeten Menschen sinnvoll und heute auch möglich: Knochendichtemessungen sind sinnvoll zur Routinebestimmung bei osteoporose-gefährdeten Personen (Frauen nach den Wechseljahren, alte Menschen beider Geschlechter, Dauerbehandlung mit Cortison, Antideprissiva, Antiepileptika, Nagelschutzpräperaten...). Sie ist erforderlich zur Verlaufskontrolle bei bekannter Osteoporose. Die Densitometrie dient zur Klärung der Frage, ob eine medikamentöse oder diätetische Behandlung einer Osteoporose erforderlich ist. Es gibt verschiedene Messverfahren unterschiedlicher Präzision. 

  • Digitale Fußdruckmessung und Fußscan

    Die digitale Fußdruckmessung wird eingesetzt zur Diagnostik bei z.B. dem

    • Senkfuß, Spreizfuß, Knickfuß, Plattfuß, Sichelfuß, Klumpfuß, Hohlfuß
    • Rheuma
    • Diabetes ohne Neurophatie
    • Bänderschwäche

    Die digitale Fußdruckmessung erfasst milimetergenau die Fußstellung sowie die eingeleiteten Druckkräfte sowohl unter statischen Bedingungen als auch bei dynamischen Abläufen. Diese Messung eignet sich sowohl für Eingangs-Untersuchungen als Teil der Gesamtklinik des Patienten als auch für Verlaufskontrollen während der Therapie, z.B. der Einlagenversorgung, Therapie- und Maßschuhversorgung.

  • Chirotherapie

    Die Chirotherapie - auch "Manuelle Medizin" genannt - wird wie die Akupunktur bereits seit mehreren tausend Jahren mit großem Erfolg angewandt. Aus der frühen Menschheitsgeschichte ist überliefert, dass Heilkundige durch gezielte Handgriffe Schmerzen an der Wirbelsäule und an den Gliedmaßen beseitigen konnten. Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden in Amerika die ersten Schulen zum Erlernen dieser Heilmethode eröffnet. In den folgenden Jahren entwickelte sich unter der Bezeichnung "Osteopathie" eine dem ärztlichen Studium gleichgestellte und staatlich anerkannte Ausbildung. In Kanada entstanden parallel dazu "Chiropraktiker-Schulen", in denen vergleichbare Techniken gelehrt wurden. In Deutschland kam es in den 50er Jahren zur Gründung der ersten ärztlichen Ausbildungsinstitute. Die Bezeichnungen Manuelle Medizin, Chirotherapie, Osteopathie und Osteopath werden oft synonym verwendet.

  • Elekrotherapie

    Hiermit ist u.a. gemeint: Wärme- und Kältetherapie in verschiedenen Gewebetiefen, verschiedene schmerzlindernde Elektrotherapieformen, Ultraschalltherapie (Phonophorese), (Hand-)Bäder, Kombinationen aus Teilbädern und Elektrotherapieformen. Alle Formen der Physikalischen Therapie dienen der Schmerzlinderung, Abschwellung, Reizdämpfung, Muskelentspannung. Die Physikalische Therapie ist wesentlicher Bestandteil der konservativen orthopädischen Therapie:

    • Interferenzstrom
    • galvanische Ströme
    • diadynamische Ströme
    • Mikrowelle
    • Schmerzbehandlung mittels spezieller Elektrotherapie (TENS)
    • Ultraschallbehandlung
    • Extensionsbehandlung
    • Eis- und Wärmebehandlung
  • Magnetfeldtherapie

    "Die magnetische Energie ist die elementare Energie, von der das gesamte Leben des Organismus abhängt", erkannte schon Werner Heisenberg, Nobelpreisträger der Physik. Denn Biophotonen bzw. elektromagnetische Wechselfelder steuern die gesamten Zellaktivitäten und sind die Grundlage der bioenergetischen Selbstregulation unseres Organismus. Die Bedeutung der Magnetfeldtherapie liegt darin, dass sie diese bioenergetischen Regulationsprozesse durch elektromagnetische Wechselfelder anregt und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. In diesem Zusammenhang sind drei natürliche Frequenzspektren - die in der Fachsprache auch als "biologisches Normal" bezeichnet werden - als Steuerimpulse für die Zellregulation von Bedeutung.

  • Hochtontherapie

    Die Hochtontherapie konnte sich in den letzten Jahren als eine anerkannte wirksame Behandlung in einer wachsenden Zahl von Anwendungsgebieten etablieren. Geeignet zur Behandlung von:

    • Arthrose, Kniearthrose, Gelenkbeschwerden
    • Schulter-Schmerzen, Rückenschmerzen 
    • Kopfschmerzen , Migräne, Überlastung 
    • offenen Wunden (Beinen), chronische Beschwerden 
    • Polyneuropathien PNP z.B. bei Diabetes mellitus

    Hochtontherapie HiToP, so heißt eine neue sanfte Therapie, die Mediziner mit großem Erfolg bei der Behandlung von Gelenkerkrankungen wie z.B. Arthrose einsetzen. Dieses einzigartige Therapieprinzip eröffnet auf natürlicher Basis grundlegend neue Möglichkeiten für die Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen.

  • Hydrojet-Massagen

    Bei der Hydrojet-Behandlung wird auf einem ca. 35-40 Grad erwärmten speziellen Wasserbett eine trockene Tiefenmassage mittels dosierbarem Wasserstrahl durchgeführt. Dieses medizinische Verfahren kombiniert individuell einstellbaren Druck mittels Wasserstrahl, Wärme und Extensionsbehandlung. Dem Hydro Jet Medical liegt ein medizinisch- therapeutisches Konzept zugrunde, dass die entscheidenden Elemente der Unterwassermassage mit der Wirkung der Wärmetherapie verbindet. Das Resultat ist eine Wasserdruckstrahlmassage ohne Kreislaufbelastung und Nachschwitzen, ohne Abtrocknen und anschließende Ruhezeit.

  • Hyaluronsäure-Injektionen

    Die prallelastische Struktur des Knorpels wird unter anderem durch ein kompliziertes Netzwerk aus Wasser, Fasern und diversen großen Molekülen aufrechterhalten. Eine sehr wichtige wasserbindende Struktur des Gelenkknorpels ist die "Hyaluronsäure". Sie gilt auch als "Schmiermittel". Es ist daher naheliegend, dieses "Schmiermittel" in das Arthrose-Gelenk mit seiner rauhen Oberfläche zu geben. Hierdurch soll das Gelenk Gelegenheit haben, sich für einige Wochen schmerzfrei zu bewegen, da sich normale Belastungen positiv auf die Bildung und Verteilung der körpereigenen Gelenkflüssigkeit auswirkt. Durch die hierdurch erreichte Verbesserung des Gelenkmilieus kommt es nach der Einspritzung von Hyaluronsäure zur Schmerzlinderung, was wiederum eine Besserung der Mobilität erlaubt. 

  • Stationäre Operationen

    Viele Operationen in der Orthopädie, so auch der künstliche Gelenkersatz, lassen sich nur stationär durchführen. Bei bestimmten internistischen Vorerkrankungen aber auch unzureichender häuslicher Versorgung können kleinere Eingriffe wie Arthroskopien auch stationär durchgeführt werden.

    Hier ist die gute Zusammenarbeit zwischen Orthopäde und Klinik gefragt.

    • Arthroskopische Operationen (ambulant und stationär)
    • Fußchirurgie (ambulant und stationär)
    • Hüftgelenksersatz - Totalendoprothetik des Hüftgelenkes
    • Kniegelenksersatz - Totalendoprothetik des Kniegelenks
  • Medizinischer Sachverständiger für Sozialgericht, Berufsgenossenschaften u. priv. Unfallversicherung

  • Erstellung von privaten Gutachten

  • Stoßwellentherapie

    Die Stoßwellentherapie ist ursprünglich zum Zertrümmern von Nierensteinen entwickelt worden. Die Anwendung der Stoßwelle in der Lithotrypsie hat in den vergangenen 20 Jahren die operative Entfernung von Nierensteinen oder Harnleiterstein weitgehend verdrängt. Stoßwellen sind sehr energiereiche Schallwellen, die mit einem Spezialgerät erzeugt werden. Im gebündelter Form werden sie auf den erkrankten Bereich gelenkt, welche den chronischen Schmerz verursacht, wodurch letztlich ein Abklingen der Beschwerden erreicht wird. Es muß allerdings betont werden, daß die schmerzlindernde Wirkung bis heute noch nicht bis ins Letzte geklärt ist. Diskutiert werden die Reizung von mechanisch empfindlichen Rezeptoren (Mechanorezeptoren), die wiederum auf Rückenmarksebene eine Endorphinausschüttung mit nachfolgender Schmerzlinderung einleiten können. Auch andere Überlegungen werden noch diskutiert. Eine abschließende Klärung steht bis heute noch aus. Wir verwenden mittlere Energiedichten von etwa 0,12 mJ/mm².

  • Sportmedizin

    Die Sportmedizin befasst sich u.a. mit der Diagnostik, Therapie und Prävention (Vorbeugung) sportartspezifischer Verletzungen und Überlastungsschäden durch die Sportausübung. Der Sport hat in der heutigen Zeit, mit zunehmenden Freizeitaktivitäten, einen hohen Stellenwert in vielen unserer Gesellschaftsbereiche. Er hat eine hohe Bedeutung in der Gesundheitsvorsorge, in der Behandlung von Herz-Kreislauferkrankungen, als auch in der Therapie bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsorgane. Er ist eine feste Größe in der Rehabilitation nach Operationen und überstandenen Erkrankungen. Er dient vielen Menschen als Ausgleich bei sonst oft monotonem Freizeit- und Arbeitsverhalten mit langen Phasen einer Bewegungsarmut. Der Sport hat natürlich auch seine Kehrseiten mit Sportverletzungen und Überlastungsschäden bei einseitigen exzessiven Beanspruchungen. Die akute Diagnostik nach einer Sportverletzung und die Einleitung einer entsprechenden Behandlung ist Teil unseres Angebotes. 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


Orthopädische Gemeinschaftspraxis

Wir sind Fachärzte für Orthopädie, Physikalische Therapie, Chirotherapie, spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin und Akupunktur.

Dres. Martin Jöhren und Willi Seel

Meine Kollegen

jameda Siegel

Dr. Seel ist aktuell – Stand Juni 2020 – unter den TOP 5

Orthopäden · in Oberhausen

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

nimmt sich viel Zeit
sehr vertrauenswürdig
sehr gute Aufklärung

Optionale Noten

1,3

Wartezeit Termin

1,4

Wartezeit Praxis

1,4

Sprechstundenzeiten

1,2

Betreuung

1,9

Entertainment

1,7

alternative Heilmethoden

2,3

Kinderfreundlichkeit

1,4

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

1,3

Parkmöglichkeiten

1,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (42)

Alle10
Note 1
10
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
06.11.2019 • gesetzlich versichert
1,0
1,0

SUPER Arzt!!

Ich habe 2 anderen Ärzten besucht bevor ich zur Dr Seel gekommen bin. Beides haben gesagt dass ich OP machen soll.Danach ich bin bei Dr Seel gekommen und seit 1 Jahr kann ich mich bewegen,kann ich laufen,sport machen ohne OP!!

17.06.2019
1,0
1,0

So solltes es sein

Trotz vorsprechen ohne Termin wurde ich nach ein wenig Wartezeit untersucht und geröncht.Dr.Seel hat sich zeit genommen und mir zugehört wie ich es mir von jedem Arzt wünschen würde.Also keine Massenabfertigung.Also absolut empfehlenswert.

30.06.2018
1,0
1,0

Schnelle Hilfe nach endloser Arztsuche

Nach mehrmonatiger Fehlbehandlung meines Bandscheibenvorfalls durch einen anderen Arzt hat mir Dr. Seel schnell und kompetent helfen können. Seine freundliche Art und die Zeit, die er sich genommen hat, haben mir die Sicherheit gegeben, gut versorgt zu sein. Der Behandlungserfolg wurde durch unterstützende Maßnahmen schnell erreicht. Vielen Dank an die gesamte Praxis.

11.04.2018
1,0
1,0

Sehr kompetenter Arzt

Mir hat er schnell geholfen nach den schmerzen.Ursache wurde sehr schnell gefunden.Dr. und Praxis personal sind immer freundlich und hören gut zu wenn man was möchte.Auch die Empfehlung zur Op in die Klinik nach Herten war super .Kann ich auch weiter empfehlen.

28.03.2018
1,0
1,0

Fachliche Kompetenz

Dr. Seel ist fachlich ein sehr guter Arzt , freundlich und nimmt sich Zeit.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung86%
Kollegenempfehlung1
Profilaufrufe36.427
Letzte Aktualisierung01.02.2017

Weitere Behandlungsgebiete in Oberhausen

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Top Städte in Nordrhein-Westfalen
    Weitere Städte
    • Aachen
    • Bergisch Gladbach
    • Bielefeld
    • Bochum
    • Bonn
    • Bottrop
    • Dorsten
    • Düren
    • Gelsenkirchen
    • Gütersloh
    • Hagen
    • Hamm
    • Herne
    • Iserlohn
    • Krefeld
    • Leverkusen
    • Lüdenscheid
    • Lünen
    • Marl
    • Minden
    • Mönchengladbach
    • Moers
    • Mülheim an der Ruhr
    • Münster
    • Neuss
    • Paderborn
    • Ratingen
    • Recklinghausen
    • Remscheid
    • Rheine
    • Siegen
    • Solingen
    • Velbert
    • Witten
    • Wuppertal
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken