Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Platin-Kunde

Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer

Arzt, Plastischer & Ästhetischer Chirurg

Plastische- und Ästhetische Chirurgie Oldenburg
Termin buchen

Prof. Dr. Steinsträßer

Arzt, Plastischer & Ästhetischer Chirurg

Aktuelle Information

Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer • 04.07.2022

DAS Sommerangebot für EMSCULPT neo -Jetzt in Oldenburg verfügbar! 
30% Fettreduktion und gleichzeitig 25% Muskelaufbau Bauch und Po ohne OP und Sport.
Weitere infos: steinstraesser.de

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 16:00
Di
08:00 – 16:00
Mi
08:00 – 16:00
Do
08:00 – 20:00
Fr
08:00 – 12:00
Sa
n.V.*

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Englisch (English)
Französisch (Français)
Polnisch (Polski)

2 Standorte

Gartenstr. 2,
26122 Oldenburg

Zugangsinformationen

Parkplätze hinterm Gebäude Klingeln an Schranke

Videosprechstunden

Leistungen

EMSCULPT neo Fettredukt & Muskelaufbau
EMSELLA bei Blasenschwäche/Inkontinenz
Bauchdeckenplastik / Bauchstraffung
Brustverkleinerung / Bruststraffung
Brustvergrößerung Eigenfett / Prothese
Brustrekonstruktion nach Brustkrebs
Gynäkomastie /Männliche Brust
Faltenbehandlung (Botox, Hyaluron, Fett)
Medizinisches Microneedling (Dermapen4)
PRP / ACP Injektion bei Falten
Gesichtsstraffung / Facelift
Oberlidstraffung / Unterlidstraffung
Lippenvergrößerung mit Hyaluron /Fett
Ohranlegeplastik /Otoplastik
Liposuktion / Fettabsaugung
Liposuktion bei Lipödem
Straffungsoperation Oberarm,Oberschenkel
Intimchirurgie: Schamlippenverkleinerung
Hautstraffung mit Argon Plasma
Morbus Dupuytren

Weiterbildungen

Handchirurg
Intensivmediziner

Bilder

Herzlich willkommen

FOCUS Gesundheit wählte Prof. Dr. Steinsträßer zu den TOP Mediziner 2021 und 2022 in ganz Deutschland und empfiehlt Prof. Dr. Steinsträßer für Botox /Filler und Lipödem / Lymphödem.

Die Zeitschrift Gala beautify wählte Prof. Dr. Steinsträßer 2018 und 2020 zu den besten Adressen für Plastische-Ästhetische Chirurgie in Deutschland auf 3 Spezialgebieten:

1.) Gesicht  2.) Brust- und Bauch 3.) Bein, Po und Füße

Die große Besonderheit der Ästhetischen Chirurgie liegt darin, dass dieses Fachgebiet Ihnen helfen kann, mehr Lebensqualität zu gewinnen und Ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Denn nach dem Abschluss der Behandlung können Sie sich wohler in Ihrer Haut fühlen.

Mit Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer steht Ihnen in unserer Praxis in Oldenburg ein national und international renommierter Facharzt für Plastisch-Ästhetische Chirurgie zur Verfügung. In einem zusätzlichen Schwerpunkt ist er seit vielen Jahren auf Leistungen der Handchirurgie spezialisiert. 

Im Rahmen einer umfangreichen und weit gefächerten fachärztlichen Weiterbildung sowie durch intensive klinische Tätigkeiten in den USA und Europa hat sich Prof. Dr. Steinsträßer die profunde Expertise in der Plastischen -und Ästhetischen Chirurgie erworben. So war Prof. Dr. Steinsträßer u.a.Mitherausgeber des Aesthetic Surgery Journal und Europavertreter für die American Society of Plastic Surgery für das Journal Plastic and Reconstructive Surgery

Von ihm können Patienten Plastisch-Ästhetische Operationen in gesamter Bandbreite erhalten. Er versorgt sie auf ambulanter oder stationärer Basis und trägt bei jedem Patienten Sorge, dass nach Möglichkeit ein minimalinvasives Verfahren für das Erzielen der gewünschten Verschönerung und Verjüngung bevorzugt wird.

Darüber hinaus könnenSie auch dann auf sein Wissen und seine Erfahrung vertrauen, wenn es Ihnen nicht um eine chirurgische Korrektur, sondern eine nicht-invasive Therapie wie zum Beispiel die Faltenbehandlung durch Injektionen mit Botulinumtoxin A, Volumenbehandlung mit Hyaluronsäure oder Microneedling geht.

Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen und versprechen Ihnen eine Versorgung auf höchstem Niveau. Sie wird von Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer persönlich aus einer Hand gewährleistet und ist immer auf Ergebnisse fokussiert, die natürlich, authentisch und harmonisch wirken.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer


Meine Behandlungs­schwerpunkte

In seiner vielseitigen und anspruchsvollen Arbeit als Plastisch-Ästhetischer Chirurg konzentriert sich Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer auf eine Fülle unterschiedlicher Schwerpunkte. Drei langjährige und ganz besondere Spezialisierungen stellen wir Ihnen vor:

  • Brustoperationen

  • Bauchdeckenstraffung und EMSCULP neo

  • Fettabsaugung

  • Brustoperationen

    Mit Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer können Sie den Plastisch-Ästhetischen Spezialisten für Brustkorrekturen aller Art konsultieren. Während seiner langen klinischen und praktischen Laufbahn hat er sich um eine große Zahl weiblicher Patientinnen mit entsprechenden Anliegen gekümmert. Die Brustaugmentation zur vorsichtigen Vergrößerung der Brust stellt in diesem Teilgebiet auch unter Betrachtung der Fallzahlen seinen zentralen Schwerpunkt dar. Dabei kann er nach dem Wunsch der Patientin entweder mit Brustimplantaten der neuesten Generation oder mit Eigenfett arbeiten. Neben dem Brustaufbau, häufig einfach als Brustvergrößerung bezeichnet, besitzt Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer auch die Spezialisierung für das Teilgebiet der Brustverkleinerung sowie für Verfahren der Bruststraffung. Korrigierende und verschönernde Eingriffe an einzelnen Brustabschnitten wie den Brustwarzen und den Warzenvorhöfen gehören ebenfalls zum Leistungsspektrum. Und schließlich ist unser Praxisinhaber auch für männliche Patienten da, die sich eine vorsichtige Korrektur und Anpassung der Brust wünschen. In der Regel sind Männer mit diesem Wunsch von einer Gynäkomastie betroffen. Darunter versteht man in der Medizin eine weiblich anmutende Ausprägung der männlichen Brust, unter Umständen mit angedeuteten Männerbrüsten. Betroffenen Patienten bieten wir mit der chirurgischen Korrektur die Chance, künftig eine flachere und maskulin geformte Brust zu haben. 

  • Bauchdeckenstraffung und EMSCULP neo

    Bei der Abdominoplastik, wie man die Bauchdeckenstraffung in der medizinischen Fachsprache nennt, handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff, der sich für bestimmte Patientengruppen besonders eignet. Seine Anwendung kann bei Frauen nach der Schwangerschaft vorrangig in Frage kommen, wenn die Bauchdecke so überdehnt und verformt ist, dass sie sich aus eigener Kraft nicht mehr rückbilden kann.

    Zu den wichtigsten Zielgruppen der Abdominoplastik und EMSCULPT neo Behandlung zählen aber auch Patienten beiderlei Geschlechts mit ausgeprägter Bindegewebsschwäche oder nach einer starken Gewichtsabnahme. Nach langen Jahren des Übergewichts ist die Bauchdecke bei vielen von ihnen nicht in der Lage, sich eng an die verschlankten Körperformen anzulegen. Bei der chirurgische Korrektur, bei der tief in die geweblichen und muskulären Schichten der Bauchdecke eingegriffen wird, um zu einer strafferen Oberfläche zu gelangen. Abhängig vom individuellen Befund kann man diese Korrektur in einer kleineren Variante nur für den Unterbauch oder in einer größeren Version für die gesamte Bauchzone einschließlich einer Neupositionierung des Bauchnabels ausführen.

    Neben der chirugischen Möglichkeit gibt es in der Proaxis Prof. Steinsträßer die Möglichkeit mit EMSCULPT neo ohne Narkose nach 4 Behandlungen a 30 Minuten 30% Fett zu verlieren, 25 % Bauchmuskeln aufzubauen und 19% die Bauchwand zu straffen. 

  • Fettabsaugung

    Das Verfahren der Fettabsaugung gehört in den Kreis der klassischen Eingriffe, mit denen der weltweite Erfolg der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie vor Jahrzehnten begann. Damit kann man die Liposuction – wie man dieses Verfahren häufig alternativ bezeichnet – zu den bewährtesten Maßnahmen unseres ärztlichen Fachgebiets zählen. Sie eignet sich ausdrücklich nicht für eine gewünschte Gewichtsabnahme, sondern setzt einen ohnehin bereits einigermaßen gut geformten Körper voraus. Selbst wenn schönheits- und gesundheitsbewusste Menschen viel trainieren, sich bewusst ernähren und Wert auf ihre physische Erscheinung legen: Hier und da können trotz Diät und Fitness-Studio immer noch Problemzonen und hartnäckige Fettpölsterchen zurückbleiben. Genau dafür wurde die Liposuction entwickelt, und auf diesen speziellen Einsatzbereich konzentriert sie sich bis heute. Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer besitzt für Fettabsaugungen an den unterschiedlichsten Problemzonen beim Mann und der Frau die lange praktische Erfahrung. Damit kann er Ihnen helfen, noch bessere Körperproportionen zu bekommen, Ihre physischen Konturen zu schärfen und zu einer insgesamt stimmigen Körperästhetik zu kommen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Es würde uns sehr freuen, wenn Sie in diesem Profil noch mehr über ausgewählte Leistungen lesen möchten. Die entsprechenden Informationen haben wir in den folgenden Absätzen zusammengestellt. Rufen Sie gerne bei unserem Praxisempfang an, wenn sich Fragen ergeben – oder wenn Sie in der Sprechstunde ein erstes Gespräch führen möchten:

  • Faltenbehandlung mit BOTOX® und Hyaluronsäure

  • Augenlidstraffung/Blepharoplastik

  • Facelift/Gesichtsstraffung

  • Ohrenanlegen bei Segelohren/Otoplastik

  • Faltenbehandlung mit BOTOX® und Hyaluronsäure

    Manche Falten im Gesicht entstehen, weil die Haut im Lauf der Zeit Feuchtigkeit, Spannkraft und plastische Fülle verliert. Andere prägen sich aus, weil die darunterliegende mimische Muskulatur einer permanenten Anspannung unterliegt. Gegen Fältchen, Falten und Hautlinien des zuerst genannten Typs kann man sehr gut mit Injektionen von hochwertiger und vernetzter Hyaluronsäure vorgehen. Dafür stehen in unserer Praxis hochwertige Präparate von RESTYLANE® bereit. Sie erlauben es, faltige Hautbereiche und sogar Abschnitte mit sichtbarem Volumenverlust so zu unterpolstern und aufzufüllen, dass attraktive Effekte der Faltenstraffung, Faltenglättung und des Volumenaufbaus entstehen. Bei Mimikfalten, die – wie oben dargestellt – auf eine ständige Aktivität bestimmter Gesichtsmuskeln zurückgehen, muss ein anderes Mittel zum Einsatz kommen. Hier verwendet Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer den Wirkstoff Botulinumtoxin A, der durch das Präparat BOTOX® international bekannt wurde. Auch er wird in relevante Hautabschnitte injiziert und sorgt für die Inaktivierung der zuleitenden Nervenbahnen. Damit kann sich die mimische Muskulatur entspannen und in direkter Folge wirkt die darüber liegende Haut deutlich glatter, harmonischer und straffer.

  • Augenlidstraffung/Blepharoplastik

    Die Hautzonen im unmittelbaren Umfeld der Augen sind besonders dünn und zart. Deshalb kann man den Alterungsprozess bei vielen Menschen hier besonders gut beobachten und einschätzen. Im Lauf der Zeit können sich neben winzigen Augenfältchen auch größere Veränderungen in Form von Augenfalten und Tränenrinnen bilden. Unter ästhetischen Aspekten sind insbesondere solche Patienten schwer betroffen, die stark ausgeprägte Tränensäcke haben – oder bei denen die oberen Augenkontur von Schlupflidern gekennzeichnet ist. Solch verdickte, schwere und faltige Oberlider können partiell mit einer entsprechenden genetischen Veranlagung zusammenhängen. In jedem Fall führen sie dazu, dass die Augen nicht offen, wach und attraktiv wirken, sondern schläfrig, erschöpft, unwirsch und krank. Mit der Oberlidstraffung und der Unterlidstraffung kann Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer Ihren Augen den wachen, lebhaften und jugendlich frischen Ausdruck zurückgeben. Beide Verfahren lassen sich sehr gut bei einem OP-Termin kombinieren, so dass gleichsam auf einen Streich die attraktive ästhetische Verjüngung und Auffrischung Ihrer gesamten Augenzone entsteht. 

    Weitere Informationen zum Thema Augenlidstraffung erhalten Sie hier

  • Facelift/Gesichtsstraffung

    Für Ihre unverwechselbare und einzigartige Individualität als Mensch ist kein anderer Abschnitt des Körpers wichtiger als das Gesicht. Aus diesem Grund muss bei sämtlichen Eingriffen der Korrektur, Verschönerung und Verjüngung im Gesicht stets ein Ziel über allem anderen stehen: Der natürliche Charakter und Ihre persönliche Originalität müssen gewahrt werden. Nach der Abheilphase müssen sich Ergebnisse zeigen, die weder künstlich noch aufgesetzt und operiert wirken. Diesem Anspruch möchte Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer als langjähriger Spezialist für Leistungen der Plastisch-Ästhetischen Gesichtschirurgie mit besonderem Nachdruck gerecht werden. Deshalb berät er Sie mit besonderer Verantwortung, plant die Maßnahme detailliert mit Ihnen und führt sie mit größter Präzision aus. Auf dieser Grundlage können Sie die Korrektur einzelner Gesichtsabschnitte – beispielsweise mit einem Stirnlifting, einem Augenbrauenlift oder einer Lippenmodellage – ebenso von ihm erhalten wie einen Full-Facelift. Dieses komplette Facelifting für das gesamte Antlitz repräsentiert nicht umsonst die Königsdisziplin der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie. Denn um zu einem sehr stimmigen Ergebnis zu kommen, ist es nötig, mit dem SMAS-Verfahren tief in die geweblichen Strukturen einzugreifen, um sie dann so zu repositionieren, wie sie beim Gesicht in jüngeren Jahren angeordnet waren.

  • Ohrenanlegen bei Segelohren/Otoplastik

    Abstehende Ohren führen bei Kindern, aber auch bei erwachsenen Patienten zu erheblichen seelischen Belastungen. Gleichaltrige in der Kita, in der Schule oder auf dem Spielplatz neigen dazu, Kinder mit Segelohren zu hänseln und zum Außenseiter zu machen. Lästig sind übergroße oder deutlich vom Kopf abstehende Ohren aber auch noch im Erwachsenenalter, weil andere sich darüber lustig machen oder weil sie einfach nicht dem persönlichen ästhetischen Empfinden entsprechen. In unserer Praxis geben wir Kindern und schon älteren Patienten die Möglichkeit, eine Otoplastik in Anspruch zu nehmen. Damit ist der Eingriff zum Anlegen abstehender Ohren gemeint, der dazu führt, dass die Ohren zu beiden Seiten des Kopfes enger anliegen und damit nicht mehr auffällig sind. Übrigens kann Ihnen Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer noch weitere Korrekturen an den Ohren bieten, etwa wenn Sie mit der Form und Symmetrie Ihrer Ohrmuscheln oder mit der Größe Ihrer Ohrläppchen unzufrieden sind. Bitte sprechen Sie uns gerne an.

  • Narbenkorrektur

    Von einer Operation, einem Unfall, einer Verletzung oder einer Verbrennung können lästige und unschöne Narben zurückbleiben. Und auch wenn sie sich beispielsweise am Bauch befinden und die meiste Zeit von der Kleidung bedeckt sind: Am Badestrand und in der Sauna fallen sie dann doch ins Auge. Vom ästhetischen Störfaktor größerer Narben überhaupt nicht zu sprechen, die sich zum Beispiel an Gesicht, Hals und anderen gut sichtbaren Körperstellen befinden. Bei Patienten, die davon betroffen sind, kann Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer gezielte Eingriffe der Plastisch-Ästhetischen Narbenkorrektur vornehmen. Damit lassen sich vorhandene Narben zwar nicht vollständig entfernen. Man kann sie mit dem entsprechenden Verfahren aber sehr viel ästhetischer und oft auch unauffälliger machen. Letztlich hängt die Qualität der optischen Ergebnisse auf der Haut von der Art, Größe und Beschaffenheit der Narbe ab. Damit ist es zum Beispiel auch möglich, Narben zu korrigieren und zu optimieren, wenn sie die Dehnbarkeit der Haut über den Gelenken einschränken oder neben der ästhetischen Problematik funktionelle Beschwerden bereiten.

  • Kniegelenksdenervation bei Kniegelenksschmerz

    Die fachärztliche Kompetenz von Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer schließt Bereiche ein, die Sie auf den ersten Blick vermutlich nicht von Ihrem Plastisch-Ästhetischen Chirurgen erwarten. Ein wichtiges Beispiel stellt die Kniegelenksdenervation bei Kniegelenksschmerz dar. Diese Methode wurde von Professor A. Lee Dellon in seinem Institut für periphere Nervenchirurgie in Baltimore/USA entwickelt und kommt in unserer Praxis schon seit über zehn Jahren zum Einsatz. Sie ist vor allem für Patienten interessant, bei denen vermeintlich bereits alle Behandlungsmöglichkeiten ausgeschöpft sind, die aber immer noch an heftigen Schmerzen im Kniegelenk leiden. Bei diesem mikrochirurgischen Eingriff sucht Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer die schmerzleitenden Nervenfasern am Kniegelenk auf und durchtrennt sie, ohne dafür das Kniegelenk zu eröffnen.  

  • Eigenfetttransfer bei Arthrose/Gelenkschmerz

    Dieses Verfahren ist ein weiteres Beispiel für die weit gefächerte chirurgische Kompetenz unseres Praxisleiters. Dabei geht es um seine langjährige Spezialisierung auf den Schwerpunkt der Handchirurgie. Hier sind in unserer Praxis für Patienten auch innovative Therapieformen verfügbar, bei denen Stammzellen zur Schmerzreduktion, zur Hemmung des weiteren Krankheitsverlaufs und zur Gelenkregeneration eingesetzt werden. Beispielsweise kann Prof. Dr. Lars Steinsträßer schon bei den ersten Anzeichen einer Arthrose im Daumensattelgelenk  Stammzellen direkt in den Gelenkraum injizieren, die er vorher aus überschüssigem Fettgewebe des Patienten aufbereitet hat. Sie sind in der Lage, im Daumengelenk und auch in anderen Fingergelenken geschädigte und abgestorbene Zellen zu ersetzen. Dadurch kann es zu einer Regeneration und Heilung geschädigter Gelenkstrukturen kommen.

  • Handchirurgie

  • Weichteilsarkom

  • Microneedling

    Schöne haut mit dem Dermapen4 und MicrorollerWIESO ENTSTEHEN FALTEN IM GESICHT?

    Mit zunehmenden Jahren altert auch die Haut. Die elastischen Fasern, das Hautfett und das Bindegewebe in der mittleren Hautschicht schrumpfen. Infolge dessen schwindet die Hautelastizität. Mimik, Schwerkraft, UV-Strahlung und andere Einflussfaktoren hinterlassen dann ihre Spuren in Form von Hautfalten. Besonders betroffen sind exponierte Körperstellen wie Gesicht, Hals, Dekolleté und Hände. Falten treten mit fortschreitendem Alter zwangsläufig auf, jeder Mensch ist früher oder später betroffen. Wann und wie stark sich Falten bilden, hängt allerdings von vielfältigen Einflussfaktoren ab: Zum einen spielen körpereigene Prozesse eine Rolle. Entscheidender sind aber, nach aktuellem Wissensstand, Umwelteinflüsse wie UV-Strahlen, Nikotin und Alkohol. Diese sogenannten extrinsischen Faktoren sollen zu 90 Prozent verantwortlich sein für die Alterung der Haut.
    Zur Verbesserung der Gesichtsfalten oder Aknenarben empfiehlt sich das Microneedling mit dem Dermaroller, um eine schöne Haut wiederzubekommen

    WIE FUNKTIONIERT Die behandlung mit Micronadeln

    Beim Microneedling kommt ein Gerät zum Einsatz, das wie ein Stift (Dermapen®), ein Stempel oder ein Dermarollergestaltet sein kann. Es ist mit feinen Nadeln in unterschiedlicher Länge bestückt. Diese besitzen eine Länge von 0,5 mm und 2,5 mm. Je nach Hautdicke und Einsatzbereich werden diese Längen zum Microneedling ausgewählt.
    Ziel ist es, mit diesem Gerät winzige Mikrokanälchen in der...

  • Behandlung gutartiger Erkrankungen der weiblichen und männlichen Brust

    Brustfehlbildungen, Brustasymmetrie, Gynäkomastie

  • Schweißdrüsenbehandlung bei übermäßigem Schwitzen/Hyperhidrose

  • Straffungsoperationen nach massiver Gewichtsabnahme

    • Oberarmen
    • Brust
    • Bauch
    • Oberschenkel
  • Behandlung von Problemwunden (Diabetes mellitus, Bestrahlung, Ulcus cruris)

  • Wiederaufbau der weiblichen Brust nach Brustkrebs/Brusttumor

    (mikrochirurgische Lappenplastik, Silikonimplantate und Eigenfetttransfer)

  • Nervenengpasssyndrome (Karpaltunnelsyndrom, Sulcus ulnaris)

  • Angeborene Fehlbildungen

    u. a. abstehende Ohren oder z. B. Syndaktylie, Polydaktylie an den Händen

  • Denervation bei Handschmerzen oder Kniegelenkschmerzen

    Kniedenervation bei KniegelenksschmerzWas kann man bei chronischen KnieSchmerzen tun ?

    Die Kniedenervation bei Kniegelenksschmerz ist ein kleiner chirurgischer Eingriff in örtlicher Betäubung, bei dem ausschließlich die schmerzleitenden Nerven des Kniegelenks ausgeschaltet werden. Das Gefühl im gesamten Bein bleibt unbeeinträchtigt.  Mit diesem kleinen operativen Eingriff kann das Intervall vor Notwendigkeit einer Implantation einer Kniegelenksprothese hinausgezögert werden bzw. ganz vermieden werden.  Auch nach Implantation eines künstlichen Kniegelenks haben bis zu 20% der  Patienten weiterhin Schmerzen im Knie.

    Was sind die Ursachen für die Schmerzen im Knie ?

    Das Knie ist immer für Symbolik gut: Der Ausspruch "sich in eine Sache hineinknien" zeichnet ein Bild von Kraft und Entschlossenheit. Aber so stark die Knie auch sein mögen, beim Sport sind sie oft besonders gefordert, vor allem, wenn viel Laufen und Springen im Spiel ist. Daher gehören Knieverletzungen zum sportlichen Alltag. Ob Bänderriss, Meniskusschaden oder Kniescheibenbruch. Die Möglichkeiten, sich das Knie zu verletzen, sind zahlreich.
    Eine Kniedenervation bei Kniegelenksschmerz ist häufig notwendig.  Nur wenige Fachkollegen kennen sich mit dieser mikrochirurgischen Technik aus oder wenden sie an, obwohl die Kniearthrose eine der häufigsten Ursachen von Gelenkschmerzen ist. Bemerkbar macht sich eine Kniearthrose meist ab der Lebensmitte. Überbelastung, etwa auch im Freizeit- und Berufssport, fördern den vorzeitigen Beginn. Was indes...

  • Lymphchirurgie beim chronischen Lymphödem

  • Behandlung des Lipödems durch Liposuction

    Liposuktion beim Lipödem -WAS IST EIN LIPÖDEM

    Die Liposuktion beim Lipödem ist von wachsendem Interesse. Das Lipödem als Erkrankungsbild wurde erstmals 1940 von den US-amerikanischen Ärzten Allen und Hines beschrieben. Ein Lipödem zeichnet sich durch verschiedene Symptome aus. Das Unterhautfettgewebe im Bereich der Beine (oder der Arme) nimmt langsam, aber stetig zu. Füße (oder Hände) bleiben dagegen normal, ebenso wie der Rumpf des Körpers. Je nachdem, wie weit das Lipödem fortgeschritten ist, stimmen die Proportionen zwischen Ober- und Unterkörper nicht mehr. Das fällt umso mehr auf, wenn die Betroffenen im Grunde normalgewichtig sind.
    Die Fettverteilung an den Beinen (bzw. Armen) kann individuell verschieden sein. Manchmal ist das gesamte Bein, von den Knöcheln an aufwärts, betroffen (teilweise inklusive Gesäß). Bei anderen vermehrt sich das Fettgewebe möglicherweise nur an den Oberschenkeln oder Unterschenkeln (bzw. Ober- oder Unterarmen). Ist das Fett gleichmäßig über das gesamte Bein verteilt, spricht man auch von einem „Säulenbein“. Sammelt sich das Fett vor allem am oberen Teil des Oberschenkels an, liegt eine sogenannte „Reiterhose“ vor. In späteren Stadien bilden sich bei den Betroffenen möglicherweise Fettwülste oberhalb der Knie oder der Sprunggelenke aus.

    Nach einer eingehenden körperlichen Untersuchung und ausführlicher Erhebung der Vorgeschichte kann Prof. Dr. Steinsträßer Ihnen eine Einschätzung geben, ob es sich bei Ihnen um ein Lipödem handelt und somit eine Erstdiagnose...

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer kann sich als Plastisch-Ästhetischer Chirurg mit langer Erfahrung und weit gefächerter Kompetenz auch für Ihr Wohlergehen einsetzen. Er ist mit persönlicher Empathie, einer ausgeprägten medizinischen Ethik und ärztlichem Verantwortungsgefühl für Sie da. Sein Anliegen ist es, dass Sie sich bei uns vom Erstgespräch mit dem persönlichen Kennenlernen bis zur Nachsorge und zur Langzeitkontrolle in besten fachärztlichen Händen fühlen. Vor allem lautet sein Ziel, Ihre individuellen Wünsche vollständig zu erfassen und dafür gemeinsam mit Ihnen auf gleicher Augenhöhe die optimale Lösung zu finden. Bei sehr vielen Leistungen der modernen Plastisch-Ästhetischen Chirurgie geht es darum, die Lebensqualität und das Selbstwertgefühl des Patienten zu steigern. Dafür bringen wir Tag für Tag ganzen Einsatz und sind mit professioneller Leidenschaft da. 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Homepage


Meine Praxis und mein Team

Die Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie für Handchirurgie von Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer befindet sich in schönster Lage am Schlosspark gegenüber der Lambertikirche im Herzen von Oldenburg. Unsere genaue Anschrift lautet: Gartenstraße 2. In den Räumen der Praxis erwartet Sie eine Wohlfühlatmosphäre im ruhigen und entspannten Umfeld. Parkplätze sind direkt hinter unserem Haus vorhanden. Zur Praxis gehört auch der eigene, technisch erstklassig ausgestattete Operationssaal mit Aufwachraum. Damit sind ambulante und minimalinvasive Operationen direkt in der Praxis möglich und wir können Sie von der Erstberatung über die OP, die Nachsorge und Langzeitkontrolle zuverlässig aus einer Hand betreuen.

In seiner vielseitigen chirurgischen und nicht-invasiven Arbeit wird Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer von einem Kreis hervorragender Fachassistenzen unterstützt. Wir sind da, um sämtliche Abläufe am Empfang, in der Sprechstunde, in den Behandlungsräumen und im eigenen OP vorbildlich zu gestalten und unseren Patienten auch damit eine Leistung in hervorragender Qualität zu sichern.

Prof. Dr. Lars Steinsträßer

Meine Name ist Prof. Dr. Lars Steinsräßer, ich bin Facharzt für Plastisch- und Ästhetische Chirurgie mit den Weiterbildungen für Intensivmedizin und Handchirurgie und über 20 Jahre Erfahrung auf diem Fachgebiet.

Fellow American College of Surgeons (FACS)

Fellow Amerian Society of Plastic Surgery (FASPS)

Fachkunde Strahlenschutz

Fachkunde Laserschutz

Transfusoinsbeauftragter

 

Dr. Christine Schulze-Hillert

Mein Name ist Dr. Christine Schulze-Hillert, ich bin eine Fachärztin für Plastische- und Ästhetische Chirurgie und arbeite seit über 15 Jahren in der Plastischen-Ästhetischen Chirurgie und Handchirurgie.

Fachkunde Strahlenschutz

Mehrerer Einsätze für Interplast

 

Birgit Flerlage

Mein Name ist Birgit Flerlage, ich bin 44 Jahre alt und arbeite seit über 10 Jahren in der Plastischen und Handchirurgie.

AUS- UND WEITERBILDUNG

Arzthelferin

Fachwirtin für ambulante medizinische Versorgung

Fachkunde Hygiene- und Sterilisation

Fachkunde Strahlenschutz

Zertifikat Praxis Qualitätsmanagement

Zertifikat ambulantes Operieren

Zertifikat Notfallmedizin

Hanna Steinsträßer

Mein Name ist Hanna Steinsträßer, ich bin eine ausgebildete Fachkrankenschwester und arbeite seit 20 Jahren in der Gesundheitsversorgung in den Fachbereichen Anästhesie und Chirurgie.

AUS- UND WEITERBILDUNG

Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivpflege

Study Nurse

Zertifikat Praxismanagerin

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer absolvierte das Studium der Humanmedizin an der Universität Hamburg. Seine anschließende Facharztweiterbildung durchlief er an der Harvard Medical School der University of Michigan/USA, am MD Anderson Cancer Center Houston der New York Medical School/USA sowie an der UCLA und USC in Los Angeles/USA. Zudem war er als Leitender Arzt und Lehrstuhlinhaber für das Fachgebiet der Plastischen Chirurgie an der BG Universitätsklinik Bergmannsheil in Bochum tätig.

Parallel zur Tätigkeit in seiner eigenen Praxis, die in Oldenburg ansässig ist, setzt er sich als Chefarzt am Christlichen Krankenhaus Quakenbrück und in der St. Anna Klinik in Löningen ein. Darüber hinaus ist er Mitherausgeber des Journal of Plastic and Reconstructive Surgery and Aesthetic Plastic Surgery, einer regelmäßigen Fachpublikation, die den aktuellsten Stand des Fachgebiets repräsentiert.

EMSCULPT neo für einen straffen Bauch und Po

Fett verbrennen und Muskelaufbau ohne Sport

Plastische-Ästhetische Chirurgie: Innovatives nichtoperatives Verfahren für ein Sixpack

Klassische Einsatzgebiete sind die Körperregionen Bauch und Gesäß. Emsculpt NEO verfügt über stabile impulsgebende Handstücke, die oberflächlich an der gewünschten Körperstelle fixiert werden. Für den Muskelaufbau ist ein elektromagnetisches Feld verantwortlich, das die entsprechenden Muskelgruppen durchdringt. Innerhalb kürzester Zeit kommt es zu tausenden Muskelkontraktionen, die vergleichbar mit ungefähr 20.000 Sit-ups während eines 30-minütigen Workouts sind. Die durch den Magneten ausgelösten schnellen Muskelkontraktionen haben eine Intensität, die kein Sportler willentlich machen kann. Zur gleichen Zeit wird durch eine radiofrequente Hyperthermie-Behandlung der subkutane Fettabbau angeregt. Fettzellen reagieren auf Temperaturschwankungen im Vergleich zum restlichen Körpergewebe sehr empfindlich. Bei der Hyperthermie-Behandlung wird Radiofrequenz-Energie in den Körper geleitet. Die dadurch entstehende Hitze setzt die Fettzellen im Unterhautfettgewebe unter Stress und beseitigt sie.

In klinischen Studien konnte nach 3 Monaten eine durchschnittliche Fettreduktion von 30 % und Muskelaufbau von 25 % gezeigt werden. 

Bauchstraffung nach Gewichtsabnahme ohne Operation

Nach starker Gewichtsabnahme oder Schwangerschaft hat die Bauchwandstabilität gelitten.  Dies liegt daran, dass sich die Bauchmuskulatur (Sixpack) nach außen verlagert hat und der mittlere Anteil durch Bindegewebe ersetzt wurde. Diese sorgt dafür, dass der Bauch an Stabilität eingebüßt hat und sich nach größeren Mahlzeiten nach vorne wölbt.  In wissenschaftlichen Studien konnte mit Hilfe des Emsculpt NEO eine Bauchstraffung von durchschnittlich 19% beobachtet werden.  Diese Korrektur ist ansonsten nur durch eine operative Bauchwandstraffung möglich.

 Effektivere Alternative zur Kryotherapie

Es gibt viele nichtoperative Methoden, die viel versprechen und häufig nicht das gewünschte Ergebnis liefern.  Im Vergleich erreichen die modernsten Geräte zur Kältebehandlung (Kryotherapie) nur maximal 25% Fettreduktion. Zudem ist die Kältebehandlung nicht sehr angenehm, baut keine Muskulatur auf und entfernt überschüssiges Fett häufig nicht gleichmäßig. Was zu einer unschönen Dellenbildung führen kann. 

 Was ist der Unterschied zur EMS Training?

Liest oder hört man von Emsculpt NEO, denkt man häufig zunächst an EMS-Workouts, die mittlerweile in vielen Sportstudios angeboten werden. Doch zwischen dem Elektro-Muskel Stimulations-Training (EMS Training) und der Emsculpt-NEO Behandlung gibt es einen großen Unterschied. Beim EMS wird über einen verkabelten Anzug Reizstrom an den Muskel abgegeben. Der Strom beansprucht die Muskulatur dabei aber nur oberflächlich. Anders ist das bei Emsculpt NEO. Hier dringen elektromagnetische Impulse in den kompletten Muskel ein und beanspruchen 100% der Muskulatur anstelle von maximal 40 % beim EMS Training. Zudem werden hierbei keine Fettzellen direkt reduziert.

 Emsculpt NEO in Oldenburg

In der Regel sind vier Behandlungen notwendig, um zu sichtbaren Ergebnissen zu kommen. „Das Einzigartige an diesem Verfahren ist, dass mit der Magnet- und Radiofrequenztechnologie zwei moderne Therapieformen gleichzeitig zum Einsatz kommen“, erklärt Prof. Dr. Steinsträßer und ergänzt: „Wir sind stolz darauf, daß wir mit Emsculpt NEO derzeit als einer der ersten Institutionen in Deutschland unseren Patienten diese Innovative Therapieform anbieten können.“

 

Weitere Informationen:

Website: steinstraesser.de

Telefon: 0441/68322283

jameda Siegel

Prof. Dr. Steinsträßer ist aktuell – Stand Juni 2022 – unter den TOP 5

Chirurgen · in Oldenburg
Ärzte · in Oldenburg
Ärzte für plastische & ästhetische Operationen · in Oldenburg

Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,1

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

freundlicher Umgang mit Kindern

Optionale Noten

1,4

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,4

Entertainment

1,3

alternative Heilmethoden

1,2

Kinderfreundlichkeit

1,2

Barrierefreiheit

1,2

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

1,6

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (106)

Alle94
Note 1
93
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
24.07.2022
1,0

Brustaufbau mit Eigenfett (Lipofilling) nach Ablatio

Vor zwei Monaten erfolgte bei mir der zweite, von insgesamt drei Eingriffen. Es ist alles super verlaufen.

Bei dem ersten Eingriff wurde die OP Narbe behandelt und die Brust etwas „aufgepolstert“. Nach diesem (zweiten) Eingriff hat meine Brust bereits eine runde Form bekommen und sieht schon richtig gut aus. Es ist noch ein Eingriff erforderlich um die Größe 75B zu erreichen.

Ich bin Herrn Prof. Dr. Steinsträßer, Frau Xxxxx, dem gesamten Team sowie der Station 8 unendlich dankbar!

04.07.2022
1,0

Neues Körpergefühl nach Lipofilling Brust

Nach drei Schwangerschaften und Stillkindern war ich mit meinem Körper, auch nach viel Sport und ausgewogener Ernährung, nicht mehr wirklich glücklich. Dr. Steinsträsser hat für ein neues Körpergefühl gesorgt. Bei der Behandlung mit Eigenfett wirkt sich die Behandlung auf mehrere Stellen des Körpers positiv aus. Es bleibt ein natürliches, rundum schönes Ergebnis ohne Narben zu hinterlassen. Alle im Team, sowie die Schwestern/ Pfleger im Krankenhaus waren freundlich und stets bemüht. Vielen Dank

29.06.2022 • privat versichert • Alter: über 50
1,6

Fachlich und menschlich klasse

Ich hatte einen Hand-OP Termin bei Prof. Steinsträßer im Krankenhaus Löningen.

Die Versorgung vor und nach der OP in der Abteilung war sehr gut und die Mitarbeiter waren stets hilfsbereit und freundlich. Die OP ist gut verlaufen und die Nachbetreuung war auch sehr gut.

Ich kann Prof. Steinsträßer und sein Team nur empfehlen.

15.06.2022
OHNE
NOTE

Zufriedenheitsgarantie 100%

Im November 2021 hatte ich meine Oberlidblephaorplastikund ich bin unglaublich zufrieden mit dem Ergebnis! Herr Dr. Steinsträßer ist wirklich sehr sympathisch und kompetent und auch die Anästhesistin, das Praxisteam sowie das gesamte Pflegepersonal waren sehr freundlich und hilfsbereit, so dass ich mich richtig gut aufgehoben und betreut gefühlt habe. Ich würde es jederzeit wieder tun und kann mein Glück noch gar nicht richtig fassen. Vielen Dank an das ganze Team

04.06.2022
1,0

Super Team 1000 Prozent

Aufjedenfall die beste Entscheidung meine Body-Lifts von dem Team rund um Dr Steinsträßer durchführen zu lassen . Immer wieder nur hier . Luxus Betreuung. Nettes Personal. Fazit rundum zufrieden mit der Bauchstraffung.

Freu mich schon auf die nächste op und die Ergebnisse.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung97%
Kollegenempfehlungen2
Profilaufrufe124.191
Letzte Aktualisierung04.07.2022

Termin online buchen




Finden Sie ähnliche Behandler

  • Orte in der Nähe
    • Wardenburg
    • Rastede
    • Wiefelstede
    • Hatten
    • Bad Zwischenahn
    • Großenkneten
    • Edewecht
    In ganz Deutschland suchen
    Top Städte in Niedersachsen
    • Hannover
    • Braunschweig
    • Osnabrück
    • Göttingen
    • Wolfsburg
    Weitere Städte
    • Aurich
    • Barsinghausen
    • Buchholz
    • Buxtehude
    • Celle
    • Cloppenburg
    • Cuxhaven
    • Delmenhorst
    • Emden
    • Garbsen
    • Gifhorn
    • Goslar
    • Hameln
    • Hildesheim
    • Laatzen
    • Langenhagen
    • Leer (Ostfriesland)
    • Lehrte
    • Lingen
    • Lüneburg
    • Melle
    • Meppen
    • Neustadt am Rübenberge
    • Nordhorn
    • Papenburg
    • Peine
    • Salzgitter
    • Seelze
    • Seevetal
    • Stade
    • Stuhr
    • Wilhelmshaven
    • Winsen (Luhe)
    • Wolfenbüttel
    • Wunstorf
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner / Internisten
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Psychiater, Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie
    • Fachärzte für psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychosomatik
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychologen, Psychologische Psychotherapeuten & Ärzte für Psychotherapie und Psychiatrie
    • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken
  • Alle Schwerpunkte
    Beliebte Fachgebiete
    • Plastische & Ästhetische Chirurgen