Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
Dr. Frey, Dr. Staufer M. Sc., & Kollegen, Zahnärzte

Dr. Frey, Dr. Staufer M. Sc., & Kollegen, Zahnärzte

Gemeinschaftspraxis

0441/9238282

Dr. Frey, Dr. Staufer M. Sc., & Kollegen, Zahnärzte

Gemeinschaftspraxis

DankeDr. Frey, Dr. Staufer M. Sc., & Kolle… !

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

Mo
07:30 – 19:30
Di
07:30 – 19:30
Mi
07:30 – 19:30
Do
07:30 – 19:30
Fr
07:30 – 15:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Damm 226135 Oldenburg

Leistungen

Angstpatienten
Parodontitis
Implantologie
Prophylaxe
Professionelle Zahnreinigung
Häusliche Zahnpflege
Ernährungsberatung
Wurzelkanalbehandlung
Ästhetische Zahnheilkunde
Direkte Füllungen
Festsitzender Zahnersatz
Wurzelspitzenresektion
Zahnaufhellung
Karies
Herausnehmbarer Zahnersatz
Weisheitszahnentfernung
Kiefergelenkstherapie
Zahnstellung und Zahnform

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

Sie sind auf der Suche nach einem Zahnarzt in Oldenburg? Wir, das sind Dr. Frey, Dr. Staufer & Kollegen, möchten Ihnen auf jameda unsere Praxis vorstellen. Die Gesundheit und Zufriedenheit unserer Patienten ist unser oberstes Anliegen. Wir bieten zahnmedizinische Dienstleistung auf hohem fachlichem und fundiertem Niveau an. Moderne Technik, ein motiviertes Team und permanente Fortbildungsmaßnahmen sowohl der Zahnärzte als auch der Fachangestellten garantieren die kompetente Betreuung unserer Patienten. Sollte bei Ihnen eine Behandlung notwendig werden, werden wir die erforderlichen Maßnahmen ausführlich mit Ihnen besprechen und dann eine in jeder Hinsicht in Funktion und Ästhetik optimal auf Ihren individuellen Fall abgestimmte Versorgung durchführen. Unser Ziel ist es – wenn Sie unseren Behandlungsvorschlägen folgen – nach der Herstellung des individuell erreichbaren Optimalzustandes, Ihr Gebiss gesund zu erhalten. Einer umfassenden Behandlung sollten möglichst nur noch Kontrollen und Nachsorge (Prophylaxe) folgen!

Ihre Dres. Georg Frey, Dörte Beier, Maike Casten und Sebastian Staufer

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. Frey, Dr. Staufer & Kollegen Zahnärzte


Unser gesamtes Leistungsspektrum

In der Praxis Dr. Frey & Kollegen in Oldenburg können Sie sich ohne Hektik und nach Ihren individuellen Bedürfnissen behandeln lassen. Wir setzen auf schonende Zahnheilkunde und möchten Ihnen stets die Behandlung zugutekommen lassen, die der lang anhaltenden Gesundheit Ihrer Zähne dient. Natürlich berücksichtigen wir dabei auch Aspekte der Funktionalität und der Ästhetik. Auf dieser Seite können Sie sich ein genaueres Bild von Leistungen wie Prophylaxe, Implantologie und Kiefergelenkstherapie machen.

  • Parodontitis

  • Karies

  • Prophylaxe

  • Professionelle Zahnreinigung

  • Häusliche Zahnpflege

  • Ästhetische Zahnheilkunde

  • Direkte Füllungen

  • Festsitzender Zahnersatz

  • Herausnehmbarer Zahnersatz

  • Implantologie

  • Wurzelkanalbehandlung

  • Weisheitszahnentfernung

  • Wurzelspitzenresektion

  • Kiefergelenkstherapie

  • Zahnaufhellung

  • Zahnstellung und Zahnform

  • Zahnschmuck

  • Sportschutz

  • Parodontitis

    Bei einer Parodontitis - umgangssprachlich Parodontose genannt, handelt es sich mehr als nur um das Zahnfleischbluten. Es ist eine Entzündung des Zahnhalteapparates (Parodontium / Zahnbett), zu dem die Zahnwurzel, Fasergewebe und der umliegende Knochen gehören. Das heißt nicht der Zahn ist krank, sondern das Gewebe, das ihn im Knochen verankert. Für den Zahn ist es im höchsten Maße gefährlich, wenn die Parodontitis ungehindert fortschreitet, denn sie führt zum Zahnverlust. Die Parodontitis ist eine bakterielle Infektion, die auch auf andere Zähne übertragen werden kann. Sie ist neben Karies eine der Hauptursachen für den Zahnverlust.

  • Karies

    Karies (Caries dentium) ist eine in Erscheinungsform und Verlauf einzigartige Krankheit ohne Beispiel an anderen Organen des tierischen und menschlichen Körpers. Zähne sind die einzigen Knochengebilde des Körpers, die keine schützende Haut haben und damit den äußeren Umwelteinflüssen zugänglich sind.

    Karies ist wohl die am weitesten verbreitete Krankheit, vor allem bei zivilisierten Völkern mit „Luxus"-Ernährung. Sie befällt das härteste Gewebe des Körpers, tritt nicht an allen Zähnen gleichmäßig auf, hinterlässt keine Immunität und entsteht vornehmlich an Stellen der Zahnoberfläche, die nur ungenügend oder gar nicht gereinigt sind.

  • Prophylaxe

    Karies und Zahnfleischerkrankungen sind überwiegend vermeidbare Krankheiten. Mit Hilfe professioneller Prophylaxe-Maßnahmen in der Zahnarztpraxis, einer sorgfältigen häuslichen Mundhygiene und zahnbewusster Ernährung können die Zähne und der Zahnhalteapparat lange gesund bleiben. „Gesunde Zähne - ein Leben lang„ das ist unser Ziel, das wir unter Ihrer Mithilfe für Sie mit der Individualprophylaxe erreichen wollen (und können).

  • Professionelle Zahnreinigung

    Zahnbeläge werden im Laufe der Zeit krankheitserregend da die Bakterien Zeit brauchen, um sich in einem Biofilm zu organisieren. Untersuchungen haben gezeigt, dass eine halbjährliche professionelle Zahnreinigung die eigene Zahnpflege in idealer Weise ergänzt. Ist Ihre Zahnpflege besonders erfolgreich, sind auch größere Abstände ausreichend. Bei besonders schwierigen Gebissverhältnissen und erhöhtem Risiko müssen professionelle Zahnreinigungen dagegen noch häufiger erfolgen. Durch eigene regelmäßige und konsequente Zahnpflege mit geeigneten Zahnbürsten und intensive Zahnzwischenraumpflege mit den Zahnzwischenraumbürsten und der Zahnseide sowie gesundheitsbewusstes Verhalten können Sie die Gesunderhaltung Ihrer Zähne fördern und die Abstände und den Aufwand der Professionellen Zahnreinigung selbst beeinflussen.

  • Häusliche Zahnpflege

    Zur regelmäßigen und wirksamen Entfernung krankmachender Zahnbeläge ist die (Hand-oder Elektro-) Zahnbürste das beste Hilfsmittel. Wir zeigen und erläutern Ihnen aber gerne noch andere Mittel und Methoden, die Ihre häusliche Zahnpflege ergänzen können.

    • Handzahnbürste
    • Putztechnik
    • Elektrische Zahnbürste
    • Putzsystematik
    • Zahnpasten
    • Zahnseide
    • Interdentalbürste
    • Zahnholz
    • Zungenreiniger
    • Spüllösungen
    • Fluorid
    • Munddusche
    • Bewußte Ernährung
  • Ästhetische Zahnheilkunde

    Die Zahnheilkunde steht für die Wiederherstellung der Kaufunktion. Auch ein dunkler und schiefer Frontzahn kann kauen. Jedoch wird er alle Blicke auf sich ziehen. Er fällt auf. Die Weiterentwicklung der Zahnheilkunde ist die ästhetische Zahnheilkunde. Bei einer individuellen Beratung werden Ihre Wünsche ermittelt. Zusammen mit Ihnen, spezialisierten Kollegen der verschiedenen zahnmedizinischen Fachrichtungen und qualifizierten Laboren wird die Behandlung geplant. Die Umsetzung erfolgt dann Schritt für Schritt mit modernen Materialien und Technologien, bis hin zum perfekten Ergebnis. Ästhetische Zahnheilkunde steht für gesundes Zahnfleisch, gesunde Zähne und unsichtbare Rekonstruktionen, die der Natur nahezu perfekt entsprechen und sich harmonisch in Ihr Gesicht einfügen.

  • Direkte Füllungen

    Wir möchten Sie gern über die verschiedenen Füllungen informieren:

    • provisorische Füllungen
    • Langzeitprovisorische Füllungen
    • Amalgam-Füllungen (Auf Grund der gravierenden Nachteile von Amalgamfüllungen verwenden wir in unserer Praxis kein Amalgam mehr.)
    • Kunststoff-Füllungen
  • Festsitzender Zahnersatz

    • Goldinlays
    • Keramikinlays
    • Teilkronen und Veneers
    • Goldkronen
    • Kunststoffverblendkronen
    • Keramikverblendkronen
    • Vollkeramikkronen
    • Goldbrücken
    • Kunststoffverblendbrücken
    • Keramikverblendbrücken
    • Vollkeramikbrücken
  • Herausnehmbarer Zahnersatz

    • Modellgussprothese
    • Teleskopprothese
    • Geschiebeprothese
    • Totale Prothese
  • Implantologie

    Fehlen ein oder mehrere Zähne und will man zum Beseitigen der Lücke die Verletzung natürlicher Zähne durch Abschleifen verhindern oder eine herausnehmbare Prothese vermeiden, dann sind Implantate angezeigt.

    Implantate sind künstliche Wurzeln. Sie haben heute wie natürliche Zähne eine zylindrische Form und bestehen aus reinem Titan. Das Material hat sich in der Medizin als äußerst bioverträglich bewährt und zeigt auch die notwendige Festigkeit.

  • Wurzelkanalbehandlung

    Im Zahninneren und in den Wurzeln befindet sich ein Zahnmark (Pulpa). Es besteht aus Bindegewebe, Blutgefäßen und Nervenfasern und hat an der Wurzelspitze eine Verbindung zu weiteren Blutgefäßen und Knochen.

    Durch Karies verursachende Bakterien, Unfälle oder andere Reize kann der "Zahnnerv" sich entzünden oder absterben und damit zu einer Entzündung im Knochen führen.

    Früher gab es keine oder nur unzureichende Möglichkeiten solche Zähne, vor allem wenn es sich um Backenzähne handelte, zu retten. Mit den heutigen Methoden ist es in den meisten Fällen möglich diese Zähne zu erhalten.

  • Weisheitszahnentfernung

    Im Laufe der Entwicklungsgeschichte sind die menschlichen Kiefer kleiner geworden. Da die Anzahl der Zähne gleich geblieben ist, kommt es häufig zum Platzmangel, sodass Zähne im Kiefer verlagert liegen bleiben oder durch Einkeilung im vollständigen Durchbruch gehindert werden. Manchmal bricht der untere Weisheitszahn mit einem Anteil der Krone (Höcker) durch und der Rest verharrt unter der Schleimhaut. Die Durchbruchstörungen betreffen am häufigsten die Weisheitszähne (8er), aber auch andere Zähne, vor allem Eckzähne, können davon betroffen sein. 

  • Wurzelspitzenresektion

    Sollte eine Wurzelkanalbehandlung bereits durchgeführt worden sein und sich der erwünschte Erfolg nicht eingestellt haben weil eine Entzündung fortbesteht, kann das mehrere Gründe haben.

    Sollte eine "orthograde" (von der Kaufläche ausgehende) Verbesserung nicht möglich sein, weil das vorhandene Ergebnis bereits sehr gut ist, der Wurzelkanal durch nicht entfernbare Stifte blockiert ist, oder an der Wurzelspitze, von oben nicht erreichbare, Verzweigungen vorliegen, kann eine Wurzelspitzenresektion ("WSR") angezeigt sein.

  • Kiefergelenkstherapie

    Typische Anzeichen einer von dem Kausystem verursachten Funktionsstörung sind:

    • Muskelschmerzen (Gesicht, Hals, Nacken, Schultern) 
    • Chronische Verspannungen
    • Häufige Kopfschmerzen, Knacken und Schmerzen in den Kiefergelenken
    • Eingeschränkte Beweglichkeit des Unterkiefers
    • Ohrgeräusche

    Mit Hilfe der manuellen und instrumentellen Funktionsanalyse erhalten wir diagnostisch präzise Werte, die die Therapiemaßnahmen einleiten oder der Vermeidung von Spätschäden dienen.

  • Zahnaufhellung

    Man unterscheidet zwischen inneren und äußeren Verfärbungen.

    Innere Verfärbungen entstehen meistens als Folge von Wurzelkanalbehandlungen und gehen auf die Zerfallsprodukte der roten Blutkörperchen (Bilirubin) zurück. Manchmal entstehen sie aber im Kindesalter, gehen auf Allgemeinerkrankungen oder Nebenwirkungen von Medikamenten zurück.

    Genussmittel wie Tee, Kaffee, Rotwein, Schokolade, Tomatensauce oder Nikotin hinterlassen Beläge auf der Oberfläche der Zähne. Rein oberflächliche Verfärbungen werden durch unsere professionelle Zahnreinigung entfernt.

  • Zahnstellung und Zahnform

    Die Zahnstellung und die Zahnform können in begrenztem Ausmaß durch Konturierung und die Modellation mit verschiedenen Kunststoffen harmonisiert werden. Vor allem im Bereich der Frontzähne können kleine Defekte, wie Lücken, schwarze Dreiecke und freiliegende Zahnhälse unauffällig und oftmals ohne langwierige kieferorthopädische Maßnahmen korrigiert werden.

  • Zahnschmuck

    Ein weites Feld von Zahnschmuck, sog. Twinkle oder Dazzle steht zur Verfügung. Es sind Schmucksteine in verschiedenen Farben oder Gold-/Silberplättchen in vielen verschiedenen Formen. Das Befestigen des Twinkle erfolgt in ein paar Minuten und ohne Bohren.

    Zahnschmuck ist biologisch verträglich und für die Zähne nicht schädlich wenn er vom Zahnarzt fachgerecht aufgesetzt wird. Er kann auch spurlos wieder entfernt werden.

  • Sportschutz

    Der Sport- oder Mundschutz ist eine Kunststoffschiene, die individuell angefertigt wird und für die Dauer der Gefährdung über die Zähne des Ober- und Unterkiefers gestülpt wird. Von Sportlern wie z.B. Vitali Klitschko, Dirk Nowitzki oder der Deutschen Hockey Nationalmannschaft ist bekannt, dass sie sich auf diese Art vor Zahnverletzungen schützen.

    Aufgrund der hohen Anzahl der Verletzungen bei Kindern, empfehlen wir diese mit einem Mundschutz auszustatten sobald sie am organisierten Sport mit Körperkontakt, Sturzgefahr oder Benutzung von Sportgeräten teilnehmen.

    Es werden je nach der Sportart und Alter unterschiedliche Materialstärken verwendet und Ober- und Unterkiefer miteinander verbunden oder getrennt. Außerdem kann der Sportschutz in verschiedenen, auch kombinierten Farben hergestellt werden.

    Seine wichtigste Aufgabe besteht im Abfangen der Kräfte, die auf die Zähne, Kiefer, Kiefergelenke und den Schädel übertragen werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. Frey & Kollegen Zahnärzte


Weitere Informationen

Weiterempfehlung98%
Profilaufrufe3.762
Letzte Aktualisierung13.05.2020