Gold-Kunde
Zahnarztpraxis Prasse, Dörte Prasse und Jens Prasse

Zahnarztpraxis Prasse, Dörte Prasse und Jens Prasse

Gemeinschaftspraxis

0441/381880

DankeZahnarztpraxis Prasse, Dörte Prasse u… !

Aktion
Danke sagen

Zahnarztpraxis Prasse, Dörte Prasse und Jens Prasse

Gemeinschaftspraxis

DankeZahnarztpraxis Prasse, Dörte Prasse u… !

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

Jetzt geschlossen

Mo
07:30 – 19:30
Di
07:30 – 19:30
Mi
07:30 – 19:30
Do
07:30 – 19:30
Fr
08:00 – 14:00

Adresse

Beverbäkstr. 326123 Oldenburg

Leistungsübersicht

AngstpatientenImplantologieParodontologieKiefergelenkserkrankungenCMDWurzelkanalbehandlungProphylaxeBleachingIN-LINE®CERECGutachtenVollnarkose

Behandler dieser Gemeinschaftspraxis (3)

Dr. med. dent. Dörte Prasse
Zahnärztin, Parodontologie
5Bewertungen
Note1,0
Dr. med. dent. Jens Prasse
Zahnarzt, Implantologie, Parodontologie
14Bewertungen
Note1,0
Dr. med. dent. Heinz-Werner Prasse
Zahnarzt, Parodontologie
1Bewertung
Note

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

auf den folgenden Seiten können Sie uns, die Dres. Dörte und Jens Prasse, und unsere Zahnarztpraxis Prasse besser kennenlernen. Sie finden uns in der Beverbäkstr. 3 im Stadtteil Donnerschwee von Oldenburg - ganz in der Nähe der Weser-Ems-Halle.

Sie erfahren aber nicht nur die Adresse unserer Praxis, sondern auch unsere Öffnungszeiten. Außerdem informieren wir Sie hier über die Schwerpunkte unserer seit über 40 Jahren bestehenden Praxis.

Sie haben eine persönliche Frage, die Sie mit uns besprechen möchten? Gerne stehen wir Ihnen zur Seite, untersuchen Sie gründlich und gehen mit Ihnen alle infrage kommenden Therapieverfahren durch. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Dres. Dörte und Jens Prasse

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
zahnarztpraxis-prasse.de


Unsere Schwerpunkte

Wir freuen uns, dass Sie sich über das Leistungsspektrum unserer Zahnarztpraxis Prasse in Oldenburg informieren möchten. Sie finden uns in der Beverbäkstr. 3, wo wir Ihnen für ein breites Spektrum der modernen Zahnheilkunde zur Verfügung stehen. Zu unseren Schwerpunkten, die wir Ihnen nachfolgend näher erläutern, gehören unter anderem: Implantologie, Parodontologie, Prophylaxebehandlungen, Endodontie sowie die Diagnostik und Therapie von Kiefergelenkserkrankungen. Weitere Informationen zum Angebot unserer Oldenburger Praxis finden Sie weiter unten.

  • Parodontologie

  • Implantologie

  • Kiefergelenkerkrankungen

  • Prophylaxe

  • Wurzelkanalbehandlung


  • Parodontologie

    Eine Infektion des Zahnbettes ist in ihrer Ursache multifaktoriell, sie wird stark beeinflusst von sytemischen Erkrankungen, wie z.Bsp. Diabetes mellitus, Alter, Mundhygiene, Ernährung, Genetik, Rauchverhalten, spezifischen Leitkeimen etc.

    Ziel einer Parodontitistherapie ist die Eliminierung der Hauptkeime durch Säuberung der Wurzeloberflächen und die Entferung des pathologischen Biofilms.

    Wir führen die Parodontaltherapie systematisch nach aktuellsten Erkenntnissen und Standards der Wissenschaft durch, die durch ständige Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen gefestigt werden. Zum Einsatz kommen dabei auch neue schonende Behandlungsmethoden, wie zum Beispiel Luft-Pulver-Wasserstrahlgeräte mit sogenannten Softpulvern, die schonend in Zahnfleischtaschen angewandt werden können, um u.a. Wurzeloberflächen zu glätten. Gerade im Bereich der Implantatreinigung gelten diese mittlerweile als Goldstandard.

    Zum sicheren Erfolg einer Parodontaltherapie führen die im Anschluss stattfindenden regelmäßigen Recallsitzungen, bestenfalls 3-4 jährlich. Nur so kann langfristig gewährleistet werden, dass die parodontale Gesundheit stabil bleibt.

  • Implantologie

    Implantate stellen heute ein sehr sicheres und haltbares Verfahren dar, um verloren gegangene Zähne zu ersetzen oder um Zahnprothesen fest und zuverlässig zu verankern. Dafür sollte der Zahnarzt aber auf diesem Gebiet intensiv ausgebildet und erfahren sein.

    Mit Dr. Jens Prasse haben wir in unserem Team einen spezialisierten Zahnarzt, der nach den Regeln der DGI ausgebildet und zertifiziert ist. Er verfügt über ein umfangreiches Erfahrungsspektrum. Daher können wir Ihnen auch in komplexen Fällen mit Knochenmangel in Oberkiefer und Unterkiefer oder in ästhetisch anspruchsvollen Situationen, Lösungen aus einer Hand anbieten. Wir bieten diese Behandlung selbstverständlich auch in Vollnarkose an. Stellen auch Sie fest, wie viel Lebensqualität ein Implantat schenken kann.

  • Kiefergelenkerkrankungen

    Kiefergelenkerkrankungen haben ein weites Spektrum an Symptomen: von einer eingeschränkten Mundöffnung über Gelenkschmerzen und /oder Gelenkknacken über scheinbar unerklärbaren Kopf- und Gesichtsschmerzen bis hin zu Verspannungen im Nacken- , Schulter-, Rückenbereich. Auch einseitige unspezifische Zahnschmerzen, Abrasionen an den Zähnen, freiliegende Zahnhälse geben Hinweise auf eine Dysfunktion unseres Kauorgans.

    Seit vielen Jahren gilt unser Interesse den cranio-mandibulären Dysfunktionen (CMD) ,den funktionellen Begebenheiten des Kauorgans und den verschiedenen Therapieansätzen.

  • Prophylaxe

    Gesunde und schöne Zähne sind heute wichtiger denn je. Darum gehört zu einem halbjährlichen Kontrolltermin beim Zahnarzt auch ein Termin bei der Prophylaxe-Assistentin für eine professionelle Zahnreinigung. Prophylaxe bedeutet Vorbeugung. Vorbeugung gegen Karies und Zahnfleischerkrankungen. Während einer professionellen Zahnreinigung werden alle Zähne gereinigt, von harten und weichen Belägen befreit, Verfärbungen entfernt, die Zahnzwischenräume gesäubert, die Zähne werden poliert und zum Abschluss fluoridiert.

    Außerdem bekommen Sie während der Prophylaxesitzung jede Menge wertvolle Tipps für zu Hause bezüglich der Mundpflege, Ernährung und rund um die Zahngesundheit. Bis zum 18. Lebensjahr werden die Prophylaxesitzungen von den gesetzlichen Krankenkassen gezahlt. Für Erwachsene ist es eine kleine, aber sehr wirkungsvolle Investition in die Mundgesundheit.

  • Wurzelkanalbehandlung

    Unsere Zähne bestehen aus einer Zahnkrone und einer oder sogar mehreren Zahnwurzeln. Im Zahninneren befindet sich der Zahnnerv. Kommt es zu einer Entzündung des Zahnnervs (Pulpa) – meistens verursacht durch Kariesbakterien – kann eine Wurzelkanalbehandlung notwendig sein. Hierdurch werden Infektionen schonend beseitigt und der Körper wird vor weiterem Eindringen der Bakterien geschützt.

    Wurzelkanalbehandlungen erfordern viel Zeit und Sorgfalt, um die Aussicht auf Erfolg zu maximieren. Ziel einer Wurzelkanalbehandlung ist es, durch vollständiges Ausräumen des infizierten Zahninneren, abgestorbenes, mit Bakterien besiedeltes Gewebe zu entfernen und eine Desinfektion des Zahnes zu ermöglichen.

    Der individuelle Behandlungsaufwand und die Prognose des Zahnes sind abhängig von der jeweiligen Anatomie. Auch bereits wurzelbehandelte Zähne, die erneut eine chronische Wurzelentzündung entwickelt haben, können häufig vor der Extraktion gerettet werden. Anhand eines Röntgenbildes und einer eingehenden Untersuchung können wir für Ihren therapiebedürftigen Zahn einen individuellen Behandlungsplan erstellen und über mögliche Alternativen sprechen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
zahnarztpraxis-prasse.de


Unser gesamtes Leistungsspektrum

In unserer Praxis bieten wir Ihnen ein breites Spektrum der modernen Zahnheilkunde. Neben allen bekannten Behandlungsarten wie z. Bsp. Füllungen oder Zahnersatz, finden Sie hier einige unserer Leistungen näher erläutert. Wenn Sie unter Zahnschmerzen, Zahnfleischentzündungen oder einer anderen Zahnerkrankung leiden, können Sie gerne in unsere Sprechstunde kommen, um sich versorgen zu lassen. Oder lesen Sie vorab weitere Details über unser Leistungsspektrum auf jameda.

  • Vollnarkose

  • Bleaching

  • Wurzelkanalbehandlung

  • Gutachten

  • Bohren? Nein Danke!

  • In-Line®

  • Kiefergelenkerkrankungen

  • Prophylaxe

  • Cerec 3D und Vollkeramische Restauration

  • Parodontologie

  • Implantologie


  • Vollnarkose

    Auf Wunsch führen wir in unserer Praxis zusammen mit einem erfahrenen Anästhesisten Behandlungen in Vollnarkose durch.

  • Bleaching

    ZOOM BLEACHING…!

    Wir haben schon viele Bleachingmethoden ausprobiert und viele wieder sein lassen. Aber diese Methode hat uns sehr überzeugt. Die Ergebnisse sind eindrucksvoll.

    Direkt in der Zahnarztpraxis, 1 Sitzung, 1-3 Zyklen à 15 min… und SIE haben weiße Zähne.

    Mit der Philips Zoom lichtaktivierten Methode wird die Wirksamkeit des Bleichgels mittels einer speziellen Lampe verstärkt. Das hat den Vorteil, dass die Konzentration des Bleichmittels im Gel niedriger gewählt werden kann und somit schonender zum Zahnschmelz ist.

  • Wurzelkanalbehandlung

    Unsere Zähne bestehen aus einer Zahnkrone und einer oder sogar mehreren Zahnwurzeln. Im Zahninneren befindet sich der Zahnnerv. Kommt es zu einer Entzündung des Zahnnervs (Pulpa) – meistens verursacht durch Kariesbakterien – kann eine Wurzelkanalbehandlung notwendig sein. Hierdurch werden Infektionen schonend beseitigt und der Körper wird vor weiterem Eindringen der Bakterien geschützt.

    Wurzelkanalbehandlungen erfordern viel Zeit und Sorgfalt, um die Aussicht auf Erfolg zu maximieren. Ziel einer Wurzelkanalbehandlung ist es, durch vollständiges Ausräumen des infizierten Zahninneren, abgestorbenes, mit Bakterien besiedeltes Gewebe zu entfernen und eine Desinfektion des Zahnes zu ermöglichen.

  • Gutachten

    Dr. Jens Prasse ist als Privat -und Gerichtsgutachter tätig.

  • Bohren? Nein Danke!

    Unsere Praxis ist Teil der Bewegung „BOHREN? NEIN DANKE!“

  • In-Line®

    Leichte Zahnfehlstellungen lassen sich hervorragend und unkompliziert mit der sogenannten Inline-Technik korrigieren. Mit Hilfe verschiedener durchsichtiger Miniplastschienen, die in Folge getragen werden müssen, werden die Zähne in die gewünschte Position gebracht. Die Schienen werden in einem Labor in Rastede hergestellt. Die Behandlung dauert abhängig von der Fehlstellung 4-8 Monate.

  • Kiefergelenkerkrankungen

    Kiefergelenkerkrankungen haben ein weites Spektrum an Symptomen: von einer eingeschränkten Mundöffnung über Gelenkschmerzen und /oder Gelenkknacken über scheinbar unerklärbaren Kopf- und Gesichtsschmerzen bis hin zu Verspannungen im Nacken- , Schulter-, Rückenbereich. Auch einseitige unspezifische Zahnschmerzen, Abrasionen an den Zähnen, freiliegende Zahnhälse  geben Hinweise auf eine Dysfunktion unseres Kauorgans.

    Seit vielen Jahren gilt unser Interesse den cranio-mandibulären Dysfunktionen (CMD) ,den funktionellen Begebenheiten des Kauorgans und den verschiedenen Therapieansätzen.

  • Prophylaxe

    Gesunde und schöne Zähne sind heute wichtiger denn je. Darum gehört zu einem halbjährlichen Kontrolltermin beim Zahnarzt auch ein Termin bei der Prophylaxe-Assistentin für eine professionelle Zahnreinigung. Prophylaxe bedeutet Vorbeugung. Vorbeugung gegen Karies und Zahnfleischerkrankungen. Während einer professionellen Zahnreinigung werden alle Zähne gereinigt, von harten und weichen Belägen befreit, Verfärbungen entfernt, die Zahnzwischenräume gesäubert, die Zähne werden poliert und zum Abschluß fluoridiert.

    Außerdem bekommen Sie während der Prophylaxesitzung jede Menge wertvolle Tipps für zu Hause bezüglich der Mundpflege, Ernährung und rund um die Zahngesundheit. Bis zum 18. Lebensjahr werden die Prophylaxesitzungen von den gesetzlichen Krankenkassen gezahlt. Für Erwachsene ist es eine kleine, aber sehr wirkungsvolle Investition in die Mundgesundheit.

  • Cerec 3D und Vollkeramische Restauration

    Wer kennt sie nicht, die etwas zu grauen Metall-Keramik-Kronen, die dunklen Metallränder am Zahnfleisch oder die aufblitzende Vollgusskrone auf dem Backenzahn? Eine rein vollkeramische Restauration ganz ohne Metall ist eine ästhtetisch anspruchsvolle Lösung ohne funktionelle Einbußen. Kronen- und Teilkronen, Inlays, Veneers, einspannige Brücken mit nur einem fehlendem Zahn können heute problemlos ohne Metall nur aus Keramik angefertigt werden. Außer der besseren Optik bietet die vollkeramische Restauration einen weiteren großen Vorteil: Die Zähne können wesentlich schonender beschliffen werden. Es muß nicht soviel Zahnhartsubstanz geopfert werden. Dank modernster Technik mit dem Cerec 3D-Gerät haben wir die Möglichkeit, Kronen, Inlays, Veneers etc. herzustellen, die nur aus Keramik bestehen.

  • Parodontologie

    Eine Infektion des Zahnbettes ist in ihrer Ursache multifaktoriell, sie wird stark beeinflusst von sytemischen Erkrankungen, wie z.Bsp. Diabetes mellitus, Alter, Mundhygiene, Ernährung, Genetik, Rauchverhalten, spezifischen Leitkeimen etc.

    Ziel einer Parodontitistherapie ist die Eliminierung der Hauptkeime durch Säuberung der Wurzeloberflächen und die Entferung des pathologischen Biofilms.

  • Implantologie

    Implantate stellen heute ein sehr sicheres und haltbares Verfahren dar, um verloren gegangene Zähne zu ersetzen oder um Zahnprothesen fest und zuverlässig zu verankern. Dafür sollte der Zahnarzt aber auf diesem Gebiet intensiv ausgebildet und erfahren sein.

    Mit Dr. Jens Prasse haben wir in unserem Team einen spezialisierten Zahnarzt, der nach den Regeln der DGI ausgebildet und zertifiziert ist. Er verfügt über ein umfangreiches Erfahrungsspektrum . Daher können wir Ihnen auch in komplexen Fällen mit Knochenmangel in Oberkiefer und Unterkiefer oder in ästhetisch anspruchsvollen Situationen, Lösungen aus einer Hand anbieten. Wir bieten diese Behandlung selbstverständlich auch in Vollnarkose an. Stellen auch Sie fest, wie viel Lebensqualität ein Implantat schenken kann.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
zahnarztpraxis-prasse.de


Notenübersicht (20)

Gesamtnote

1,0
1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,0

Angst-Patienten

1,1

Wartezeit Termin

1,5

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,4

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

2,0

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,4

Telefonische Erreichbarkeit

1,7

Parkmöglichkeiten

1,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Weitere Informationen

89%Weiterempfehlung
1.930Profilaufrufe
26.03.2019Letzte Aktualisierung