Diese Institution hat
leider noch kein
Bild hinterlegt

21 Bewertungen
Alle anzeigen
Gesamtnote
2,4
29 %
Weiterempfehlung:
3.794
Profilaufrufe:
Top-Städte in Niedersachsen
Weitere Städte
  • Aurich
  • Barsinghausen
  • Buchholz
  • Buxtehude
  • Celle
  • Cloppenburg
  • Cuxhaven
  • Delmenhorst
  • Emden
  • Garbsen
  • Gifhorn
  • Goslar
  • Hameln
  • Hildesheim
  • Laatzen
  • Langenhagen
  • Leer (Ostfriesland)
  • Lehrte
  • Lingen
  • Lüneburg
  • Melle
  • Meppen
  • Neustadt am Rübenberge
  • Nordhorn
  • Papenburg
  • Peine
  • Salzgitter
  • Seelze
  • Seevetal
  • Stade
  • Stuhr
  • Uelzen
  • Wilhelmshaven
  • Wolfenbüttel
  • Wunstorf

In ganz Deutschland suchen
Beliebte Fachgebiete
Chirurgen
Frauenärzte
Hautärzte (Dermatologen)
Orthopäden
Zahnärzte

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
Evangelisches Krankenhaus Oldenburg
Karte / Route
Die Bewertungen von Evangelisches Krankenhaus Oldenburg zeigen nach den jameda Qualitätsindizes keine Auffälligkeiten.

Evangelisches Krankenhaus Oldenburg

Klinik

Ärzte dieser Klinik (371)Abteilungen (14)

Steinweg 13-17
26122 Oldenburg

Telefon:
Homepage:
0441/236-0
noch nicht hinterlegt
Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten bei Bedarf telefonisch
Letzte Aktualisierung des Profils am 01.03.2016 Datenänderung mitteilen

Leistungsübersicht:

Noch keine Leistungen von Evangelisches Krankenhaus Oldenburg hinterlegt. Sind Sie Evangelisches Krankenhaus Oldenburg? Hinterlegen Sie jetzt Ihre Leistungsübersicht
Weitere Informationen über Evangelisches Krankenhaus Oldenburg

An dieser Stelle können sich Institutionen bei jameda-Nutzern vorstellen, indem sie z. B. ihre
Schwerpunkte sowie das gesamte Leistungsspektrum präsentieren.

Repräsentieren Sie die Institution "Evangelisches Krankenhaus Oldenburg"?
Vervollständigen Sie jetzt das Profil und geben Sie so jameda-Nutzern einen Eindruck
von Ihrer Institution.

Jetzt Profil vervollständigen

Bilder

 

Leider noch keine Bilder hinterlegt

 

Leider noch keine Bilder hinterlegt

Sind Sie Evangelisches Krankenhaus Oldenburg?
Jetzt Bilder hinterlegen

Artikel von Evangelisches Krankenhaus Oldenburg

Sind Sie Evangelisches Krankenhaus Oldenburg?
Jetzt Artikel verfassen
Das sagen Patienten über Evangelisches Krankenhaus Oldenburg
Note 1:
(9)
Note 2:
(0)
Note 3:
(2)
Note 4:
(4)
Note 5:
(0)
Note 6:
(0)
Alle anzeigen
sortiert nach

Note

4,6

Bewertung vom 30.04.2019

Fehlende Kompetenz! Von Unfreundlich bis Freundlich alles dabei

Fehlende Kompetenz der Ärzte und Unwissenheit des Pflegepersonals diese sind nett aber absolut faul! Meine Mitpatienten z.B lag den ganzen Tag ungewaschen im Schlafanzug im Bett, nicht mal die Zähne wurden geputzt, was ich dann getan habe!(ich hatte noch nie etwas mit Gebissen zu tun) aber ich möchte später auch gut behandelt werden.Zum Thema Ärzte, es wird immer viel geredet und besprochen und im Arztbericht steht wirklich was ganz anderes!?Selbst mein Ambulantbehandelder Arzt ist entsetzt!"  Mehr

Note

3,8

Bewertung vom 23.01.2019

OP ist sehr glücklich und sehr gut verlaufen! Auf Station Chaos …

Geburtsabteilung: Halluzinationen (paranoide Schizophrenie) nach 2 schlaflosen Nächten und Notkaiserschnitt Wieso gab es keine Beruhigungstabletten oder Schlaftabletten, als ich danach fragte, sondern nur Rescue? Kommt es nicht häufiger nach einem Notkaiserschnitt, Wehenmittel und Narkose zu Halluzinationen? Die Anästhesistin sprühte mir das Narkosemittel direkt ins Gesicht, ich wurde nochmal für den Notkaiserschnitt betäubt. Ich habe ungefähr 2 Tage nach der Geburt noch ganz gut durchgehalten, konnte aber nicht einschlafen, da ich mit Stillen beschäftigt war. Vorallem meine Füße und Beine waren beunruhigend stark angeschwollen. Ich hatte starke Schmerzen, als ich aufstehen sollte und hing am Tropf, hatte lang nichts gegessen. Die Geburt war mitten in der Nacht, danach konnte ich vor Aufregung und Unruhe im Hintergrund nicht mehr einschlafen. Meine Depressionen und Halluzinationen wurden stärker. Seitdem verschreiben mir die Psychiater immer wieder Neuroleptika und diagnostizieren mich als "Paranoid Schizophrene" – ich glaubte ihnen lange Zeit und wurde so in eine ziemlich gefährliche Lage gebracht. Als junge Mutter begann ich plötzlich Gespenster zu sehen und dachte an Zeitschriftenberichte, das Jugendamt, Psychiater, an Kindeswohlgefährdung, Verwahrlosung und erkannte, wie schnell man doch selbst in so eine Situation schlittern kann. Mit diesen Medikamenten und der ärztlichen Fürsorge fühlte ich mich ziemlich assozial. Die Diagnose schockiert mich immernoch – damals war ich zu k.o. und handlungsunfähig, hatte keine Kraft, mich zu wehren oder zu diskutieren, war froh, wenn alles einigermaßen funktionierte. Ich suchte mir eine Psychotherapeutin und schämte mich, als ich ihr erklären musste, dass ich nun schizophren bin. Das Jugendamt empfahl mir, mir eine Tagesmutter zu suchen, falls ich wieder an so einem schizophrenen Schub erkranke – was ich zu der Erkrankung im Internet las, beunruhigte mich sehr. Eine Tagesmutter kam für mich nicht infrage, ich hoffte auf einen netten Krippenplatz. Die Nebenwirkungen der Medikamente (und Entzugserscheinungen) sind extr"  Mehr

Note

4,2

Bewertung vom 30.10.2017

HNO Abteilung - Hörsturzbehandlung

Ich bin mit einem akuten Hörsturz in die Klinik eingeliefert worden mit dem Hinweis der HNO Ärztin, das die HNO Abteilung des Krankenhauses auf die Behandlung spezialisiert sei. Tatsächlich therapiert diese Abteilung den Hörsturz genauso wie im niedergelassenen Bereich, nämlich mit Hydrocortison. Keine andere Therapie, Maßnahmen oder sonstwas. D.h., man kann sich den Aufenthalt in der Klinik sparen, es wird nichts unternommen, was nicht schon vorher gemacht worden ist. Chefarzt und Oberarzt geben zu, daß Sie bei einem Hörsturz nichts anderes machen können als ein ngl. Arzt, d.h., der Aufenthalt im Krankenhaus ist völlig überflüssig."  Mehr

Note

3,2

Bewertung vom 27.09.2017

Gute Atmosphäre, nette Mitarbeiter (insbesondere Hebammen)

Die Ärzte und das Krankenhauspersonal waren extrem fit und versorgten mich mit Buttermilchwickeln etc. Es ist schön, wenn es Rescue und Kinesiologie gibt, aber in meinem Fall, wäre es mir lieber gewesen, wenn meiner Bitte nach Schlaftabletten nachgekommen wäre. Ich habe nach einem langen Tag dann endlich in der Nacht entbunden, dann gleich gestillt und dann wars auch schon wieder früh, als die Putzfrau im Zimmer stand und das Essen gebracht wurde, so dass wir gar nicht zur Ruhe gekommen sind. Die Einleitung der Wehen am frühen Morgen zuvor mit einem Rhizinus-Mandel-Sektcocktail (ein Tipp unserer Beleghebamme) hat funktioniert: die Fruchtblase war geplatzt. Ich lief spuckend durch den Wald, weil mir so übel war. (am frühen Morgen 5.00 Uhr auf nüchternen Magen) Dann begannen die Wehen. Als uns die Hebamme gegen Abend ins Krankenhaus brachte, konnte ich vor Schmerzen nicht mehr laufen. Im Krankenhaus ließ ich mir eine PDA geben und durfte mich nicht mehr bewegen. Die Geburt ging erst einmal trotz Wehenmittel nicht mehr voran. Die Operation am frühen Morgen gegen 3.00 Uhr verlief reibungslos. Wir durften unser Kind gleich mitnehmen ins Zimmer und waren sehr glücklich. Beim Aufstehen verspürte ich heftige Schmerzen von der OP. Das Zimmer war spartanisch eingerichtet (trist/70-iger Jahre/uralte Telefone/Waschbecken mit Vorhang). Durch den Hormonabfall gruselte ich mich in den Räumen – ich kam nicht zur Ruhe, da ich ständig beansprucht wurde. Unser Kind hatte großen Durst und die meiste Zeit verbrachte ich mit Stillen. Es gab nicht genug zu essen, ich war stark beunruhigt, da meine Beine und Füße anschwollen und ich nicht schlafen konnte. Nach ein paar Tagen ließ ich einen Psychiater holen, da ich nicht mehr klar denken konnte und endlich wieder schlafen wollte. Er gab mir Neuroleptika und Schlaftabletten und stellte die Diagnose "schizophrene Psychose". Ich bekam extreme Angst, von meinem Baby getrennt zu werden und in irgendeine psychiatrische Anstalt gebracht zu werden."  Mehr

Note

4,6

Archivierte Bewertung vom 21.12.2012,  (zu 100 % hilfreich bei 1 Stimme)

Postoperative Infektionen nicht ausgeschlossen

Die Maßnahmen zur Vermeidung postoperativer Infektionen sind offensichtlich nicht ausreichend. In diesem Krankenhaus bin ich nicht gesund sondern erst richtig krank geworden. Ich berufe mich bei meiner Bewertung auf die Behandlung in der unfallchirurgischen Abteilung."  Mehr

Gesamtbewertung  (21)

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die von den Ärzten gestellte Diagnose später bestätigt? Wurde eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
2,6
Gesamtnote
2,4
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Waren die Erklärungen für Sie verständlich? Wurden Sie im Nachhinein über den Verlauf des Eingriffs informiert?
2,6
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich gut aufgehoben? Folgen Sie ihren medizinischen Empfehlungen?
2,5
Freundlichkeit Ärzte
Zum Beispiel: Verhalten der Ärzte, Offenheit; Waren die Ärzte einfühlsam und entgegenkommend?
2,2
Pflegepersonal
Zum Beispiel: Qualität der Pflege, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Kompetenz
2,0

Die Gesamtbewertung ergibt sich aus den Bewertungen der Klinik sowie den Bewertungen der einzelnen Abteilungen.

Bewertung der optionalen Fragen

Wartezeit Neuaufnahme
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Wartezeit bei der Anmeldung in der Klinik beurteilen.
(10)
2,3
Zimmerausstattung
Bewerten Sie in Form von Schulnoten, wie Sie die Zimmerausstattung empfinden.
(10)
2,8
Essen
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie Qualität und Quantität sowie Geschmack des Essens beurteilen.
(10)
2,6
Hygiene
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Sauberkeit und die Hygienemaßnahmen empfinden.
(11)
2,5
Besuchszeiten
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Besuchszeiten der Klinik beurteilen.
(10)
1,7
Atmosphäre
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Atmosphäre in der Klinik/Klinikabteilung beurteilen.
(10)
2,3
Klinik-Cafeteria
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Klinik-Cafeteria einschätzen.
(10)
2,2
Einkaufsmöglichkeiten
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Einkaufsmöglichkeiten in der Klinik empfinden.
(6)
1,7
Kinderfreundlichkeit
Zum Beispiel: Spielzimmer, Spielzeug, Kinderbetreuung, Kinderbücher
(4)
2,0
Unterhaltungsmöglichkeiten
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die allgemeinen Unterhaltungsmöglichkeiten in der Klinik/Klinikabteilung einschätzen.
(6)
2,7
Innenbereich
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Innenbereich der Klinik empfinden.
(9)
2,4
Außenbereich
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Außenbereich/die Außenanlage der Klinik empfinden.
(9)
2,6
Parkmöglichkeiten
Zum Beispiel: Großer Klinikparkplatz, Tiefgarage, kostenlose Parkplätze, viele Parkmöglichkeiten in naher Umgebung
(11)
4,4
Öffentliche Erreichbarkeit
Zum Beispiel: S- oder U-Bahnstation in der Nähe, Bushaltestelle in der Nähe
(4)
1,3
Wartezeit Neuaufnahme
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Wartezeit bei der Anmeldung in der Klinik beurteilen.
(10)
2,3
Zimmerausstattung
Bewerten Sie in Form von Schulnoten, wie Sie die Zimmerausstattung empfinden.
(10)
2,8
Essen
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie Qualität und Quantität sowie Geschmack des Essens beurteilen.
(10)
2,6
Hygiene
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Sauberkeit und die Hygienemaßnahmen empfinden.
(11)
2,5
Besuchszeiten
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Besuchszeiten der Klinik beurteilen.
(10)
1,7
Atmosphäre
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Atmosphäre in der Klinik/Klinikabteilung beurteilen.
(10)
2,3
 
Wir sorgen dafür, dass Sie sich auf die Arztbewertungen bei jameda verlassen können. Wie wir das machen, erfahren Sie hier
Abteilungen dieser Klinik (4 von 14) Alle Abteilungen anzeigen
Ärzte dieser Klinik (4 von 371) Alle Ärzte anzeigen

Ärzte, die ausschließlich in einer Klinik tätig sind, können leider nicht bewertet werden.

29 Empfehlungen

Dr. med. Andreas Becker

Steinweg 13-17
26122 Oldenburg

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt, Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen


Ärzte, die ausschließlich in einer Klinik tätig sind, können leider nicht bewertet werden.

50 Empfehlungen

Dr. med. Jan Stumper

Steinweg 13-17
26122 Oldenburg

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt


Ärzte, die ausschließlich in einer Klinik tätig sind, können leider nicht bewertet werden.

44 Empfehlungen

Prof. Dr. med. Karsten Witt

Steinweg 13-17
26122 Oldenburg

Arzt, Neurologe


Ärzte, die ausschließlich in einer Klinik tätig sind, können leider nicht bewertet werden.

36 Empfehlungen

Prof. Dr. med. Johannes Woitzik

Steinweg 13-17
26122 Oldenburg

Arzt, Neurochirurg

Alle Ärzte anzeigen
Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete