Experten für Wurzelbehandlung in Oldenburg (35 Treffer)

Sortieren nach
Relevanz
35 Treffer

Beliebte Filter

Online-buchungKassen-patienten

Durchschnittsnote

1

Besondere Öffnungszeiten


Behandler


Filtern nach Geschlecht


Besonders gut bewertet für

Alternative HeilmethodenAngstpatientenKinderfreundlich

Enfernung von

0.5 km
5 km
100 km

Alle Filter zurücksetzen
  1. Dr. med. dent. Wenk Bösemeyer

    Dr. Bösemeyer

    Hauptstr. 6
    26122 Oldenburg
    Note
    1,1
    Dr. Wahid Ghannam

    Dr. Ghannam

    Morgenlandstr. 15
    28237 Bremen
    Note
    1,0
    Dr. med. dent. Wenk Bösemeyer

    Dr. Bösemeyer

    Hauptstr. 6
    26122 Oldenburg
    Note
    1,1
    Anzeige
  2. Dr. BösemeyerDr. med. dent. Wenk Bösemeyer

    Dr. med. dent. Wenk Bösemeyer
    Zahnarzt, Endodontologie
    Hauptstr. 6
    26122 Oldenburg
    Profil ansehen
    Note
    1,1
    66
    Bewertungen
    1,6 km
    99.9% Relevanz für "Wurzelbehandlung"
    gute Parkplatzsituation
  3. Dr. BehiDr. med. dent. Farshid Behi

    Zahnarzt, Parodontologie, Implantologie, Endodontologie
    Theaterwall 4
    26122 Oldenburg
    Profil ansehen
    Note
    1,0
    44
    Bewertungen
    1,1 km
    90.7% Relevanz für "Wurzelbehandlung"
    sehr vertrauenswürdig
    sehr gute Aufklärung
    sehr gute Betreuung
  4. Anzeige

    Dr. FreyDr. med. dent. Georg Frey

    Dr. med. dent. Georg Frey
    Zahnarzt, Implantologie, Endodontologie, Parodontologie
    Damm 2
    26135 Oldenburg
    Profil ansehen
    Note
    1,2
    30
    Bewertungen
    1,5 km
    89.3% Relevanz für "Wurzelbehandlung"
    gute Öffnungszeiten
    ungünstige Parkplatzsituation
  5. 86.0% Relevanz für "Wurzelbehandlung"
    super Umgang mit Angst-Patienten
    sehr gute Behandlung
    sehr freundlich
  6. Anzeige
Experten-Ratgeber Zum ThemaZahnersatz & Implantate

Knochenaufbau und Implantation in einer Sitzung dank Knochenringtechnik

Wenn Kieferknochen fehlt, waren bisher immer zwei Behandlungsschritte erforderlich, um ein Zahnimplantat zu platzieren. Zuerst musste der Knochen z.B. durch Knochentransplantationen vom Beckenkamm aufgebaut werden. Nach einer Einheilzeit von ca. fünf Monaten konnte dann in einer Folge-OP das eigentliche