Praxis

Seestraße 12, Ravensburg
Praxis Dr. Sigg RV

Dr. med. Peter Konrad Sigg bietet an diesem Standort über jameda keine Online-Terminbuchung an

Heutige Sprechzeiten:
n.V.*
Alle Sprechzeiten anzeigen
Akzeptierte Versicherungen

Gesetzlich versichert

Privat versichert


0751 20..... Nummer anzeigen

Über mich

Herzlich willkommen

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Interesse!

Die Analyse und die noch bestmögliche Biore...

Vollständige Beschreibung anzeigen

Meine Behandlungs­schwerpunkte

"RÜCKEN & ISCHIAS": Viel zu viele Menschen befinden sich auf oft sehr leidvollen Odysseen, landen schließlich in der irreversiblen Chronifizier...

Vollständige Beschreibung anzeigen

Weiterbildungen und Tätigkeitsschwerpunkte

  • Orthopädische Rheumatologie

Behandelte Erkrankungen

  • ISG & Ischias
  • ISG & Piriformis
  • ISG & Arthrose
Weitere Erkrankung anzeigen

Akademische Ausbildung

  • seit 10/2011 zunehmende, jetzt ausschließliche Praxisspezialisierung auf Analyse & BioRegeneration des IliosakralgelenksISG in Ravensburg
  • 1997 Orthopädische & Rheumatologische & Schmerztherapeutische Praxis in Wangen im Allgäu bis 2011
  • 1993 Allgemeine Orthopädische Praxis (Chiropraktik, Medikamente, Physiotherapie etc.) in Tettnang am Bodensee bis 1997
Mehr anzeigen

Fotos


Videos


Leistungen & Kosten

Kosten sind für Selbstzahler:innen

Seestraße 12, Ravensburg

Praxis Dr. Sigg RV

515 Erfahrungsberichte

Gesamteindruck

Alle Patientenerfahrungen sind wichtig, daher haben Ärzt:innen und Heilberufler:innen keinen Einfluss darauf, Erfahrungsberichte zu ändern oder löschen zu lassen. Mehr erfahren

Standort: Praxis Dr. Sigg RV Andere

Die Beschwerden im unteren Rücken und der rechten Hüfte hatten mich bis Anfang 2022 schon zwei Jahre begleitet. Die Behandlungen bei zwei Orthopäden (Cortison-Spritzen, Bestrahlungen, Physiotherapie, CT usw.) haben keine Linderung gebracht. Im Gegenteil, die Beschwerden wurden immer heftiger, sodass mir das Treppen steigen zur Wohnung im 1. OG außerordentlich schwerfiel. Mein Mann und ich haben schon einen Wohnungswechsel (mit Aufzug) in Betracht gezogen. Wegen der anhaltenden Schmerzen wurden mir dann immer mehr Schmerzmittel verschrieben. Letztendlich war die Ankündigung eines Hüftgelenk-Ersatzes dann für mich erschreckend.
Das CT war nach Aussagen des Physiotherapeuten zur Ermittlung der Ursachen für die Schmerzen nicht ausreichend. Er empfahl mir dringend ein MRT machen zu lassen. Diesen Wunsch äußerte ich beim behandelnden Orthopäden, der dies nicht für notwendig erachtete und nur als Geldmacherei abtat. Erst mein Hausarzt hat mich zu den Radiologen in FN überwiesen, damit ein MRT erstellt werden konnte.
Mit diesen Unterlagen habe ich mich dann Anfang 2022 auf Empfehlung eines Freundes wegen der starken Schmerzen um einen Termin bei Herrn Dr. Sigg bemüht und diesen auch am 14.01.2022 bekommen.
Diese Entscheidung war für mich ein Glücksfall. Die Art und Weise der Informationen und Behandlungen durch Herrn Dr. Sigg unterschied sich sehr positiv von dem was ich bis dahin erfahren hatte. Seine Diagnose zu der Schmerzursache hat sich deutlich von den vorherigen unterschieden. Hauptursache waren wohl die multiplen Sakralzysten/Tarlov-Zysten. Seine Behandlung mit Spritzen im unteren Rückenbereich hat zu einer deutlichen Besserung der Schmerzen geführt. Ebenso wirksam war die PRP-Therapie zum Abschluss der Behandlung.
Dank Herrn Dr. Sigg bin ich bis heute schmerzfrei und kann auch wieder ohne Probleme die Treppe zu meiner Wohnung laufen. Insgesamt habe ich mich bei ihm und dem gesamten Team gut aufgehoben und betreut gefühlt.

Dr. med. Peter Konrad Sigg

Auch Ihnen mein ganz herzlicher Dank für Ihr anerkennendes öffentliches Feedback! Das Iliosakralgelenk ISG, also das Kreuzbein (Sakrum) zwischen dem linken und dem rechten Darmbein (Ilium) stellt gerade auch bei Sakral-/Tarlov-Zysten eine besonders große Erfahrung und therapeutische Herausforderung dar. Zu intensive "Einrenk"-Manöver am ISG können oft schlimm enden - ebenso wie übrigens Infiltrationen ohne Bildkontrolle! Ich habe mich ja seit Jahren zunehmend und jetzt ausschließlich auf das ISG spezialisiert und freue mich, dass ich auch in Ihren "RÜCKEN" mehr Licht bringen konnte, auch Ihnen mit meiner jahrzehntelangen zunehmend spezialisierten Tätigkeit noch habe helfen können! Schmerztherapie kann manchmal fatal enden. Genießen Sie aber weiter Ihre aufrechte, unabhängige Mobilität...! Dr. Sigg RV

Standort: Praxis Dr. Sigg RV Andere

Ich bin bereits seit 5 Jahren in Behandlung nach BSV, Bandscheiben-OP und ständiger ISG-Beschwerden. Mit Dr. Sigg habe ich den Arzt gefunden, der meinem Rücken immer wieder Besserung verschaffen konnte. Mit der PRP-Therapie von RegenLab habe ich eine für mich geeignete Therapie gefunden. In Akutphasen ist er immer zur Stelle.
Sehr nette und kompetente Mitarbeiterinnen. Man fühlt sich sehr gut aufgehoben. Individuell und ohne Stress und Hektik.

Leider habe ich vernommen, dass sich Dr. Sigg in nächster Zeit in den wohlverdienten Ruhestand begeben will.
Ich hoffe, dass die Praxis ggf. von einem geeigneten Nachfolger weitergeführt wird, was sicher "große Fußstapfen" sein werden. Ansonsten muss ich mich leider wieder auf die Suche begeben...

Dr. med. Peter Konrad Sigg

Ganz herzlichen Dank für Ihren Erfahrungsbericht mit Ihrer so positiven Bewertung! Schön, dass wir auch Ihrem "RÜCKEN" helfen konnten! PRP hilft ja wirklich nur bei der entsprechend gesicherten Diagnose "ISG" und bei bei der korrekt gezielten therapeutischen Applikation. Mal sehen, ob jemand / wer in ein paar Monaten in meine Fußstapfen treten wird/kann. Bislang sehe ich niemand. Die Hilferufe kommen immer weiter aus der gesamten Republik - aber auch aus A und aus der CH. Ihnen auf jeden Fall wieder eine wieder möglichst lange anhaltend gute, aufrechte, aktive Zeit! Dr. Sigg

Standort: Praxis Dr. Sigg RV Andere

Ich befand mich in der Zeit von November ´20 bis Mai ´21 in der Behandlung von Dr. Sigg. Bereits kurz nach dem Absetzen der Pille vor der 1. Schwangerschaft hatte ich Probleme mit dem Isg. Die Probleme nahmen zu. Nach der Schwangerschaft ging die Ärtzeodysee los. Als Antwort vom Orthopäden bekam ich, dass ich mich sportlich betätigen solle. Also besuchte ich zeitnah mehrmals in der Woche die Physio auf und trainierte an Geräten. Allerdings ohne Erfolg. Die Schmerzen wurden schlimmer, Blockierungen und Arztbesuche mehr und trotz des Einsatzes eines Personaltrainers weiterhin ohne Erfolg. Ich war mehr als verzweifelt und wurde nach 1,5 Jahren Training schließlich in einer psychosomatischen Klinik wegen völliger Erschöpfung und Depressionen aufgenommen. Erst da kam mein Körper zur Ruhe und regenerierte sich langsam. Immer wieder gab es über die Jahre Rückschritte. Das sollte aber nicht das Ende sein. Denn 6 Jahre später wurde ich erneut schwanger. Ich durchlief den gleichen Prozess wie in der ersten Schwangerschaft, nur viel schneller und intensiver. Ich konnte genau sagen, welche Schmerzen als nächstes folgten. Auch hier wurde mir wieder Physio empfohlen. Ich weigerte mich, wenigstens meine Muskulatur war mittlerweile laut Arzt super aufgebaut. Eine Rheumauntersuchung mit negativem Ergebnis schloss sich an. Seit der Zeit des Klinikaufenthaltes hatte ich eine Schmerzmedizinerin an meiner Seite, die mich von da an intensiv begleitete. Ich bekam hochdosierte Schmerzmedikamente und wusste manchmal nicht wie ich den Tag mit meinem Baby und dem großen Kind überstehen sollte. Ich kam die Treppen nicht hoch, konnte mein Kind nicht tragen, nicht sitzen und wusste nicht wie ich den Alltag bewältigen sollte. Hinzu kam ja noch die Coronazeit mit zwei Kindern zu Hause. Schließlich stieß ich im Internet auf Dr. Sigg, bei dem ich nach langer Wartezeit einen Termin bekam. Voller Hoffnung fuhr ich 500km weiter südlich nach Ravensburg. Dort bekam ich im November 20 die Testspritze und siehe da auf der Heimfahrt konnte ich plötzlich schmerzfrei im Auto sitzen. Ich war sehr erleichtert. Leider hielt die Injektion nicht lange an, aber ich wusste ich bin auf dem richtigen Weg. Mehrfach besuchte ich von da an Dr. Sigg. Ich machte eine 4-D Analyse, bekam Einlagen und PRP-Injektionen. Von einer OP riet er ab. Begleitend dazu Akupunktur zu Hause. Im Mai 21 beendeten wir die Behandlung. Im Sommer ´21 erhielt ich dann noch eine 2wöchige Radon-Therapie in Österreich und kehrte mit neuer Lebensqualität und Zuversicht zurück in den Alltag. Ich bin so unendlich dankbar, dass Dr. Sigg mir geholfen hat diese Schmerzspirale aufzubrechen. Die Schmerzen sind nicht weg, leider mittlerweile chronisch, daher nehme ich noch heute ein gering dosiertes Medikament, gehe alle 4 Wochen zur Akupunktur, mache Qigong, Yoga und laufe, laufe, laufe mit meinem Hund. Dr. Sigg sagte mir, dass ich in Bewegung bleiben solle. Heute geht es mir gut. Ich kann jedem nur empfehlen, gebt nicht auf und sucht selbst nach Informationen. Irgendwo findet ihr Jemanden, der euch weiterhelfen kann. Liebe Grüße aus dem Rheinland und nochmal vielen Dank für die Begleitung.

Dr. med. Peter Konrad Sigg

Herzlichen Dank für Ihren so positiven ausführlichen Erfahrungsbericht!
Das Iliosakralgelenk ISG im unteren Rücken als (die Haupt-) Ursache von "RÜCKEN" und auch von Ischias eindeutig identifizieren und gezielt behandeln...
ohne Analyse einschließlich der bildgesteuerten, dokumentierten Testinfiltration(en) und der speziellen MRT-Analyse der Strukturen im unteren Rücken ist das einfach nicht möglich.
Gut, dass ich die neuen Entwicklungen erst jetzt - zum Ende meiner langjährigen Berufstätigkeit - noch mit verbreiten konnte.
Schön, dass auch Sie sich darauf eingelassen haben:
wieder eine gute Zeit! Dr. Sigg RV

Standort: Praxis Dr. Sigg RV Andere

Freundlich, erfahren und direkt auf das Problem eingegangen. Eben ein absoluter Fachmann auf seinem Gebiet! Schnell und unkompliziert einen Termin erhalten. Super Beratung und Behandlung. MRT Termin innerhalb kürzester Zeit durch die Praxis erhalten.
Herrn Dr. Sigg kann ich nur weiter empfehlen!

Dr. med. Peter Konrad Sigg

Vielen herzlichen Dank! Nach 30 Jahren zunehmender Spezialisierung auf "Ischias & ISG" konnte ich die letzten Jahre - noch rechtzeitig vor meinem nahen Ruhestand - doch noch viele sehr gute Erfolge erzielen! Auch Ihnen wieder eine gute, aktive Zeit! Dr. Sigg

Standort: Praxis Dr. Sigg RV Andere

Leider stellt die PRP Therapie meiner Erfahrung nach keine wirkliche Alternative zu operativen Methoden dar.
Obwohl ich recht schnell (3 Monate nach Beginn der Beschwerden am ISG) die Eigenblut Therapie begann, war sie nicht von großem Erfolg gekrönt. Leider kann ich Ihren Ratschlag, keinerlei Muskeltraining für den Rücken mehr zu machen, nicht annehmen, da ich so wieder in den Teufelskreis „schwache Muskeln- Instabilität- Blockade ISG- Entzündung“ komme.
Auch die OP hilft nicht wirklich weiter, da der Effekt ja bekanntermaßen nur ca. 1 Jahr hält.
Also muss ich mich wohl mit den ständigen Schmerzen abfinden.
Sehr schlimm wenn man erst Mitte 40 ist und außer Gehen keinerlei Sport mehr treiben kann.
Ich hätte mir von Anfang an mehr Beratung und Aufklärung gewünscht, genauere Erklärungen wie die Fibrose entsteht und wie groß bzw. klein die Heilungschancen sind. So fühlt man sich allein gelassen und ist enttäuscht.
Bitte forschen Sie weiter auf dem Gebiet ISG, vielleicht findet sich ja irgendwann doch noch eine wirklich wirksame Heilmethode.

Dr. med. Peter Konrad Sigg

Vielen Dank für Ihren Kommentar! Fibrose entsteht durch andauernde Überreizung. Gezieltes PRP aus dem Eigenblut nach vorausgehender Strukturanalyse und Testinfiltration ist bislang die einzige mir bekannte reelle Chance, dieser Fibrosierung/Vernarbung der tiefen ISG-Knochenrinden entgegen zu wirken. Schade, dass diese bei Ihnen nicht mehr "gegriffen" hat! Trotzdem wieder eine gute Zeit! Dr. Sigg

Standort: Praxis Dr. Sigg RV Arthrosetherapie

Habe sehr schnell einen Termin bekommen, sehr kompetenter und sympathischer Arzt, der sich wirklich Zeit für die Patienten nimmt. Klare schnelle Diagnose und gute Beratung. Würde diese Praxis jedem weiterempfehlen

Dr. med. Peter Konrad Sigg

Vielen Dank! Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr! Wieder eine gute Zeit! Dr. Sigg RV

Standort: Praxis Dr. Sigg RV Andere

Ich hatte jahrelang Schmerzen im LWS Bereich und eine Odysee bei verschiedensten Ärzten hinter mir - ohne Erfolg.
Herr Dr. Sigg erläuterte mir nach ausgiebiger Untersuchung und Beurteilung des MRT die Ursache meiner Schmerzen. Ein Experte in Sachen Bandscheibe, Iliosakralgelenk und Ischias. Nach der Behandlungstherapie der Ursache (nicht nur der Auswirkung) war ich innerhalb kurzer Zeit nahezu schmerzfrei.
Auch das Team in der Praxis ist sehr freundlich, vereinbarte Termine werden eingehalten ohne das lange gewartet werden muss. Danke an das komplette Praxis-Team. Wenn ich wieder einmal Probleme habe, weiß ich an wen ich mich wenden kann.

Dr. med. Peter Konrad Sigg

Herzlichen Dank! In den jetzt dann 30 Jahren seit meiner 1. Niederlassung habe ich in den letzten Jahren vollständig auf die Analyse von "Rücken & Ischias" konzentriert. Dabei entscheidet sich, ob gezielte biologisch regenerative Möglichkeiten noch eine Chance besitzen. Also vor allem gezielte "Eigenblutspritzen/PRP"
in die Core-Strukturen rund um das Kreuzbein". Schön, ich auch Ihnen - noch vor meinem Ruhestand im kommenden Jahr - noch helfen konnte! Wieder eine gute Zeit! Dr. Sigg RV

Standort: Praxis Dr. Sigg RV

Ich litt ca. 4 Jahre an Schmerzen im Bereich des Rückens bzw. des Iliosakra lgelenk ISG. Jahrelang habe ich bei Orthopäden, verschiedenen Osteopathen, ca. 50 Krankengymnastik keine Hilfe gefunden. Erst durch Recherche im Internet fand ich Herrn Dr. Sigg in Ravensburg der mich endlich heilen konnte. Videosprechstunde und 5 Fahrten nach Ravensburg. Durch Eigenblut-Behandlung (PRP Blutplasma Infiltrationen) bin ich nun endlich schmerzfrei. Ich würde die 550 km bis nach Ravensburg immer wieder auf mich nehmen. Zu sagen wäre noch, dass Herr Dr. Sigg ein sehr angenehmer und freundlicher Arzt ist mit einem tollen Team.
Ganz herzlichen Dank für Alles.

Dr. med. Peter Konrad Sigg

Herzlichen Dank! Hat sich meine Spezialisierung auf das Iliosakralgelenk ISG also gelohnt. "Wenn Übungen und Pillen nicht mehr reichen: nicht jeder "RÜCKEN" ist allein nur "ISG". Aber ohne intaktes ISG werden Rücken & Ischias nie wirklich Ruhe geben können. Hab` ich auch erst in den letzten Jahren vollends kapiert. Gerade noch rechtzeitig vor Beendigung meiner Tätigkeit... ;) Herzlichen Dank nochmals - und wieder eine gute Zeit!

Iliosakralgelenk ISG • Alter: über 50 • Versicherung: gesetzlich versichert

Erforderliches Feedback
Behandlung
Aufklärung
Vertrauensverhältnis
Genommene Zeit
Freundlichkeit
Optionales Feedback
Wartezeit Praxis

Standort: Praxis Dr. Sigg RV

Ich bekam nach Mobilisierungsversuchen im Lendenbereich von Dr. Sigg eine Injektion/ Akupunktur in mein bereits durch einen Bandscheibenvorfall vorgeschädigtes Illosakralgelenk. Eine sofortige Linderung auf meiner persönlichen Schmerzskala von (6/10) auf (3/10) stellte sich 2 Stunden nach der Behandlung ein und hält weiterhin an.
Innerhalb von 3 Arbeitstagen wurde mir ein MRT Termin und die Befundbesprechung bei Dr.Sigg ermöglicht. Therapie-und Behandlungsmöglichkeiten, Erklärung - alles 1 +

Dr. med. Peter Konrad Sigg

Herzlichen Dank! Es freut mich sehr, dass ich auch Ihnen nach den vorausgegangenen "Mobilisierungsversuchen" noch helfen konnte. Bandscheibe und ISG mit Piriformis sind DAS Thema: mobilisierende Manipulationen ohne wirklich genaue Analyse können fatal enden. Jetzt schauen wir mal, dass Sie noch vollends wieder aufrecht mobil werden, Sie sind ja noch nicht ganz überm Berg...! Nochmals ganz herzlichen Dank für Ihre Mitwirkung: wieder eine gute Zeit! Dr. Sigg

Hilfe im Akutfall / ganzheitliche Betrachtung und Erklärung • Alter: nicht angegeben • Versicherung: nicht angegeben

Erforderliches Feedback
Behandlung
Aufklärung
Vertrauensverhältnis
Genommene Zeit
Freundlichkeit
Optionales Feedback

Standort: Praxis Dr. Sigg RV

Nach jahrelanger Odyssee von Arzt zu Arzt fühle ich mich wirklich verstanden und Ernst genommen!
Alles vorab ausgeschlossen Neurologe Psychologe Urologe ect ….
Rheuma wurde ausgeschlossen…
Bin ich hier gelandet durch Bekannte geh doch mal zum Sigg der nimmt sich dir an was soll ich sagen
Bin sehr zufrieden!
Nur zu empfehlen!,,

Dr. med. Peter Konrad Sigg

Auch Ihnen vielen Dank für Ihre so engagierte, tatkräftige Mitwirkung: Odyssee mit "Rücken" beenden! Ich bin seit nun über 30 Jahren Orthopäde und es freut mich total, die sich jetzt Bahn brechenden Innovationen bei der Analyse & Therapie von unteren Rücken- und Hüftschmerzen sowie Ischias noch mit umsetzen zu dürfen: nicht immer nur vertrösten und lindern. Vielleicht haben Sie ja auch mein kleines, bei Amazon KDP veröffentlichtes Büchlein gelesen? ("RÜCKEN"? - Wenn Übungen und Pillen nicht mehr helfen). Licht in die Blackbox "Rücken" bringen: Bandscheibe, Iliosakralgelenk ISG, Piriformis-Muskel & Ischias-Nerv sind eng miteinander verbunden und eine echte Lösung ist nicht immer einfach. Wem also die übliche Odyssee zu lange dauert, sollte sich heutzutage möglichst noch rechtzeitig(!) eine wirklich fundierte Zweitmeinung einholen. Echte, gezielte, medizinisch ursächliche, befriedigende Lösungen sind ab einem bestimmten Stadium der Chronifizierung allerdings meist nicht mehr möglich. Dann bleibt tatsächlich nur noch eine reine, mehr oder weniger rehabilitative, "Schmerz-(Symptom-Bewältigungs-)Therapie. Ihnen eine wieder gute, weiterhin aktive Zeit! Dr. Sigg RV

Endlich wird mal was gemacht! • Alter: über 50 • Versicherung: gesetzlich versichert

Erforderliches Feedback
Behandlung
Aufklärung
Vertrauensverhältnis
Genommene Zeit
Freundlichkeit
Optionales Feedback
Wartezeit Termin
Wartezeit Praxis
Sprechstundenzeiten
Betreuung
Entertainment
Telefonische Erreichbarkeit
Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es erneut

Über mich

Herzlich willkommen

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Interesse!

Die Analyse und die noch bestmögliche Biore...

Vollständige Beschreibung anzeigen

Meine Behandlungs­schwerpunkte

"RÜCKEN & ISCHIAS": Viel zu viele Menschen befinden sich auf oft sehr leidvollen Odysseen, landen schließlich in der irreversiblen Chronifizier...

Vollständige Beschreibung anzeigen

Mein weiteres Leistungs­spektrum

Ob nach einer profunden Diagnostik eventuell auch PRP aus dem Eigenblut und gezielte biophysikalische Stimulationen der sensomotorischen 4D-CoreReg...

Vollständige Beschreibung anzeigen

Warum zu mir?

Schmerzen an der biologischen Wurzel beheben! Regenerationsmedizin erwägen!


Eine Videokonsultation bietet schon eine erste Orientierun...

Vollständige Beschreibung anzeigen

Meine Praxis und mein Team

 


 


Sonstige Informationen über mich

Termine nur nach Vereinbarung.


 


 


 


Weiterbildungen und Tätigkeitsschwerpunkte

  • Orthopädische Rheumatologie

Behandelte Erkrankungen

  • ISG & Ischias
  • ISG & Piriformis
  • ISG & Arthrose
Weitere Erkrankung anzeigen

Akademische Ausbildung

  • seit 10/2011 zunehmende, jetzt ausschließliche Praxisspezialisierung auf Analyse & BioRegeneration des IliosakralgelenksISG in Ravensburg
  • 1997 Orthopädische & Rheumatologische & Schmerztherapeutische Praxis in Wangen im Allgäu bis 2011
  • 1993 Allgemeine Orthopädische Praxis (Chiropraktik, Medikamente, Physiotherapie etc.) in Tettnang am Bodensee bis 1997
Mehr anzeigen

jameda Siegel

  • Top 5
    Juni 2022
  • Top 5
    Juni 2022
  • Top 5
    Juni 2022

Fotos


Videos


Konten in sozialen Netzwerken


Experten-Ratgeber-Artikel von Peter Konrad

Ähnliche Suchen