Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
1.803 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Helios Klinikum Pirna, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Fachabteilung, Kinderklinik, Neonatologie

03501/7118-5201

Helios Klinikum Pirna, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Fachabteilung, Kinderklinik, Neonatologie

Öffnungszeiten

Adresse

Struppener Str. 1301796 Pirna
Arzt-Info
Helios Klinikum Pirna, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin -Sind Sie hier beschäftigt?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde und profitieren Sie von unserem Corona-Impf- und Test-Management. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Behandler dieser Klinikabteilung (2)

Alphabetisch sortiert

Note 5,4

5,4

Gesamtnote

6,0

Behandlung

5,0

Aufklärung

6,0

Vertrauensverhältnis

4,0

Freundlichkeit Ärzte

6,0

Pflegepersonal

Optionale Noten

1,0

Wartezeit Neuaufnahme

3,0

Zimmerausstattung

3,0

Essen

3,0

Hygiene

2,0

Besuchszeiten

5,0

Atmosphäre

Klinik-Cafeteria

Einkaufsmöglichkeiten

6,0

Kinderfreundlichkeit

Unterhaltungsmöglichkeiten

Innenbereich

Außenbereich

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (2)

Alle2
Note 1
0
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
2
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
06.06.2019
5,8

Unfreundliche bis bösartige Schwestern, unmotivierter Arzt

Unser Kind wurde mit anfänglichen Verdacht auf eine ansteckende Krankheit mit vier anderen Kindern zusammen in ein Zimmer gelegt. Unter anderem auch ein Säugling. Vorher beim Kinderarzt mussten wir in einen separaten Warteraum. Das stümperhaft!

Die Schwestern beschreibt man am besten noch als herzlos. Dies war nicht nur mein Eindruck, sonndern alle Mütter im Zimmer waren entsetzt.

Eine Ursache wurde nicht gefunden. Entlassung ohne irgendwelche Aussagen vom Arzt. Wir haben jetzt eine erneute Überweisung ins Krankenhaus, werden uns aber richtige Fachleute suchen ....

22.02.2019 • Alter: unter 30
5,0

Nie wieder!

Unfreundliche Schwestern, die einer frisch gebackenen Mutter indirekt sagt, dass sie eine schlechte Mutter ist, da sie ihr Säugling nach Bedarf füttert! Bei Muttermilch darf das Kind so viel trinken wie es will...Danke....grade wenn man nicht stillen kann!

Auch das man seine eigene Milch mitbringt geht gar nicht! Da wird man schräg angeschaut!

Nervenzusammenbruch vorbereitet!

Auch stimmt der Bericht nicht!

Es stehen Medis drin, die ich da nie gesehen habe!

DURCHGEFALLEN!!!!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung0%
Profilaufrufe1.803
Letzte Aktualisierung03.12.2018