Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Zahnärzte:
Gold-Kunde
Dr. med. dent. Cathrin Goldberg

Dr. med. dent. Cathrin Goldberg

Zahnärztin, Implantologie, Oralchirurgie, Parodontologie

03741/130555

Dr. Goldberg

Zahnärztin, Implantologie, Oralchirurgie, Parodontologie

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 12:30
14:15 – 18:00
Di
08:00 – 12:00
14:00 – 18:00
Mi
08:00 – 12:30
14:00 – 18:00
Do
08:00 – 12:30
14:00 – 18:00
Fr
08:00 – 12:30
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Weststr. 3308523 Plauen

Leistungen

Prophylaxe
Zahnimplantate
Zahnersatz
Professionelle Zahnreinigung
Zahnästhetik
Bleaching
Veneers
Zahnkrone
Zahnbrücken
Zahnfüllungen
Wurzelbehandlung
Parodontitis
Zahnschiene
Zahnarztangst
Laserbehandlung
Zahnschmerzen
Karies
Weisheitszähne
Schöne Zähne
strahlendes Lächeln

Bilder

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf unserem jameda-Profil! Wir freuen uns sehr, dass Sie mehr über unsere Oralchirurgische Praxis DENTALANCE in Plauen erfahren möchten.

Wir bieten Ihnen zahnmedizinische Leistungen auf höchstem Niveau - von Ästhetischer Zahnheilkunde über Prophylaxe bis hin zu Zahnersatz - und haben unsere Schwerpunkte auf die Bereiche Oral- und Kieferchirurgie, Implantologie und Parodontitistherapie gesetzt.

Sie haben Fragen dazu? Zögern Sie nicht, unser freundliches Praxisteam unter 03741/130555 zu kontaktieren oder uns während unserer Sprechzeiten von Montag bis Freitag zu besuchen. Wir freuen uns darauf, Ihnen weiterzuhelfen und sind uns sicher, dass Sie sich bei uns rundum wohl fühlen werden!

Ihre Dr. med. dent. Cathrin Goldberg

Zahnärztin und Fachzahnärztin für Oralchirurgie
Implantologie | Parodontologie
NLP | Hypnose | Sedierungstechniken

Mein Lebenslauf

geboren in Reichenbach/Vogtl.
1998Abschluss der Fachzahnarztausbildung als Oralchirurgin
1999Niederlassung in eigener Praxis in Plauen
2004Zertifizierung Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie
2006Zertifizierung Tätigkeitsschwerpunkt Parodontologie DGMKG
2014Zertifizierung NLP und therapeutische Kommunikation
2015Zertifizierung Zahnärztliche Hypnose

Mitgliedschaften

  • Berufsverband deutscher Oralchirurgen e.V. (BDO)
  • Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für dentale Sedierung (DGfdS)

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
dentalance.de


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Als Zahnärztin und Fachzahnärztin habe ich mich auf Oralchirurgie, Implantologie und die Behandlung von Parodontose spezialisiert. Natürlich stehe ich Ihnen auch sonst für alle Belange rund um die Zahn- und Mundgesundheit zur Verfügung und biete Ihnen verschiedene Behandlungsmethoden an. Besuchen Sie mich in meiner Plauener Praxis in der Weststr. 33 und wir besprechen gemeinsam Ihre individuellen Therapiemöglichkeiten. Um Wartezeiten zu vermeiden empfehle ich Ihnen, vorab telefonisch einen Termin unter 03741/130555 zu vereinbaren.

  • Oral- & Kieferchirurgie

  • Implantate

  • Parodontitistherapie

  • Oral- & Kieferchirurgie

    Synonym: Zahnärztliche Chirurgie

    Aufgrund meiner mehrjährigen Ausbildung zur Fachzahnärztin für Oralchirurgie, welche sowohl Erfahrung im stationären Bereich (Fachklinik, Krankenhaus) als auch auf ambulanter Ebene einschließt, können Sie Kompetenz auf diesem Gebiet erwarten. Die oralchirurgische Ausbildung ist Reglementierungen unterworfen und umfasst unter anderem folgende Themen- und Behandlungsverfahren, die sich in unserem Tätigkeitspektrum der Praxis widerspiegeln:

    • Implantation
    • Diagnoseverfahren wie Röntgen, 3D-Röntgen, Labordiagnostik
    • Chirurgische Therapien im Ober- / Unterkiefer wie Zahn- und Zystenentfernung
    • Behandlung von Schleimhauterkrankungen des Mundraumes
    • Traumatologische Behandlung von Zähnen nach Unfällen
    • Kieferbruchtherapie
    • Behandlung von Entzündungen im Zahnfleisch-, Kiefer- und Gesichtsbereich
    • Behandlung von Erkrankungen der Kiefergelenke
    • Betäubungsverfahren (Lokalanästhesie), auch Analgosedierung (Dämmerschlaf)
  • Implantate

    Synonym: künstliche Zahnwurzel

    Die zahnärztliche Implantologie stellt einen Tätigkeitsschwerpunkt unserer oralchirurgischen Praxis dar. Implantatgetragener Zahnersatz ist die beste zahnmedizinische Versorgungsform für Ihr Wohlbefinden, Kauvermögen, Selbstvertrauen und Ihr Lächeln.

    Auf Implantaten (künstliche Zahnwurzeln) können Einzelkronen, Brücken, Teil- und Vollprothesen befestigt werden. Implantate sind in der Lage, einzelne oder mehrere Zähne nebeneinander oder sogar ganze Zahnreihen zu ersetzen.

    Vorteile von Zahnimplantaten

    • Sicherer Halt, natürliches Kaugefühl - Die künstliche Zahnwurzel wird direkt im Kieferknochen verankert und bietet daher einen hervorragenden Halt.
    • Schonung natürlicher Zähne - Im Unterschied zu anderen Zahnersatzarten werden zur Befestigung von Implantaten keine angrenzenden Zähne beschliffen.
    • Natürliches Aussehen - Implantatkronen werden in Farbe und Form individuell an die umgebenden Zähne angepasst.
    • Verhindert Knochenschwund (Atrophie) - Durch die natürliche Belastung des Kieferknochens beugen Zahnimplantate Knochenabbauprozessen vor.

    Spezialisierung auf Implantationsleistungen

    • Sofortimplantation - Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, bei dem das Implantat unmittelbar nach der Entnahme des natürlichen Zahnes gesetzt wird.
    • Keramikimplantate - sind optisch der natürlichen Zahnsubstanz ähnlich und stellen somit eine hochwertige, ästhetische, metallfreie Lösung dar.
    • Titanimplantate - sind als bewährte, sichere und etablierte Form...
  • Parodontitistherapie

    Synonym: Zahnfleischentzündung, Parodontose, Parodontosebehandlung, Zahnbettentzündung

    Unter Parodontitistherapie versteht man die Behandlung des Zahnhalteapparates, also den Strukturen, die unsere Zähne stabil mit dem Kieferknochen verbinden.

    Eine Entzündung des Zahnhalteapparats (Parodontitis) kann durch viele verschiedene Ursachen entstehen:

    • erbliche Faktoren
    • persönliche Neigung (Konstitution)
    • Stress, ungesunde Lebensweise
    • hormonelle Faktoren (Schwangerschaft, Pille, ...)
    • unzureichende Mundhygiene
    • Medikamente, Rauchen und vieles mehr

    Die Behandlung der oft chronisch verlaufenden entzündlichen Erkrankungen ist Ziel einer Parodontitistherapie. Hierbei werden ursächlich verantwortliche Bakterien und Ablagerungen (Konkremente) auf den Zahn- und Wurzeloberflächen gründlich entfernt. Das Ziel dabei ist die Gewebe entzündungs- und keimfrei zu machen und Knochenabbau zu stoppen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
dentalance.de


Mein weiteres Leistungsspektrum

Mit unseren verschiedenen zahnmedizinischen Leistungen wie Prophylaxe, Füllungstherapie oder Zahnersatz bieten wir Ihnen ein umfassendes Leistungsspektrum für schöne und gesunde Zähne. Wir möchten Sie dabei unterstützen, Ihre Mund- und Zahngesundheit bis ins hohe Alter aufrecht zu erhalten. Nachfolgend erfahren Sie mehr zu unseren Behandlungen in der Oralchirurgischen Praxis DENTALANCE in Plauen:

  • Prophylaxe

  • Ästhetische Zahnfüllungen (Füllungstherapie)

  • Wurzelbehandlung

  • Zahnersatz

  • Prophylaxe

    Synonym: individuelle / professionelle Zahnreinigung

    Unter Prophylaxe oder unter dem Begriff der professionelle Zahnreinigung werden alle vorbeugenden Maßnahmen zusammengefasst, die zur Gesunderhaltung Ihrer Zähne und des Zahnfleischs dienen. Dieses Vorsorgeprogramm senkt das Risiko von Karies, Zahnfleischentzündungen und Parodontitis.

    Bei dieser ganz individuell auf Sie abgestimmten Behandlung werden Verfärbungen, Zahnbeläge, sowie festsitzende Ablagerungen wie Zahnstein schonend (mit Ultraschall-Technik) entfernt. Anschließend werden alle gereinigten Zahnflächen mittels speziellen Politurpasten geglättet. Je nach Notwendigkeit kommt auch ein spezielles Pulver-Wasserstrahlgerät (AIRFLOW) zum Einsatz. Nach der Zahnreinigung informieren wir Sie ganz konkret und individuell über die Möglichkeiten der optimalen Zahnpflege zu Hause. Den Abschluss der Behandlung bildet eine Zahnschmelzversiegelung mit einem Calciumpräparat, auf Wunsch auch mit einem Fluoridlack.

    Auch für Kinder und Jugendliche sind Prophylaxesitzungen besonders wichtig, da der Zahnschmelz noch nicht so widerstandsfähig ist, wie der von Erwachsenen, und die Zähne oft nicht so sorgfältig geputzt werden.

    Besonders empfehlenswert ist die Fissurenversiegelung bleibender Zähne. Gerade die großen und kleinen Backenzähne haben von Natur aus feine Fissuren (Grübchen), die oft schwierig zu reinigen sind. Mit einem Kunststoff werden die Fissuren verschlossen, so dass die Zähne gut vor Karies geschützt sind.

  • Ästhetische Zahnfüllungen (Füllungstherapie)

    In unserer Praxis profitieren Sie vom gesamten Spektrum an Hightech-Methoden der Zahnheilkunde, einschließlich der Implantologie, dem Veneering, sowie der vollkeramischen, metallfreien Kronen- und Brückenversorgung. So können wir umfassende Gesamtsanierungsprojekte unter Berücksichtigung von Funktion und Ästhetik besonders effizient, schonend und völlig schmerzfrei – auf Wunsch unter Sedierung oder ggf. Vollnarkose – durchführen.

    An oberster Stelle steht natürlich die Versorgung der Zähne mit zahnfarbenen Füllungen oder einen individuell angepassten, metallfreien, zahnfarbenen Zahnersatz, welcher auf Sie abgestimmt ist. Kleinere Defekte können mit Füllungsmaterialien fast unsichtbar repariert werden. Für größere Defekte bieten wir Inlays, Teilkronen, Kronen und Brücken aus Keramik an.

    Unsere Leistungen

    • Hochwertige, individuelle Füllungen
    • Bleaching / Zahnaufhellung
    • Veneers als „Verblendschale“ oder „No Prep Veneer“
    • Kauflächen-Veneers (Table Top)
    • metallfreie Kronen, Brücken
    • Wiederherstellung von Papillen (Zahnzwischenräume), Zahnfleischdefekten, freiliegenden Zahnhälsen
  • Wurzelbehandlung

    Synonym: Wurzelkanalbehandlung, Endodontie

    Eine Wurzelbehandlung ist eine zahnmedizinische Behandlungsmethode, bei der eine entzündete oder bereits abgestorbene Zahnpulpa (der sogenannte „Zahnnerv“) im Zahninneren behandelt wird. Dabei ist unser Ziel, den erkrankten Zahn zu retten und für viele Jahre stabil zu erhalten.

    Vorgehen

    • Anästhesie (örtliche Betäubung) bei noch aktiven Zahnnerv oder bei Beschwerden
    • Laserlichtbehandlung zur Keimbeseitigung in schwer zugänglichen Bereichen
    • Eröffnen des Zahnes bis zur Pulpa
    • Reinigen des Pulpenraumes und der Nervkanäle mit Spezialinstrumenten
    • Anwendung elektophysikalisch- chemischer Lösungen zur weiteren Aufbereitung und Entfernung von Bakterien und Keimen
    • die entsprechende Zahnwurzellänge wird durch ein spezielles Messverfahren (Endometrie) ohne Strahlenbelastung oder klassisch durch ein Zahnfilmröntgen ermittelt
    • weitere reinigende und desinfizierende Wechselspülungen

    Bei einer ausgeprägtem Entzündung kann eine Wurzelfüllung erst nach mehreren medikamentösen Einlagen abschließend mit einem dichten Wurzelfüllmaterial verschlossen werden. Nach Ablauf der Behandlung wird der wurzelbehandelte Zahn meist mit einer Einzelkrone versorgt, damit trotz Substanzverlust ein langfristiger Erhalt gesichert wird.

    Eine korrekte Wurzelbehandlung ist sowohl im Material-, als auch bezüglich des Zeiteinsatzes aufwendig. Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt die Behandlungskosten unter bestimmten definierten Voraussetzungen.

  • Zahnersatz

    Synonym: Zahnprothetik, Prothetik

    Durch Zahnprothetik werden geschädigte oder fehlende Zähne rekonstruiert, d.h. verloren gegangene Zähne ersetzt oder eigene Zähne ästhetisch und funktionell wiederhergestellt. Somit gewinnen Sie neben einem schöneren Aussehen der Zähne auch ein verbessertes Kaugefühl und damit ein Stück Gesundheit.

    Wir unterteilen in festsitzenden Zahnersatz (Kronen, Brücken) und herausnehmbaren Zahnersatz wie Teil-, Teleskop- oder Vollprothesen. Festsitzende Lösungen sind fast immer die bessere Option, weil sie ästhetisch und funktionell attraktiver sind.

  • Festsitzender Zahnersatz

    Kronen - Eine Zahnkrone wird fest auf den natürlichen Zahn aufgesetzt, um stark geschädigte beziehungsweise geschwächte Zahnanteile schützend zu umfassen und die Kauffunktion vollständig wiederherzustellen.
    Der natürliche Zahn wird dazu beschliffen, um Platz für eine Überkronung zu schaffen. Gemeinsam mit unseren zahntechnischen Laboren achten wir auf die Auswahl hochwertiger Materialien, die sich in funktioneller, ästhetischer und biokompatibler Sicht bewährt haben. Sehr häufig kommen deshalb metallfreie Zirkonkronen zum Einsatz.

    Brücken - Fehlt ein Zahn oder mehrere Zähne verbindet eine Brücke die unterbrochene Zahnreihe zu einer Einheit. Eine Brücke füllt also eine Lücke zwischen den Zähnen.
    Dazu ist es notwendig die lückenbegrenzenden Zähne abzuschleifen, um Platz für die Aufnahme von zwei Kronen (Ankerkronen) und dem sogenannten Brückenglied, d.h. einem neu hinzugefügten mittleren Zahn zu schaffen. Wenn wir eine Lücke zwischen den Zähnen nicht füllen, riskieren wir eine Veränderung der Kaubelastung, der Zahnstellung und letztendlich der Funktion des gesamten Kauorganes.

  • Herausnehmbarer Zahnersatz

    Prothesen - Fehlen viele Zähne in der Zahnreihe, ist eine Zahnprothese eine der einfachsten und kostengünstigsten Therapiemöglichkeiten.
    Meist kommen Prothesen zur Anwendung, wenn kein festsitzender Zahnersatz möglich ist oder nicht gewünscht wird. Es gibt mehrere Typen und Unterteilungen von Zahnprothesen. Zu ihnen gehören die Teilprothesen, die bei Patienten mit wenigen fehlenden Zähnen zur Anwendung kommen. Teilprothesen werden oft als Übergangslösung (Interimsprothese) eingesetzt, zum Beispiel direkt nach Zahnoperationen, um eine Lücke sofort optisch schließen zu können.

    Teleskopprothese (Doppelkronen- Prothese) - Als eine besonders bewährte Form der Versorgung ist die Teleskopprothese zu nennen. Diese hervorragende Prothetikvariante kombiniert das Tragegefühl von unsichtbaren, festsitzenden Zahnersatz mit der erleichterten Pflege einer herausnehmbaren Versorgung.

    Vollprothese - Eine Vollprothese ersetzt Zähne bei vollständiger Zahnlosigkeit. Sie kommt als ökonomische Alternative dann in Betracht, wenn der Einsatz von Implantaten nicht möglich oder nicht gewünscht wird.
    Eine sichere Variante für den Kaukomfort ist die Anbindung einer Vollprothese an Implantate.  Dies gibt Ihnen beim Sprechen und Essen Sicherheit und schützt Ihnen Kieferknochen vor weiteren Abbauprozessen, die beim Tragen von Vollprothesen unabdingbar sind.

  • DVT-Röntgen

    Unter digitaler Volumen-Tomographie (DVT) ist ein bildgebendes Verfahren zu verstehen, bei dem dreidimensionale/räumliche Abbildungen unter Nutzung von Röntgenstrahlen entstehen. DVT-Aufnahmen werden zur präzisen Diagnostik von Kieferarealen und zur anschließenden Planung zahnärztlicher Operationen, insbesondere vor dem Setzen von Implantaten genutzt.

    Vorteile gegenüber der herkömmlichen Röntgentechnik

    • präzise Darstellung auch kleinster Areale möglich
    • digitale Bildverarbeitung
    • geringere Strahlenbelastung als CT (Computertomographie)
    • genauere Befundung bzw. Lokalisierung betroffener Stellen durch hochauflösende „Bildschnitte“
    • Dreidimensionale Betrachtung des Mundraumes
  • PRGF-Therapie

    Synonym: Eigenblutmembran, PRGF-Endoret System

    Die Abkürzung „PRGF“ steht für „Plasma Rich in Growth Factors“ und beschreibt ein Verfahren unter dem Einsatz von patienteneigenen Blutbestandteilen (Blutplasma). Hierbei werden körpereigene Wachstumsfaktoren und körpereigenes Fibrin in hoher Konzentration aus dem Blut isoliert und deren positive Stimulation auf die Wundheilung und Regeneration genutzt.

    Wachstumsfaktoren sind Eiweiße, denen eine Schlüsselrolle zur Stimulation des Heilungsprozesses zukommen. Fibrin hat einen positiven Einfluss auf die Blutungsstillung und dient als natürliche Schutzbarriere und schützt die Wunde vor einer Infektion. Nach der Entnahme von einer gewissen Menge Blut und anschließender Zentrifugation im Labor unserer Praxis wird Blutserum gewonnen. Daraus können sowohl das mit Wachstumsfaktoren angereicherte Plasmakonzentrat als auch Fibrinmembranen hergestellt werden. Beides findet Einsatz während des operativen Eingriffs.

    Vorteile einer PRGF-Therapie

    • 100% Eigenblutzellen
    • viele Operationsindikationen möglich
    • biokompatibel und sicher
    • schnellere Wundheilung und Geweberegeneration
    • geringere postoperative Schmerzen und Schwellungen
    • einsetzbar bei Implantaten, Sinuslift und Knochenaufbau
    • verringertes Risiko postoperativer Entzündungen und Wundinfektionen
    • größere Erfolgsquote bei Implantatversorgungen
    • kürzere Einheilphase von Implantaten
  • Angstpatienten / Zahnarztangst

    Synonym: Dentalphobie / Zahnarztphobie

    Vielen Menschen haben Angst vor der zahnärztlichen Behandlung. Die Ursachen sind vielfältig und meist auf traumatische Erlebnisse bzw. negative Prägung in der Kindheit zurückzuführen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung im Umgang mit ängstlichen oder phobischen Patienten bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten einer stressfreien Behandlung an. Bitte suchen Sie das Gespräch mit uns und sprechen offen über Ihre Befürchtungen und Ängste.

  • Vollkeramikrestauration

    Synonym: Zirkoniumdioxid, Zirkonoxid, Zirconia, ZrO2

    Zahnersatz, der aus vollkeramischen Materialien gefertigt ist, bietet zahlreiche Vorteile:

    • ausgezeichnete biologische Verträglichkeit
    • ästhetisch optimiert
    • metallfrei
    • natürliche Lichtbrechung, kann von natürlichen Zähnen kaum unterschieden werden
    • Zirkoniumdioxid (ZrO2) weist außergewöhnlich hohe Belastbarkeit auf
    • langjährige, positive Erfahrungswerte
  • Lasertherapie

    LASER steht für Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation (Lichtverstärkung durch stimulierte Strahlenemission). Aus einer Lichtquelle wird energiereiches Licht einer bestimmten Wellenlänge erzeugt. Je nach gewünschter biologischer Wirkung der Laserstrahlen auf das Gewebe, wird die Intensität, die Wellenlänge sowie die Pulsung (Dauer, Frequenz) des Lasers moduliert. Daraus ergeben sich vielfältige Einsatzbereiche.

    Behandlungsmöglichkeiten

    • Wurzelkanal-Sterilisation / Ergänzende Maßnahme bei Wurzelkanalbehandlungen
    • Behandlung überempfindlicher Zähne / Zahnhälse
    • deutliche Keimreduktion in Zahnfleischtaschen, im Wurzelkanal, an Kariesstellen
    • langfristiger Erfolg
    • Keimreduktion bei Parodontalbehandlungen / Behandlung von Parodontitis
    • Als Skalpell-Ersatz bei chirurgischen Eingriffen, wie Fibromentfernung oder Korrektur von Lippenbändchen
    • Desinfektion keimbesiedelter Areale, Oberflächen
    • Zur Blutstillung (Laser schließt Blutgefäße)
    • Freilegen von Implantaten

    Vorteile einer Laserbehandlung

    • sanfte, schmerzfreie Behandlung (z.T. ohne Anästhesie)
    • beschleunigt den Heilungsprozess
    • beugt Schwellungen vor
    • keine störenden Geräusche, daher auch für Angstpatienten geeignet
    • auch für Risikopatienten (z.B. Gerinnungsstörungen) und Schwangere geeignet
  • Veneers

    Mit Veneers, den hauchdünnen, lichtdurchlässigen Keramikschalen, lassen sich alle sichtbaren Zähne verschönern. Im gewünschten Farbton werden diese mit Ihren natürlichen Zähnen dauerhaft verbunden. Veneers bestechen durch ihre Struktur, ihr natürliches Aussehen und ihre sehr gute Verträglichkeit. Gleichzeitig ist diese Behandlung schonend für Ihre natürliche Zahnsubstanz.

    Ebenfalls bewährt haben sich die sogenannte Kauflächen-Veneers (Table Top). Damit kann eine Wiederherstellung Ihrer optimalen Bisssituation sehr substanzschonend und effektiv erfolgen.

  • Bleaching / Zahnaufhellung

    Ein strahlendes Lächeln mit weißen Zähnen wirkt anziehend. Das Kristallgefüge des Zahnschmelzes unterliegt jedoch im Laufe des Lebens Veränderungen. So haben externe Faktoren wie Nikotin, Koffein oder Tannin, welches unter anderem in Weinen vorkommt, Einfluss auf unsere Zahnfarbe. Auch Medikamente und Fluorid können zu Farbänderungen führen.  Wir bieten Ihnen unterschiedliche Wege an, um Ihre Zähne sichtbar, das heißt um ein bis zwei Farbnuancen aufzuhellen. Bewährt hat sich das sogenannte „In-Office-Bleaching“, d.h. Sie haben mit nur einem Zahnarztbesuch sofort eine sichtbar hellere Zahnfarbe.

    Im ersten Schritt wird ein Bleaching-Gel auf die Zahnoberflächen aufgetragen. Anschließend aktiviert das Licht einer Speziallampe das Gel und erhöht seine Wirksamkeit – so wird die Aufhellung zum „Powerbleaching“.

    Auch einzelne Zähne, die sich im Laufe der Zeit von innen her verfärbt haben, können mit dem  sogenannten internen Bleaching aufgehellt werden. 

    Wir beraten Sie gerne zu den unterschiedlichen Bleachingmethoden und wählen gemeinsam mit Ihnen das für Ihre Zähne passende Verfahren aus.

  • Sinuslift / Kieferhöhlenboden-Anhebung

    Die Kieferhöhlenbodenanhebung ist eine sichere Methode, verlorengegangene (atrophische) Kieferknochenanteile im Oberkieferseitenzahnbereich aufzubauen. Im Oberkiefer befindet sich der Kieferhöhlenboden, in dem die Wurzeln der Seitenzähne verankert sind. Durch das Fehlen eines oder mehrerer Zähne senkt sich der Kieferhöhlenboden oft ab, es kommt zur Verminderung der Knochenhöhe und Knochendicke. Beide Faktoren sind unabdingbare Voraussetzungen für eine stabile und sichere Verankerung von Implantaten. Beim Sinuslift kann verlorengegangener Knochen durch körpereigenes Material oder Knochenersatzmaterial wieder aufgebaut werden. Dabei wird die Kieferhöhlenschleimhaut durch ein, an der Wangenseite des Kieferknochens schonend gebildetes Fenster nach oben verschoben. Der entstandene Hohlraum kann mit Knochen oder Knochenersatzmaterial aufgefüllt werden. Meist kann unmittelbar in der Operationssitzung die Implantation erfolgen (einzeitiges Verfahren), nur selten, im Falle eines starkem Knochenabbaus wird eine Einheilzeit von etwas 3 Monaten benötigt (zweizeitiges Verfahren). Die Kieferhöhlenbodenanhebung ist eines der sichersten Methoden, um verlorengegangenen Knochen zu regenerieren.

  • Knochenaufbau nach Zahnentfernung

    Synonym: Gesteuerte Geweberegeneration, Knochenaugmentation, Socket Preservation, Guided Bone Regeneration

    Abbauprozesse am Kieferknochen können ganz unterschiedliche Ursachen haben, zum Beispiel durch Rückgang des Zahnhalteapparates, durch Überbeanspruchung oder durch Entzündungen. Die gravierendste Ursache für einen Knochenabbau sind jedoch Knochen- und Geweberesorptionen infolge einer Zahnentfernung. Gerade im wangenseitigen Kieferbereich bleibt oft nur eine grazile Knochenlamelle zurück, die sich dann typischerweise schon nach wenigen Wochen deutlich abbaut. Auch in horizontaler Ebene geht der Kieferknochen aufgrund fehlender Kaureize zurück. Das kann ästhetisch und funktionell stören. Das Auffüllen des Zahnfaches direkt in einer Sitzung mit der Extraktion bezeichnet man als Socket Preservation. Hierbei wird Knochenersatzmaterial in die Alveole gefüllt und gleichzeitig mit einer Membran volumenstabil und schützend gedeckt. Der Kieferkamm kann so weitgehend in seiner Kontur erhalten werden. Dies ist sowohl vor einer Implantation, als auch vor einer prothetischen Versorgung der Zahnlücke von großem Vorteil.

  • Ästhetische Parodontal- und Weichgewebschirurgie

    Nach dem Ausheilen von Erkrankungen des Zahnhalteapparates (Parodontitis) oder auch nach Zahnentfernungen bleiben oft störende Veränderungen im Zahnfleischbereich oder auf knöcherner Ebene zurück. Freiliegende Zahnhälse können schmerzempfindlich und ästhetisch störend sein. Auch hochansetzende beziehungsweise störende Lippen-, Zungen- oder Wangenbändchen können die Zahnstellung, den Zahnhalteapparat oder die Beweglichkeit der Zunge negativ beeinflussen. Uns stehen verschiedene operative Techniken zur Verfügung, um im Zahnfleischbereich Defekte teilweise oder vollständig zu regenerieren.

  • Kiefergelenks- / Schienentherapie

    Die Kaumuskulatur arbeitet nur dann harmonisch, wenn Kiefergelenk und Zähne symmetrisch zu einander stehen. Jede Asymmetrie kann unwillkürliche Kompensationsmechanismen auslösen. In der Folge können Fehlbelastungen entstehen – mit weitreichenden negativen Auswirkungen nicht nur auf das Kauorgan, sondern auch auf das gesamte körperliche Wohlbefinden.

    Die Kiefergelenktherapie wenden wir bei funktionellen Problemen der Kiefergelenke an, um Kiefer, Zähne und Kaumuskeln wieder in Einklang zu bringen. 

    Da das Kausystem eng mit dem ganzen Körper verbunden ist, können sich solche Störungen in den unterschiedlichsten Bereichen des Organismus zeigen:

    • Verspannungen im Gesichtsbereich, auch Schultermuskulatur und Kaumuskulatur
    • Migräne, Kopfschmerzen, Nervenschmerzen
    • Tinnitus (Ohrgeräusche), Ohrschmerzen, ggf. auch Schwindel
    • Zähneknirschen (kann umgekehrt auch die Ursache für Störungen sein)
    • abgenutzte, kurze Zähne

    Sie stellen solche Symptome bei sich fest? Mit der Funktionsdiagnostik gehen wir den Ursachen nach und können durch eine individuelle Behandlung in vielen Fällen für Abhilfe sorgen.

    Je nach Diagnose kommen als Behandlungsmöglichkeiten eine klassische Schienentherapie, eine Einschleiftherapie oder das Aufbauen einer funktionsgerechten Verzahnung in Frage. Speziell angepasste Zahnschienen tragen zur Entlastung der Kiefergelenke und des Kauorgans bei.

    Eine Begleittherapie beim Physiotherapeuten als Massage oder als manuelle Therapie kann ebenfalls zur Beschwerdefreiheit...

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
dentalance.de


Meine Kollegen (1)

Praxis

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

kurze Wartezeit in Praxis
sehr vertrauenswürdig
nimmt sich viel Zeit

Optionale Noten

1,0

Angst-Patienten

1,3

Wartezeit Termin

1,0

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,3

Entertainment

1,4

alternative Heilmethoden

1,3

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,2

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (15)

Alle9
Note 1
9
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
06.10.2019
1,0
1,0

Sehr kompetente Zahnärztin

Selten ein so kompetenden Zahnaerztn gefunden, die sich sorgfältig um die Zähne der Patienten kümmert und Probleme der Zahnbehandlung sehr sorgfältig behandelt.

Es ist eine Freude einen solche Zahnaertin gefunden zu haben und so versorgt zu werden.

07.01.2019
1,0
1,0

Sehr kompetente und nette Ärztin mit ebenso tollen Team

Sehr zu empfehlen, ohne Einschränkungen in allen Bereichen

Eine umfassende ehrliche Beratung vorab und absolut professionelle Durchführung der Operation

29.11.2018
1,2
1,2

Panik vorm Zähneziehen

Als Angstpatientin habe ich endlich eine Ärztin gefunden, die Verständnis dafür hat. Alle 4 Weisheitszähne mussten raus. Es ist geschafft. Ich bin unendlich dankbar.

05.09.2018 • privat versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

Sehr freundlicher und kompetente Ärztin

Ein Zahnarzt zum wohlfühlen. Kompetentes, freundliches und einfühlsames Team, sowieo sehr schön eingerichtete und gut ausgestattete Praxis.

Es wird sich Zeit genommen. Sachverhalte, Behandlungen und Optionen werden verständlich erklärt. Die Atmosphäre ist entspannt, aber trotzdem auf einem fachlich hohen Niveau.

Kann Frau Dr. Cathrin Goldberg und ihr Team nur jedem weiter empfehlen. Eine der besten Ärtze, bei denen ich in den letzten 10 Jahren war."

04.09.2018
1,0
1,0

Kompetente Behandlung

Sehr gute Aufklärung auch mit Kindern ein toller Umgang ...100prozent zufrieden

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Kollegenempfehlung1
Profilaufrufe9.666
Letzte Aktualisierung10.08.2020

Danke , Dr. Goldberg!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Plauen

Finden Sie ähnliche Behandler