Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Zahnärzte:
Gold-Kunde

M.Sc. Rauer

Zahnarzt, Kieferorthopädie

Sprechzeiten

Mo
10:00 – 12:00
13:00 – 18:00
Di
08:00 – 12:00
13:00 – 19:00
Mi
08:00 – 12:00
13:00 – 19:00
Do
08:00 – 12:00
13:00 – 16:00
Fr
08:00 – 12:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

2 Standorte

Charlottenstr. 106,
14467 Potsdam

Leistungen

Kieferorthopädie für Kinder
Kieferorthopädie für Jugendliche
Kieferorthopädie für Erwachsene
Kiefergelenkserkrankungen
Sportschutz
Schnarchtherapie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

herzlich willkommen auf meinem jameda-Profil und unserer Praxis für Kieferorthopädie in der Charlottenstraße in Potsdam, in der ich als Facharzt für Kieferorthopädie tätig bin.

Basierend auf einer sorgfältigen Anamnese und Diagnostik entwickeln wir in unserer Planung ein individuelles Gesamtkonzept, das Ästhetik und Funktionalität gleichermaßen vereinigt. Auch die speziellen Bedürfnisse unserer kleinen und großen Patienten werden berücksichtigt, denn Zahnregulierungen sind keine Frage des Alters. Ziel unserer Praxis ist es unsere Patienten nach dem besten Wissenstand, in einem ansprechenden und hellem Praxisumfeld und einem freundlichen Team so schnell, so schonend und so angenehm wie möglich zu dem gewünschten Behandlungsziel zu führen. 

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann können Sie unter der Telefonnummer 0331/296016 einen ersten Behandlungstermin vereinbaren.

Ihr

Bernhard Rauer

Zahnarzt, Kieferorthopädie

 

Mein Lebenslauf

Aufgewachsen und Abitur in Potsdam
2004Approbation als Zahnarzt an der Charité Berlin
2004 bis 2009Zahnärztliche Tätigkeit in Leipzig und Potsdam
2009 bis 2013Kinder- und Jugendzahnarzt in Sonderburg/ Dänemark
2013 bis 2015Kieferorthopädische Weiterbildung an der Universität Kopenhagen
2015 bis 2017Kieferorthopädische Weiterbildung in Potsdam
02/2017Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
12/2017Master of Sciene Kieferorthopädie
ab 2018in Gemeinschaftspraxis mit Dr. Möllenberg und Dr. von Kuick tätig

Weitere Informationen über mich:

Mitgliedschaften:

  • Bund deutscher Kieferorthopäden
  • Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie
  • Gesellschaft für Kieferorthopädie Berlin Brandenburg

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.kieferorthopaeden-potsdam.de


Mein weiteres Leistungs­spektrum

In unserer Praxis für Kieferorthopädie im Herzen von Potsdam kommt hochaktuelle Diagnostik mit strahlungsarmer Röntgentechnik neuester Generation zum Einsatz. Wir bieten Ihnen alles von der Prophylaxe bis zur Herstellung der therapeutischen Hilfsmittel – für Ihr schönstes Lächeln.

Hier auf jameda finden Sie einen ersten Überblick über unser Behandlungsangebot:

  • Kieferorthopädie Kinder

  • Kieferorthopädie für Jugendliche

  • Kieferorthopädie für Erwachsene

  • Kiefergelenkserkrankungen

  • Kieferorthopädie Kinder

    Kieferfehlstellungen erkennen und behandeln

    Meist kommen Kinder mit der Einschulungsuntersuchung um das 6. Lebensjahr zu uns. Schon in diesem Alter ist es möglich, Kieferfehlstellungen zu erkennen und effektiv zu behandeln. Bereits für diese Altersgruppe wurden Therapiemittel entwickelt, die es ermöglichen, Kieferanomalien optimal zu behandeln. Für diesen Fall räumen die Krankenkassen ihren Versicherten die Möglichkeit ein, während einer Frühbehandlung schwerwiegende Anomalien auch mit funktionell bzw. ganzheitlich wirkenden kieferorthopädischen Geräten regulieren zu lassen.

    Sollte eine Behandlungsbedüftigkeit bestehen, der Zeitpunkt aber noch zu früh sein, werden Kontrolltermine angeboten, um einen optimalen Therapiebeginn zu finden.

  • Kieferorthopädie für Jugendliche

    Im späten Wechselgebiss, wenn die Milchmolaren und Milcheckzähne ausfallen, zeigen sich häufig Zahnfehlstellungen.

    Diese können sich als Vorbiss (Progenie), Platzmangel, Lücken, tiefer Biss (Deckbiss), Kreuzbiss, offener Biss, fehlende oder verlagerte Zähne u.ä. äußern. In diesem Alter, dem 8. – 10. Lebensjahr, setzen im Kiefer- Gesichtsbereich starke Wachstumsprozesse ein. Besonders in dieser Phase lassen sich Kieferwachstum und Zahnwechsel in optimaler Weise steuern.

  • Kieferorthopädie für Erwachsene

    Auch im Erwachsenenalter lassen sich Zahn- und Kieferfehlstellungen korrigieren. Engstände können beseitigt und Lücken geschlossen werden.

    Ziel ist es auch hier, eine ästhetische und funktionelle Verbesserung herbei zu führen. Dazu dienen in unserer Praxis zunehmend unauffällige kieferorthopädische Apparaturen, klare, herausnehmbare Schienensysteme (Aligner), als auch innnenliegende festsitzende Bracketapparaturen. Diese werden von der Umgebung kaum wahrgenommen.

  • Kiefergelenkserkrankungen

    Kiefergelenksbeschwerden haben oft in muskulären oder orthopädischen Problemen ihren Ursprung. Sie werden aber häufig auch durch Zahnfehlstellungen, Knirschen, Zungen- oder Zähnepressen verursacht.

    In Verbindung mit Stress können diese zu Muskelverspannungen, Kopf- und Ohrenschmerzen, Tinnitus und Migräne führen.

    Befundbezogen entwickeln wir ein individuelles Therapiekonzept. Neben Aufbissbehelfen (Schienentherapie) sind abgestimmte physiotherapeutisch-manuelle Maßnahmen angeraten, um diese Beschwerden zu mindern oder langfristg abzustellen.

    Dafür arbeiten wir eng mit darauf spezialisierten Physiotherapeuten zusammen.

  • Sportschutz

    Einen großen Anteil aller Sportunfälle in Deutschland nehmen Zahnverletzungen ein. Dabei sind nicht nur die klassischen Kontaktsportarten wie Boxen und Ringen prädestiniert. Auch beim Wasserball, Inlineskaten, Hockey, Fußball oder Mountainbiking sind Unfälle mit Beinträchtigung der Zähne häufig.

    Individueller Zahnschutz
    Dagegen stellt ein individueller Zahnschutz aus weichbleibenden Silikonkunststoff einen guten Schutz dar. Gegenüber Fertigprodukten aus dem Sporthandel haben diese den Vorteil, dass sie auf die individuelle Zahnstellung abgestimmt sind und damit eine wesentlich bessere Passgenauigkeit besitzen.

    Auch um Komplikationen zu vermeiden, sollten Patienten mit festsitzenden Spangen (Bracket-Apparaturen) beim Sport einen Mundschutz tragen.

  • Schnarchtherapie

    Schnarchen macht einsam, das müssen viele der ca. 30 Mio. Betroffenen in Deutschland täglich erfahren. Es kann aber auch krank machen, verursacht durch eine Verengung der Atemwege.

    In Abhängigkeit der Schwere des Befundes ist eine Behandlung mit einem individuell hergestellten intraoralen Schnarchtherapiegerät (IST-Gerät) möglich. Ähnlich einer Zahnspange werden durch diese Therapiemittel der Unterkiefer und gleichzeitig auch die Zunge nach vorn verlagert, sowie der Rachenraum geöffnet.

    Die Atmung wird dadurch normalisiert und frei. Allein damit ist in vielen Fällen eine Therapie der Schlafapnoe möglich. Inwieweit diese Schienen zu einer Linderung der Schnarchsymptomatik beitragen können, sollte unbedingt interdisziplinär abgeklärt werden. Daher ist es sinnvoll, vor der Behandlung Rücksprache mit einem Internisten zu halten, der dann ggf. zum Besuch in einem Schlaflabor rät.

  • Spezielle Geräte

    Incognito - Lingualtechnik:

    Diese festsitzende Apparatur stellt eine ästhetische und zeitgemäße Alternative zu herkömmlichen Geräten dar. Sie wird hinter den Zähnen befestigt. Dieses individuell hergestellte Bracketsystem ist daher unsichtbar und in seiner Wirkung hoch effizient. Ihre Zähne werden unauffällig korrigiert, unabhängig davon, ob aus beruflichen, privaten oder ästhetischen Gründen. 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
zu unserer Website


Meine Kollegen (2)

Gemeinschaftspraxis • Dres. Ingolf von Kuick Ulrike Möllenberg und Bernhard Rauer

M.Sc. Rauer hat noch keine Bewertungen erhalten

Wie ist Ihre Erfahrung mit M.Sc. Rauer?

Teilen Sie als erster Ihre Erfahrung und helfen Sie damit anderen Nutzern bei der Suche nach dem passenden Arzt.

Jetzt Erfahrung teilen

Weitere Informationen

Profilaufrufe818
Letzte Aktualisierung26.05.2020

Danke , M.Sc. Rauer!

Danke sagen

Finden Sie ähnliche Behandler