Pressemeldungen
jameda Pressemitteilungen
©davis / Fotolia

Ärzte in Köln unter den Besten in Deutschland

02.10.2019

Patienten in Köln sind mit ihren Ärzten zufrieden. Das ergibt das aktuelle Regionalbarometer 2019, das jameda (www.jameda.de), Deutschlands führendes Arzt-Patienten-Portal und Marktführer für Online-Arzttermine, für Köln erhoben hat. Im Schnitt bewerten Patienten die Kölner Ärzte auf einer Schulnotenskala von 1 bis 6 mit der Note 1,571. Damit zählen die Kölner Mediziner zu den Besten des Landes. Im Vergleich erreicht die Gesamtzufriedenheit für Ärzte in ganz Deutschland eine Durchschnittsnote von 1,71. Der positive Trend in Köln lässt sich in allen bewerteten Kategorien beobachten.

Pressemitteilung    Pressebild    
jameda

jameda Out-Of-Home-Kampagne: Wenn es passt, sind Arzt und Patient glücklich

20.09.2019

Patientin und Arzt sind zufrieden und lächeln glücklich in die Kamera. Mit diesem Motiv startet jameda, Deutschlands größtes Arzt-Patienten-Portal und Marktführer für Online-Arzttermine, die erste Out-Of-Home-Kampagne. Das Bild inszeniert die Mission, die jameda verfolgt: Patienten einfach und stressfrei zum passenden Arzt zu führen.

Pressebild    Pressemitteilung    
© MonkeyBusines / fotolia

Patienten vertrauen ihren Ärzten

08.08.2019

Patienten haben ein gutes Vertrauensverhältnis zu ihren Ärzten. Das ergibt das aktuelle Patientenbarometer 2/2019, das jameda (www.jameda.de), Deutschlands führendes Arzt-Patienten-Portal und Marktführer für Online-Arzttermine, zweimal im Jahr erhebt. Im Schnitt bewerten Patienten das Vertrauensverhältnis auf einer Schulnotenskala von 1 bis 6 mit der Note 1,75. Damit gelingt es den Medizinern, das zuletzt gesunkene Vertrauen der letzten beiden Jahre leicht zu verbessern. Im Jahr 2017 betrug die durchschnittliche Note in dieser Kategorie noch 1,76, im vergangenen Jahr 1,79

Pressemitteilung    

jameda richtet sich neu aus: Vom Arztbewertungsportal zum größten digitalen Mittler zwischen Arzt und Patient

06.08.2019

jameda, Deutschlands größtes Arzt-Patienten-Portal, gibt sich einen neuen Claim: Unter dem Statement „einfach zum passenden Arzt“ betont das Unternehmen sein zentrales Versprechen, Patienten unkompliziert und stressfrei zum individuell passenden Arzt zu führen.
Dieses Versprechen löst jameda durch das Zusammenspiel aus der deutschlandweit einzigen Arztsuche nach Behandlungen und Symptomen, der Online-Arztterminvergabe und der in den Praxiskalender integrierten Videosprechstunde ein.

Pressemitteilung    Pressebild    

Umfrage unter 1.160 Patienten zeigt: Jeder dritte Patient wartet über 30 Minuten im Wartezimmer

13.06.2019

In Deutschland verbringt jeder dritte Patient über 30 Minuten im Wartezimmer. Das zeigt das Ergebnis einer Umfrage von jameda (www.jameda.de), Deutschlands größter Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, unter 1.160 Patienten. Jeder Elfte wartet nach eigener Aussage sogar über eine Stunde. Ebenso groß ist der Anteil derjenigen, die zwischen 45 und 60 Minuten im Wartezimmer ausharren müssen. Insgesamt geben lediglich zwei Prozent überhaupt keine Wartezeit beim Arztbesuch an.

Pressemitteilung    Pressebild    

jameda macht Videosprechstunden online buchbar

04.06.2019

Nachdem die Bundesärztekammer das Fernbehandlungsverbot bereits im letzten Jahr gekippt hat, werden Videosprechstunden ab sofort für eine Vielzahl an Patienten Realität: jameda (www.jameda.de), Deutschlands größte Arztempfehlung, integriert die Videosprechstunde in die bestehende Online-Arztterminvergabe und ermöglicht so Patienten, Termine für Videosprechstunden direkt auf jameda zu buchen und Ärzte online zu konsultieren.

Pressemitteilung    Pressebild    
© jameda GmbH

Dorothee Bär zu Besuch beim Telemedizin-Pionier Patientus

10.05.2019

Hoher Besuch beim Telemedizin-Pionier Patientus: Diese Woche stattete Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung im Bundeskanzleramt, dem Telemedizin-Pionier Patientus, Tochterunternehmen von Deutschlands größter Arztempfehlung jameda, einen Besuch im Berliner Büro ab und überzeugte sich selbst von der einfachen Handhabung der Videosprechstunde, mit welcher Patientus die Gesundheitsversorgung verbessern möchte.

Pressemitteilung    Pressebild    

Update: Gericht bestätigt jamedas rechtmäßige Löschung von mutmaßlichen Fake-Bewertungen

16.04.2019

Das Landgericht München I bestätigte heute das rechtmäßige Vorgehen von jameda, Deutschlands größter Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, mutmaßlich manipulierte Arztbewertungen bei hinreichendem Verdacht zu prüfen und gegebenenfalls zu löschen – unabhängig vom Kundenstatus des Arztes. Geklagt hatte ein Kieler Zahnarzt, nachdem jameda zehn auffällige positive Online-Bewertungen nach sorgsamer Prüfung gelöscht hatte.

Pressemitteilung    

Zahnarzt klagt nach Löschung auffälliger Bewertungen: jameda setzt sich für authentische Arztbewertungen ein

15.04.2019

Das Landgericht München I verkündet am Dienstag, den 16. April 2019, das Urteil im Fall eines Kieler Zahnarztes, welcher jameda, Deutschlands größte Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, aufgrund der Löschung von zehn positiven Bewertungen verklagt hatte. Diese hatte jameda aufgrund eines Manipulationsverdachts nach sorgsamer Prüfung gelöscht.

Pressemitteilung    

Online-Terminbuchung: Mehr als jeder dritte Arzttermin wird außerhalb der Sprechzeiten gebucht

04.04.2019

Die üblichen Sprechzeiten scheinen mit dem Alltag einer Vielzahl von Patienten nicht vereinbar zu sein – zumindest, wenn es um die Buchung von Arztterminen geht. Das zeigt eine aktuelle Auswertung aller im Jahr 2018 auf jameda (www.jameda.de), Deutschlands größter Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, online gebuchten Arzttermine. 36 Prozent der Termine werden außerhalb der Sprechstunden, also vor 8 bzw. nach 18 Uhr sowie an den Wochenenden gebucht. „Wer berufstätig ist, kann es sich oft nicht leisten, tagsüber lange in der Warteschleife zu hängen, oder hat schlichtweg keine Möglichkeit, ungestört zum Hörer zu greifen, um sein gesundheitliches Anliegen zu erläutern“, sagt Dr. Florian Weiß, Geschäftsführer von jameda.

Pressemitteilung    Pressebild    
@ Yuu / fotolia

Online-Sprechstunde, Online-Arzttermine und Co.: Immer mehr Patienten nutzen den digitalen Kontakt zum Arzt

21.03.2019

Immer mehr Patienten nutzen den Online-Kontakt in die Arztpraxis. Die Kluft zwischen dem tatsächlichen Angebot digitaler Services einer Arztpraxis und dem Nutzungswunsch der Patienten ist jedoch nach wie vor groß. Dies sind zwei zentrale Ergebnisse der (online-)repräsentativen Studie „Die Digitalisierung der Arztpraxis zwischen Wunsch und Wirklichkeit“, die das Marktforschungsinstitut Dynata im Auftrag von jameda unter 1.067 Patienten durchgeführt hat.

Pressemitteilung    Pressebild    Pressebild    Pressemitteilung    
© arahan_Fotolia.com

Stellungnahme: jameda überprüft auffällige Bewertungen bei jedem Verdacht – unabhängig vom Kundenstatus des Arztes

13.03.2019

Das Landgericht München I verhandelte gestern (12.03.2019) den Fall eines Kieler Zahnarztes, welcher jameda, Deutschlands größte Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, aufgrund der Löschung von zehn positiven, ausreichend auffälligen Bewertungen verklagt hatte. Der Zahnarzt argumentierte, dass jameda die aus seiner Sicht echten Bewertungen gelöscht habe, da er das Kundenverhältnis zu jameda gekündigt hatte. Die Bewertungsüberprüfung, welche der Löschung vorausging, wurde jedoch bereits zwei Wochen vor der Kündigung eingeleitet. Das LG München I folgte am Verhandlungstag weitestgehend der Argumentation jamedas. „Wir sind zuversichtlich, dass das Gericht die Klage des Zahnarztes abweist und damit die rechtmäßige Löschung der zehn manipulierten Bewertungen durch jameda bestätigt. Online-Arztbewertungen bieten Patienten eine wichtige Orientierung bei der Arztsuche. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass es sich um authentische Bewertungen handelt. Um dies zu gewährleisten, prüfen wir auffällige Bewertungen und löschen diese anschließend bei ausreichender Beweislast – unabhängig vom Kundenstatus des Arztes.“, sagt Dr. Florian Weiß, Geschäftsführer von jameda. Das Urteil wird für den 16. April 2019 erwartet.

Pressemitteilung    
© WavebreakMediaMicro / Fotolia

Patientenbarometer 1/2019: Patienten sind mit der Behandlungszeit zufrieden

05.03.2019

Patienten sind mit der Zeit, die ihnen ihre Ärzte widmen, weiterhin zufrieden. Das ergibt das aktuelle Patientenbarometer 1/2019, das jameda (www.jameda.de), Deutschlands größte Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, zweimal im Jahr erhebt. Im Schnitt bewerten Patienten die Zufriedenheit mit der Behandlungszeit auf einer Schulnotenskala von 1 bis 6 mit der Note 1,75.

Am meisten Zeit für ihre Patienten scheinen sich die Zahnärzte (1,29) zu nehmen, gefolgt von den Urologen (1,59) und Allgemein- und Hausärzten (1,81). Die Schlusslichter in der Kategorie „Genommene Zeit“ bilden die Augenärzte (2,25) und Dermatologen (2,35).

Pressemitteilung    Pressebild    
© sepy / Fotolia

Aus aktuellem Anlass: jameda unterstützt Ärzte bei Problemen mit „Rache-Bewertungen“

14.02.2019

Rachebewertungen anderer Ärzte sowie manipulierte Bewertungen jeglicher Art haben auf jameda keinen Platz. Aus aktuellem Anlass informiert jameda (www.jameda.de), Deutschlands größte Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, über die Möglichkeit, sich bei Verdacht auf Bewertungen durch Konkurrenten jederzeit an das jameda Qualitätsteam wenden zu können. jameda nimmt diese Hinweise sehr ernst und prüft Bewertungen mit größter Sorgfalt anhand rechtlicher Vorgaben. Das jameda Qualitätsteam steht allen Ärzten, unabhängig vom Kundenstatus, als Ansprechpartner für Fragen und Probleme mit Bewertungen zur Verfügung.
„Wir sind uns bewusst, dass wir Ärzte durch die Veröffentlichung von Arztbewertungen manchmal vor große Herausforderungen stellen. Daher ist es uns wichtig, dass alle Ärzte bei jameda Ansprechpartner finden, an die sie sich bei Problemen mit Bewertungen wenden können. Genau dafür gibt es das jameda Qualitätsteam“, erläutert Dr. Florian Weiß, Geschäftsführer von jameda.

Pressemitteilung    

jameda erwirkt erneut Veröffentlichung authentischer kritischer Bewertungen

07.02.2019

Ein weiterer Erfolg für mehr Transparenz über die medizinische Qualität in Deutschland: jameda (www.jameda.de), Deutschlands größte Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, hat sich in vier Rechtsfällen erneut erfolgreich für die Veröffentlichung authentischer kritischer Arztbewertungen eingesetzt. Das Oberlandesgericht Schleswig-Holstein, das Landgericht München I sowie das Landgericht Ravensburg und das Landgericht Bad Kreuznach wiesen die Klagen vierer Ärzte auf Löschung ihrer Bewertungen ab und bestätigten, dass jameda diese weiterhin veröffentlichen darf. Zuvor hatte jameda die Bewertungen entsprechend der aktuellen Rechtsprechung (u. a. vom BGH) geprüft.

Pressemitteilung    

Neue jameda Terminkalender App ermöglicht Ärzten Terminverwaltung jenseits der Sprechstundenzeiten

04.02.2019

Den Praxiskalender jederzeit auf dem Smartphone verwalten – das geht ab sofort mit der neuen Terminkalender App von jameda (www.jameda.de), Deutschlands größter Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine. Die App ermöglicht Ärzten eine einfache und flexible Terminverwaltung auch außerhalb ihrer Praxisräume: Eingegangene Termine können ab sofort von unterwegs bestätigt, abgesagt oder Alternativtermine vorschlagen werden. Zudem können bereits bestätigte Termine im Kalender angesehen, bearbeitet und gelöscht sowie neue Termine angelegt werden. Die App schenkt Ärzten somit mehr zeitliche Flexibilität unter Beibehaltung der vollen Kontrolle über den Praxiskalender.

Pressemitteilung    Pressebild    Pressebild    
© karelnoppe / Fotolia

Nach diesen 5 Zahnbehandlungen suchen die Deutschen besonders häufig

18.12.2018

Ein schneeweißes gesundes Lächeln, das scheint das Ziel vieler Deutscher zu sein – zumindest zeigt das eine Auswertung aus knapp 400.000 Suchanfragen im Bereich Zahnheilkunde der letzten zwei Jahre auf jameda (www.jameda.de), Deutschlands größter Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine. Auf dem ersten Platz befindet sich die professionelle Zahnreinigung, die von Zahnärzten zweimal im Jahr empfohlen wird. Am zweithäufigsten suchen Patienten nach dem Stichwort Bleaching. Auf dem dritten Platz der meistgesuchten Zahnbehandlungen steht der Zahnersatz.

Pressemitteilung    Pressebild    
© Arahan / Fotolia

Null Toleranz bei gekauften Arztbewertungen: jameda mahnt manipulierende Ärzte ab

12.12.2018

Erneuter Erfolg gegen gekaufte Arztbewertungen: jameda (www.jameda.de), Deutschlands größte Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, ist juristisch gegen 18 Ärzte vorgegangen, die nachweislich positive Bewertungen gegen Entgelt bei Agenturen wie u. a. GoldStar Marketing, Fivestar Marketing und der Bewertungs-Fabrik in Auftrag gegeben hatten. Die Bewertungen wurden von jameda vollständig entfernt. Zudem erscheint auf den betroffenen Arztprofilen aktuell der Hinweis, dass Bewertungen aufgrund von Manipulationsversuchen gelöscht wurden. Eine unterschriebene strafbewehrte Unterlassungserklärung soll nun sicherstellen, dass die Ärzte – darunter auch zahlende jameda Kunden – künftig von jeglichem Versuch der Manipulation absehen und dadurch Patienten vor unlauteren Bewertungen schützen. Dr. Florian Weiß, Geschäftsführer von jameda: „Nur authentische Bewertungen helfen Patienten bei der Arztsuche. Gekaufte Arztbewertungen führen Patienten in die Irre und sind auf jameda strikt untersagt. Aus diesem Grund gehen wir konsequent gegen jegliche Art der Manipulation vor. Auch in diesem Falle hat unsere umfassende und branchenweit einzigartige Qualitätssicherung gegriffen und Manipulationsversuche auf jameda wirksam unterbunden.“

Pressemitteilung    
© sepy / Fotolia

Patienten suchen Ärzte mit passgenauer Spezialisierung

28.11.2018

Patienten legen großen Wert auf die Spezialisierung ihres Facharztes. Das zeigt eine aktuelle online-repräsentative Patientenstudie von Research Now im Auftrag von jameda (www.jameda.de), Deutschlands größter Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine unter 1.000 Teilnehmern. Demnach geben fast 80 Prozent der Patienten an, dass es ihnen wichtig ist, dass ihr Arzt genau auf ihr Anliegen spezialisiert ist.

Pressemitteilung    Pressemitteilung    
© pikselstock / Fotolia

Auf Arztbewertungen vertrauen nur Naive – oder: Wie sollen Patienten den passenden Arzt finden?

08.11.2018

Viel Kritik wird regelmäßig zu Arztbewertungsportalen geäußert: Die Portale ließen sich für korrumpieren, Bewertungen seien subjektiv und häufig gefälscht und die bewertenden Patienten äußerten sich wahlweise zu gut (alles Lobhudelei) oder zu schlecht (Rufmord und Verleumdung), etc.
Trotz dieser vielen Bedenken gibt es keine Stelle, die den Patienten andere, vielleicht besser geeignete Kriterien für die Arztwahl an die Hand gibt. Braucht es tatsächlich keine Antwort auf die Frage, wie Patienten den richtigen Arzt finden? Sind die Millionen Patienten, die Arztbewertungen nutzen, alle auf dem Holzweg? 5 Thesen zum Thema Arztbewertungen:

Pressemitteilung    

Patienten möchten Arzttermine online buchen

06.11.2018

73 Prozent der deutschen Internetnutzer würden ihre Arzttermine gerne online vereinbaren. In der Stadt sind es sogar 75 Prozent, auf dem Land 70 Prozent der Befragten. Dies sind die zentralen Ergebnisse einer online-repräsentativen Studie im Auftrag von jameda (www.jameda.de), Deutschlands größter Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine. Kaum verwunderlich, stimmt doch mehr als jeder Zweite der Aussage „Eine Online-Terminbuchung würde meiner Meinung nach die Gesundheitsversorgung verbessern“ zu (53 %). Grund dafür dürfte sein, dass sie Arzttermine so schneller und effizienter vereinbaren können.

Pressemitteilung    Pressemitteilung    Pressebild    
© Arahan / Fotolia

Erneut juristischer Erfolg gegen Anbieter gekaufter Bewertungen

31.10.2018

jameda, Deutschlands größte Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, hat sich einmal mehr juristisch erfolgreich gegen zwei Anbieter gekaufter Arztbewertungen behauptet. Im aktuellen Fall bewarben und verkauften die Anbieter „jameda-experten.de“ und „deinebewertung.net“ Ärzten unlautere Bewertungen explizit für jameda. Die Abgabe von Bewertungen auf jameda gegen eine geldwerte Gegenleistung ist laut jameda Nutzungsrichtlinien jedoch strikt untersagt.

Pressemitteilung    
© georgerudy / Fotolia

Patienten von Ästhetisch-Plastischen Chirurgen sind überdurchschnittlich zufrieden

29.10.2018

Patienten sind mit ihren Ästhetisch-Plastischen Chirurgen überdurchschnittlich zufrieden. Das ergibt eine aktuelle Auswertung von 30.906 Bewertungen, die auf jameda (www.jameda.de), Deutschlands größter Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, in den letzten vier Jahren veröffentlicht wurden

Pressemitteilung    Pressebild    

Online-repräsentative Studie unter 1.000 Teilnehmern zeigt: Patienten sind unsicher bei der Arztwahl

04.10.2018

Viele Patienten sind unsicher, zu welchem Facharzt sie mit ihrem Anliegen gehen müssen. Das ist das Ergebnis einer online-repräsentativen Studie unter 1.000 Patienten im Auftrag von jameda (www.jameda.de), Deutschlands größter Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine. Demnach geben 43 Prozent der Befragten an, manchmal nicht zu wissen, welcher Facharzt der richtige Ansprechpartner für ihr Anliegen ist.

Pressemitteilung    Pressemitteilung    Pressebild    
© ALDECAstudio / Fotolia

Patientenzufriedenheit im Bundesvergleich: Bayerische Zahnärzte stehen an der Spitze

17.09.2018

Bayerische und Hamburger Zahnärzte haben die zufriedensten Patienten. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Auswertung von knapp 327.000 Zahnarztempfehlungen, die auf jameda (www.jameda.de), Deutschlands größter Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, in den letzten vier Jahren veröffentlicht wurden. So vergeben bayerische Patienten für ihre Zahnärzte auf einer Schulnotenskala von 1 bis 6 durchschnittlich die sehr gute Gesamtnote 1,24(1) , Zahnmediziner in Hamburg werden fast gleich gut mit der Note 1,25 bewertet.

Pressemitteilung    Pressebild    

Weitere Bereiche des Pressecenters

Fragen? Wir sind gerne für Sie da.

Pressekontakt - Elke Ruppert, Kathrin Kirchler und Anne Schallhammer

Elke Ruppert
Leitung Unternehmenskommunikation
Tel.: 089 - 2000 185 85

Anne Schallhammer
PR & Marketing Manager
Tel.: 089 - 2000 185 68

presse@jameda.de

In den Presseverteiler eintragen