Unabhängige Verbraucherstudie bestätigt: Patienten schätzen Erfahrungsberichte auf jameda
jameda Pressemitteilungen

Meldung vom 19.11.2020


Unabhängige Verbraucherstudie bestätigt: Patienten schätzen Erfahrungsberichte auf jameda

© WavebreakMediaMicro, fotolia

+++ jameda verfügt über größte Bekanntheit und Nutzungshäufigkeit bei Patienten

+++ Deutschlands größte Arzt-Patienten-Plattform stärkt das Recht auf freie Arztwahl auf Basis von transparenten und aussagekräftigen Qualitätskriterien

+++ Persönliche Empfehlungen und Online-Bewertungen sind wichtigste Informationsquellen für die Arztsuche

München, den 19.11.2020 jameda, Deutschlands größte Arzt-Patienten-Plattform, ist für Patienten auf der Suche nach dem für sie passenden Arzt von essentieller Bedeutung. Dies bestätigt eine vom BMJV (Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz) geförderte IGES-Studie zum Thema „Transparenz in der vertragsärztlichen Versorgung“. jameda wird in den Studienergebnissen als wichtige Informationsquelle bei der Arztsuche genannt, die Patienten umfassende Informationen zur Verfügung stellt. Damit leistet jameda einen wichtigen Beitrag für mehr Transparenz in der Versorgungsqualität. Datenbasis der repräsentativen Befragung bilden mehr als 2.000 Personen.

jameda stärkt ihre Rolle als Marktführer in der Arztsuche

Weitere Ergebnisse der repräsentativen IGES-Studie sind:

  • jameda ist laut den Befragten die bekannteste Plattform, die am häufigsten bei der Suche nach dem passenden Arzt genutzt wird. 
  • Fachliche Kompetenz gehört zu den wichtigsten Kriterien bei der Arztwahl.
  • Freundlichkeit und Praxisorganisation sind ebenfalls bedeutsam.
  • Die Online-Terminbuchung ist bei erfahrenen Nutzern die präferierte Form der Terminabstimmung.
  • jameda deckt alle relevanten Fragen von Patienten bei der Arztwahl ab und fördert auf der Basis von transparenten und aussagekräftigen Qualitätskriterien das Recht auf freie Arztwahl.

Den Mehrwert von Patientenerfahrungsberichten für Ärzte hebt Dr. Florian Weiß, Geschäftsführer von jameda, hervor: „Wir freuen uns, dass die Studie die Relevanz von Erfahrungsberichten als wichtiges Kriterium bei der Suche nach einem passenden Arzt bestätigt. Zudem sind wir überzeugt, dass faire und authentische Erfahrungsberichte Ärzten wertvolles Feedback bieten und somit einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Versorgungsqualität leisten. Gleichzeitig arbeiten wir bereits daran, die Arztsuche mit weiteren objektiven Qualitätsindikatoren zu verbessern. Dafür sind wir mit Ärzten und Standesvertretern im regelmäßigen Austausch.“

Die Ergebnisse der Studie „Transparenz in der vertragsärztlichen Versorgung“ sind unter folgendem Link einsehbar: www.iges.com/transparenzstudie

Gender Disclaimer: Die gewählte männliche Form bezieht immer gleichermaßen weibliche oder diverse Personen ein. Auf konsequente Doppelbezeichnung wurde aufgrund besserer Lesbarkeit verzichtet.

 

Pressemitteilung    


Weitere Bereiche des Pressecenters

Fragen? Wir sind gerne für Sie da.

Pressekontakt - Anne Schallhammer, Saskia Wachter, Jana Jungermann

Schreiben Sie uns an: presse@jameda.de

Ihre Ansprechpartner:

Anne Schallhammer
Leitung PR & Marketing
Tel.: 089 - 2000 185 68

Saskia Wachter
PR- & Marketing Manager
Tel.: 089 - 413 270 303

Jana Jungermann
E-Mail Marketing Manager

In den Presseverteiler eintragen