Platin-Kunde
Dr. med. dent. Karl Reck

Dr. med. dent.Karl Reck

Zahnarzt, Kieferorthopädie

weitere Standorte
02238/96505-0
Note
1,4
Note
1,4
Bewerten

Dr. Reck

Zahnarzt, Kieferorthopädie

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
08:00 – 12:00
13:00 – 18:00
Di
08:00 – 12:00
13:00 – 18:00
Mi
08:00 – 12:00
13:00 – 18:00
Do
08:00 – 12:00
13:00 – 18:00
Fr
08:00 – 12:00

Adresse

Venloer Str. 10750259 Pulheim

Leistungsübersicht

lose ZahnspangenDurchsichtige SchienentechnikFestsitzende ZahnspangenDentalSkelettalVerankerungErwachsenenbehandlungZahnziehenExtraktionenKieferchirurgieOperationenSportmundschutzFrühbehandlung (Kinder)

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,
herzlich willkommen auf meinem jameda-Profil! Hier haben Sie die Gelegenheit, mich und meine Kieferorthopädische Praxis näher kennenzulernen. Sie finden uns in der Venloer Str. 107 in Pulheim.
In unserer Praxis können Sie verschiedenste Leistungen in Anspruch nehmen. Spezialisiert haben wir uns auf Herkömmlich lose Zahnspangen und Durchsichtige Schienentechnik. Falls Sie Ihre Fragen im persönlichen Gespräch klären möchten, stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung. Mein Team und ich freuen uns auf Sie!

Ihr Dr. med. dent. Karl Reck


Mein Lebenslauf

1981 bis 1983Studium Maschinenbau, Technische Universität München, Abschluss: Vordiplom
1983 bis 1988Studium Zahnmedizin, Universität Ulm, Abschluss: Staatsexamen, Approbation, erteilt durch Regierungspräsidium Stuttgart
1985 bis 1988Stipendiat des Begabtenförderungswerks der Konrad-Adenauer-Stiftung
1989Promotion zum Dr. med. dent., Albert Einstein Universität Ulm
1988 bis 1991Weiterbildung in Ulm, Bad Soden und Berlin (Freie Universität), Abschluss: Kieferorthopäde bzw. Fachzahnarzt für Kieferorthopädie, Prüfung durch die LZK Hessen
1998Abschluss: Diplomate of the German Board of Orthodontics and Orofacial Orthopedics, Prüfung durch die DGKFO
1991 bis 1992Angestellter Kieferorthopäde, Ansbach
1992Eröffnung der KFO Praxis in Pulheim
2007 bis 2008Eröffnung der Zweigpraxen in Wesseling und Hürth
2013Gründung und Leitung der Initiative Qualität, Fortbildung, Kieferorthopädie (IQFK) mit Prof. Rainer – R. Miethke


Zur Person Dr. med. dent. Karl B. Reck

Bis zur Aufnahme des Studiums verbrachte Dr. Reck eine glückliche Kindheit und unbeschwerte Jugendjahre mit vier Geschwistern in seinem Geburtsort Tettnang, einer Kleinstadt in Oberschwaben mit Blick auf den Bodensee und die Alpen. Sein Bruder Josef betreibt dort noch heute in 4. Generation die traditionelle Bäckerei der alt eingesessenen Familie. Die bodenständigen Wurzeln schärften schon früh seinen Blick für das Wesentliche im Leben, vor allem Verständnis für den Umgang mit Menschen und die Erfordernisse einer selbständigen Berufsausübung.

Engagierte Patientenbehandlung und beständige Leistungsbereitschaft mit Streben nach individueller Perfektion in Verbindung mit Wissenschaftsorientierung sowie einer regelmäßigen Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen und internationalen Kongressen, ergänzen sich bei Dr. Reck in besonderem Maße und stärken so das zeitgemäß hohe Leistungsniveau der Dr. Reck Kieferorthopädie.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Kieferorthopäde in Pulheim


Meine Behandlungsschwerpunkte

Die moderne Medizin bietet viele Möglichkeiten, Zahnerkrankungen vorzubeugen oder auf schonende Art und Weise zu heilen. Gerne stelle ich Ihnen die Behandlungen vor, auf die ich mich spezialisiert habe. Erstberatung, Herkömmlich lose Zahnspangen und Durchsichtige Schienentechnik liegen mir besonders am Herzen. Sie möchten mehr erfahren und meine Zahnarztpraxis in Pulheim besuchen? Ich freue mich auf Sie! Wir sind jederzeit für Sie da!

  • Erstberatung

  • Herkömmlich lose Zahnspangen

  • Durchsichtige Schienentechnik


    • Erstberatung

      Klärung des Bedarfs und ggf. des KIG, eventuell Erstellung von Diagnoseunterlagen.

      Bei der ersten Beratung beurteilen wir die Ausprägung von vorhandenen Zahn- und Kieferfehlstellungen anhand von fachlich medizinischen Aspekten. Gleichzeitig hören wir aber auch direkt auf Ihre meist sehr individuellen Wahrnehmungen und Wünsche, die uns sehr wichtig sind.

      Hinzu kommt bei gesetzlich Versicherten die Feststellung ihres Versicherungsanspruchs gemäß dem System der Kieferorthopädischen Indikationsgruppen (KIG).   

      Grundsätzlich können wir nahezu alle individuell als störend empfundenen Zahnstellungen deutlich sichtbar verbessern. Sie sagen uns was Sie stört und wir sagen Ihnen wie man Ihnen helfen kann.  

      Für eine sorgfältige Diagnose und eine daraus folgende Behandlungsplanung sind je nach Einzelfall spezielle Unterlagen wie zum Beispiel Röntgenbilder, Zahnmodelle und Fotographien erforderlich.

      Das Beratungsgespräch und die gegebenenfalls noch erfolgende Erstellung von diagnostischen Unterlagen erfordern etwas Zeit. Unsere Rezeptionsmitarbeiter finden gerne gemeinsam mit Ihnen einen passenden Termin für die erste Beratung.

    • Herkömmlich lose Zahnspangen

      Vielfach gewünscht, nicht immer geeignet. Wirksam bei passenden Befunden.

      Zugegeben, es hat Charme, eine Zahnspange für alle Fälle die man weg lassen kann oder wenn schon, dann trägt man sie vielleicht sogar nur nachts beim Schlafen. So oder ähnlich stellen sich viele Kinder und Jugendliche eine Zahnregulierung vor.

      Informationen über Kariesflecken durch festsitzende Zahnspangen verunsichern darüber hinaus viele Eltern. Verständlich daher ihr Wunsch nach einer herausnehmbaren Alternative für ihre manchmal leider eher nachlässigen Sprösslinge.

      Wir können in meiner Praxis vieles, aber wir versuchen erst gar nicht, die Natur und ihre Biomechanik zu überlisten. Wir akzeptieren von vorneherein die Physik und ihre Gesetze. Wir stellen eine Diagnose und empfehlen eine Therapie und die kann in vielen Fällen auch eine lose Spange sein.

      Gerade bei Wachstumsproblemen von Kindern im Milchzahnwechselgebiss haben sich zum Beispiel die herkömmlichen herausnehmbaren Geräte sehr bewährt. Dagegen erscheinen bei Erwachsenen die losen Spangen wie man sie von früher kennt, aus verschiedenen sachlichen Gründen nur in eher wenigen Fällen zweckmäßig. Bei Einzelzahnbewegungen sind sie beispielsweise gut wirksam, falls Zähne zur Korrektur nur gekippt werden müssen. Bei Zahndrehungen sind sie eher wenig geeignet.

    • Durchsichtige Schienentechnik

      Eher in der Erwachsenenbehandlung, gut geeignet für einfache, ästhetische Korrekturen.

      Kurz nach dem Jahr 2000 wurde nicht nur der Euro sondern auch die systematische Schienenbehandlung als neue Technik des digitalen Computerzeitalters in Deutschland eingeführt. Heute sind wir viele Jahre Erfahrung weiter und die Grenzen des mit der Schienentechnik Machbaren konnten ein gutes Stück in die Anwendungsbereiche der klassischen festsitzenden Zahnspangen verschoben werden.

      Vor allem durch die Entwicklung einer Art Druckknopfsystem, bei dem auf die Zähne kleine Kunststoffknöpfchen geklebt werden, gelang der Schienentechnik mit der dadurch erzielten Verbesserung der Kraftübertragung auf die Zähne, eine Annäherung an die standardsetzenden, umfassenden biomechanischen Möglichkeiten von festsitzenden Apparaturen. 

      Letztlich bleibt es aber in jedem Einzelfall nach wie vor die alleinige Aufgabe des Behandlers abzuwägen, mit welchen therapeutischen Mitteln unter den jeweils vorliegenden Umständen eine Behandlung am sichersten zum individuell geplanten Ziel führt. Das stereotype und dogmatische Anwenden möglichst nur eines Gerätes oder nur einer Technik lehnen wir ab.

      Bei jungen Kindern mit sehr vielen Milchzähnen erscheint die Schienentechnik im Regelfall eher nicht zweckmäßig. Günstiger ist es immer, wenn alle bleibenden Zähne einschließlich der zweiten Molaren vollständig durchgebrochen sind, wovon man vor allem in der Erwachsenenbehandlung naturgemäß ausgehen kann.

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Kieferorthopäde in Pulheim


Mein weiteres Leistungsspektrum

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen: In unserer Praxis nutzen wir moderne Diagnose- und Therapieverfahren, um Zahnerkrankungen keine Chance zu geben. Doch damit wir bestmöglich für Ihre Mundgesundheit sorgen können, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen: Wenn Sie Ihre Zähne zu Hause gründlich pflegen und regelmäßig Kontrolltermine wahrnehmen, schaffen Sie die besten Voraussetzungen, um sich auch im Alter an gesunden Zähnen freuen zu können. Hier können Sie sich über unsere Leistungen informieren. Wenn Sie Fragen oder Probleme haben kontaktieren Sie uns gerne unter der 02238/96505-0.

  • Frühbehandlung (Kinder)

  • Festsitzende Zahnspangen

  • Verankerung, Dental und Skelettal

  • Erwachsenenbehandlung


    • Frühbehandlung (Kinder)

      Frühbehandlungen ab dem 4. Lebensjahr sind meist kurz und nur in bestimmten Ausnahmefällen angezeigt. Überlange Behandlungen sind zu vermeiden, um die Motivation und Mitarbeitsbereitschaft von Kindern nicht unnötig zu strapazieren.
      Gründe für Frühbehandlungen sind zum Beispiel ein vorzeitiger Milchzahnverlust, Kreuzbisse und extrem vorstehende obere Frontzähne, sogenannte Hasenbisse, um nur drei Möglichkeiten von zahlreichen Befunden zu nennen.

      Berücksichtigen muss man immer die Schwere der Zahn- und Kieferfehlstellung im Einzelfall und die Belastung eines Kindes mit und ohne Behandlung. Wichtig sind auch die Fähigkeit und die Bereitschaft eines Kindes zur Mitarbeit, sowie die Abwägung der Möglichkeit einer Behandlung zu einem späteren Zeitpunkt.
      Kein Kind und kein Befund sind gleich. In vielen Fällen raten wir Ihnen auch sicherlich dazu, mit einer Behandlung noch zu warten, weil Kinder in einem höheren Alter für Behandlungen immer besser motiviert werden können. Wir wollen aber auch keine sinnvolle Frühbehandlung versäumen, nur weil wir ein Kind zu spät sehen.
      Deshalb beraten wir Sie und ihr noch junges Kind sehr gerne persönlich, denn gerade die Frühbehandlung kann nicht allgemein abgehandelt werden. Grundsätzlich halten wir im Regelfall eine erste orientierende Untersuchung und Beratung ab dem 4. Lebensjahr für angemessen.

    • Festsitzende Zahnspangen

      Wer kennt sie nicht, die klassischen festsitzenden Zahnspangen aus glänzendem Edelmetall und die zahlreichen Geschichten die sich um sie ranken. Bei vielen Anwendungsfällen sind sie aber leider unverzichtbar.

      Die auf die Zähne geklebten bzw. zementierten Spangenteile, die sogenannten Brackets bzw. Bänder und die darin eingefügten Drahtbögen sind die Leitplanke entlang derer sich die Zähne im Unterschied zu losen Spangen meist körperlich bewegen lassen.

      Wichtig ist vor allem eine zuverlässige Zahnpflege, da sich um die fest eingegliederte Spange herum einfacher als bei glatten Zähnen ohne Zahnspange Speisereste ablagern können.

      Werden Zahnbeläge aus Speiseresten nicht regelmäßig entfernt, können bei ihrer Zersetzung durch Mundhöhlenbakterien um die Spangenteile herum unschöne Flecken auf den Zähnen bis hin zu Karieslöchern, mindestens aber unappetitlicher Mundgeruch entstehen.

      Ganz gleich welchem Typ eine festsitzende Zahnspange entspricht und unabhängig davon, ob es sich um große oder kleine Spangenteile handelt, oder ob die Brackets aus unauffälligerer weißer Keramik oder aus sichtbarem Metall bestehen, es können alle Ausführungen in der Hand des Geübten zum selben Ergebnis führen. Wichtig ist nur, dass Sie eine sorgfältige Zahnpflege durchführen und diszipliniert die verordneten zusätzlichen Hilfsmittel tragen.

      Gerne besprechen wir mit Ihnen die in Ihrem Fall bestehenden Erfordernisse und wählen mit Ihnen gemeinsam die für Sie passende Apparatur aus.

    • Verankerung, Dental und Skelettal

      Stationäre Fixierung von Zähnen, unersetzlich, aber vielfach lästig.

      Wie ein Boot im Wasser müssen einzelne oder manchmal mehrere Zähne bei kieferorthopädischen Maßnahmen mit einem sprichwörtlichen Anker an Ort und Stelle gehalten werden. So einfach wie diese Tatsache klingt, so schwierig ist sie in der praktischen Umsetzung.

      Für derartige Aufgabenstellungen gibt es verschiedene Formen von Außenbogen (Headgear), Zugmasken oder sogenannte Mini-Pins, kleine Schräubchen, die direkt in den Knochen eingedreht werden und sonstige Verankerungsgeräte. Zugegeben, alles Hilfsmittel die spontan nicht nach jedermanns Geschmack klingen.

      Insgesamt hört sich das nicht nur kompliziert an, sondern ist auch schwierig in der Umsetzung. Beim Thema Verankerung sind wir nämlich nach meiner langjährigen Erfahrung beim wirklich Eingemachten angelangt. Hier geht es um das Grundsätzliche, um biomechanische Zusammenhänge, die sich auch nicht durch noch so wohl klingende Marketingbehauptungen wegdiskutieren lassen.

      An der Verankerung entscheidet sich vielfach die Qualität des Behandlungsergebnisses und besonders in Grenzfällen, ob Behandlungen ohne Zahnziehen und ohne kieferchirurgische Operationen durchgeführt werden können. Am Verhalten bei genau diesem Punkt beziehungsweise an Verständnis und der Aufmerksamkeit für dieses Thema können sie den erfahrenen Fachmann erkennen.

      Wir stellen uns gerne Ihren Fragen, eine persönliche Beratung ist auch bei diesem Problemthema unersetzlich.

    • Erwachsenenbehandlung

    • Zahnziehen, Extraktionen

      Nie erwünscht, manchmal erforderlich, vielfach vermeidbar.

      Wir versuchen immer, Extraktionen von bleibenden Zähnen möglichst zu vermeiden. Auch müssen nicht in jedem Fall die Weisheitszähne schon vorsorglich entfernt werden, nur um einem vermuteten, später angeblich möglichen Engstand vorzubeugen. Wir halten jedenfalls einen kleinen Engstand für tolerabel, wenn dafür keine Zähne gezogen werden müssen.

      Trotz aller Tricks und Kniffe und dem größten Bemühen um Zahnerhalt, gibt es jedoch Befunde, bei denen sich ein Zahnziehen beim besten Willen nicht vermeiden lässt. Dann besprechen wir aber erst mit Ihnen sorgfältig die Alternativen und finden fast immer eine möglichst zahnschonende Version.

      Besteht beispielsweise ein Missverhältnis zwischen Zahn- und Kiefergröße mit einem erheblichen Zahnengstand, weil Zähne zu groß oder die Kiefer zu klein sind, dann kann man an die Grenzen der konservativen Platzgewinnung stoßen.

      Grundsätzlich folgen wir keinem Schema, sondern suchen immer die Lösung mit der geringsten Belastung für den Patienten.

      Wichtig ist uns dabei vor allem, dass wir Ihnen die Zusammenhänge erklären können, damit Sie gemeinsam getroffene Entscheidungen nachvollziehen und mittragen können.

    • Kieferchirurgie, Operationen

      Im Erwachsenenalter findet kein nutzbares Kieferwachstum mehr statt. Passt der Unterkiefer  nicht mit dem Oberkiefer zusammen, kann eine kieferchirurgische Operation erforderlich werden. Ein solcher Schritt muss jedoch sorgfältig geprüft und abgewogen werden, handelt es sich doch um eine nicht unerhebliche Maßnahme.

      Da viele kieferorthopädische Operationen erst nach dem Wachstumsabschluss im Erwachsenenalter durchgeführt werden können, sehen die kieferorthopädischen Richtlinien für chirurgische Fälle eine Ausnahmeregelung für die Bezuschussung von Behandlungen bei über 18 jährigen Kassenpatienten vor.

      Zur endgültigen Behandlungsplanung folgt nach Beratung bei uns in der Regel eine Vorstellung bei einem Kieferchirurgen. Sobald ein chirurgisches Konzept vorliegt, besprechen wir in einer weiteren Beratung mit Ihnen den Weg zur Problemlösung.

      Geht es nur um eine ästhetische Verbesserung der Zahnstellung, können manchmal Kompromissbehandlungen ohne Operation durchgeführt werden. Ästhetische Verbesserungen des Gesichtsprofils können jedoch meistens nur mit Hilfe eines Kieferchirurgen vorgenommen werden.

      Jede Operation birgt Risiken. Sie mögen noch so klein sein, trotzdem sind sie vorhanden. Insbesondere sind kieferorthopädisch veranlasste kieferchirurgische Operationen fakultativ, das heißt man kann sie ausführen, man muss es aber im Regelfall nicht. Der Operateur wird Sie sorgfältig aufklären und wir werden Sie nie zu einer derartigen Maßnahme drängen.

    • Ein Sportmundschutz schützt Ihr Lächeln in jedem Alter.

      Jeder kennt Kopfhelme, Knie- und Ellbogenschützer. Leider werden die Zähne häufig vergessen.

      Vor allem bei den sogenannten Kontaktsportarten wie beispielsweise Boxen und Rugby, Judo usw. sowie dem Hockey und Eishockey, besteht eine extrem hohe Verletzungsgefahr der Zähne und Mundweichteile.

      Die Innenseiten von Lippen und Wangen sind sehr verletzungsanfällig. Hier kann es zu blutenden, schmerzhaften Verletzungen kommen.

      Zähne können infolge eines Traumas brechen oder sogar ganz ausgeschlagen werden. Manchmal  verfärben sie sich nach einem Schlag im Nachhinein unschön dunkel bis schwarz, was ästhetisch auch sehr nachteilig erscheint.

      Gründe genug, um vorzusorgen. Ein individueller Sportmundschutz ist Prävention, Vorsorge im klassischen Sinne und damit eine ureigene zahnärztliche Leistung die man sich in keinem Kaufhausshop seriös besorgen kann. Wir fertigen maßgeschneiderte, zahnärztlich kontrollierte Lösungen für Sie oder Ihr Kind, damit Sie zuverlässig vielen Unwägbarkeiten in Ihrem Sportalltag vorbeugen können. Es gibt passende Lösungen für jede Situation, auch für Fälle mit vorstehenden Zähnen und mit festsitzenden Zahnspangen. Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne.

    • Mundhygiene, unverzichtbar mit und ohne Zahnspange

      Auf ein Wort, jeder weiß es, trotzdem schaffen es manche besser die Zähne und Zahnzwischenräume sauber zu halten, als andere. Feste Zahnspangen machen keine Karies. Sie sind aber ideale Fänger von Essensresten.

      Nicht weggeputzte Beläge haften an den Spangenteilen und werden von Mundbakterien zersetzt. Als Abfallprodukt entsteht unter anderem Milchsäure, eine zwar schwache Säure, die auf dem Zahnschmelz aber trotzdem zu hässlichen weißen Flecken bis hin zu kariösen Schäden führen kann.

      Wir unterstützen Sie oder Ihr Kind bei allen Fragen rund um die erforderliche Zahnpflege während einer Zahnkorrektur. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch ergänzende Hilfsmaßnahmen an. Aber kein Schutzlack wirkt so gut wie die regelmäßige eigene Zahnpflege!

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Kieferorthopäde in Pulheim


Warum zu mir?

Ihr Kieferorthopäde in Pulheim, Hürth und Wesseling

Dr. Reck Kieferorthopädie

Unser Versprechen an Sie: Unabhängig vom Versicherungsstatus versorgen wir alle unsere Patienten gemäß dem Stand der Wissenschaft unter größtmöglicher Berücksichtigung Ihrer persönlichen Wünsche. Wir arbeiten ergebnisorientiert und kennen dabei die Grenzen des Machbaren und der vertragszahnärztlichen Versorgung sehr genau. Nicht zuletzt sind für uns Fachkompetenz und Fairness die entscheidenden Voraussetzungen für eine von Vertrauen getragene Zusammenarbeit.  Vieles ist machbar, aber nicht immer möglich. Eine umfassende Aufklärung schafft Klarheit. Gemeinsam mit Ihnen, finden wir die individuelle Behandlungsform für Ihre Bedürfnisse.

Ob in Pulheim, Hürth oder Wesseling – Ihr Vertrauen fordert uns Tag für Tag, an allen drei Praxisstandorten. Wir freuen uns auf Sie!

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Kieferorthopäde in Pulheim


Meine Praxis und mein Team

Praxisphilosophie

Immer das Ergebnis im Blick, fair und gut vernetzt. Ihr Vertrauen ist uns wichtig.

Vertrauen muss man sich erarbeiten – durch Kompetenz, Zuverlässigkeit und Freundlichkeit. Und das ohne Wenn und Aber.

Deshalb lautet unser Grundprinzip: Unabhängig von ihrem Versicherungsstatus, versorgen wir alle Patienten bedarfsgerecht, ergebnisorientiert und bestmöglich gemäß dem Stand der Wissenschaft.

Doch mit der Einhaltung dieses Grundprinzips hört unser Engagement nicht auf. Transparente Aufklärung und Fairness gehören ebenso dazu wie eine ehrliche Offenheit. Selbstverständlich informieren wir Sie – stets neutral und diskret – über alle Aspekte Ihres kieferorthopädischen Befundes und die Möglichkeiten zur Regulierung. Dazu gehört auch die Diskussion Ihrer Wünsche in Bezug auf den persönlichen Komfort und die Ästhetik einer Zahnspange. Die Welt der Möglichkeiten ist heute vielfältig und bunt, nicht alles muss sein.

Genauso selbstverständlich: Auch in schwierigsten Fällen versuchen wir Ihnen zu helfen. Bei besonderen Fragestellungen verfügen wir zudem jederzeit über ein fachübergreifendes Netzwerk von hochkompetenten Spezialisten. Kein Fall ist wie der Andere. Problemlösungen sind immer individuell.

Ihr Vertrauen fordert uns. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns Ihr Vertrauen schenken!


Dr. Karl B. Reck

Als Gründer, Eigentümer und Zahnärztlicher Leiter der Praxen ist das Aufgabengebiet von Dr. Reck umfassend. Neben seiner Verwaltungstätigkeit berät er z.B. in allen drei Standorten Patienten, bearbeitet alle Behandlungsplanungen, kontrolliert Behandlungsverläufe und Ergebnisse und leitet die wöchentlichen Teambesprechungen.

Dr. Caroline Spitzl

Nach Studium und Examen im Fach Zahnmedizin an der Friedrich-Alexander Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg erhielt Frau Caroline Spitzl 2009 ihre Approbation zur Ausübung der Zahnheilkunde. Noch im selben Jahr promovierte die sympathische Bayerin zum Dr. med. dent. Im Anschluss war Frau Dr. Spitzl als Zahnärztin in der allgemeinen Versorgung mit abgeschlossenem Schwerpunktcurriculum Kinder- und Jugendzahnmedizin tätig, bevor sie ihre mehrjährige Ausbildung zur Fachzahnärztin für Kieferorthopädie aufnahm. Nach Erhalt ihrer Fachzahnarztanerkennung 2014, war Frau Dr. Spitzl als Kieferorthopädin in Praxen in Roetgen bei Aachen und in München tätig. Seit ihrer Anstellung im Juli 2017 arbeitet sie für die Dr. Reck Kieferorthopädie. Ihr besonderes kieferorthopädisches Interesse gilt Behandlungen mit den fast unsichtbaren (invisible) Schienenzahnspangen.

ZAE Stela Georgiadou

Ihre Grundschulzeit absolvierte die charmante Griechin Stela Georgiadou in Deutschland. Nach ihrem Studium der Zahnmedizin an der Aristoteles Universität in Thessaloniki (AUTH), Griechenland, erlangte sie Ende 2007 ihren Abschluss als Zahnärztin. Die deutsche Anerkennung ihres Hochschulexamens in Verbindung mit der deutschen Approbation erfolgte 2008. Ihre danach in Herne / Westfalen begonnene Fachzahnarztausbildung beendete Frau ZAE Georgiadou erfolgreich 2012 an der Zahnklinik der Christian-Albrechts-Universität in Kiel. Direkt im Anschluss wechselte sie als angestellte Fachzahnärztin für Kieferorthopädie zur Dr. Reck Kieferorthopädie. Was für sie zählt sind einzig die Erfordernisse des Einzelfalls.

ZAE Uta Buhs

Nachdem sie ihr Studium der Zahnheilkunde in Leipzig mit dem Examen abgeschlossen hatte, erhielt sie 1986 die Approbation zur Ausübung der Zahnheilkunde. Danach wechselte die sehr herzliche Leipzigerin unmittelbar in die Weiterbildung als Fachzahnärztin für Kinderzahnheilkunde in Burg bei Magdeburg, bevor sie dort in derselben Einrichtung vorwiegend in der allgemeinzahnärztlichen Erwachsenenbehandlung arbeitete. Schließlich begann sie 1994 mit der Weiterbildung zur Kieferorthopädin in Wesseling. Nach weiteren Stationen in Solingen und Overath wechselte sie 2011 als angestellte Zahnärztin zur Dr. Reck Kieferorthopädie. Ihr Motto ‚Gesund beginnt im Mund‘ umfasst nicht nur eine sorgfältige Zahnpflege, sondern eben auch die Korrektur falsch stehender Zähne und Kiefer.

Prof. em. (Charité Berlin) Dr. Rainer-Reginald Miethke

Erst Wegbereiter, heute wissenschaftlicher Wegbegleiter

Prof. Miethke setzt in Pulheim keine Zahnspangen ein. Er bereichert als Berater mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung vielmehr den fachlichen Austausch im Praxisteam und moderiert innerbetriebliche Fortbildungen. Insbesondere ist seine universitäre Kompetenz gerade bei komplexen Fehlstellungen in speziellen Einzelfällen immer wieder sehr vorteilhaft. Zusätzlich zu den regelmäßigen persönlichen Besprechungen, erlaubt heutzutage gerade die digitale Kommunikation neue Formen der Zusammenarbeit auch über größere Distanzen hinweg. Das Wissen unserer Zeit vermehrt sich rasant. Unschätzbar sind daher seine umfassende Kenntnis der internationalen Fachliteratur und die historische Entwicklung unseres Fachgebietes.



Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Kieferorthopäde in Pulheim


So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (12)

Gesamtnote

1,4
1,3

Behandlung

1,6

Aufklärung

1,4

Vertrauensverhältnis

1,6

Genommene Zeit

1,2

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,0

Angst-Patienten

1,6

Wartezeit Termin

1,6

Wartezeit Praxis

1,2

Sprechstundenzeiten

1,3

Betreuung

2,1

Entertainment

2,3

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,2

Praxisausstattung

1,9

Telefonische Erreichbarkeit

1,7

Parkmöglichkeiten

2,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

freundlicher Umgang mit Kindern

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
10
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
1
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 29.07.2019
1,2

Kompetenter Arzt und Team

Sehr nettes Team und kompetente Ärzte. Aufgrund meiner Kieferfehlstellung habe ich eine Praxis gesucht um diesen Prozess so schnell wie möglich und mit dem besten Ergebnis abzuschließen. Das ist dem Team von Dr Reck sehr gelungen.

Bewertung vom 11.07.2019
1,0

Mehr als 10jährige Behandlung bei komplizierter Zahnfehlstellung

Man hat sich des Problems sehr intensiv angenommen. Beratung in vielen ausführlichen Gesprächen, Fragen wurden stets umfassend und verständlich beantwortet. Wurde die Behandlung anderer Ärzte notwendig, sind diese von Dr. Reck meist vorab informiert worden, so dass keine Schwierigkeiten auftraten. Die Behandlung wurde bei auftretenden neuen Gegebenheiten stets angepasst. Es wurde auf Erstattungsprobleme mit der Krankenkasse eingegangen und teilweise vermittelt. Daher habe ich mich dort immer sehr gut aufgehoben gefühlt. Derzeit nur noch Kontrolltermine.

Bewertung vom 28.05.2019
1,0

Sehr kompetente Beratung und Behandlung

Dr. Reck nahm sich viel Zeit für die Erklärung der notwendigen Behandlung. Er hat sehr klar dargelegt, was von der Krankenkasse übernommen wird und was nicht. Sein Fokus lag auf dem medizinisch Notwendigen und Sinnvollen. Die Behandlung wurde teils von ihm selbst und teils von dem Ärzteteam vorgenommen. Der erfolgreiche Abschluss der Handlung ist bald erreicht. Die Praxis ist sehr modern, gut organisiert , und vermittelt ein sehr höfliches und angenehmes Betriebsklima.

Bewertung vom 20.05.2019, gesetzlich versichert, Alter: unter 30
1,0

Freundlich, familiär und kompetent!

Ich habe im Frühjahr 2016 die Praxis Dr. Reck in Pulheim mit dem Vorhaben aufgesucht, meine Progenie (Überbiss) korrigieren zu lassen. Die Praxis Dr. Reck klärte mich gleich zu Beginn freundlich und kompetent über die dafür erforderlichen Behandlungsschritte auf (Dekompensation, chirurgischer Eingriff und Nachbehandlung).

Da es sich bei dem Vorhaben um ein größeres Projekt handelte, war mir eine offene und vertrauensvolle Kommunikation wichtig. Diese Erwartungen konnte das gesamte Praxisteam zu jeder Zeit erfüllen. Über den gesamten Behandlungszeitraum von 30 Monaten konnte ich stets auf professionell und aufschlussreiche Beratungsgespräche über die nächsten Schritte zählen und das auch bei dringenden/kurzfristigen Praxisbesuchen.

Dabei ist das gesamte Praxisteam immer freundlich und professionell gewesen, wobei bereits die Auszubildenden ein hohes Maß Engagement zeigten.

Dies bestätigt die Wahrnehmung, dass Herr Dr. Reck in Sachen Qualität der Aus- und Weiterbildung in seinem Fach einen hohes Ansehen genießt.

Vor diesem Hintergrund ist besonders hervorzuheben, dass ich als Kassenpatient eben nicht als Patient „zweiter Klasse“ behandelt wurde.

Darüberhinaus war die Korrespondenz (Überweisung etc.) mit der Klinik, die den chirurgischen Eingriff vorgenommen hat und meiner Krankenkasse jederzeit reibungslos und dadurch für mich als Patienten eine echte Entlastung.

Heute bin ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Ich hätte vorher nicht gedacht, was für einen positiven Effekt diese Behandlung auf mein Leben haben wird.

Daher kann ich persönlich jedem Betroffenen nur empfehlen, diesen Schritt zu wagen und empfehle dabei wärmstens aber ganz pragmatisch die Praxis Dr. Reck, da bei einer immer freundlich familiären Atmosphäre die Zufriedenheit des Patienten an erste Stelle steht.

Das gesamte Praxis-Team bleibt bei mir daher in positiver Erinnerung!

Deswegen:

Mit den besten Grüßen und Wünschen!

Bewertung vom 13.12.2018
1,0

Sehr zufrieden, tolle Praxis

Ich bin mit meiner Behandlung sehr zufrieden, nette Ärztinnen, nette und liebe Arzthelferinnen und besonders Dr. Reck. Ich komme seit 4 Jahren gerne in die Praxis und kann sie nur weiter empfehlen. Vielen lieben Dank für die tolle Behandlung und dass meine Zähne so schön geworden sind.

Weitere Informationen

83%Weiterempfehlung
6.352Profilaufrufe
07.03.2018Letzte Aktualisierung

Passende Artikel unserer jameda-Kunden