Es gibt 126 Zahnärzte in Pullach im Isartal

Sortieren nach
Relevanz
126 Treffer

Beliebte Filter

Online-buchungKassen-patienten

Durchschnittsnote

1

Besondere Öffnungszeiten


Behandler


Filtern nach Geschlecht


Besonders gut bewertet für

Alternative HeilmethodenAngstpatientenKinderfreundlich

Enfernung von

0.5 km
5 km
100 km

Alle Filter zurücksetzen
  1. Anzeige

    Dr. EmmerichDr. med. dent. Tatjana J. Emmerich

    Dr. med. dent. Tatjana J. Emmerich
    Brienner Str. 13
    80333 München

    Tel: 089/29164831
    Behandlungsschwerpunkte:
    • Sanfte Dentalbehandlung im Schlaf
    • Rekonstruktive & ästhetische Zahnbehandlung
    • Implantatologie

    www.dr-tatjana-emmerich.de
  2. Dr. Dr. BarkDr. med. Dr. med. dent. Jörg Bark

    Dr. med. Dr. med. dent. Jörg Bark
    Arzt, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg, Implantologie
    Machtlfinger Str. 5
    81379 München
    Profil ansehen
    Note
    1,0
    124
    Bewertungen
    4,0 km
    99.9% Relevanz
    gutes Unterhaltungsangebot beim Warten
    nimmt sich viel Zeit
    sehr vertrauenswürdig
  3. Dr. GrözingerDr. med. dent. Kathrin Grözinger

    Dr. med. dent. Kathrin Grözinger
    Zahnärztin
    Reismühlenstr. 1
    81477 München
    Profil ansehen
    Termin buchen:
    Note
    1,0
    30
    Bewertungen
    3,2 km
    94.1% Relevanz
    freundlicher Umgang mit Kindern
    sehr gute Aufklärung
    sehr vertrauenswürdig
  4. Herr RettstadtHansjörg Rettstadt

    Hansjörg Rettstadt
    Zahnarzt, Implantologie, Ästhetische Zahnmedizin, Endodontologie
    Herterichstr. 61
    81479 München
    Profil ansehen
    Note
    1,0
    48
    Bewertungen
    1,8 km
    93.8% Relevanz
    super Umgang mit Angst-Patienten
    sehr vertrauenswürdig
    sehr gute Behandlung
Experten-Ratgeber Zum ThemaMilchzähne

Was tun, wenn die Milchzähne nicht ausfallen?

Zwischen dem sechsten und siebten Lebensjahr beginnt die erste Phase des Zahnwechsels. Die vorderen Milchzähne werden durch die oberen bleibenden Schneidezähne ersetzt und der erste bleibende Backenzahn, der sogenannte Sechsjahresmolar bricht durch. Es gibt jedoch auch Kinder die circa ein Jahr früher als

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete