Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
Praxisklinik für Zahnmedizin, Dres. Emmerich und Kollegen

Praxisklinik für Zahnmedizin, Dres. Emmerich und Kollegen

Gemeinschaftspraxis

0751/3590970

Praxisklinik für Zahnmedizin, Dres. Emmerich und Kollegen

Gemeinschaftspraxis

DankePraxisklinik für Zahnmedizin, Dres. E… !

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

Mo
08:00 – 19:00
Di
08:00 – 19:00
Mi
08:00 – 19:00
Do
08:00 – 19:00
Fr
08:00 – 14:00
n.V.*

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Parkstr. 2588212 Ravensburg

Leistungen

Implantologie und Knochenaufbau
Implantologie und Knochenaufbau
Endodontie
Endodontie
Ästhetischer Zahnersatz
Ästhetischer Zahnersatz
Parodontitistherapie
Parodontitistherapie
Prophylaxe
Prophylaxe
Behandlungen für Angstpatienten
Behandlungen für Angstpatienten

Bilder

Herzlich willkommen

Qualität, Kompetenz und Fairness sind die tragenden Säulen unserer Behandlungsphilosophie in der Praxisklinik für Zahnmedizin, Dres. Emmerich und Kollegen in Ravensburg. Wir sind eine Zahnarztpraxis, die sich auf den Erhalt von Zähnen, Bio verträglichen Zahnersatz und Feste Zähne auf Zahnimplantaten spezialisiert hat. Ihre Zähne ein Leben lang schön und gesund zu erhalten, ist unser gemeinsames Ziel. Dafür steht Ihnen ein spezialisiertes und kompetentes Behandlungsteam zur Verfügung, welches das komplette Spektrum der Zahnheilkunde aus einer Hand anbieten kann (außer Kieferorthopädie).

Die Anwendung von bewährten Behandlungskonzepten, der Einsatz modernster Technologien und Materialien gewährleisten die beste Behandlungsqualität. Kontinuierliche Fortbildung und Spezialisierung der Behandler, aber auch Erfahrung und die Berücksichtigung traditionellen Wissens erlauben uns eine ganzheitliche Behandlung mit Ihnen als Mensch im Mittelpunkt.

Für Ihre Fragen und Ihre Mundgesundheit nehmen wir uns gern die notwendige Zeit. Wichtig ist uns, dass Sie die geplanten Abläufe und Behandlungen verstanden haben. Wir informieren Sie ausführlich über die verschiedenen Behandlungsalternativen. Dies erlaubt es, gemeinsam die beste Lösung zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis für Sie zu finden. Auch in Puncto Kostenerstattung und Korrespondenz mit den Versicherern können Sie sich zurücklehnen: Speziell geschulte Mitarbeiterinnen kümmern sich für Sie darum.

Ihre Julia und Dominik Emmerich

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Praxisklinik für Zahnmedizin Emmerich und Kollegen


Unsere Schwerpunkte

Unser Ziel ist es, Ihre Zahnarztpraxis für gesunde und schöne Zähne in Ravensburg zu sein. Größte Wichtigkeit bei der Therapieentscheidung haben daher Prophylaxe zur Vermeidung von Karies und Parodontitis sowie Zahnerhalt. Liegen bereits zahnmedizinische Erkrankungen wie Karies, Parodontitis oder Funktionsstörungen des Kauorgans vor, empfehlen wir nachhaltige Behandlungen, um Folgebehandlungen zu minimieren.

Bei allen Entscheidungen nehmen wir uns Zeit und berücksichtigen Ihre Wünsche und Vorstellungen bezüglich Art und Umfang der geplanten Behandlungen sowie deren Kosten.

  • Implantologie und Knochenaufbau

  • Endodontie

  • Ästhetischer Zahnersatz

  • chirurgische Parodontitistherapie / Parodontitistherapie

  • Prophylaxe

  • Implantologie und Knochenaufbau

    Implantate sind künstliche Zahnwurzeln und werden in den Kieferknochen eingepflanzt (im-plant). Sie kommen zum Einsatz, wenn eigene Zähne verloren gegangen sind. Auf das Beschleifen gesunder Nachbarzähne für eine Brücke oder Prothese kann dann verzichtet werden. Daherstellen Implantate häufig die beste Alternative des Zahnersatzes dar.

    Das in den Kiefer eingepflanzte Implantat übernimmt die Funktion der Zahnwurzel. Sichtbar allein ist die darauf verankerte Krone oder spezielle Hilfselement zur Fixierung einer Brücke oder Prothese. Implantatgetragener Zahnersatz sitzt fest – ohne zu wackeln.
    Steht nicht genügend Knochen zur sicheren Verankerung des Zahnimplantates zur Verfügung, dann kann ein sogenannter Knochenaufbau, auch Knochenaugmentation genannt, erfolgen. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Techniken und Materialien die hierfür eingesetzt werden.

    In unserer Praxis kommen wissenschaftlich abgesicherte Verfahren zum Einsatz.Sicherheit hat höchste Priorität.

    Implantatewerden heute von vielen Zahnärztinnen und Zahnärzten erfolgreich eingesetzt. Wir als Fachpraxis für Implantologie arbeiten mit führenden Implantatherstellern zusammen und unterstützen Kolleginnen und Kollegen in schwierigen Situationen oder wenn sie selber keine Implantationen durchführen.

    Setzt Ihr Zahnarzt keine Implantate, dann übernehmen wir gerne den chirurgischen Teil der Behandlung. Die Herstellung des Zahnersatzes (Prothetik) erfolgt dann wieder beim Zahnarzte Ihres Vertrauens.

  • Endodontie

    Ziel endodontischer Behandlungen ist der Erhalt des Zahnes. Eine Wurzel(kanal)behandlung ist notwendig, wenn schädliche Bakterien in den Zahnnerv eingedrungen sind und sich die Wurzel entzündet hat. Durch den lokalen Einsatz von hochwirksamen Betäubungsmitteln ist diese schmerzfrei.

    Sehr große Fortschritte wurden in den letzten Jahren durch zahlreiche technische Neuerungen gemacht. Diese gewährleisten vor allem auch bei komplexen Fällen und den o. g. Wurzel(kanal)behandlungs-Revisionen eine sehr hohe Erfolgsquote im Sinne der langfristigen Zahnerhaltung. Der Einsatz des Dentalmikroskops mit bis zu 25-facher Vergrößerung des Zahninneren erlaubt höchstmögliche Präzision. Mit dem bloßen Auge sind die winzigen Wurzelkanaleingänge nämlich kaum erkennbar.

    Zur Vermessung der Kanaltiefe wird dann das sogenannte Endometrie-Gerät eingesetzt. Es arbeitet wesentlich genauer als ein Röntgengerät und ermöglicht durch die exakte Tiefenbestimmung eine gründliche Säuberung des Kanals bis hin zur Wurzelspitze.
    Weiter geht es im Hightech-Reigen dann mit einem hochflexiblen Nickel-Titan-Instrument, womit der Wurzelkanal substanzschonend und dreidimensional gereinigt wird. Abschließend wird eine vollständige Desinfektion durchgeführt, was mit Spülflüssigkeiten geschieht, die über Ultraschall aktiviert werden.
    Das Ergebnis von so viel Präzisionsarbeit an der Zahnwurzel sind Erfolgsprognosen von bis zu 95 Prozent. Einziger Wermutstropfen: die aufwändigen Sitzungen erfordern oft viel Zeit.

  • Ästhetischer Zahnersatz

    Zahnersatz ersetzt verloren gegangene Zahnsubstanz oder Zähne. Je nach Umfang des Zahnsubstanz- oder Zahnverlustes kann die Herstellung von

    • festsitzendem Zahnersatz (Veneer, Teilkrone, Krone, Brücke) oder
    • herausnehmbarer Zahnersatz (Teil- oder Vollprothese ohne Implantate und mit Implantaten)

    sinnvoll sein.

    Wichtig ist, dass die Zahnersatzbehandlungen sorgfältig und nachhaltig durchgeführt werden:

    • genaue Abbildung der Restaurationsränder zur Vermeidung von Zahnfleischentzündungen und erneuter Kariesbildung,
    • mindestens zweifache Biss-/ Funktionsüberprüfung und
    • Ästhetik-Kontrolle nach definierten Kriterien.

    Ziel ist stets (weiteren) Zahnsubstanz- und Zahnverlust langfristig zu vermeiden.

  • chirurgische Parodontitistherapie / Parodontitistherapie

    Chirurgische Parodontitistherapie

    Die mikrochirurgische Parodontitis-Therapie umfasst zum einen die Verwendung von Vergrößerungshilfen (Lupenbrille oder Mikroskop) und zum anderen die Anwendung speziellermikrochirurgischer Instrumente. Dadurch können das chirurgische Gewebetrauma, die Beschwerden nach dem Eingriff, die Narbenbildung sowie das Ergebnis des Eingriffs selbst positiv beeinflusst werden.

    Eine chirurgische Parodontitis-Therapie ist u. a. notwendig, wenn folgende Befunde vorliegen:

    • Besonders schwere Formen der Parodontitis
    • Nicht entzündlicher Zahnfleischrückgang/ Rezessionen
    • Bestimmte Entwicklungsstörungen wie spezielle, unästhetische Zahnfehlstellungen

    Parodontitistherapie

    Ziel der regelmäßigen Zahnfleischuntersuchungen in unserer Praxis ist das frühzeitige Erkennen einer Parodontitis (im Volksmund Parodontose genannt). Die Parodontitis ist eine der häufigsten Erkrankungen in der Mundhöhle. Sieverläuft für den Patienten typischerweise jahrelang symptomlos und schmerzarm und wird daher oft nicht bemerkt.

    Wissenschaftliche Studien haben jedoch gezeigt, dass bei einem frühzeitigen Therapiebeginn ein Ausheilen der Parodontitis möglich ist. Im fortgeschrittenen Erkrankungsstadium kann durch eine konsequente und dauerhafte Therapie eine weitere Verschlechterung in fast allen Fällen verhindert werden.

  • Prophylaxe

    Ziel der zahnmedizinischen Prophylaxe (griechisch Vorbeugung bzw. Vorsorge) ist die Vermeidung von Erkrankungen an Zähnen und Zahnfleisch – im Speziellen Karies und Parodontitis.
    In unseren Prophylaxe-Sitzungen wird die aktuelle Mundhygienesituation bewertet, sowie ggf. Maßnahmen zur Verbesserung der häuslichen Mundhygiene (Zahnbürste, Zahnseide, Interdental-Bürstchen) oder der Ernährungsgewohnheiten vorgeschlagen. Anschließend folgt eine gründliche und schmerzfreie professionelle Zahnreinigung, vor allem auch an den für den Patienten schwer zugänglichen Stellen.

    Die Prophylaxe-Behandlung endet mit einer Politur der Zahnoberflächen und bei Bedarf mit einer Fluoridierung.
    So wird eine möglichst plaque- und zahnsteinfreie Mundhöhle gewährleistet. Plaque-Bakterien sind die Hauptursache für Karies und Parodontitis.

    Prophylaxe macht Sinn: Kariesrückgang in allen Altersgruppen + deutliche Zunahme von Parodontalerkrankungen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Praxisklinik für Zahnmedizin Emmerich und Kollegen


Unser gesamtes Leistungsspektrum

Hier können Sie sich einen Überblick über weitere Behandlungen verschaffen, die Ihnen unsere Zahnarztpraxis Dr. Emmerich² und Kollegen in der Parkstr. 25 in Ravensburg anbietet. Dazu gehören sowohl vorbeugende Maßnahmen, als auch die Behandlung konkreter Symptome. Dabei legen wir großen Wert darauf, Sie über den geplanten Behandlungsverlauf zu informieren. Denn je besser Sie Bescheid wissen, desto besser können wir gemeinsam für ein optimales Ergebnis sorgen.

  • Behandlungen für Angstpatienten

  • Funktionsstörungen

  • Behandlungen für Angstpatienten

    Notwendige Zahnbehandlungen werden bei Angst vor Schmerzen häufig unterlassen.

    Unter Angstmanagement verstehen wir umfassende Informationen, kompetente Kommunikation, Transparenz in Ablauf- und Entscheidungsprozessen sowie Respekt vor dem Patienten als Mensch, seiner Persönlichkeit, seinen Ansprüchen und seiner Zeit.

    Dank moderner Anästhesie-Methoden lassen sich zahnärztliche Eingriffe ambulant, ohne Stress und Schmerzen durchführen.

    • Die Lokalanästhesie betäubt das Operationsgebiet und erzielt Schmerzfreiheit. Vor der Spritze wird die Schleimhaut oberflächlich betäubt. Sie empfinden lediglich für einen kurzen Moment ein Druckgefühl, das sofort nachlässt.
    • Eine Dämmerschlafbehandlung (= Teilnarkose = Analgosedierung) kann bei ängstlichen und angespannten Patienten zur Angstlösung und Beruhigung eingesetzt werden. Sie stellt bei zahnärztlichen Behandlungen eine privatärztliche Leistung dar.
  • Funktionsstörungen

    „Funktionsstörung“ ist ein Überbegriff für sehr unterschiedliche (Schmerz-) Zustände des Kauorgans. Ihnen gemeinsam ist, dass am Bewegungsablauf des Kiefers oder des Kiefergelenkes etwas nicht stimmt. Häufig verwendete Fachbegriffe im Zusammenhang mit „Funktionsstörung“ sind

    • Craniomandibuläre-Dysfunktion, kurz CMD (Cranium = lateinisch Kopf, Mandibula = lateinisch Unterkiefer, Dysfunktion = Fehlfunktion) oder
    • Myoarthropathie (mys = griechisch Muskel, arthron = griechisch Gelenk, pathos = griechisch Leiden)
    • Bruxismus (brygmos = griechisch Knirschen).

    Die häufigste Funktionsstörung ist Zähneknirschen bzw. Zähnepressen, der Bruxismus. Ursachen hierfür können Stress, zu hohe Füllungen oder Kronen aber auch Zahn- und Kieferfehlstellungen sein.

    Beschwerden am Kiefergelenk sind – zusammen mit einer gewissen Veranlagung – durch Überbelastungen des Gelenkes (Zähneknirschen, Zähnepressen, Fehl- oder Zwangsbisslage, abgesunkener Biss …) bedingt.

    Ist der Biss falsch, dann gibt eine Bissuntersuchung – eine sog. Funktionsanalyse oder Funktionsbefund – Aufschluss über die Ursache. Am häufigsten sind zu hohe Füllungen oder Kronen die Ursache. Bei Kronen kann auch die Kauflächengestaltung Ursache sein. Weitere Ursachen können angeborene oder kieferorthopädisch nicht erkannte bzw. behandelte Kieferfehlstellungen sein.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Praxisklinik für Zahnmedizin Emmerich und Kollegen


Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,1

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,2

Vertrauensverhältnis

1,2

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,1

Angst-Patienten

1,3

Wartezeit Termin

1,5

Wartezeit Praxis

1,2

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,3

Entertainment

1,4

alternative Heilmethoden

1,3

Kinderfreundlichkeit

1,2

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

1,6

Parkmöglichkeiten

1,4

Öffentliche Erreichbarkeit

Weitere Informationen

Weiterempfehlung98%
Profilaufrufe2.165
Letzte Aktualisierung17.06.2020