Gold-Kunde
Dr. med. dent. Dominik Emmerich

Dr. med. dent. Dominik Emmerich

Zahnarzt, Fachzahnarzt für Oralchirurgie, Implantologie, Parodontologie

0751/359097-0
Note
1,2
Note
1,2
Bewerten

DankeDr. Emmerich!

Aktion
Danke sagen

Dr. Emmerich

Zahnarzt, Fachzahnarzt für Oralchirurgie, Implantologie, Parodontologie

DankeDr. Emmerich!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Jetzt geöffnet

Mo
08:00 – 19:00
Di
08:00 – 19:00
Mi
08:00 – 19:00
Do
08:00 – 19:00
Fr
08:00 – 14:00
n.V.*

*nach Vereinbarung

Adresse

Parkstr. 2588212 Ravensburg

Leistungsübersicht

Implantatbehandlungen(Ästhetischer) ZahnersatzOral-/ chirurgische BehandlungenAngstpatienten, DämmerschlafChirurgische ParodontitistherapieÄsthetische FüllungsbehandlungenNicht-chirurgische Parodontitis-TherapieFunktionsstörungen, CMDProphlaxe, professionelle ZahnreinigungKaries- und Füllungstherapie

Bilder

Herzlich willkommen

Wir sind eine große Zahnarztpraxis mit mehreren Behandlern, die sich auf 

- den Erhalt von Zähnen,
- ästhetischen Zahnersatz aus bioverträglichen Materialien und
- feste Zähne mit Hilfe von Zahnimplantaten in allen Kiefersituationen

spezialisiert hat. Ihre Zähne ein Leben lang schön und gesund zu erhalten, ist unser Ziel.

Dafür steht Ihnen ein spezialisiertes und kompetentes Behandlungsteam zur Verfügung, welches das komplette Spektrum der Zahnheilkunde aus einer Hand anbietet (außer Kieferorthopädie).

Ein optimiertes, synoptisches (= alles strukturiert umfassendes) Behandlungskonzept, der Einsatz modernster Technologien und bioverträglicher Materialien gewährleisten die beste Behandlungsqualität. Fortgebildete und spezialisierte Behandler sowie die Berücksichtigung traditioneller Methoden erlauben uns eine ganzheitliche Behandlung mit Ihnen als Mensch im Mittelpunkt.

Qualität, Kompetenz und Fairness sind die tragenden Säulen unserer Behandlungsphilosophie. 


Mein Lebenslauf

1994 bis 1999Studium der Zahnmedizin und Staatsexamen an der Albert-Ludwig-Universität Freiburg (Exzellenzuniversität, Initiative des Bundes und der Länder)
2000 bis 2004Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Universitätsklinikum Freiburg, Abteilung für Zahnärztliche Prothetik und Biomaterialien (Prof. Dr. Strub); Forschung, Lehre und Ausbildung der angehenden Zahnärzte
2000Zahlreiche Publikationen und Vorträge zu den Themen Zahnimplantate, Knochenaufbau und ästhetisch-kaufunktioneller Zahnersatz.
2002Doktorarbeit über Zahnimplantate beim Menschen: „Hart- und Weichgewebereaktion auf Titanimplantate: Eine histomorphometrische Studie“
2004Ernennung zum Spezialisten der Deutschen Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien e.V. (DGPro)
2004 bis 2008Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Universitätsklinikum Freiburg, Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (Prof. Dr. Dr. Schmelzeisen); Forschung, Lehre und Ausbildung der angehenden Zahnärzte
2007Ernennung zum Fachzahnarzt für Oralchirurgie
2007Ernennung zum Spezialist für Implantologie (BDIZ / EDI)
2008Gemeinschaftspraxis mit Dr. Julia Emmerich und Dr. Andreas Ziegler in Ravensburg
2008Konsiliarzahnarzt der Uniklinik Freiburg, Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (Prof. Dr. Dr. Schmelzeisen)
2010Kandidat der NEUEN GRUPPE (Wissenschaftliche Vereinigung von Zahnärzten)
2012Aufnahme als Mitglied der NEUEN GRUPPE (Wissenschaftliche Vereinigung von Zahnärzten)
Kontinuierliche Fortbildung mit den Schwerpunkten: Zahnimplantate und Knochenaufbau, sofort feste Zähne auf Zahnimplantaten, ästhetischer Zahnersatz, Korrektur des falschen Bisses, u.a.


Ein paar Zeilen über mich...

Aus voller Überzeugung und mit großem Engagement habe ich mich nach meinem Studium dem Beherrschen komplexer implantat-prothetischer Behandlungsfälle gewidmet: Ersatz von verloren gegangenem Knochen durch Knochenaufbau in jeder Situation, Ersatz von fehlenden Zähnen durch zuverlässige Zahnimplantate und Ersatz verloren gegangener (kariöser) Zahnsubstanz durch biokompatiblen, kaufunktionellen und langlebigen Zahnersatz. Bei allen Therapieentscheidungen werden dabei der Erhalt von gesunden Zahnstrukturen und die möglichst naturgetreue Wiederherstellung von „Verlorenem“ bevorzugt.

Im Rahmen meiner Doktorarbeit studierte ich das Einheilen von Zahnimplantaten im menschlichen Kieferknochen und das Verständnis von Gesundheit und Krankheit rund um die Zahnimplantate. In 8 Jahren Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Zahn-, Mund- und Kieferklinik des Universitätsklinikums Freiburg (Prof. Dr. Strub, Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Prof. Dr. Dr. Schmelzeisen, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie) betreute ich zahlreiche angehende Zahnärzte und konnte meine Facharztausbildung zum Fachzahnarzt für Oralchirurgie sowie meine Spezialisten-Ausbildungen für Implantologie und prothetische Zahnmedizin absolvieren.

Während meiner langjährigen Tätigkeit in der chirurgischen Abteilung lernte ich alle modernen Methoden zur Vermehrung von verloren gegangenem Kieferknochen routinemäßig anzuwenden und referierte hierüber auf zahlreichen universitären und internationalen Fortbildungen. Die Kombination aus chirurgischem und prothetischem (Zahnersatz) Können ist heute mein Handwerkszeug für eine optimale zahnmedizinische Therapie mit dem Ziel, Ihre Zahngesundheit sowie exakte Kaufunktion wiederherzustellen und ein Leben lang zu erhalten. Ich freue mich auf Sie!

Herzlichst,

Ihr Dominik Emmerich

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
http://www.zahnarzt-ravensburg-emmerich.de/


Meine Behandlungsschwerpunkte

Die langjährige Tätigkeit am Universitätsklinikum Freiburg erlaubte mir, mich auf bestimmte Bereiche der Zahnheilkunde zu spezialisieren. Bestimmte Behandlungen (Wurzelkanalbehandlung, nicht-chirurgische Parodontitis-Therapie, Kinderbehandlung, u.a.) erfolgen daher in der Regel durch andere Behandler unserer Praxisklinik.

Für spezielle Fragen und Anliegen, besonders schwierige Behandlungsfälle oder eine zweite Zahnarztmeinung stehe ich als Chef der Praxis immer zur Verfügung. Lassen Sie sich einfach einen Termin bei mir geben.

Meine Behandlungsscherpunkte sind:

  • Implantologie

  • (Ästhetischer) Zahnersatz

  • Chirurgische Parodontitistherapie


  • Implantologie

    Implantate sind künstliche Zahnwurzeln und werden in den Kieferknochen eingepflanzt (im-plant). Sie kommen zum Einsatz, wenn eigene Zähne verloren gegangen sind. Auf das Beschleifen gesunder Nachbarzähne für eine Brücke oder Prothese kann dann verzichtet werden. Daher stellen Implantate häufig die beste Alternative des Zahnersatzes dar.

    Das in den Kiefer eingepflanzte Implantat übernimmt die Funktion einer besonders stablien Zahnwurzel. Sichtbar allein ist die darauf verankerte Krone oder das spezielle Hilfselement zur Fixierung einer Brücke oder Prothese. Implantatgetragener Zahnersatz sitzt fest!

    Steht nicht genügend Knochen zur langfristig sicheren Verankerung des Zahnimplantates zur Verfügung, dann kommen verschiedene Methoden des Knochenaufbaus zur Anwendung. Ein Knochenaufbau ist in jeder Kiefersituation möglich.

    In unserer Praxis kommen wissenschaftlich abgesicherte Verfahren zum Einsatz. Sicherheit hat höchste Priorität.

    Implantate werden heute von vielen Zahnärztinnen und Zahnärzten erfolgreich eingesetzt. Wir als Zentrum für Zahnimplantate arbeiten mit führenden Implantatherstellern zusammen und unterstützen Kolleginnen und Kollegen in schwierigen Situationen oder wenn sie selber keine Implantationen durchführen. Setzt Ihr Zahnarzt keine Implantate, dann übernehmen wir gerne den chirurgischen Teil der Behandlung. Die Herstellung des Zahnersatzes (Prothetik) erfolgt dann wieder beim Zahnarzt Ihres Vertrauens.

  • (Ästhetischer) Zahnersatz

    Zahnersatz ersetzt verloren gegangene Zahnsubstanz oder Zähne. Dieser sollte komplett unsichtbar sein. Je nach Umfang des Zahnsubstanz- oder Zahnverlustes und Ihrem Behandlungswunsch kann die Herstellung von

    • festsitzendem Zahnersatz (Veneer/ Onlay, Teilkrone, Krone, Brücke) oder
    • herausnehmbarer Zahnersatz (Teil- oder Vollprothese ohne Implantate und mit Implantaten)

    sinnvoll sein.

    Die Verwendung bioverträglicher Materialen und Behandlung bzw. Vermeidung von Kaufunktionsstörungen sind eine Besonderheit unserer Praxis.

    Wichtig ist, dass die Zahnersatzbehandlungen sorgfältig und nachhaltig durchgeführt werden:

    • Genaue Abbildung der Restaurationsränder zur Vermeidung von Zahnfleischentzündungen und erneuter Kariesbildung,
    • Biss- und Funktionsüberprüfungen und
    • Ästhetik-Kontrolle nach definierten Kriterien unter Einbeziehung Ihrer Vorstellungen.

    Ziel ist stets weiteren Zahnsubstanz- und Zahnverlust langfristig zu vermeiden.

  • Chirurgische Parodontitistherapie

    Die mikro-chirurgische Parodontitis-Therapie umfasst zum einen die Verwendung von Vergrößerungshilfen (Lupenbrille)  und zum anderen die Anwendung spezieller mikro-chirurgischer Instrumente. Dadurch können das chirurgische Gewebetrauma, die Beschwerden nach dem Eingriff, die Narbenbildung sowie das Ergebnis des Eingriffs selbst positiv beeinflusst werden.

    Eine chirurgische Parodontitis-Therapie ist u.a. notwendig, wenn folgende Befunde vorliegen:

    • Ästhetisch störender Zahnfleischrückgang (Rezessionen)
    • Unästhetischer Zahnfleischverlauf
    • Unästhetische Zahnfehlstellungen
    • Besonders schwere Formen der Parodontitis (nicht-chirurgische Therapie nicht ausreichend zum Stoppen der Erkrankung)
    • Auffüllen tiefer Knochentaschen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.zahnarzt-ravensburg-emmerich.de


Mein weiteres Leistungsspektrum

Ziel unserer Bemühungen sind ein Leben lang gesunde Zähne. Regelmäßige Kontrollen und Zahnpropyhlaxe sind wichtige Maßnahmen, um Erkrankungen früh zu entdecken oder zu verhindern und stellen daher die Basis für eine vorhersagbare Zahngesundheit dar.

Sind Zahnbehandlungen notwendig, sollten diese möglichst sorgfältig und hochwertig druchgeführt werden, um einen langfristigen Erfolg zu erzielen. Immer wieder erneute Zahnbehandlungen und Zahnverlust können weitestgehend vermieden werden!

  • Erstuntersuchung

  • Prophylaxe und Parodontitis-Therapie

  • Karies- und Füllungstherapie

  • Funktionsstörungen, CMD


  • Erstuntersuchung

    Bei Ihrem Erstbesuch in unserer Praxis erfolgen eine sorgfältige Erfassung Ihres Anliegen und Ihrer Wünsche sowie eine genaue Untersuchung von Zähnen, Zahnfleisch und ggf. des Kauorgans (Kiefergelenk, Kiefermuskulatur, ...). Anschließend werden Sie in einem persönlichen Gespräch über vorliegende Befunde und notwendige Behandlungen informiert. Ist eine Therapie notwendig, erhalten Sie eine verbindliche Kosteninformation oder einen Kostenvoranschlag.

    Entsprechend unseres strukturerten und synoptischen (= alles strukturiert umfassenden) Behandlungskonzeptes sind nach Ihrem Erstbesuch folgende Therapie-Empfehlungen möglich:

    • Keine Behandlung notwendig
    • Professionelle Zahnreinigung zum Erhalt der Zahn- und Zahnfleischgesundheit (= Prophylaxe)
    • Karies- und/oder Parodontitis-Behandlung notwendig (= dringlich empfohlene Behandlungen)
    • Behandlung bestimmter Befunde wie das Schließen einer Zahnlücke oder die Stabilisierung eines stark gefüllten Zahnes durch eine Teilkrone bzw. Krone sinnvoll (= optionale/ zusätzliche mögliche Behandlungen)
    • Umfangreiche und vorausschauende Sanierung sinnvoll (= vorausschauende Behandlung mit Anstreben eines individuellen Optimums Ihrer Zähne).
  • Prophylaxe und Parodontitis-Therapie

    Unsere speziell geschulten Prophylaxe-Mitarbeiter/innen arbeiten nach einem systematischen Vorgehen: Beurteilung von Zahnfleisch und Zähnen in jeder Prophylaxesitzung, Feedback zu der von Ihnen durchgeführten häuslichen Mundhygiene, Motivation und ggf. Instruktion bei schwierig zu reinigenden Stellen sowie abschließend eine professionelle Zahnreinigung (PZR). Bei Patienten mit Parodontitis werden die im Rahmen der häuslichen Mundhygiene nicht zugänglichen Zahnwurzeln regelmäßig auch unter dem Zahnfleischrand gereinigt (= unterstützende Parodontitis-Therapie (UPT) entsprechend der Empfehlung der Deutsche Gesellschaft für Parodontologie oder kurz "Parodontitis-Prophylaxe"), um diese chronische Erkrankung zu stoppen.

    Prophylaxe macht Sinn: Ein Kariesrückgang durch zahnprophylaktische Maßnahmen konnte in der 4. Deutschen Mundgesundheitsstudie in allen Altersgruppen nachgewiesen werden! Noch nicht so gut sieht es bei der Volkskrankheit Parodontitis aus: Der deutlichen Zunahme von Parodontalerkrankungen sollte durch eine Verbesserung von Früherkennung, Behandlung und anschießlender "Parodontitis-Prophylaxe" in allen Zahnarztpraxes begegnet werden. Alle Ergebnisse der 4. Deutschen Mundgesundheitsstudie finden Sie über den Link auf unserer Homepage (Bereich Behandlung/ Prophylaxe).

  • Karies- und Füllungstherapie

    Durch regelmäßige zahnärztliche Untersuchungen und die Durchführung von Zahnprophylaxe kann die Kariesentstehung in vielen Fällen vermieden oder zumindest früh erkannt werden. Besonders problematisch sind jedoch tiefe Rillen auf den Kauflächen der Backenzähne, sog. Zahnfissuren, deren Reinigung oft nicht möglich ist. Hochwertige Versiegelungen gefährdeter Fissuren bevor ein Kariesbefall stattgefunden hat ist eine nachweislich geeignete Methode den Kariesbefall zu verhindern (Behandlungsleitlinie der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde).

    Wenn Kariesbehandlungen durchgeführt werden, ist unser wichtigstes Ziel eine möglichst hohe Qualität und Nachhaltigkeit: Das Auftreten weiterer oder neuer Probleme an dem befallenen Zahn soll vermieden werden. Daher wird bei unseren hochwertigen Füllungsbehandlungen unter anderem Kariesdetektor angewendet. So kann das Übersehen von Restkaries vermieden werden.

    Kleinste Kariesstellen können mit dem modernen Verfahren der Kariesinfiltration ohne Bohren behandelt werden.

    Bei größeren Zahnsubstanzdefekten empfehlen je nach deren Größe eine Versorgung mittels Füllung, Inlay, Veneer/ Onlay oder (Teil-) Krone.

  • Funktionsstörungen, CMD

    „Funktionsstörung“ ist ein Überbegriff für sehr unterschiedliche (Schmerz-) Zustände des Kauorgans. Ihnen gemeinsam ist, dass am Bewegungsablauf des Kiefers oder des Kiefergelenkes etwas nicht stimmt. Häufig verwendete Fachbegriffe im Zusammenhang mit „Funktionsstörung“ sind

    • Craniomandibuläre-Dysfunktion, kurz CMD (Cranium = lateinisch Kopf, Mandibula = lateinisch Unterkiefer, Dysfunktion = Fehlfunktion) oder
    • Myoarthropathie (mys = griechisch Muskel, arthron = griechisch Gelenk, pathos = griechisch Leiden)
    • Bruxismus (brygmos = griechisch Knirschen).

    Die häufigste Funktionsstörung ist Zähneknirschen bzw. Zähnepressen, der Bruxismus. Ursachen hierfür können psychischer und physischer Stress, zu hohe Füllungen oder Kronen aber auch Zahn- und Kieferfehlstellungen sein.

    Beschwerden am Kiefergelenk sind – zusammen mit Stress und einer gewissen Veranlagung – durch Überbelastungen des Gelenkes bedingt (Zähneknirschen, Zähnepressen, Fehl- oder Zwangsbisslage, abgesunkener Biss …).

    Ist Ihr Biss falsch, dann gibt eine Bissuntersuchung, sog. Funktionsanalyse oder Funktionsbefund, Aufschluss über die Ursache. Häufig sind zu hohe oder kaufunktionell nicht korrekte Füllungen und Kronen die Ursache. Diese Problematik nimmt oft im Laufe des Lebens mit der Anzahl der erfolgten Zahnbehandlungen zu. Daneben können auch angeborene oder kieferorthopädisch nicht erkannte bzw. behandelte Kieferfehlstellungen eine Ursache sein.

  • Ästhetische Behandlungen

    Ästhetische Zahnbehandlungen sind für Menschen wichtig, die gesteigerten Wert auf das Aussehen ihrer Zähne legen oder viel Zahnfleisch und Zähne beim Lachen und Sprechen zeigen. Durch ästhetische Zahnbehandlungen können beispielsweise folgende Befunde korrigiert werden:

    • Dunkle oder verfärbte Zähne (z.B. durch Bleaching),
    • Kariöse Zähne oder unschöne Füllungen im sichtbaren Bereich (z.B. durch Premium-Füllungen),
    • Unästhetischer Zahnersatz (z.B. durch Vollkeramik-Zahnersatz),
    • Abgenutzte oder abgeknirschte Zähne (durch Füllungen und/ oder Zahnersatz),
    • Zahnfehlstellungen, Lücken, Verschachtelungen (je nach Situation mit Füllungen, Zahnersatz und/ oder Kieferorthopädie.
  • Oral-/ chirurgische Behandlungen

    In unserer Praxisklinik werden neben parodontal- und implantat-chirurgischen Behandlungen häufig folgende oral-chirurgischen Behandlungen durchgeführt:

    • Wurzelspitzenresektionem zum Erhaltung bereits wurzelgefüllter Zähne bei denen der Austausch der Wurzelfüllung nicht möglich oder sinnvoll ist,
    • Weisheitszahnentfernungen,
    • Knochen- und Zahnfleisch-erhaltende Zahnentfernungen ("Zahnfacherhaltungstherapie"), wenn ein Zahnerhalt nicht gewünscht oder in seltenen Fällen nicht möglich ist und
    • viele weitere.

    Alle Eingriffe erfolgen möglichst schonend und auf Wunsch unter Dämmerschlaf.

  • Zahnarztangst, Angstpatienten, Dämmerschlaf/ Vollnarkose

    Notwendige Zahnbehandlungen werden bei Angst vor Schmerzen häufig unterlassen. Unter Angstmanagement verstehen wir umfassende Informationen, kompetente Kommunikation, Transparenz in Ablauf- und Entscheidungsprozessen sowie Respekt vor dem Patienten als Mensch, vor seiner Persönlichkeit und vor seinen Ansprüchen.

    Dank modernsterer Anästhesiemethoden lassen sich zahnärztliche Eingriffe ambulant, ohne Stress und Schmerzen durchführen.

    • Die Lokalanästhesie betäubt das Operationsgebiet und erzielt Schmerzfreiheit. Vor der Spritze wird die Schleimhaut oberflächlich betäubt. Sie empfinden lediglich für einen kurzen Moment ein Druckgefühl, das sofort nachlässt.
    • Eine Dämmerschlafbehandlung (= Teilnarkose oder Sedierung) können bei ängstlichen und angespannten Patienten zur Angstlösung und Beruhigung eingesetzt werden. Sie stellt bei zahnärztlichen Behandlungen eine privatärztliche Leistung dar.
    • Vollnarkosebehandlungen kommen zur Anwendung, wenn eine Dämmerschlafbehandlung nicht möglich (z.B. Kinder, Menschen mit ausgeprägter Behinderung bzw. Möglichkeit der Mitarbeit während der Zahnbehandlung) oder nicht erwünscht ist.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.zahnarzt-ravensburg-emmerich.de


jameda Siegel

Dr. Emmerich gehört in diesen Kategorien zu den TOP5

Implantologen

in Ravensburg • 06/2020

Parodontologen

in Ravensburg • 06/2020

Zahnärzte

in Ravensburg • 06/2020

Zahnärzte für Angstpatienten

in Ravensburg • 06/2020

Die jameda Siegel werden halbjährlich an die am besten bewerteten Ärzte und Heilberufler je Fachgebiet und je Stadt vergeben. Wir orientieren uns hier ausschließlich an den Patientenmeinungen, d.h.:

- Durchschnittsnoten
- Anzahl an Bewertungen

jameda Siegel

Dr. Emmerich gehört in dieser Kategorie zu den TOP10

Alle Heilberufler

in Ravensburg • 06/2020

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (87)

Gesamtnote

1,2
1,1

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,2

Vertrauensverhältnis

1,2

Genommene Zeit

1,2

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,1

Angst-Patienten

1,3

Wartezeit Termin

1,5

Wartezeit Praxis

1,2

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,3

Entertainment

1,4

alternative Heilmethoden

1,3

Kinderfreundlichkeit

1,2

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

1,7

Parkmöglichkeiten

1,4

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

sehr gute Praxisausstattung

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
50
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 23.05.2020
1,0

Zahnentfernung und Sofortimplantat an einem Tag

Mit dem Betreten der Praxis spürt man, dass man hier sehr, sehr gut augehoben ist.

Das merkt man schon wenn man von den Damen der Rezeption begrüßt und aufgenommen wird - ein freundliches Wort und Lächeln wird einem entgegengebracht.

Eine fachlich sehr strukturierte Behandlung in dem Projekt Sofortimplantat. Angefangen mit den Gesprächen und der Aufklärung wie ein Sofortimplantat eingesetzt wird, wie dann die weiteren Behandlungstermine aussehen und auch erfolgen. Mit dem ersten Behandlungstermin wurde unter Dämmerschalf der Zahn entfernt und das Implantat eingesetzt. Die Möglichkeit unter Dämmerschlaft den Eingriff vorzunehmen war mir bis dato nicht bekannt. Die Behandlung selbst unter Dämmerschlaf kann ich nur weiterempfehlen - während der Behandlung merkt man nichts, und das wieder zu sich kommen nach dem Eingriff verläuft ohne Probleme. Die weiteren notwendigen Behandlungen bis zum vollständigen Einsetzen der Krone verliefen bestens.

Was mir persönlich sehr gut zu dem fachlichen Wirken und Handeln von Herrn Dr. Emmerich gefallen hat, war die Zusammenarbeit von Herrn Dr. Emmerich mit den Assistenzdamen während den Behandlungen. Bestens abgestimmt, zielgerichtet und immer in einem freundlichen Ton.

Mit den von mir gemachten Erfahrungen kann ich die Praxis Drs. Emmerich und Kollegen auf jeden Fall weiterempfehlen.

Bewertung vom 06.05.2020
1,0

Sehr gute Praxis für Angsthasen

Das erste Mal dass ich mich in einer Praxis gut aufgehoben fühle, auf meine Wünsche/Ängste wird eingegangen auch wenn es dann etwas aufwändiger ist.

Die OP unter Dämmerschlaf verlief gut, und ich kann nach 2 Jahren sagen ich kann wieder ohne Panik zum Zahnarzt.

Bewertung vom 23.04.2020, gesetzlich versichert, Alter: unter 30
1,0

Auf jeden Fall weiterzuempfehlen!

Das Team besteht ausschließlich aus kompetenten, sehr freundlichen Mitarbeitern, habe mich die ganze Zeit in guten Händen aufgehoben gefühlt. Der ganze Prozess meiner Weisheitszahnentfernung ist sehr gut, ohne Komplikationen, verlaufen. Ich wurde über alles was ich wissen muss ausführlich aufgeklärt.

Bewertung vom 17.04.2020, privat versichert, Alter: über 50
1,0

vertrauenswürdig und verlässlich

fachlich sehr profiliert,

Ärzte und Mitarbeitterinnen freundlich und entgegenkommend zu Patienten/innen

gut verständliche alternative Vorschläge für die Behandlung

Parkhaus in der Nachbarschaft, mit Auto gut errichbar

Bewertung vom 23.01.2020, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Gelungene CMD Therapie

CMD-eine sehr unbekannte Erkrankung aufgrund von fehlerhafter Funktion,Okklusion,Zusammenbiss beim Kauen-meist durch fehlerhafte

Zahnbehandlungen. Es wurde meist kein

Gesichtsbügel angelegt der aber zwingend notwendig wird bei Behandlung.

Mir ist das 7x passiert, jeweils OK,UK Vollsanierung,20 Jahre Schmerzen ohne Ende, und ein kl. Vermögen. Die CMD demaskiert sich in Form von Blockaden, der HWS,BWS,ISG,Kiefergelenkschmerzen,Schulter,Kopfschmerz und Augenflimmern,Schluckbeschwerden,Taubheitsgefühl morgens,Arme und Hände. Diese Beschwerden erzählt man nicht dem Zahnarzt sondern dem Orthopäden. Diese erkannten jedoch die CMD nicht weil man den Orthopäden nichts von Zahnbehandlungen erzählt.Für eine Zweitmeinung unerklärlicher Schmerzen im Ok suchte ich die Praxis Dr.Emmerich im Juni 2019 auf. Dr.Emmerich nahm eine außergewöhnliche Untersuchung der gesamten Kaumuskulatur vor und stellte die Diagnose einer akuten CMD. Dank diesem fundierten Wissen und fachlicher Kompetenz auf Grund vom falschen Biss eine Dysfunktion die den Kopf betrifft und ausstrahlt auf die Wirbelsäule der Zusammenhang ob. gen.Schmerzen wird sichtbar die CMD. Dr.Emmerich empfahl mir eine Gutowski Aufbiss-Schiene mit Kauflächen, um fehlende Höhen an Zähnen aufzubauen od. abzunehmen um den alten Biss zu finden. Eingefahrene Muskulatur geht nur langsam mit. Der UK schaukelt sich ein. Nur durch Präzision, Fachkenntnis, Kontrolle von jedem einzelnen Zahn, viel Geduld und Einfühlungsvermögen von Dr.Emmerich und Vertrauen vom Patient kann ein positives Ergebnis erzielt werden. Es verbessert sich das Wohlbefinden-langwierig aber effektiv. Nun ist es Dez.und viele meiner Probleme sind weg. Dr.Emmerich ist für mich ein sehr sensibler Beobachter,perfekter Spezialist, Handwerker und Arzt für eine Craniomandibuläre Dysfunktion.Und das liebevolle Team kann man nur loben, es besteht eine Harmonie in der ganzen Praxis die sich auf Patienten überträgt, man fühlt sich so wohl. Dr. Emmerich hat mein volles Vertrauen

Weitere Informationen

98%Weiterempfehlung
1Kollegenempfehlung
13.551Profilaufrufe
17.06.2020Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in Ravensburg

Passende Artikel unserer jameda-Kunden