Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Frauenärzte:
Gold-Kunde
Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Schüring

Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Schüring

Arzt, Frauenarzt (Gynäkologe)

0941/992577-0

Priv.-Doz. Dr. Schüring

Arzt, Frauenarzt (Gynäkologe)

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 16:00
Di
08:00 – 16:00
Mi
08:00 – 16:00
Do
08:00 – 16:00
Fr
08:00 – 16:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Hemauerstr. 193047 Regensburg

Leistungen

Mammasonografie
Transsexualität
Vorsorge
Krebsvorsorge
Dysplasiesprechstunde
Ultraschall
Pränataldiagnostik
Brustkrebs
Mammographie
Endometriose
Wechseljahre
Sonographie
Kinderwunsch
unerfüllter Kinderwunsch
Kinderwunschbehandlung
künstliche Befruchtung
Immuntherapie
Einfrieren von Keimzellen
Polkörperdiagnostik
Präimplantationsdiagnostik

Weiterbildungen

Reproduktionsmedizin
Ambulante Operationen

Bilder

Herzlich willkommen

Im KITZ. betreuen wir Sie individuell und einzigartig. Sie möchten herausfinden, woran es liegt, dass Sie nicht schwanger werden? Oder Sie wollen Einzelheiten über die Behandlungsformen erfahren? Vielleicht haben Sie sich schon für eine Behandlung entschieden und wünschen Informationen über die weiteren Schritte? In entspannter Atmosphäre finden wir gemeinsam heraus, wie es auf Ihrem Weg zum Wunschkind weiter geht. Damit Ihr Traum in Erfüllung geht.

Ihr Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Schüring

Über uns - Wer ist KITZ.?

KITZ. ist die Spezialklinik für KinderwunschTherapie im Zentrum Regensburgs. Seit der Gründung 2011 helfen wir Paaren, deren sehnlichster Wunsch – ein eigenes Kind – bisher nicht in Erfüllung ging. Die Ursachen dafür können ganz unterschiedlich sein.

Prof. Seifert hat eines der ersten privaten Zentren in Deutschland für unerfüllten Kinderwunsch gegründet. Seitdem wissen wir um die Ängste und Unsicherheit, die um die Frage kreisen, „Warum klappt es bei uns nicht?“

Lassen Sie sich helfen! Das KITZ. bietet Ihnen auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse alle diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten der Kinderwunschbehandlung. Im KITZ. liegen die klinischen Schwangerschaftsraten mittlerweile bei über 43 Prozent – ein Ergebnis, das uns anspornt, weiterhin unser Bestes für unsere Patientinnen und Patienten zu geben.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
KITZ. - KinderwunschTherapie im Zentrum


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Wir sind Spezialisten für Ihren Kinderwunsch. Seit Jahren helfen wir Paaren auf ihrem Weg zum Wunschkind – mit kontinuierlich wachsendem Erfolg. Unsere herausragende Erfahrung ist gekoppelt mit modernsten medizinischen Verfahren. So erreichen wir auch in schwierigen Fällen hohe Schwangerschaftsraten.

  • Kinderwunsch bei erblichen Krankheiten: Präimplantationsdiagnostik (PID)

  • Erhalt der Fruchtbarkeit: eisfreie Kryokonservierung mit Vitrifikation

  • Verfahren bei wiederholtem Einnistungsversagen: Immuntherapie

  • Kinderwunsch bei erblichen Krankheiten: Präimplantationsdiagnostik (PID)

    Besteht das Risiko, eine Erbkrankheit an sein Kind zu übertragen, kommt die PID zum Einsatz. Mit dieser Methode wird das Erbgut der im Labor befruchteten Eizelle untersucht und es können schwere genetische Schäden erkannt werden. Nur gesunde Eizellen werden nach der Befruchtung in die Gebärmutter übertragen. Damit steigt die Chance auf eine geglückte Einnistung, es sinkt das Risiko einer Fehlgeburt und das Paar kann voller Zuversicht der Geburt eines gesunden Kindes entgegensehen.

  • Erhalt der Fruchtbarkeit: eisfreie Kryokonservierung mit Vitrifikation

    Manchmal macht es Sinn, befruchtete Eizellen einzufrieren. Klappt es nicht gleich beim ersten Transfer mit der Schwangerschaft, können weitere Embryonen übertragen werden ohne erneute Hormonstimulation und Eizellentnahme. Das bedeutet weniger körperliche Belastung und einen geringeren zeitlichen Aufwand als im ersten IVF- oder ICSI-Zyklus. Im KITZ. arbeiten wir inzwischen nur noch mit der besonderen Technik der Vitrifikation (= Verglasung). Mit dieser Methode lassen sich die Eizellen ausgesprochen schonend einfrieren, was die Erfolgsraten beim späteren Übertragen des Embryos in die Gebärmutter deutlich verbessert, und zwar bis zu 80 %.

  • Verfahren bei wiederholtem Einnistungsversagen: Immuntherapie

    Eine Besonderheit im KITZ. ist die Immuntherapie. Klappt es wiederholt nicht mit der Einnistung oder finden immer wieder Fehlgeburten statt, kann das an einer immunologischen Störung liegen. Nach einer gründlichen Diagnostik wählen wir ein passendes Therapieverfahren, um Ihr Immunsystem positiv zu beeinflussen (= Immunmodulation). Dies kann helfen, die Einnistung nach einer künstlichen Befruchtung zu erleichtern und die Schwangerschaft zu stabilisieren. Alle Details zur Immunmodulation finden Sie auf unserer Homepage.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Behandlungsschwerpunkt


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Der Bereich der Gynäkologie umfasst viele Themen: Von Verhütung über Schwangerschaft bis hin zu den Wechseljahren. Der weibliche Körper braucht in jedem Stadium eine besondere Zuwendung. Dazu berate ich Sie gerne in unserer Praxis in der Hemauerstr. 1 in 93047 Regensburg und stehe Ihnen für alle Fragen zur Verfügung. Mehr Informationen zu unserem Behandlungsspektrum finden Sie auf jameda:

  • Kinderwunsch bei erblichen Krankheiten: Präimplantationsdiagnostik (PID)

  • Erhalt der Fruchtbarkeit: eisfreie Kryokonservierung mit Vitrifikation

  • Verfahren bei wiederholtem Einnistungsversagen: Immuntherapie

  • Kinderwunsch bei erblichen Krankheiten: Präimplantationsdiagnostik (PID)

    Besteht das Risiko, eine Erbkrankheit an sein Kind zu übertragen, kommt die PID zum Einsatz. Mit dieser Methode wird das Erbgut der im Labor befruchteten Eizelle untersucht und es können schwere genetische Schäden erkannt werden. Nur gesunde Eizellen werden nach der Befruchtung in die Gebärmutter übertragen. Damit steigt die Chance auf eine geglückte Einnistung, es sinkt das Risiko einer Fehlgeburt und das Paar kann voller Zuversicht der Geburt eines gesunden Kindes entgegensehen.

  • Erhalt der Fruchtbarkeit: eisfreie Kryokonservierung mit Vitrifikation

    Manchmal macht es Sinn, befruchtete Eizellen einzufrieren. Klappt es nicht gleich beim ersten Transfer mit der Schwangerschaft, können weitere Embryonen übertragen werden ohne erneute Hormonstimulation und Eizellentnahme. Das bedeutet weniger körperliche Belastung und einen geringeren zeitlichen Aufwand als im ersten IVF- oder ICSI-Zyklus. Im KITZ. arbeiten wir inzwischen nur noch mit der besonderen Technik der Vitrifikation (= Verglasung). Mit dieser Methode lassen sich die Eizellen ausgesprochen schonend einfrieren, was die Erfolgsraten beim späteren Übertragen des Embryos in die Gebärmutter deutlich verbessert, und zwar bis zu 80 %.

  • Verfahren bei wiederholtem Einnistungsversagen: Immuntherapie

    Eine Besonderheit im KITZ. ist die Immuntherapie. Klappt es wiederholt nicht mit der Einnistung oder finden immer wieder Fehlgeburten statt, kann das an einer immunologischen Störung liegen. Nach einer gründlichen Diagnostik wählen wir ein passendes Therapieverfahren, um Ihr Immunsystem positiv zu beeinflussen (= Immunmodulation). Dies kann helfen, die Einnistung nach einer künstlichen Befruchtung zu erleichtern und die Schwangerschaft zu stabilisieren. Alle Details zur Immunmodulation finden Sie auf unserer Homepage.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Schüring


Meine Kollegen (3)

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) • MVZ KITZ Regensburg KITZ-Kinderwunsch Therapie im Zentrum

jameda Siegel

Priv.-Doz. Dr. Schüring ist aktuell – Stand Januar 2021 – unter den TOP 5

Frauenärzte · in Regensburg

Note 1,2 •  Sehr gut

1,2

Gesamtnote

1,1

Behandlung

1,2

Aufklärung

1,2

Vertrauensverhältnis

1,2

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig
sehr gute Behandlung
sehr freundlich

Optionale Noten

1,4

Wartezeit Termin

2,4

Wartezeit Praxis

1,6

Sprechstundenzeiten

1,3

Betreuung

2,2

Entertainment

2,2

alternative Heilmethoden

1,5

Kinderfreundlichkeit

1,2

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

2,2

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (38)

Alle38
Note 1
37
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
13.04.2021 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Ein Arzt mit höchster Kompetenz und viel Herz

Ich wurde heute nach einer harten Zeit mit Baby im Bauch aus dem KITZ entlassen. Ich bin mittlerweile ganz sicher, dass ich ohne Dr. Schüring heute nicht an diesem Punkt wäre.

Ich bin eine Kandidatin mit niedriger Schleimhaut und hab von jedem Fachmann und jeder Internetseite nur gehört, dass es mit 6 mm wohl nicht klappen wird. Ich war verzweifelt und hätte am liebsten jeden Versuch kurz vor Transfer wieder abgebrochen. Einzig Herr Dr. Schüring war sich ganz sicher, dass wir alles Andere so perfekt machen können, dass meine Schleimhauthöhe ausreichend sein wird, um schwanger zu werden. "Qualität schlägt Quantität" :o) - Und er hatte absolut recht.

Ich bin jemand, der sich selbst viele Gedanken macht und viel recherchiert und hatte dementsprechend zu jedem Vorgehen eine eigene Meinung oder eigene Ideen. Herr Dr. Schüring hat mich nie belächelt, ich wurde immer ernst genommen und wir haben alles ausführlich besprochen und wir haben alles ausprobiert und optimiert, bis wir erfolgreich waren.

Ich war immer mal wieder sehr verzweifelt, aber die positive Art von Dr. Schüring hat mich immer wieder daran glauben und weitermachen lassen. Letztendlich ging eigentlich nur 1 Transfer komplett negativ aus, alle Anderen habe entweder ich auf meinen Wunsch hin abgebrochen oder ich hatte zumindest eine Einnistung.

Klar ist es immer leichter, zufrieden zu sein, wenn man schwanger aus der Klinik entlassen werden kann, aber ich glaube, ich wäre auch nicht unzufrieden mit der Klinik gewesen, wenn es mit unserem Geschwisterchen nicht mehr geklappt hätte. Ich hätte trotzdem das Gefühl gehabt, dass wir auf jeden Fall alles versucht haben.

Das ganze Team ist sehr lieb, aber Dr. Schüring ist definitiv das Herz der Klinik. Auch wenn mal nicht alles glatt läuft, wird das nicht überspielt. Ein Fehler in der Organisation wird sehr ernst genommen und sich dafür auch entschuldigt.

Mein Mann, ich und der große Bruder sind sehr glücklich und dankbar.

03.04.2021
1,0

kompetent und freundlich, absolut weiterzuempfehlen

Wir haben uns bei Dr. Schüring und dem ganzen Praxisteam stets gut aufgehoben und wohl gefühlt. Die Behandlung verlief in unseren Augen höchst professionell und war am Ende gleich beim ersten Versuch erfolgreich. Wir würden Dr. Schüring und das KITZ-Team jederzeit weiterempfehlen.

27.03.2021 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
5,0

Behandlungsfehler - Überstimulation; Arzt nicht weiterzuempfehlen

Herr Dr. Schüring war anfangs sehr freundlich und nahm sich für uns viel Zeit. Wir hatten anfangs einen positiven Eindruck, da er gründlich an die Sache ran ging und uns gute Erfolgsaussichten gab.

Man hatte den Eindruck, er war so lange bemüht, bis die Unterschrift auf dem Behandlungsplan erfolgte.

Am Tag der Punktion waren wir dann sehr überrascht, da nur 5 Eizellen gewonnen werden konnten. Dies passte mit den vorausgegangenen Untersuchungen und Aussagen des Arztes nicht zusammen, weil demnach um die 20 Eizellen zu erwarten gewesen wären. Auf mehrmalige Nachfrage, wo die restlichen Eizellen verblieben sind, konnte uns der Arzt keine Antwort geben.

Eine Woche nach der Punktion und nach Einsetzen einer Eizelle hatte meine Frau eine Überstimulation 2. Grades. Dies wurde durch die aufgesuchte Frauenärztin festgestellt. Symptome waren ständige Übelkeit mit anhaltendem Erbrechen, Bauchschmerzen und einem Gewichtsverlust von mehr als 4 kg innerhalb einer Woche. Im Bauchraum bildete sich eine Wasseransammlung, desweiteren waren im Ultraschall bei der Frauenärztin diverse große Zysten in den Eierstöcken festzustellen. Es erfolgte eine Krankenhauseinweisung, da eine Überstimulation einen lebensbedrohlichen Verlauf nehmen kann.

Während es meiner Frau so schlecht ging, war der Arzt leider nicht persönlich zu erreichen. Eine Kommunikation war nur über die Arzthelferinnen möglich. Es erfolgte kein Rückruf durch den Arzt.

Für die Überstimulation trägt der Arzt die Verantwortung, da die Hormone insgesamt viel zu hoch dosiert waren, und nach der Punktion nochmals drei mal Brevactid verabreicht wurde.

Es erfolgte keine Entschuldigung seitens des Arztes und ein Behandlungsfehler wurde nicht eingestanden, obwohl die Diagnose durch die Frauenärztin eindeutig belegbar ist.

Zu einer Schwangerschaft kam es aufgrund der Komplikationen leider ebenfalls nicht.

Das Fehlverhalten des Arztes führt eindeutig zur Abwertung und zu keinster Weiterempfehlung!

15.03.2021
1,0

Kompetenz und Freundlichkeit

Da ich selber aus dem medizinischen Bereich komme , kann ich auch etwas über den Tellerrand schauen .

Eine hohe Kompetenz und Freundlichkeit war zu jederzeit vorhanden. Alle meine Fragen wurden beantwortet und Ängste ernst genommen . Es ist bestimmt nicht einfach mit Patienten in diesem Bereich umzugehen aber ich fühlte mich immer verstanden.

07.03.2021 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Der freundlicher, kompetenter, angenehmer Arzt

Wir sind äußerst zufrieden mit der Behandlung im Kitz. Das gesamten Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Dr. Schüring war trotz des straffen Terminplans immer offen und äußerst freundlich. Es wurde uns alles im Detail erklärt und wiederholt gefragt ob noch fragen offen sind. Die Terminvergabe war individuell, so dass ich als Berufstätige wenig beeinträchtigt war. Wir sind selbst auf Empfehlung ins Kitz gekommen und können dies nur weiterempfehlen.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung93%
Profilaufrufe7.036
Letzte Aktualisierung10.02.2021

Danke , Priv.-Doz. Dr. Schüring!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Regensburg

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Weitere Städte
    • Amberg
    • Ansbach
    • Aschaffenburg
    • Bamberg
    • Bayreuth
    • Coburg
    • Dachau
    • Deggendorf
    • Erding
    • Erlangen
    • Forchheim
    • Freising
    • Friedberg
    • Fürstenfeldbruck
    • Fürth
    • Garmisch-Partenkirchen
    • Germering
    • Hof
    • Kaufbeuren
    • Kempten
    • Königsbrunn
    • Kulmbach
    • Landsberg am Lech
    • Landshut
    • Lauf an der Pegnitz
    • Memmingen
    • Neu-Ulm
    • Neuburg an der Donau
    • Neumarkt in der Oberpfalz
    • Passau
    • Rosenheim
    • Schwandorf
    • Schweinfurt
    • Straubing
    • Unterschleißheim
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken