Top-Städte in Baden-Württemberg
Weitere Städte
  • Aalen
  • Albstadt
  • Baden-Baden
  • Bietigheim-Bissingen
  • Bruchsal
  • Böblingen
  • Esslingen
  • Fellbach
  • Filderstadt
  • Friedrichshafen
  • Göppingen
  • Heidenheim an der Brenz
  • Heilbronn
  • Kirchheim unter Teck
  • Konstanz
  • Lahr
  • Leonberg
  • Linderhof
  • Ludwigsburg
  • Lörrach
  • Nürtingen
  • Offenburg
  • Pforzheim
  • Rastatt
  • Ravensburg
  • Reutlingen
  • Rottenburg am Neckar
  • Schwäbisch Gmünd
  • Sindelfingen
  • Singen
  • Tübingen
  • Ulm
  • Villingen-Schwenningen
  • Waiblingen
  • Weinheim

In ganz Deutschland suchen
Beliebte Fachgebiete
Chirurgen
Kinderärzte & Jugendmediziner
Naturheilverfahren
Physikal. & rehabilit. Mediziner
Sportmediziner

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
Dr. Conrad
Dr. Conrad

Dr. med. Holger Conrad

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg
Rappenwörthstr. 51, 76287 Rheinstetten

zurück zum ProfilTermin buchen
Weitere Informationen über mich

Mein weiteres Leistungsspektrum

Schön, dass Sie sich für mein Leistungsspektrum interessieren. In meiner Praxis für Orthopädie & Unfallchirurgie in Rheinstetten stehe ich Ihnen bei Schulter-, Rücken- und Knieschmerzen sowie vielen weiteren Beschwerden zur Verfügung. Welche Leistungen ich im Einzelnen anbiete, erfahren Sie auf dieser Seite. Bei Fragen können Sie sich gerne in meiner Praxis melden - mein Team und ich freuen uns auf Sie.

  • Akupunktur

    Die Ursprünge der Akupunktur reichen bis 10.000 Jahre v. Chr. zurück, damals nutzte man Steinnadeln und Bambussplitter zur Behandlung. In Europa wurde die Akupunktur erstmals im 17. Jahrhundert erwähnt. Im Laufe der Zeit wurden verschiedene Arten der Akupunktur entwickelt, hierzu gehören u. a.:

    • Körperakupunktur  
    • Handakupunktur  
    • Ohrakupunktur
  • Lasertherapie

    Die Lasertherapie ist eine Behandlung mit energiereichem Licht, die hohe Lichtmengen in das Gewebe einbringt. Hierdurch wird die Heilung nachhaltig angeregt.

    Die Behandlung verläuft schmerzfrei, wird als angenehm empfunden und dauert zwischen 15 und 20 Minuten. In der Regel sind 5 bis 10 Sitzungen notwendig. Gelegentlich kann es zunächst zu einer Beschwerdezunahme kommen, selten tritt die Beschwerdebesserung erst nach Abschluss der Behandlung ein.

    Bei folgenden Erkrankungen wird die Lasertherapie erfolgreich eingesetzt:

    • Muskuläre Verspannungen im Wirbelsäulenbereich 
    • Tennis- bzw. Golferellenbogen 
    • Schultergelenksentzündungen 
    • Sehnenscheidenentzündungen 
    • Verstauchungen 
    • Muskelzerrungen und Muskelfaserrisse 
    • Fingergelenksverschleiß 
    • Karpaltunnelsyndrom 
  • Arthrosetherapie

    Unter einer Arthrose versteht man den Verlust des Knorpels, der die Gelenkflächen eines Knochens überkleidet. Zur regelrechten und schmerzfreien Funktion eines Gelenkes gehört ein intakter Knorpel, vergleichbar mit dem Profil eines Autoreifens. Ist das Profil abgefahren, fährt man „auf der Felge“.

    Ist der Knorpel eines Gelenkes defekt, treten in der Folge Schmerzen, Entzündungen mit Anschwellen der Gelenke und langfristig Bewegungseinschränkungen auf.

    Zur Behandlung der Arthrose bietet sich insbesondere die Therapie mittels Hyaluronsäure an.

    Die in den Gelenken vorkommende Hyaluronsäure wird von den Zellen der inneren Gelenkkapsel gebildet und in die Gelenkschmiere abgegeben. Für den normalen und schmerzfreien Bewegungsablauf in den Gelenken spielt sie eine entscheidende Rolle:

    Die Hyaluronsäure hat - im Gegensatz zu Kortisonpräparaten - nachhaltig positive Wirkungen auf die natürliche Gelenkfunktion.

  • Elektromagnetische Impulstherapie

    Schon die alten Chinesen, Ägypter, Römer und Griechen berichten von der heilsamen Wirkung der Magnetfelder und ihrem Einsatz bei einer Vielzahl von Krankheiten.

    Die Magnetfeldtherapie ist im Bereich der ganzheitlichen Medizin angesiedelt, wird gut vertragen und ist frei von Nebenwirkungen.

    Die Behandlung führt zu: 

    • einer gesteigerten Energie- und Nährstoffversorgung des behandelten Gebietes
    • einer optimierten Sauerstoffversorgung 
    • einer verbesserten Durchblutung 
    • einer erhöhten Nervenregeneration 
    • einem vermehrten Abtransport von Schadstoffen aus der Zelle 
    • einer Stimulation des gesamten Immunsystems 
    • einem aktiven Knochenaufbau 
  • Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT)

    Die extrakorporale Stoßwellentherapie gilt als eine der modernsten Entwicklungen in der Schmerztherapie. Im Gegensatz zu herkömmlichen Behandlungsmethoden kann die Ursache der Beschwerden direkt am Ort des Geschehens mit großen Heilerfolgen in wenigen Behandlungssitzungen beseitigt werden, ohne Medikamente und ohne Operation.

    Die extrakorporale Stoßwellentherapie ist eine nahezu nebenwirkungsfreie Behandlung von Entzündungen an Sehnen oder muskelnahem Weichteilgewebe. Auch zur Behandlung von schmerzhaften Myogelosen und zur Triggerpunkttherapie kann sie eingesetzt werden, die Wirkung erklärt sich aus verschiedenen Mechanismen:

    Energiereiche akustische Stöße stimulieren den Stoffwechsel in der Schmerzregion, steigern die Durchblutung und setzen so die körpereigenen Reparaturmechanismen gezielt in Gang. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert.

    In der Regel reichen 4 Behandlungen zur Therapie aus; hingewiesen werden muss auf eine eventuelle Beschwerdezunahme nach der ersten Therapiesitzung.

    Bei den unten aufgeführten Erkrankungen wird die Stoßwellentherapie eingesetzt:

    • Fersensporn / Entzündung der Plantarfaszie 
    • Schmerzhafte Schulter mit und ohne Kalkablagerung 
    • Entzündung der Achillessehne 
    • Patellaspitzensyndrom 
    • Tennis-/Golferellenbogen 
    • Schleimbeutelentzündungen im Hüftgelenksbereich 
    • Schmerzhafte Muskelverspannungen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Leistungen



Über mich

Schwerpunkte

Gesamtbewertung  (67)

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die vom Arzt gestellte Diagnose später bestätigt? Hat er eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
1,4
Gesamtnote
1,4
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Wurden Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten erklärt? Waren die Erklärungen für Sie verständlich?
1,4
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt gut aufgehoben? Folgen Sie in der Regel auch seinen medizinischen Empfehlungen?
1,4
Genommene Zeit
Zum Beispiel: Wurde Ihnen ausreichend zugehört? Wurden Ihre Fragen ausführlich und geduldig beantwortet?
1,4
Freundlichkeit
Zum Beispiel: Verhalten des Arztes, Offenheit; War der Arzt einfühlsam und entgegenkommend?
1,2


Alle Bewertungen (67)

67Bewertungen
139Patienten-Empfehlungen
0Kollegenempfehlungen
26.642Aufrufe des Profils
Diesen Arzt bewerten

Meine Praxisbilder

Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema „Bein- & Fußschmerzen” am 19.09.2018

Schienbeinkantensyndrom: Symptome, Ursachen & Behandlungen

Beim Schienbeinkantensyndrom handelt es sich um eine Überlastung der Muskulatur im Bereich der Unterschenkel. Sie macht sich durch eine schmerzhafte Reizung der Knochenhaut des Schienbeins ...  Mehr

Verfasst am 19.09.2018
von Privatpraxis - Dr. med. Bartosz Wojanowski

Zum Thema „Arthrose” am 21.07.2018

Arthrose: Woher die Schmerzen kommen und was dagegen hilft

Arthrose betrifft ca. 70 % aller Menschen. Besonders häufig kommen Arthrosen an Knie- und Hüftgelenken vor. Hier überzieht der Knorpel als Stoßdämpfer die gesamte Gelenkfläche. Wenn der ...  Mehr

Verfasst am 21.07.2018
von Dr. med. Christian Mauch