Gold-Kunde

Dr. Frank John

Dr.Frank John

Zahnarzt, Ästhetische Zahnmedizin, Implantologie, Parodontologie

Anrufen
Note
1,1
25Bewertungen
Note
1,1
Bewerten
Gesetzlich Versicherte, Privat Versicherte
Bewerten

Dr. John

Zahnarzt, Ästhetische Zahnmedizin, Implantologie, Parodontologie

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
08:00 – 13:00
n.V.*
Di
08:00 – 14:00
Mi
08:00 – 13:00
n.V.*
Do
08:00 – 14:00
Fr
n.V.*

*nach Vereinbarung

Adresse

Bahnhofstr. 1783022 Rosenheim

Leistungsübersicht

ZahnersatzZahnimplantateZahnästhetikProphylaxeProfessionelle ZahnreinigungBleachingVeneersInlaysWurzelbehandlungParodontitisMundgeruchZahnarztangstZähneknirschenZahnschieneKariesWeisheitszähneAmalgamsanierungSchöne ZähneKinderzahnheilkundeZahnfüllungen

Praxisbilder

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf unserem jameda-Profil! Wir freuen uns sehr, dass Sie mehr über unsere Zahnarztpraxis in Rosenheim erfahren möchten.

Wir bieten Ihnen ein breites Leistungsspektrum von Vorsorge bis hin zu Zahnersatz und haben unsere Schwerpunkte auf die Bereiche Implantologie, Ästhetik und Parodontologie gesetzt. Sie haben Fragen dazu? Zögern Sie nicht, unser freundliches Praxisteam unter 08031/357171 zu kontaktieren oder uns während unserer Sprechzeiten von Montag bis Donnerstag zwischen 08:00 und 13:00 Uhr zu besuchen.

Wir freuen uns darauf, Ihnen weiterzuhelfen!

Ihr Dr. (Univ. Chieti) Frank John

mehr


Mein Lebenslauf

1976 bis 1978Studium an der medizinisch-technischen Akademie Esslingen
1979Staatsexamen MTA in Nuklearmedizin Radiologie
1979 bis 1986Studium an der medizinischen Fakultät in Cagliari - Italien
1988Staatsexamen und Doktorarbeit in Medizin und Chirurgie Uni. Chieti
1999Approbation als Zahnarzt in München


Mein Behandlungsspektrum:

  • Implantate
  • Behandlung in Vollnarkose
  • Sichere Amalgamentfernung
  • Behandlung mit metallfreiem Zahnersatz in Keramik und Kunststoff

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.zahnarztpraxis-in-rosenheim.de


Meine Behandlungsschwerpunkte

In meiner Rosenheimer Praxis in der Bahnhofstr. 17 biete ich Ihnen umfassende Behandlungsmethoden bei Zahnverlust, Zahnfleischentzündungen sowie aus dem Bereich der ästhetischen Zahnheilkunde. Die Implantologie gehört zu meinen Schwerpunkten. Natürlich stehe ich Ihnen auch für eine umfassende Prophylaxe zur Verfügung und beantworte Ihnen alle Fragen rund um die Mund- und Zahngesundheit. Mehr Informationen finden Sie hier auf jameda. Oder kontaktieren Sie mein Praxisteam unter 08031/357171. Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.

  • Implantate: Mehr Lebensqualität

  • Parodontose: Ursachen und Behandlung

  • Zahnästhetik - Attraktiv mit schönen weißen Zähnen

    mehr

    • Implantate: Mehr Lebensqualität

      Essen, reden und lachen wie mit eigenen Zähnen

      Es gibt verschiedene Gründe, warum Zähne verloren gehen können: Karies (Zahnfäule), Parodontose (Zahn-Lockerung) oder ein Unfall. Die Frage ist immer: Womit schließt man die Lücken? Für eine Brücke müssen oft gesunde Zähne beschliffen werden. Für Implantate mit Kronen nicht.

      Viele Menschen mit Teil- oder Vollprothesen leiden daran, dass ihr Zahnersatz nicht richtig sitzt, dass sie nicht mehr richtig essen können und sich unsicher damit fühlen. Wie kann man diesen Patienten helfen? Heute entscheiden sich immer mehr Menschen für Implantate und sie haben gute Gründe dafür. Warum das so ist, was Implantate sind, wann und wie man sie einsetzen kann und Vieles mehr erfahren Sie hier:

      Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die anstelle der ehemaligen Zähne in den Kiefer eingesetzt werden. Sie bestehen aus Titan oder Keramik. Es gibt sog. einteilige und zweiteilige Systeme:

      Einteilige Implantate bestehen aus einem Stück. Nach dem Einsetzen des Implantats ragt der sog. Implantatpfosten aus dem Zahnfleisch heraus. Auf diesem werden entweder sofort oder nach einer gewissen Einheilzeit Kronen, Brücken oder herausnehmbarer Zahnersatz befestigt.

      Zweiteilige Implantate wachsen unter dem Zahnfleisch ein. Nachdem sie eingeheilt sind, werden sie freigelegt. Dann wird in das Implantat ein Aufbau eingeschraubt, auf dem eine Krone, Brücke oder herausnehmbarer Zahnersatz befestigt wird.

    • Parodontose: Ursachen und Behandlung

      Wenn das Zahnfleisch entzündet ist und Zähne locker sind

      Parodontitis (umgangssprachlich "Parodontose") ist eine entzündlich-bakterielle Erkrankung des Zahnbettes. Sie beginnt schleichend und wird oft nicht sofort bemerkt.

      Die ersten Anzeichen sind häufiges Zahnfleischbluten und verstärkter Mundgeruch. Dazu kommen im Laufe der Zeit Zahnverlängerungen, Zahnwanderungen und Zahnlockerungen. Eiter kann aus den Zahnfleischtaschen fließen.

      Wenn eine Parodontose nicht rechtzeitig erkannt und behandelt wird, führt sie langfristig zum Verlust von Zähnen.

      Der beste Schutz davor sind regelmäßige zahnärztliche Kontrollen und regelmäßige Professionelle Zahnreinigungen.

    • Zahnästhetik - Attraktiv mit schönen weißen Zähnen

      Warum manche Menschen ihre Zähne nicht gerne zeigen ...

      Manche Menschen leiden am Aussehen ihrer Zähne. Sie trauen sich nicht, unbeschwert zu reden und zu lachen. Sie befürchten, dass andere ihre Zähne sehen. Welche Gründe kann es dafür geben?

      • Die Zähne sind auffällig dunkel
      • Sie haben unschöne Zahnlücken
      • Es fehlen Zähne
      • Alte Füllungen wirken wie dunkle Flecken
      • Die Zähne stehen unregelmäßig und krumm
      • Es sind Teile abgebrochen
      • Die Zähne haben Löcher
      • Sie wirken kurz, weil sie stark abgenutzt sind
      • Das Zahnfleisch ist geschwollen und dunkelrot

      Was ist die Folge? Man hält beim Sprechen die Lippen zusammen oder die Hände vor den Mund. Man lacht eher zurückhaltend. Und wenn man fotografiert wird, lässt man den Mund lieber gleich ganz zu.

      Wie Zähne wieder weiß und schön werden

      • Bleaching (Zahnaufhellung): Sichtbar weißere Zähne
      • Veneers: Das Zahngeheimnis vieler Stars und Prominenter
      • Weiße Füllungen aus Komposit
      • Keramik-Inlays: Die stabilste und schönste Art, Zähne zu füllen

      Mehr dazu finden Sie hier auf jameda unter "Mein weiteres Leistungsspektrum" oder auf unserer Website.

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    www.zahnarztpraxis-in-rosenheim.de


Mein weiteres Leistungsspektrum

Mit unseren verschiedenen zahnmedizinischen Leistungen wie Prophylaxe, Wurzelbehandlungen oder Zahnersatz bieten wir Ihnen ein umfassendes Leistungsspektrum für schöne und gesunde Zähne. Auch Patienten mit Zahnarztangst sind bei uns bestens aufgehoben. Wir möchten Sie dabei unterstützen, Ihre Mund- und Zahngesundheit bis ins hohe Alter aufrecht zu erhalten. Nachfolgend erfahren Sie mehr zu unseren Behandlungen in der Praxis Dr. (Univ. Chieti) Frank John in Rosenheim:

  • Zahnarztangst: Wie wir Ihnen helfen können

  • Behandlung bei Zahnarztangst

  • Prophylaxe beim Zahnarzt schützt vor Karies & Parodontose

  • Professionelle Zahnreinigung gegen Karies & Parodontose

    mehr

    • Zahnarztangst: Wie wir Ihnen helfen können

      • Sie waren schon lange nicht mehr beim Zahnarzt, weil Sie panische Angst haben.
      • Ihre Zähne sind vernachlässigt und sehen nicht mehr schön aus.
      • Sie haben immer wieder Zahnschmerzen und wissen, dass Sie zum Zahnarzt müssten - gehen aber nicht.
      • Sie fühlen sich wegen Ihrer Zähne unsicher im Umgang mit anderen.
      • Ihre Lebensqualität ist dadurch stark beeinträchtigt.
      • Beim Gedanken an den Zahnarzt bekommen Sie Schweißausbrüche und haben schlaflose Nächte.
      • Sie schieben den Zahnarzttermin immer wieder hinaus.
      • Sie haben Angst vor Schmerzen bei der Behandlung.

      Wenn Sie sich darin wiedererkennen, haben wir eine gute Nachricht für Sie: Auch Sie können bald wieder gesunde und schöne Zähne haben! Und Sie können wieder selbstsicher und unbefangen reden und lachen.

      Wir kümmern uns besonders um Angstpatienten und nehmen Rücksicht auf Ihre speziellen Bedürfnisse.

      Das Wichtigste ist, dass Sie sich bei uns geborgen und mit Ihren Ängsten angenommen fühlen. Deshalb nehmen wir uns Zeit für Sie und sorgen für eine beruhigende und entspannte Atmosphäre. Schildern Sie uns, was Sie besonders ängstigt, und wir werden darauf Rücksicht nehmen. Wir wollen Sie auch nicht überfordern und bei jedem Termin nur so viel machen, wie es für Sie akzeptabel ist.

    • Behandlung bei Zahnarztangst

      Medikamentöse Sedierung

      Bei der medikamentösen Sedierung werden Sie mit Hilfe entsprechender Medikamente beruhigt und in einen tiefen Entspannungszustand versetzt. Während der Sedierungsphase ist Ihnen die zahnärztliche Behandlung völlig gleichgültig. Je nach Medikament und Dosierung kann Ihre Wahrnehmungs- und Reaktionsfähigkeit stärker eingeschränkt sein.

      Die Wirkung kann auch noch Stunden nach der zahnärztlichen Behandlung anhalten. Deshalb müssen Sie mit einer Begleitperson in die Praxis kommen und Sie können nach der Behandlung nicht sofort wieder am Straßenverkehr teilnehmen.

      Behandlungen in Narkose

      Auf Wunsch können wir Ihnen auch Behandlungen in Narkose anbieten. Während der Behandlung sind Sie völlig ohne Bewusstsein. Sie bekommen nichts davon mit und haben auch danach keine Erinnerung an den Eingriff.

      Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie eine Behandlung in Narkose möchten. Wir informieren Sie gerne darüber und vereinbaren entsprechende Termine mit Ihnen.

    • Prophylaxe beim Zahnarzt schützt vor Karies & Parodontose

      viele Erwachsene wünschen sich, sie hätten nie unangenehme Erfahrungen beim Zahnarzt machen müssen: Zahnfüllungen, Zahnersatz oder sogar Zähne ziehen. Als Eltern wünscht man sich, dass den eigenen Kindern das erspart bleibt. Deshalb achten heute immer mehr Eltern darauf, dass ihre Kinder regelmäßig ihre Zähne putzen. Und sie selbst natürlich auch.

      Das ist gut. Aber es reicht nicht aus: Selbst bei sorgfältiger häuslicher Zahnpflege bleibt auf etwa 30 % der Zahnoberflächen Zahnbelag, den man mit der Zahnbürste nicht erreicht. Deshalb nutzen immer mehr Menschen die Prophylaxe beim Zahnarzt: Sie lassen die Zähne ihrer Kinder schützen und ihre eigenen professionell reinigen.

      Kinderprophylaxe

      Wer als Mutter jemals schlaflose Nächte erlebt hat, weil ein Kind Zahnschmerzen hatte, weiß wie wichtig gesunde Kinderzähne sind. Milchzähne sind nicht so widerstandsfähig wie die Zähne Erwachsener. Deshalb benötigen sie besondere Pflege, eine gute Ernährung und regelmäßige Prophylaxe beim Zahnarzt.

    • Professionelle Zahnreinigung gegen Karies & Parodontose

      Immer mehr Menschen gehen regelmäßig zur professionellen Zahnreinigung. Sie wissen, dass sie sich damit wirksam vor Karies, Parodontose und Mundgeruch schützen. Das erspart unangenehme spätere Behandlungen und schont den Geldbeutel: Mit gesunden eigenen Zähnen braucht man keinen Zahnersatz.

      Hilfe gegen Mundgeruch

      Mundgeruch ist nach wie vor ein heikles Thema: Wer ihn hat, ist oft befangen im Umgang mit anderen. Manchmal merkt man es aber selbst gar nicht. Und andere trauen sich nicht, einen darauf aufmerksam zu machen. Dabei gibt es einen einfachen Selbst-Test, mit dem Sie prüfen können, ob Sie Mundgeruch haben.

    • Wurzelbehandlung: Eigene Zähne erhalten

      Hohe Kosten für Zahnersatz und Implantate vermeiden

      Zähne haben innen einen Hohlraum, der mit Blutgefäßen, Nerven und Bindegewebe ausgefüllt ist. Man bezeichnet das in der Fachsprache als "Pulpa" und umgangssprachlich als "Zahnnerv".

      Wenn eine Wurzelbehandlung notwendig ist, muss die Pulpa vollständig entfernt und der Hohlraum im Zahn sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden. Danach wird er mit einer sog. Wurzelfüllung möglichst bakteriendicht verschlossen. Da Pulpa und Kanälchen extrem klein und eng sind, gehören Wurzelbehandlungen wegen ihrer Schwierigkeit zu den anspruchsvollsten Tätigkeiten des Zahnarztes.

      In der Zahnheilkunde wird das Fachgebiet der Wurzelbehandlungen übrigens als Endodontie (manchmal auch als Endodontologie) bezeichnet.

      Die häufigsten Gründe sind eine starke Karies oder eine Zahnverletzung durch Unfall. Beides kann dazu führen, dass sich ein Zahnnerv stark entzündet und extrem schmerzt. Er kann aber auch unbemerkt absterben. In solchen Fällen muss der entzündete oder abgestorbene Nerv entfernt werden, da er sich zersetzen würde und weitere Schmerzen und Entzündungen im Kiefer und im ganzen Organismus hervorrufen könnte.

      Wurzelbehandlungen werden generell mit Betäubung durchgeführt. Deshalb sind sie in aller Regel nicht schmerzhaft. In seltenen Fällen (wenn ein Zahnnerv sehr stark entzündet ist), können trotz Betäubung während der Behandlung für kurze Zeit Schmerzen auftreten.

    • Zahnersatz - auch metallfrei

      Wie fehlende Zähne stabil und schön ersetzt werden können

      Es gibt Fälle, in denen Implantate aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht möglich sind. Aber auch dann müssen fehlende Zähne ersetzt werden. Warum das so wichtig ist, erfahren Sie hier.

      Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Zahnersatz: Festsitzenden und herausnehmbaren. Welche davon gewählt wird, hängt von der Anzahl und Lage der fehlenden Zähne und von den Wünschen des Patienten ab.

      Warum fehlende Zähne ersetzt werden müssen

      Wenn einzelne oder mehrere Zähne verloren gehen, kann das zu vielfältigen Folgen und zum Teil erheblichen Problemen führen:

      Die Nachbarzähne kippen in die Lücke. Der gegenüber liegende Zahn verlängert sich, weil ihm der Gegenbiss fehlt. Beides zusammen kann zu Störungen im Zusammenbiss führen, die Probleme mit den Kiefergelenken hervorrufen können.

      Man kann weniger gut kauen, was zu Magen-Darmproblemen führen kann. Zahnlücken wirken unästhetisch und können gehemmt machen. Durch fehlende Zähne kann es zu Biss-Senkungen kommen, die ebenfalls Kiefergelenksprobleme verursachen.

    • Zahnkronen - stabiler und schöner Schutz für geschädigte Zähne

      Kronen schützen und erhalten stark geschädigte Zähne. Man macht sie dann, wenn Zähne z.B. durch Karies (Zahnfäule), starke Abnutzung oder einen Unfall so geschädigt sind, dass man keine Füllungen mehr machen kann.

      Zu empfehlen sind Kronen auch bei Zähnen, die wurzelbehandelt wurden: Damit kann man verhindern, dass solche Zähne abbrechen.

      Sie können sich Kronen wie Kappen, die den ganzen Zahn überdecken, vorstellen. Damit sie hergestellt werden können, müssen die Zähne gekürzt und "schlanker" gemacht werden. Kronen werden fest auf die Zähne zementiert und fühlen sich wie eigene Zähne an.

      Man kann Kronen aus reinem Metall (meistens einer edelmetallhaltigen Goldlegierung) machen. Das möchten aber aus ästhetischen Gründen immer weniger Patienten.

      Man kann sie auch als sog. Metallkeramikkronen machen. Das sind Kronen, die in ihrem Inneren eine Kappe aus Metall haben. Über diese Kappe wird Keramik gebrannt, die der Krone ihre Form und zahnähnliche Farbe gibt.

      Immer mehr Menschen wünschen sich Kronen aus reiner Keramik. Keramik ist ein besser körperverträgliches Material als Metall. Mit ihr können Kronen gestaltet werden, die wie natürliche Zähne aussehen.

    • Zahnbrücken als Zahnersatz

      Wenn einer oder mehrere Zähne fehlen

      Mit Zahnbrücken können einzelne oder mehrere Zähne festsitzend ersetzt werden. Brücken können an Stelle von Implantaten gemacht werden, wenn einer bis drei (in Ausnahmefällen vier) Zähne fehlen.

      Dazu werden die der Lücke benachbarten Zähne für Kronen beschliffen. Diese Kronen werden durch sog. Brückenglieder miteinander verbunden, die die Lücke schließen. Brücken werden wie Kronen fest eingesetzt.

      Brücken werden fest auf die Zähne zementiert und sie fühlen sich wie eigene Zähne an. Sie können mit Zahnkronen ganz normal essen, reden und lachen.

      Früher hat man Brücken hauptsächlich aus Metall gemacht. Das war zwar stabil, sah aber nicht gerade ansprechend aus.

      Seit einigen Jahren verwendet man deshalb hauptsächlich sog. Metallkeramik für Brücken: Innen ein Kern aus Metall, der außen mit Keramik verblendet ist. Diese Keramik gibt der Brücke die Form und Farbe von Zähnen.

      Heutzutage wollen immer mehr Menschen Zahnersatz aus möglichst körperverträglichem Material, das zudem stabil ist und schön und natürlich aussieht. Keramik erfüllt alle diese Wünsche.

      Mit moderner Zirkondioxidkeramik können auch große Brücken gestaltet werden, die sich anfühlen und aussehen wie eigene Zähne.

      Ein weiterer Vorteil reiner Keramikbrücken ist, dass sie keinen "Metallgeschmack" im Mund hervorrufen, wie das bei anderen Brückenarten vorkommen kann.

    • Zahnprothesen als Zahnersatz

      Wenn viele oder alle Zähne fehlen

      Wenn zu viele Zähne fehlen, können keine Brücken mehr gemacht werden. Dann gibt es zwei Alternativen: Entweder Implantate, um die fehlenden Zähne zu ersetzen. Oder herausnehmbare Zahnprothesen.

      Welche Alternative gewählt wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

      • Von den Wünschen des Patienten
      • Vom anatomischen Zustand der Kiefer
      • Vom Gesundheitszustand
      • Von den finanziellen Möglichkeiten

      Zahnprothesen unterscheiden sich von Kronen und Brücken dadurch, dass sie zum Reinigen oder für eventuelle Reparaturen herausgenommen werden können. Ansonsten können sie "rund um die Uhr" getragen werden.

    • Einfache Klammerprothesen

      Solche Prothesen werden heute nur noch in Ausnahmefällen gewählt: Sie haben lediglich zwei Vorteile, aber drei entscheidende Nachteile.

      Die Vorteile: Sie sind preisgünstig und die eigenen Restzähne müssen für Klammerprothesen kaum beschliffen werden.

      Die Nachteile:

      • Sichtbare Metallklammern an den Zähnen
      • Kein absolut fester Sitz beim Kauen und Sprechen
      • Die Klammerzähne können locker werden
      • Man fühlt manchmal sich beeinträchtigt beim Essen und Reden

      Falls Sie herausnehmbaren Zahnersatz benötigen, empfehlen wir Ihnen deshalb die beiden folgenden Alternativen:

    • Hochwertiger Teleskop-Zahnersatz für mehr Komfort

      Sogenannte Teleskopprothesen werden dann gemacht, wenn schon viele Zähne fehlen. Sie ermöglichen auch dann noch einen relativ guten Prothesenhalt, wenn nur noch wenige Zähne vorhanden sind.

      Sie bestehen zum einen aus parallelwandigen Kappen, die fest auf die Zähne aufzementiert werden. Diese sog. Primär-Teleskopkronen können aus Metall oder aus Keramik bestehen. Die Prothese selbst enthält die exakt dazu passenden Gegenstücke: Diese sog. Sekundär-Teleskopkronen passen genau auf die Primärkronen. Durch diese exakte Passung wird der Halt der Prothesen erreicht.

      Diese Sekundärkronen bestehen in der Regel aus Metall. In Fällen von Metallunverträglichkeit können sie auch aus speziellen Kunststoffen hergestellt werden.

      Wissen Sie, was die größten Vorteile von Teleskopprothesen sind?

      • Sie sind sehr einfach in der Handhabung und Pflege.
      • Sie sitzen zuverlässig und sicher auf den Zähnen.
      • Man sieht von außen nicht, dass es sich um künstliche Zähne handelt.
      • Sie lassen sich problemlos erweitern: Falls später ein weiterer Zahn verloren geht, wird die Sekundär-Teleskopkrone einfach mit Kunststoff aufgefüllt.
    • Hochwertiger Geschiebe-Zahnersatz für mehr Sicherheit

      Diese Art von herausnehmbarem Zahnersatz ist vom Prinzip her ähnlich wie Teleskopkronen. Die technische Ausführung ist allerdings etwas anders. Bei Geschiebeprothesen bekommen die Zähne, die den Zahnersatz halten, normale Kronen, die aussehen wie eigene Zähne und fest aufzementiert werden. Es sind also keine einfachen Kappen wie bei Teleskopprothesen.

      Diese Kronen haben an der Seite kleine Stummel (sog. Patrizen). Die Prothese enthält die exakt dazu passenden Gegenstücke (die sog. Matrizen). Auch hier kommt der gute Prothesenhalt wieder durch die genaue Passung zwischen Matrize und Patrize zustande. Man kann es sich wie eine Steckverbindung vorstellen.

      Was sind die Unterschiede zur Teleskopprothese?

      1. Wenn man eine Teleskopprothese abnimmt, sieht man die Kappen auf den Restzähnen. Wenn man eine Geschiebeprothese abnimmt, sieht man weiterhin die kompletten Restzähne mit den Kronen. Das kann manchmal ein psychologischer Vorteil sein.
      2. Die Reinigung unter dem Geschiebe ist etwas schwieriger als die Reinigung einer Teleskopprothese.
      3. Geschiebeprothesen lassen sich meistens nicht so einfach erweitern wie Teleskopprothesen.

      Wann macht man eine Teleskop- und wann eine Geschiebeprothese?

      Das hängt in erster Linie von der Anzahl und der Anordnung der Restzähne ab und ist individuell verschieden. Es hängt aber auch von Ihren ästhetischen Wünschen ab. Was für Sie die beste Lösung ist, besprechen wir gemeinsam nach einer sorgfältigen Untersuchung und genauen Planung.

    • Die "Dritten": Vollprothesen (Totalprothesen)

      Wenn alle Zähne fehlen wurden bisher hauptsächlich sog. Totalprothesen gemacht. Heute wählen immer mehr ältere Menschen in solchen Fällen auch Implantate als Zahnersatz. Allerdings ist das nicht jedermanns Sache, weshalb Totalprothesen auch heutzutage noch eine gängige Art des Zahnersatzes sind.

      Für den guten Halt solcher Vollprothesen ist allerdings ein gut erhaltener Kiefer Voraussetzung. Bei vielen älteren Menschen hat sich der Kiefer schon stark abgebaut. In diesen Fällen kann es sinnvoll sein, zwei oder vier Implantate zu setzen, um den Prothesen einen sicheren Halt zu geben.

    • Bleaching (Zahnaufhellung)

      Weiße Zähne mit Bleaching

      Viele Menschen wünschen sich weiße Zähne und das hat seinen Grund: Es macht Spaß, sie zu zeigen. Helle Zähne lassen einen jugendlich und vital erscheinen. Wer schöne weiße Zähne hat, wirkt anziehend. Das Beste daran ist: Fast jeder kann innerhalb kürzester Zeit solche weißen Zähne haben.

    • Veneers: Das Zahngeheimnis vieler Stars und Prominenter

      Haben Sie sich auch schon manchmal gefragt, warum viele Stars so gleichmäßige, schöne und weiße Zähne haben? Ob die alle echt sind? Und wenn nicht: Wie diese schönen Zähne gemacht wurden? Hier finden Sie die Antworten:

      Es gibt eine Möglichkeit, unregelmäßige und dunkle Zähne schön und hell zu machen, ohne dass man viel davon abschleifen muss. Nicht nur viele Stars und Prominente entscheiden sich dafür. Auch immer mehr "normale Menschen", die Wert auf natürlich und ästhetisch wirkende Zähne legen. Die Rede ist von Veneers.

      Was sind Veneers?

      Veneer: Hauchdünne Schale aus Keramik oder Kunststoff, die fest mit der Außenfläche des Zahnes verbunden wird.

      Veneer heißt wörtlich übersetzt "Furnier". Und so kann man es auch sehen: Veneers sind hauchdünne Schalen aus Keramik oder Kunststoff, deren Oberfläche einem natürlichen Zahn täuschend ähnlich sieht. Diese Schalen werden in einem aufwendigen Verfahren fest mit dem Zahn verbunden.

      Obwohl sie so grazil sind, haben Veneers eine sehr lange Lebensdauer. Der große Vorteil ist: Für Veneers müssen Zähne kaum oder manchmal auch gar nicht abgeschliffen werden. Das macht die Behandlung weitgehend schmerzfrei.

    • Zahnfüllungen, die lange halten und gut aussehen

      Die bessere Alternative zu einfachen Kunststoff-Füllungen

      Dunkle Flecken auf den Schneidezähnen werden nicht nur durch Beläge verursacht. Oft sind es auch alte Kunststoff-Füllungen, die sich im Laufe der Jahre verfärbt haben.

      Sie können putzen, so viel Sie wollen: Diese Zahnfüllungen bleiben dunkel und gut sichtbar. Der Grund ist:

      Frühere Kunststoffe ließen sich nicht absolut glatt polieren. Sie haben eine leicht raue Oberfläche. Dort setzen sich im Laufe der Zeit Farbpigmente aus dem Essen, aus Getränken und Genussmitteln fest.

      Dazu kommt: Die Ränder dieser Zahnfüllungen sind oft nicht absolut dicht. Im Randspalt setzen sich ebenfalls Farbstoffe fest, die zu einem gut sichtbaren, dunklen Rand um die Zahnfüllung herum führen. Man kann also häufig schon von weitem sehen, dass die Zähne gefüllt sind. Wer davon betroffen ist, hat oft Hemmungen unbefangen seine Zähne zu zeigen.

      Natürlich können in den Randspalt auch Bakterien eindringen und zu Karies ("Löchern") unter der Füllung führen. Was kann man dagegen machen?

      Zahnfarbene Füllungen mit Komposits

      Komposite sind moderne und hochwertige Kunststoffe für Zahnfüllungen. Sie bestehen zu etwa 20 % aus dem eigentlichen Kunststoff. Ca. 80 % bestehen aus feinst gemahlenem Keramikpulver.

      Diese Komposite werden für ästhetische und stabile Zahnfüllungen der Schneide- und Backenzähne verwendet. Sie kommen als Paste in den Zahn, werden mit einem speziellen Licht ausgehärtet und dann poliert. Danach können Sie sofort ganz normal essen.

    • Keramik-Inlays: Die stabilste und schönste Art, Zähne zu füllen

      Immer mehr Menschen legen Wert auf stabile und gut körperverträgliche Füllungen, weil sie lange Zeit Ruhe mit ihren Zähnen haben wollen.

      Wer eine Zahnfüllung braucht, möchte möglichst das Beste für seine Zähne: Ein Material, das stabil ist und lange hält. Warum? Man möchte nicht schon nach wenigen Jahren die Füllungsprozedur erneut über sich ergehen lassen.

      Das Füllungsmaterial sollte natürlich auch gut körperverträglich sein, um gesundheitliche Risiken möglichst auszuschließen. Und schließlich sollte es auch noch gut aussehen. Kaum jemand möchte, dass andere die Füllungen in den Zähnen sehen.

      Ein Material, das alle diese Wünsche erfüllt, ist Keramik. Warum?

      Immer mehr Zahnärzte empfehlen heute ihren Patienten reine Keramik für Füllungen und Zahnersatz. Das hat mehrere Gründe:

      • Keramik ist ein sehr gut körperverträgliches Material
      • Sie hat eine hohe Stabilität und Abriebfestigkeit und hält deshalb lange
      • Es gibt keine Wechselwirkung mit eventuellen Metallen im Mund (Kronen, Brücken usw.)
      • Keramik verfärbt sich nicht und bleibt immer gleichbleibend schön
      • Die Zähne müssen nicht mehr so oft behandelt werden, weil Keramik lange hält.
    • Zähneknirschen und seine Folgen

      Kommt Ihnen das bekannt vor: Sie wachen morgens auf und fühlen sich wie gerädert? Sie haben Kopfschmerzen, Ihr Nacken ist verspannt und Ihre Schläfen tun weh.

      Vielleicht schmerzen auch Ihre Ohren und Ihre Zähne sind empfindlich gegen Kälte. Diese Symptome deuten darauf hin, dass Sie nachts mit den Zähnen knirschen oder pressen! In der Fachsprache nennt man das Bruxismus.

      Zunächst einmal befragen wir Sie zu Ihren Beschwerden und eventuellen Hintergründen. Darauf erfolgt eine gründliche Untersuchung der Zähne, der Kieferstellung, der Kaumuskulatur und der Kiefergelenke.

      Vor allem werden wir darauf achten, ob es im Mund Auslöser für Knirschen und Pressen gibt: Fehlstellungen von Zähnen und Kiefer, Störkontakte durch Füllungen oder Zahnersatz, die zu hoch sind, nicht eindeutige Bisslage nach einer kieferorthopädischen Behandlung usw.

      Eine der häufigsten Maßnahmen sind sog. Aufbiss-Schienen. Das sind speziell gestaltete harte oder weiche Folien aus Kunststoff, die auf die Zähne eines Kiefers gesteckt werden. Meistens im Oberkiefer und meistens auch nur bei Nacht. Der Zweck dieser Schienen ist es

      • Störkontakte auszugleichen
      • den Unterkiefer in eine stabile und eindeutige Position zu bringen
      • Kiefergelenke und Kaumuskulatur zu entlasten
      • Pressen und Knirschen zu verhindern

      Mit dieser einfachen Sofortmaßnahme können oft erstaunlich schnelle und deutliche Verbesserungen erzielt werden. Natürlich müssen vorhandene Störkontakte und Fehlstellungen später dauerhaft korrigiert werden.

    • Amalgam-Entfernung unter Schutzmaßnahmen

      Amalgam enthält Quecksilber, welches ein starkes Gift ist. Es löst sich aus den Amalgam-Füllungen und gelangt in den Körper. Auch noch Jahre, nachdem Amalgamfüllungen gemacht wurden. Dort kann es zu verschiedensten Schäden führen. Am häufigsten betroffen sind das Zentrale Nervensystem (Gehirn, Nerven), die Nieren und die Fortpflanzungsorgane.

      Immer mehr Menschen ist diese mögliche Gefahr bewusst. Deshalb wollen sie ihr Amalgam möglichst sicher entfernen lassen. Dabei muss darauf geachtet werden, dass bei der Entfernung kein zusätzliches Quecksilber in den Körper gelangt.

      Wir verwenden in unserer Praxis deshalb den sog. Kofferdam. Das ist ein Schutzgummi, der den Mund so nach hinten abdeckt, dass keine Amalgamteile verschluckt werden können. Darüber hinaus wenden wir noch weitere Maßnahmen zu Ihrem Schutz vor Quecksilber an.

      Quecksilber-Entgiftung

      Genauso wichtig wie die schonende Entfernung des Amalgams ist die anschließende Entgiftung des Körpers. Wie eine Entgiftung abläuft, welche Verfahren dabei verwendet werden und welche Vorteile sie Ihnen bringt, erfahren Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis. Bitte rufen Sie uns zur Terminvereinbarung an!

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    www.zahnarztpraxis-in-rosenheim.de


So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (25)

Gesamtnote

1,1
1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,0

Angst-Patienten

1,5

Wartezeit Termin

1,1

Wartezeit Praxis

1,4

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,6

Entertainment

1,3

alternative Heilmethoden

1,2

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,2

Praxisausstattung

1,7

Telefonische Erreichbarkeit

1,3

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

super Umgang mit Angst-Patienten
sehr gute Behandlung
sehr freundlich

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
15
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 19.11.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Zauberhand

Ich bin total begeistert!!!!! Ich bin Angstpatientin und habe wahnsinnig viel Zeit gebraucht um überhaupt einen Termin zu vereinbaren. Mittlerweile habe ich nicht einmal mehr Herzklopfen ;-)) Das Team ist super und die Atmosphäre sehr angenehm und ruhig. Dr John weiß wie man mit den Patienten umgeht und ist einfach cool. Kann die Praxis nur weiter empfehlen!!!!!
Bewertung vom 13.11.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,4

Ideal für Angstpatienten

Er hat mir wirklich die Angst vorm Zahnarzt genommen. Ich hatte bei keiner der Behandlung Schmerzen und wurde vorab gut informiert und beraten.
Bewertung vom 11.11.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Bei jedem Arztbesuch fahre ich immer zufrieden wieder nachhause

Herr Dr.John ist für mich der tollste Zahnarzt bei dem ich je war. Seid Ich bei Ihm in Behandlung bin fühle ich mich wie Zuhause. Fahre gerne 100km zur Praxis. Er hat sofort eine Lösung wenn ich ein Problem habe. Ich vertraue Ihm sehr. Würde mich immer wieder für die Praxis von Herrn Dr.John entscheiden
Bewertung vom 23.10.2019, Alter: unter 30
1,0

Super Zahnarzt

1. Ich kann garantieren, dass mein Kommentar nicht gekauft oder gefackt ist. 2. Kann ich mir das überhaupt nicht vorstellen, was so manche Leute negatives von sich geben. Ich kann nur positives über das Team und die Praxis sagen. Wenn man Fragen hat, werden diese sofort beantwortet. Bei jedem Schritt der gemacht wird, gibt es eine Erklärung was genau passiert.Sie können Wunderbar mit Angstpatienten umgehen. Das Team ist wie eine kleine Familie sind nett, höflich, freundlich, usw. Einfach Super!
Bewertung vom 20.10.2019
1,4

Hochzufrieden!!!

Höflich und sehr Kompetent! Mitarbeiter sind sehr nett! Komme sehr gerne wieder!
Bewertung vom 15.10.2019
1,0

Sehr guter Arzt und super freundliches Team

Ich hatte früher sehr viel Angst vorm Zahnarzt aber dank des einfühlsamem Dr. John habe ich keine Probleme mehr. Ich habe erst oben ein All on 4 Implantat machen lassen das sogar einen schweren Unfall unbeschädigt überstanden hat und 3 Jahre danach das selbe im Unterkiefer. Lebensqualität pur 5 Sterne von mir auch im Preis Leistungs Verhältnis
Bewertung vom 15.10.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,2

Praxis zum Wohlfühlen

Wer geht schon gerne zum Zahnarzt? :-) Aber Dr. John und sein Team tun alles dafür, dass man sich selbst beim Zahnarzt wohl fühlen kann....
Bewertung vom 15.10.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Super Behandlung

ich möchte mich nochmals herzlichst für die Behandlung bedanken. Sehr freundliche und präzise Beratung, sowie schmerzfreie Behandlung. sehr empfehlenswert. Gerne immer wieder.
Bewertung vom 09.08.2019

Diese Bewertung ist aktuell nicht online.

Dr. John hat uns die Bewertung gemeldet, da er sie für rechtswidrig hält. Aus diesem Grund wird die Bewertung derzeit von jameda überprüft. Zumindest bis zum Abschluss der Prüfung ist die Bewertung offline.
Bewertung vom 17.01.2019
1,0

Einfühlsamer Zahnarzt

Ich bin Angstpatient und hatte schlechte Erfahrungen mit Zahnärzte. Dr. John nahm mir schon beim ersten Gespräch die Angst und versprach eine schmerzfreie Behandlung und genau das hatte ich auch. Keine Schmerzen, keine Angst. Ich bedanke mich bei Dr. John und beim Praxisteam die mich ernst nahmen und immer sehr freundlich und nett waren. Ich gehe wieder gern zum Zahnarzt, danke Dr. John
Bewertung vom 07.10.2018, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Endlich den für mich perfekten Zahnarzt gefunden!!!

An den oberen Schneidezähnen habe ich eine fehlende Ecke, jahrelang musste ich alle 2-3 Monate zum Zahnarzt, weil das reparierte Stück immer wieder abgebrochen ist. Nervig und kostspielig!!! Mein damaliger Zahnarzt riet mir deshalb zu Kronen, wollte ich aber nicht. Dann wechselte ich zu Dr.John, der mir das auch wieder mit Kunststoff schön geflickt hat. Hatte noch nie erlebt, dass sich ein Zahnarzt für so eine Art Füllung so viel Zeit nimmt!!! Optisch auch super! Und seither hält es auch, ich kann es kaum glauben! Wer möchte sich schon gesunde Zähne für Kronen beschliefen lassen, wenn es gar nicht sein muss? Bei Dr. John fühle ich mich in guten Händen und habe endlich wieder Vertrauen!
Bewertung vom 23.04.2018
1,0

Bester Zahnarzt ever

Alles super gut gelaufen, bin Angstpatientin und musste unter Narkose behandelt werden. Ängste wurden ernst genommen, Team alle total einfühlsam. Ich bin allen sehr dankbar!!!!
Bewertung vom 09.11.2017, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Genau so wie es sein soll

Ein sehr guter und ruhiger Zahnarzt mit einem sehr kompetenten Team. Es wird sich viel Zeit für Patienten genommen und auf alle Fragen eingeangen. Herr Dr. John ist die Ruhe in Person und nimmt auch Angstpatienten jegliche Angst. Auch wenn es ein Zahnarzt ;-) ist, freue ich mich auf den nächsten Besuch bei Dr. John und seinem Team
Bewertung vom 19.10.2017, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Sehr guter Zahnarzt

Ich habe seit Jahrzehnten Zahnarzt Angst. Er nimmt sich die Zeit auf den Patienten einzugehen und ihn zu Beruhigen. Hauptsächlich hatte ich beim Spritzen und Zahn ziehen gar nichts gespürt. Bevor ich noch einen Gedanken fassen konnte , war der Zahn schon Schmerzlos raus.
Bewertung vom 16.05.2017
1,0

Einfach super!!!

Empfehlenswert ...immer freundlich am Telefon.... Schnellstmögliche Termine... Personal super freundlich auch der Chef ist immer lustig und gut drauf....
Bewertung vom 11.05.2017, gesetzlich versichert
1,0

Toller Zahnarzt, Nettes Team!

Ich bin sehr zufrieden mit Dr. John selbst meine Kinder mögen Ihn sehr. Selbst meine Familie ist jetzt schon bei Ihm in Behandlung und kommen immer wieder gerne. Die Praxis ist sehr wohnlich gestaltet und man fühlt sich sofort geborgen und gut aufgehoben. Selbst am Telefon wird man schon herzlich empfangen und das komplatte Team geht sehr auf Angstpatienten ein und man bekommt auch angeboten den Anästhesisten mit einzubeziehen. Selbst dieser ist ein sehr lieber Arzt. Die komplette Behandlung lief reibungslos ab und ich fühlte mich sehr gut aufgehoben. Ich gehe nur noch in diese Praxis.
Bewertung vom 25.02.2017

Diese Bewertung ist aktuell nicht online.

Dr. John hat uns die Bewertung gemeldet, da er sie für rechtswidrig hält. Aus diesem Grund wird die Bewertung derzeit von jameda überprüft. Zumindest bis zum Abschluss der Prüfung ist die Bewertung offline.
Bewertung vom 14.01.2016, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Wenn Zahnarzt, dann Praxis Dr. Frank John!!!!

Ganz ehrlich? Besser kann eine zahnärztliche Betreuung nicht sein... - und das meine ich wirklich ernst. Ich bekomme 2 Kronen und habe mich als Angstpatient wieder einmal bestens betreut gefühlt. Insbesondere die gute Beratung, die professionelle und sanfte Behandlung von Dr. Frank John überzeugen jedes mal wieder. Auch das Praxisteam ist sehr kompetent, super freundlich und hat Verständnis und vor allem vieeel Geduld mit so einem "Angsthasen" wie ich es bin. Diese Praxis ist zu 200% weiterzuempfehlen, egal ob Angstpatient oder nicht. TRAUMHAFT!!!
Bewertung vom 11.08.2015
1,2

Sympathischer Zahnarzt

War bei Dr. John heute das erste mal und war sofort davon über zeigt den richtigen Zahnarzt ausgesucht zu haben! Er nimmt sich Zeit und erklärt alles sehr ausführlich ! Auch seine Mitarbeiterin war sehr freundlich , eigentlich schon herzlich ! Ich kann Dr. John nur weiter empfehlen!
Bewertung vom 17.06.2015, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
4,2

nicht zufrieden

nicht sehr freundlich, merkte an , dass ich wohl nicht gern zum Zahnarzt gehe.... wer geht schon gern.... Behandlung überzeugte mich nicht , erkärt nicht viel... ich werde wechseln
Bewertung vom 01.04.2015
1,0

Sehr kompetent und sehr ruhige Art

Ich bin Angstpatientin,- bei mir wurden 3Löcher ohne Spritze gemacht und dass völlig schmerzfrei:-) Ich kann Dr. John aus meiner Erfahrung wärmstens empfehlen. Auch dass Team ist sehr nett und zuvorkommend.
Bewertung vom 21.10.2014, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,2

Netter, sehr kompetenter Zahnarzt der sich viel Zeit für die Patienten nimmt

Netter, sehr kompetenter Zahnarzt der sich viel Zeit für die Patienten nimmt
Bewertung vom 29.07.2014, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Excelenter Zahnarzt und ein ganz netter Mensch!!

Als absoluter Angst-Patient haben meine Irrfahrten durch verschiedene Zahnarztpraxen, verbunden mit vielen Schmerzen, endlich ein Ende! Der "Himmel" hat mich zu Dr. John geschickt - leider etwas spät. Eigentlich kann ich noch nicht glauben, dass ich, in so kurzer Zeit - nach einem so langen Leidensweg - meine Zähne wieder liebe. Die Vertrauensbasis beim Erstbesuch unter dem Motto: Nicht anfassen - nur gucken, war für mich ausschlaggebend den nächsten Schritt zu wagen. Dr. John versprach mir eine schmerzfreie Behandlung und er hat mich nicht enttäuscht. Meine Angst war vergessen. Inzwischen hab ich die Behandlung hinter mir, ohne Schmerzen, ohne Entzündungen, ohne Tabletten - ein Ergebnis von sauberer Arbeit. Es wurden Implantate gesetzt und ein überflüssiger Weisheitszahn entfernt. Mein Zahnersatz sieht richtig gut aus!! Das ganze Team ist spitzenmäßig - lieb,nett und sehr freundlich - immer ein Lächeln im Gesicht. Das war nun mein Erfolgserlebnis, die vorherige Angst und die schlaflosen Nächte waren völlig überflüssig. Für mich ist Dr. John die Nr. 1 unter den Zahnärzten - auch Sie werden ihn lieben!!
Bewertung vom 03.07.2014, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Ich sage nur perfekt !

Sehr netter Arzt und ein sehr freundliches Personal das auch kompetent ist, Bei diesem Arzt - keine Angst vorm Zahnarztbesuch ! in allen Bereichen kann ich diesen Arzt jeden weiterempfehlen - Ausnahmslos
Bewertung vom 19.06.2014, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Einer der besten Zahnärzte in Rosenheim

Kann nur Lobenswertes sagen, Nimmt sich die zeit und geht auf die Patienten ein.Wer Angst hat vor dem Zahnarzt sollte es mal mit Dr. John versuchen.
Bewertung vom 26.10.2012, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Optimale Versorgung in vielerlei Hinsicht...

Ich bin beim Dr. John seit seinen ersten Tagen hier in Rosenheim und nehme dafür auch jedes Mal eine Anreise von über 25 km gerne in Kauf. Bis jetzt wurden, durch Dr. John, folgende Eingriffe bei mir durchgeführt: Erneuerung v. Kunststofffüllungen, professionelle Zahnreinigung, Einsetzen v. Kronen und einer Brücke. Demnächst erhalte ich auch noch ein Implantat. Somit war ich in der Lage mich wiederholt von der Qualität der Leistungen dieser Praxis zu überzeugen und bin mit den Ergebnissen immer zufrieden gewesen. Dr. John und sein Team zeichnen sich durch sehr viel Kompetenz und Humor aus, so dass auch Angstpatienten, oder ehemalige \'Zahnarztmuffel\', wie ich einer mal war, regelmäßig und gerne wieder hingehen. Bei allen bisherigen Untersuchungen, Beratungen und Eingriffen hatte ich stets das Gefühl, dass Dr. John primär darauf bedacht ist mir eine optimale Versorgung zukommen zu lassen, unter Berücksichtigung des, aus medizinischer Sicht sinnvollem einerseits und dem daraus resultierendem finanziellem andererseits. Ich kann die Praxis Dr. John wärmstens empfehlen.
Bewertung vom 11.07.2012, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Kompetenter und sehr netter Arzt - sehr zu empfehlen

Obwohl ich von Rosenheim in den Landkreis Erding umgezogen bin, bleibe ich weiterhin Patientin von Herrn Dr. John. Ich denke, das alleine ist schon eine Empfehlung. Er ist ein sehr netter Zahnarzt und seine Kompetenz bewies er beim Einsetzen der Implantate, die ich vor kurzem erhalten habe und mit denen ich sehr zufrieden bin. Ich kann Herrn Dr. John und seine Praxis mit gutem Gewissen empfehlen.

Weitere Informationen

WeiterempfehlungProfilaufrufeLetzte Aktualisierung
94%
8.106
18.11.2019

Weitere Behandlungsgebiete in Rosenheim

Passende Artikel unserer jameda-Kunden