Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Orthopäden:
22.221 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med. Frank Kämmler

Arzt, Orthopäde

0385/55581010
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Dr. Kämmler

Arzt, Orthopäde

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 13:00
14:00 – 16:00
Di
14:00 – 18:30
Mi
08:00 – 13:00
14:00 – 16:00
Do
08:00 – 11:00
11:30 – 13:00
Fr
07:30 – 13:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Englisch (English)

Adresse

Wismarsche Str. 132-13419053 Schwerin

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang
Schwerin Zentrum, Ärztehaus Gusanum, 1.Obergeschoß
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Frank Kämmler?

Wussten Sie schon…

… dass Sie als Gold-Kunde Ihr Profil mit Bildern und ausführlichen Leistungsbeschreibungen vervollständigen können?

Alle Gold-Profil Details

Kennen Sie schon…

… die Online Termin-Vereinbarung? Gold Pro und Platin-Kunden können Ihren Patienten Termine online anbieten.

Mehr erfahren

Leistungen

Röntgen
Ultraschall Säuglingshüfte (U3)
Kinderorthopädie
Stoßwellentherapie
Osteopathie
Knochendichtemessung
Sportmedizin
Hyaluronsäureinjektionen
Physikalische Therapie
Ultraschall Bewegungsapparat
Ultraschall
Ganganalyse
Kinesiotaping
Arthrosetherapie
Ganzkörpervibrationstherapie
Proliferationstherapie
Neuraltherapie
Akupunktur

Weiterbildungen

Sportmedizin
Akupunktur
Chirotherapie (Manuelle Medizin)

jameda Siegel

Dr. Kämmler ist aktuell – Stand Januar 2021 – unter den TOP 10

Orthopäden · in Schwerin

Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,5

Freundlichkeit

Optionale Noten

2,0

Wartezeit Termin

1,5

Wartezeit Praxis

1,5

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,5

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,0

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (14)

Alle2
Note 1
2
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
18.03.2021 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Hervorragender Arzt und Osteopath

Ich suchte Dr. Kämmler im Herbst 2020 auf um Hilfe bei einer schmerzhaften Kniearthrose zu finden.

Nach einer umfassenden Untersuchung, bei der ich sofort die fachliche Kompetenz erkennen konnte,

veranlaßte Dr. Kämmler eine zielgerichtete Behandlung. Einer Physiotherapie folgte eine Spritze in das betreffende Knie und im Anschluss eine 1 stündige osteopathische Behandlung. Ich kenne schon viele dieser Behandlungen, aber so gut, wie diese, habe ich noch keine empfunden. Da koppelte sich die Kenntnis des Arztes mit der Einfühlsamkeit des Osteopathen. Meine Kniebeschwerden

haben sich sehr gebessert, so dass ich mich wieder gut bewegen und vor Allem nachts wieder schmerzfrei schlafen kann. Ich kann Dr. Kämmler nur weiterempfehlen. Auch sein freundliches Team leistet sehr gute Arbeit.

31.08.2020
OHNE
NOTE

Abgewiesen

Auf seiner Internetseite gibt Herr Dr. Kämmler an, dass Sportverletzungen und Akutschmerzpatienten Montags zwischen 07:30-09:00 erscheinen können, mit Wartezeit.

Ich war um 07:30 in der Praxis.

An der Anmeldung sagen einem die Praxishelferinnen dann jedoch, nehmen keine Patienten mehr an, auch wenn der Patient Schmerzen hat.

Sie geben einem ein Zettel mit weiteren Ärzten und wünschen einem „Viel Glück“ - sehr witzig!!

Enttäuschend....

19.03.2018 • Alter: über 50
OHNE
NOTE

online-Terminvergabe-eine Farce!!!

Online-Terminvergabe liest sich für Berufstätige erst einmal gut. Die Zeit ist eng bemessen, nicht nur die eines Arztes. Also habe ich diese Variante der Terminvergabe gewählt. Erstaunlicherweise standen sogar freie Termine zur Auswahl. Bei Angabe des Behandlungsgrundes wurde es schon schwieriger, da nicht die passende Beschreibung meines Anliegens dabei war. Klickte ich auf einen, egal welchen Button, kam der Hinweis, dass es genau für diesen Behandlungsgrund andere Termine gebe. Schade, das ist keine gute Werbung für eine Arztpraxis.

22.11.2017 • gesetzlich versichert
1,2

Ehrlich, direkt und lässt den Patienten mit seinen Sorgen nicht allein.

Ich bin 2012 das erste Mal, mit einem Gewicht von über 130 Kg ( einfach FETT ) und starken Rückenschmerzen, in der Praxis von Herrn Dr. Kämmler aufgeschlagen. Herr Dr. Kämmler ist jemand der klar sagt was Sache ist. Wer in Watte eingepackt werden möchte ist dort falsch. Nach dem MRT hieß es: Kleiner Bandscheibenvorfall. um mir die Schmerzen zu nehmen gabs Spritzen und die PRT (ich glaube so hieß das) . Er machte mir klar das ich abnehmen und sportlicher werden muss.

3 Jahre hab ich gekämpft. Über 30 Kilo Körperfett verloren. Gesunde Ernährung und 3 mal die Woche professioneller Sport unter Betreuung sind seit langem bei mir Standard. Das alles führte dazu das ich seit 2015 schmerzfrei bin. DANKE HERR DR KÄMMLER !

Das soll nicht unerwähnt bleiben: Die Schwestern sind alle nett und kompetent. Praxisaustattung ist auf den neuesten stand.

Archivierte Bewertungen

29.12.2016 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
4,2

Es könnte besser sein...

Ich bin tatsächlich etwas hin und her gerissen bei der Bewertung. Zum einen der fachliche Teil. Dr. Kämmler ist fachlich nicht der schlechteste Arzt und in Teilen der Behandlung wirkte er auch engagiert. Als einige Punkte kein Erfolg brachten, fand ich mich aber schnell auf dem Abstellgleis wieder und musste mir anhören, dass ich Sport machen solle, dann wird das schon. Dass ich bereits 10 Jahre Schmerzen hatte wurde dabei ignoriert. Inzwischen habe ich gewechselt und mein neuer Arzt untersuchte mich gründliche und fand auch die Ursache, die im Übrigen angeboren war und einer Operation bedurfte. Mit Sport hätte ich es verschlimmert bzw mein Hüftgelenk komplett beseitigt.

Menschlich ... nun ja ... sagen wir mal so. Ich habe noch nicht ein einziges Mal einen gut gelaunten Arzt erlebt. Eigentlich habe ich damit kein Problem, solange ich das Gefühl habe, ich werde gut bertreut, allerdings griff er mich bei meinem letzten Besuch auch persönlich an und anstatt auf meine Fragen zu antworten, bekam ich nur ein genervtes Kommentar, dass ich keine dummen Fragen stellen möge. So behandelt man niemanden!

Die Schwestern dort sind allerdings sehr nett, bis auf eine und die Praxis ist gut ausgestattet. Wenn er einen guten tag hat, scheint er auch willig, das Problem zu finden.

Kommentar von Dr. Kämmler am 06.01.2017

Da mir weder die Patientin noch der beschriebene Fall bekannt oder erinnerlich sind, möchte ich mich auf den fachlichen Teil beschränken: Offensichtlich gibt es unterschiedliche Meinungen über die Ursache und die Behandlung der Schmerzen. Ich vermute, dass eine angeborene Hüftdysplasie vorliegt, die nach Auffassung eines anderen Kollegen operiert werden sollte oder es bereits ist. Ob es sich dabei um eine Arthroskopie, eine Beckenumstellungs-OP oder eine Kunstgelenkimplantation handelt bleibt unklar, letzteres trifft wohl nicht zu. Umstellungsoperationen an der Hüfte sind nur bei jüngeren Erwachsenen ohne wesentliche Arthrosezeichen indiziert. In meiner 15-jährigen Kassenarzttätigkeit haben lediglich 2 Patientinnen diesen Eingriff durchführen lassen. Arthroskopische Hüftoperationen können lediglich Teilaspekte der Präarthrose wie Gelenklippeneinriss o.ä. behandeln, eine ursächliche Therapie ist damit nicht möglich. Es gibt auch keine sicheren Beweise dafür, dass dadurch der Endpunkt der Hüftdysplasie, nämlich das Einsetzen eines Kunstgelenkes verhinder- oder verzögerbar ist. Im Gegenteil, es ist ein Arthroseschub und ein rascheres Voranschreiten der Erkrankung zu befürchten. Bestenfalls ist ein mittelfristiger Erfolg erreichbar. Ich kann mir aus meiner täglichen Arbeit auch nicht vorstellen, dass ich eine Hüftdysplasie übersehen habe, da ich in der Regel sehr gründlich untersuche und häufig den umgekehrten Fall erlebe. Regelmäßig ist eine angeborene Hüftdysplasie mit anderen Erkrankungen der LWS und der ISG verbunden. Es ist deshalb bei Beschwerden im Oberschenkel und Gesäß nicht immer klar abzugrenzen, was die Ursache ist. Häufig strahlen die Beschwerden aber aus und sind über die Lendenwirbelsäule therapierbar, jedoch besteht eine hohe Rezidivneigung. Dass mit Sport ein Hüftgelenk zerstört werden kann, ist pauschal gesagt falsch, abhängig von der Krankheitsaktivität und dem Stadium ist eine moderate sportliche Aktivität zum Erhalt der Beweglichkeit empfehlenswert.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung75%
Profilaufrufe22.221
Letzte Aktualisierung08.05.2021

Danke , Dr. Kämmler!

Danke sagen

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Top Städte in Mecklenburg-Vorpommern
    Weitere Städte
    • Altentreptow
    • Anklam
    • Bad Doberan
    • Bandekow
    • Bergen auf Rügen
    • Burg Stargard
    • Dargun
    • Dassow
    • Demmin
    • Dummerstorf
    • Eggesin
    • Elmenhorst/Lichtenhagen
    • Feldberger Seenlandschaft
    • Friedland (17098)
    • Graal-Müritz
    • Grimmen
    • Güstrow
    • Kröpelin
    • Kühlungsborn
    • Lübtheen
    • Marlow
    • Neustrelitz
    • Ostseebad Binz
    • Ostseebad Heringsdorf
    • Parchim
    • Putbus
    • Ribnitz-Damgarten
    • Sanitz
    • Sassnitz
    • Satow
    • Strasburg (Uckermark)
    • Süderholz
    • Sundhagen
    • Ueckermünde
    • Wolgast
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken