Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Dr. Martin Allgöwer, Dr. Marcus Allgöwer, Dr. Andreas Allgöwer

Dr. Martin Allgöwer, Dr. Marcus Allgöwer, Dr. Andreas Allgöwer

Gemeinschaftspraxis

0711/658698-0

Dr. Martin Allgöwer, Dr. Marcus Allgöwer, Dr. Andreas Allgöwer

Gemeinschaftspraxis

Öffnungszeiten

Mo
07:30 – 12:30
14:30 – 18:30
Di
07:30 – 12:30
14:30 – 18:30
Mi
07:30 – 12:30
14:30 – 18:30
Do
07:30 – 12:30
14:30 – 18:30
Fr
07:30 – 16:30
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Rotebühlstr. 12170178 Stuttgart

Leistungen

Ästhetische Zahnmedizin
Brücken
Endodontie
Füllungen
Funktionsdiagnostik
Implantologie
Inlay
Kronen
Parodontologie
Professionelle Zahnreinigung (PZR)
SOLO-Prophylaxe
Teilkronen
Teleskopprothese
Veneers
Vollkeramik
Zahnerhalt
Zahnersatz

Behandler dieser Gemeinschaftspraxis (4)

Alphabetisch sortiert
7Bewertungen
Note4,2

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

wir begrüßen Sie auf unserem jameda-Profil und freuen uns sehr, dass Sie mehr über unsere Zahnarztpraxis Allgöwer in Stuttgart erfahren möchten.

Wir bieten Ihnen moderne Zahnmedizin von A wie Ästhetik bis Z wie Zahnersatz und haben unsere individuellen Schwerpunkte insbesondere auf die Bereiche Zahnerhalt, Endodontie, Implantologie, Parodontologie und ästhetische Zahnmedizin gesetzt.

Auf jameda erfahren Sie mehr über uns und unser umfassendes Leistungsspektrum. Sie haben Fragen dazu? Zögern Sie nicht, unser freundliches Praxisteam unter 0711/658698-0 zu kontaktieren oder uns während unserer Sprechzeiten zu besuchen. Wir freuen uns darauf, Ihnen weiterzuhelfen!

Ihr Team der Allgöwer Zahnmedizin

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Allgöwer Zahnmedizin Stuttgart


Unsere Schwerpunkte

In unserer Stuttgarter Zahnarztpraxis in der Rotebühlstr. 121 bieten wir Ihnen umfassende Behandlungsmethoden bei Zahnverlust, Erkrankungen des Zahnhalteapparates oder des Zahninneren. Aber auch für Ihr strahlendes Lächeln bieten wir eine Reihe von Leistungen aus dem Bereich der Ästhetischen Zahnmedizin. Natürlich stehen wir Ihnen auch für eine umfassende Prophylaxe zur Verfügung und beantworten Ihnen alle Fragen rund um die Mund- und Zahngesundheit. Mehr Informationen fnden Sie hier auf jameda. Oder kontaktieren Sie unser Praxisteam unter 0711/658698-0. Wir freuen uns auf Sie!

  • Implantologie

  • Parodontologie

  • Endodontie

  • Ästhetische Zahnmedizin

  • Implantologie

    Wer heute einen Zahn verliert, der hat das Glück, dass ihm die moderne Technik der Implantologie einen Behandlungsweg bietet, der das Gefühl und den Kaukomfort von echten Zähnen erhält: Eine künstliche Zahnwurzel – bestehend aus einer Titanschraube – wird schonend im Kieferknochen verankert und kann so fest mit ihm verwachsen. Diese Einheilphase dauert zwischen drei und sechs Monaten. Während dieser Zeit sorgt ein Provisorium dafür, dass Sie gut aussehen, ungehindert sprechen und essen können. Im nächsten Schritt bildet das Implantat gemeinsam mit einem Verbindungspfosten die Basis zur sicheren Verankerung einer Einzelzahnkrone, Brücke oder Teil-Prothese. Fertig ist der Zahnersatz, der die Natur ersetzen kann.

  • Parodontologie

    Die Parodontolgie kümmert sich um den Erhalt bzw. den Wiederaufbau des sogenannten Zahnhalteapparates. Dieser besteht aus dem Zahnfleisch, dem Wurzelelement, der Wurzelhaut mit ihren kollagenen Fasern und dem Zahnfach.

    Die Parodontitis (nicht (!) Parodontose) ist eine der häufigsten Zahnerkrankungen bei Erwachsenen. Ursache sind Bakterien, die ihr Unwesen zwischen Zahn und Zahnfleisch treiben und dort zunächst Rötungen und Schwellungen verursachen. Wird dieser Zustand nicht behandelt, so greifen diese Entzündungen auf die Fasern, die die Zähne mit den Kieferknochen verbinden über und zerstören nach und nach das Zahnfleisch und den Kieferknochen. Letzte Stufe: Die Zähne fallen aus. Doch bis dahin gibt es viele Möglichkeiten dies zu verhindern. Angefangen bei einer konsequenten Mundhygiene und einer zahnfreundlichen Ernährung. Im fortgeschrittenen Stadium besteht die Möglichkeit unter Narkose, festgesetzte Plaqueränder unterhalb des Zahnfleischs zu entfernen oder verloren gegangene Zahnbettknochen durch Knochenersatzmaterial wieder herzustellen.

    Voraussetzung für alle Therapiearten der Parodontologie ist eine sehr genaue Bestandsaufnahme und Analyse der Mundflora.

  • Endodontie

    Mit der Übersetzung des Begriffes „Endodontie“ aus dem Griechischen lässt sich schnell ein Gefühl für diese zahnärztliche Behandlungsmethode vermitteln. Es bedeutet: „Das sich im Zahn befindende“. Die Endodontie ist ein Spezialbereich der Zahnerhaltung, der ein besonderes Fachwissen und eine spezielle technische Ausstattung verlangt. Wenn ein Zahn also in seinem Innern – dem Nerv-Gefäß-Komplex – erkrankt ist, muss der Zahn trotzdem nicht verloren gehen.

    Eine Wurzelkanalbehandlung beginnt mit einer äußerst exakten Analyse des Krankenstandes über ein Operationsmikroskop, das feinste Verästelungen einer Zahnwurzel darzustellen vermag. Danach werden alle betroffenen, auch noch so kleinen Kanäle umsichtigst mit sehr flexiblen Spezialwerkzeugen gesäubert und aus den Kanälen entfernt. Die gesäuberten Hohlräume werden nun desinfiziert und anschließend mit einer sehr flexiblen Wurzelfüllmasse sehr genau und absolut bakteriendicht verschlossen. Die endgültige Ausheilung kann nun beginnen.

    Diese diffizile Behandlungsmethode ist sehr zeit- und detailintensiv, kann aber dank guter Anästhetika und modernster Behandlungstechniken heutzutage für den Patienten schmerzfrei durchgeführt werden.

  • Ästhetische Zahnmedizin

    Schöne, gepflegte Zähne sind untrennbar Bestandteil eines attraktiven Erscheinungsbildes und tragen maßgeblich zum Wohlbefinden bei. Gesunde und schöne Zähne in optimaler Zahnstellung sind aber nicht jedem Menschen von Natur aus gegeben. Natürliche Alterungsprozesse, Ernährung, Lebensumstände und Pflegegewohnheiten tragen zusätzlich ihren Teil zur Optik und zum medizinischen Zustand der Zähne bei.

    Wenn wir von moderner Ästhetischer Zahnmedizin sprechen, dann meinen wir einen ganzheitlichen Ansatz – von der Prophylaxe durch die richtige Zahnpflege, über optisch aufwertende Maßnahmen bis zum kosmetisch optimalen Zahnersatz. Es ist also nicht nur unser Ziel, Ihnen zu schönen, natürlich aussehenden Zähnen zu verhelfen, sondern sie auch gemeinsam mit Ihnen zu erhalten.

    Für Ihren ganz individuellen Anspruch stellen wir Ihnen ein dauerhaft sinnvolles Behandlungskonzept zusammen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Allgöwer Zahnmedizin | Stuttgart


Unser gesamtes Leistungs­spektrum

Die Fachbereiche Zahnerhalt, Endodontie, Implantologie, Parodontologie sowie die ästhetische Zahnmedizin sind komplexe Themen, die eine kontinuierliche Weiterbildung erfordern. In unserer Praxis in Stuttgart sorgen wir dafür, dass wir immer auf dem neuesten Stand der Forschung sind und Ihnen somit stets eine erfolgsversprechende Behandlung bieten können.

Erfahren Sie mehr zu unserer Praxis und dem Leistungsspektrum auf jameda oder kommen Sie bei uns in der Rotebühlstr. 121 vorbei.

  • Brücken

  • Füllungen

  • Funktionsdiagnostik

  • Inlay

  • Kronen

  • Professionelle Zahnreinigung (PZR)

  • SOLO-Prophylaxe

  • Teilkronen

  • Veneers

  • Vollkeramik

  • Zahnerhalt

  • Zahnersatz

  • Brücken

    Verloren gegangene Zahnsubstanz, z. B. durch Karies oder Unfall, sollte nicht nur aus ästhetischen Gründen schnellstmöglich ersetzt werden, sondern auch, um das gesamte Kausystem gesund zu erhalten.

    Neben der Krone ist die Brücke der wichtigste Zahnersatz, der ein völlig natürliches Zahngefühl und eine „unsichtbare“ naturidentische Optik hat. Eine Brücke umfasst einen oder mehrere Zahnnachbildungen, die seitlich an beschliffenen, mit Kronen versehenen Zähnen unsichtbar befestigt werden. Sie fügt sich nur entlang der Gaumenleiste (also an der Stelle wo früher die echten Zähne standen) und lässt den Gaumen selbst frei.

    Eine moderne Brücke besteht entweder aus einer Metall-Keramikkonstruktion oder aus einer Vollkeramikkonstruktion. Die Keramik der neuen Zähne weist die gleichen optischen Eigenschaften auf wie natürliche Zähne.

    Die Erstellung einer Brücke bedarf mehrerer Arbeitsschritte: Entfernung der schadhaften Zähne, Beschleifen der noch verbliebenen „Haltezähne“; Abdruck nehmen der „vorbereiteten Mundsituation“, zwischenzeitliches Einfügen eines vorbereiteten Provisoriums, Erstellung des Brücken-Gerüstes im zahntechnischen Labor, erste Detailanpassung, Zahnfarbe und -ausformung wird gemeinsam mit dem Patienten bestimmt und vom Patienten anprobiert. Jetzt kann geprüft werden, ob der Biss stimmt und die Zähne der Brücke zu den verbliebenen natürlichen Zähnen passen. Sobald alle Faktoren in Ordnung sind, wird die Brücke eingesetzt.

  • Füllungen

    Kleinere Schäden am Zahn können mit verschiedenen Füllungsmaterialien behandelt werden, die vom Zahnarzt direkt am Zahn plastisch verarbeitet werden können und auch dort aushärten. Größere Beschädigungen werden mit Inlays versorgt.

    Die unterschiedlichen Füllungsmaterialien haben unterschiedliche Vorzüge:

    Amalgam:
    Amalgam galt früher als sehr effektiv, da es eine sehr gute Haltbarkeit aufweist. In den letzten Jahren geriet es wegen seines Quecksilberanteils und seiner dunkelgrauen Farbe in Ablehnung und wird bei uns in der Praxis nicht mehr verarbeitet.

    Komposit:
    Komposit-Füllungen sind zahnfarbene Kunststofffüllungen, die am gesäuberten (gesund gebohrten) und völlig trockenen Zahn schrittweise in dünnen Schichten aufgebracht werden und dann schnell mit hochfrequentem Licht ausgehärtet werden. Diese Füllmethode wird überwiegend bei den Frontzähnen und am Zahnhals eingesetzt, an kleinen bis mittelgroßen Defekten.

    Glasiomer-Zement:
    Wenn nur eine zeitlich begrenzte Zahnversorgung gefordert ist, z. B. bei Milchzähnen, findet dieses direkt am Zahn haftende, helle Füllmaterial Verwendung. Es hat den Vorteil, dass es Fluorid enthält, das beständig an den Zahn abgegeben wird.

  • Funktionsdiagnostik

    Schmerzen im Mund-, Kiefer- oder Gesichts- und Nackenbereich können die Folge von einer fehlerhaften Bisssituationen oder muskulären Störungen im Bereich der Kaumuskulatur oder der Kiefergelenke sein. Bei der Funktionsdiagnostik wird die Stellungen bzw. die Lage von Kiefern und Zähnen und deren Beziehung zueinander ermittelt. Dies geschieht mittels Abtasten, Tests und einer Überprüfung der Kieferbeweglichkeit. Das Ergebnis ist die Basis für die weiteren Therapiemaßnahmen.

  • Inlay

    Das Inlay ist eine sehr haltbare Einlagefüllung. Sie stellt eine optimale Versorgung für Zahndefekte dar, die noch nicht so groß sind, dass eine Krone notwendig ist. Inlays gibt es als einflächige Füllungen – dann werden sie nur in die Kaufläche des Zahnes eingebracht oder als zwei- bzw. dreiflächige Einlagefüllungen, die dann zusätzlich noch die eine oder beide an den Nachbarzahn grenzenden Kauflächen beinhaltet.

    Sollte der Zahn einen größeren Defekt aufweisen und es muss noch mehr Zahnsubstanz ersetzt werden, dann wird eine Teilkrone gewählt. Voraussetzung für alle Einlagefüllungen ist ein gesunder Restbestand des Zahnes.

    Inlays werden in unserem Dentallabor absolut maßgenau nach Abdruck gefertigt und bestehen aus Gold oder Keramik. Überwiegend wird heutzutage Keramik verwendet, da diese den Vorteil hat, zahnfarben zu sein und durch die Verklebung unter vorheriger Trockenlegung langfristig mit dem Zahn verbunden werden kann.

  • Kronen

    Die „Krone“ in der Zahnmedizin ist ein Ersatz für den oberen Anteil eines Zahnes der mit (weißem) Zahnschmelz bedeckt aus dem Zahnfleisch ragt. Eine Krone ist die optimale Reparatur-Lösung für einen stark geschädigten Zahn.

    Hat der erkrankte Zahn noch eine gesunde Wurzel, wird vor Anbringung der Krone das gesamte erkrankte (z.B. durch Karies) oder aus anderen Gründen beschädigte Zahnmaterial bis ca. 1mm unter das Zahnfleisch entfernt (abgeschliffen). Vom verbleibenden Gebiss mit Zahnstumpf wird mittels einer Abformmasse ein Abdruck gemacht, der dem Zahntechniker zur Erstellung eines Models dient, auf dessen Basis die neue Krone gefertigt wird.

    Wenn der Zahn auch eine erkrankte Wurzel hat, wird vor der Überkronung eine Wurzelbehandlung durchgeführt. Der so vorbereitete Zahn dient danach für die Aufbringung der Krone.

    Oft dienen Kronen auch als Haltepunkt für Zahnbrücken.

    Dauerhafte Zahnkronen werden aus medizinischen Metallen (Palladium, Chrom, Goldlegierungen) oder Keramik angefertigt. Metallkronen sind besonders belastungsfähig, sollten aber im sichtbaren Zahnbereich aus ästhetischen Gründen mit zahnfarbenem Material (wie Keramik) verblendet werden.

  • Professionelle Zahnreinigung (PZR)

    Die professionelle Zahnreinigung ist der wichtigste Bestandteil, neben einer gesunden Ernährung und der täglichen sorgfältigen Mundhygiene, zur Vorsorge für die Erhaltung der Zähne und des Zahnhalteapparates.

    Viele Menschen denken, tägliches gründliches Zähne putzen reicht doch, um sich vor unästhetischem und gesundheitsschädlichen Zahnbelag und Zahnstein zu schützen. Doch dem ist nicht so, denn auch mit modernsten elektrischen Zahnbürsten und Zahnseide-Einsatz gibt es Stellen, die für den „Zahnbesitzer“ selbst nicht zu erreichen sind. Dazu zählen die unregelmäßig konkaven Zahnzwischenräume und die Zahnfleischtaschen. An diesen Stellen sammeln sich dann Bakterien, die Mundgeruch, Karies, Zahnfleischentzündungen und Parodontitis verursachen.

    „Professionell“ wird diese Form der Mundhygiene genannt, weil sie andere und intensivere Techniken umfasst als im Alltag dem Mensch zur Verfügung stehen. Dazu gehören Ultraschall, Pulverstrahlreinigung, Polierpaste und Versiegelung mit Fluor.

    Ein Tipp: Vereinbaren Sie doch zwei Mal pro Jahr einen Vorsorge-Doppel-Termin bei uns: Zuerst bei unserer Prophylaxe-Assistentin zur professionellen Zahnreinigung und danach bei einem unserer Zahnärzte zur Kontrolluntersuchung – dann ist Ihre Zahngesundheit immer gesichert, sogar bei eventuellen Erkrankungen, da diese dann nie weit fortgeschritten sein können.

  • SOLO-Prophylaxe

    Das wichtigste Ziel unserer zahnmedizinischen Arbeit ist es, Ihre eigenen Zähne gesund zu erhalten. Die erfolgreichste Methode ist hierfür die SOLO-Prophylaxe – die nachge-wiesenermaßen beste und effizienteste Art, seine Zähne zu pflegen.

    Bei dieser Methode wird beim Putzen individuell auf jede besondere Ausformung des einzelnen Zahnes eingegangen. Sie garantiert die Beseitigung sämtlicher Bakterien, die zu 95% zwischen den Zähnen sitzen und zu 4% auf den vertieften Zahn-
    oberflächen (Fissuren). Dieses vollumfängliche Entfernen aller Bakterien verhindert Karies (Zahnfäule) und Parodontitis (Entzündungen des Zahnhalteapparates, die zu dessen Abbau führen).

    Eine normale oder auch elektrische Zahnbürste kann die komplette Bakterien-
    entfernung nicht annähernd leisten, da die Zahnzwischenräume von der Zahnbürste nicht gereinigt werden.

    Damit Sie die SOLO-Prophylaxe „alltagstauglich“ selbst täglich vornehmen können, benutzen Sie die Hilfsmittel SOLO (eine Einbüschelzahnbürste) und die verschiedenen SOLO-Stix (Zahnzwischenraumbürsten).

    Das klingt kompliziert? Ist es aber nicht. In unserer Praxis bereiten wir Sie optimal auf Ihre persönliche SOLO-Prophylaxe vor.

  • Teilkronen

    Wie auch (ganze) Kronen dienen Teilkronen zum Wiederaufbau eines so stark geschädigten Zahnes, bei dem eine Zahnfüllung zur Reparatur nicht mehr ausreicht. Die Teilkrone umschließt dabei nicht den ganzen Zahn, sondern nur die geschädigte Zahnsubstanz; sie ist also eine Art Zwischenform zwischen Krone und Inlay. 

  • Veneers

    Veneers sind hauchdünne Keramikschalen (Verblendschalen), die auf die Front eines (natürlichen) Zahnes aufgeklebt werden; der Zahnschmelz wird zuvor präpariert um eine maximale Haltbarkeit zu erreichen. Veneers  werden überwiegend für optische Korrekturen eingesetzt, z. B. bei Zahnlücken durch zu kleine Zähne, unschöne Farbstellungen.

  • Vollkeramik

    Wenn man im zahnmedizinischen Bereich von „Vollkeramik“ spricht, dann ist damit eine Vollkeramikkrone gemeint.

    Eine konventionelle Zahnkrone wird mit einem Kern aus Metall gefertigt und „nur“ mit zahnfarbenem Keramik ummantelt. Soll eine komplette Brückenkonstruktion aus Vollkeramik gefertigt werden, so finden Oxidkeramiken Verwendung. Vollkeramikkronen stellen ein ästhetisches Maximum im Bereich des Zahnersatzes dar und sind optimal verträglich. Weitere Bergriffe für Vollkeramikkrone sind Porzellan- oder Jacketkrone.

  • Zahnerhalt

    Der Zahnerhalt ist das höchste Ziel in der modernen Zahnmedizin. Damit Sie ein Leben lang gesunde und schöne Zähne haben, tun wir alles. Ihre Mithilfe ist dabei der beste Weg zum Erfolg.

    Die Grundlage für gesunde Zähne wird bereits im Mutterleib durch eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft gelegt. Sobald dann die ersten Milchzähnchen da sind, sollte mit einer sinnvollen und konsequenten Zahnpflege begonnen werden, die dann ein Leben lang dazu gehören sollte, wie Essen oder Trinken. Sind dann alle Zähne da, so kann schon bei einer Kontrolluntersuchung noch vor der Einschulung festgestellt werden, ob die Zahnstellungen zueinander alle optimal sind oder ob durch kieferorthopädische Maßnahmen eine Optimierung stattfinden sollte. Natürlich gibt es verschiedene, teilweise auch nicht zu beeinflussende Faktoren, die die Zähne im Laufe eines Lebens angreifen und ihnen schaden zufügen. An dieser Stelle können Sie auf unser Fachwissen vertrauen, denn wir werden Sie bei allen Maßnahmen zur Gesundung und Optimierung Ihrer Zähne so beraten, dass der Erhalt der natürlichen Zahnsubstanz im Vordergrund steht.

    Auf Wunsch kümmern wir uns auch darum, dass Ihnen in der Hektik des Alltages Ihre individuelle Zahnerhaltung nicht aus den Augen gerät und bieten Ihnen an, Sie zweimal im Jahr rechtzeitig zu einem Vorsorge-Doppel-Termin einzuladen.

  • Zahnersatz

    Schon in den frühen Kulturen der Phönizier machten sich die Menschen Gedanken über den Ersatz verloren gegangener Zähne und formten aus Elfenbein und Holz, befestigt mit Golddraht oder natürlichen Bindematerialien, zahnersatzähnliche Konstruktionen. Allerdings fungierten diese nur optisch, denn an ein Einsatz als Kauwerkzeug war nicht zu denken.

    Heutzutage bietet die Zahnmedizin und ihr Bereich der Prothetik für den Ersatz fehlender Zahnsubstanz oder kompletter Zähne ja glücklicherweise ein großes optisch und funktional perfektes Spektrum. Vom festsitzenden Zahnersatz (Teilkronen, Kronen, Brücken) bis zum herausnehmbaren Zahnersatz (Teilprothesen, Prothesen).

    Als ihr Zahnarzt ist es unsere Aufgabe, für alle Anforderungen, die ihr Gebiss-
    zustand an uns stellt, auf Basis Ihrer Vorstellungen, die beste Lösung für eine Heilung und optische Maximierung zu finden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.allgoewer.de


Unser Anspruch

Es ist unser Ziel, dass Sie schöne, gesunde Zähne haben. Dafür setzen wir zielgerichtet unser zahnmedizinisches Fachwissen ein, an das wir einen maximalen Qualitätsanspruch stellen. Um dieses Leistungsniveau kontinuierlich halten zu können, absolvieren wir regelmäßig Fortbildungen und intensivieren so unser Spezialistenwissen in den Fachbereichen Zahnerhalt, Endodontie, Implantologie, Parodontologie und ästhetische Zahnmedizin.

Unseren zahnmedizinischen Behandlungskonzepten können Sie in jeder Hinsicht vertrauen; gerne berücksichtigen wir auch Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Allgöwer Zahnmedizin engagieren sich dafür, dass unsere Leistungen von Ihnen als optimal empfunden werden. Unsere großzügigen Praxisräume bieten Ihnen ein modernes Ambiente zum Wohlfühlen.

Es gibt vielfältige Gründe, zum Zahnarzt zu gehen. – Egal, ob Sie wegen einer Vorsorgeuntersuchung, einer mundhygienischen Behandlung oder akuten Problemen mit Schmerzen zu uns kommen: Unser gesamtes Team verbindet die Leidenschaft für schöne, gesunde Zähne und dabei ist es uns besonders wichtig, dass wir uns Zeit für Sie nehmen und Sie ausführlich beraten, sodass Sie im Voraus über jeden Behandlungsschritt informiert sind. Seien Sie sicher, wir garantieren Ihnen bei jeder Behandlungsmethode größtmögliche Sorgfalt, Präzision und modernstes Fachwissen, gepaart mit langjähriger Erfahrung.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung68%
Profilaufrufe2.694
Letzte Aktualisierung25.11.2020