Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
6.915 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med. Martin Pöllath

Arzt, Facharzt für Allgemeinchirurgie

09661/80336

Dr. Pöllath

Arzt, Facharzt für Allgemeinchirurgie

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 12:00
15:00 – 17:00
Di
08:00 – 12:00
15:00 – 17:00
Mi
08:00 – 12:00
Do
08:00 – 12:00
15:00 – 17:00
Fr
08:00 – 12:00
15:00 – 17:00
Sa
09:00 – 11:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Obere Gartenstr. 13 a92237 Sulzbach-Rosenberg
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Martin Pöllath?

Wussten Sie schon…

… dass Sie als Gold-Kunde Ihr Profil mit Bildern und ausführlichen Leistungsbeschreibungen vervollständigen können?

Alle Gold-Profil Details

Kennen Sie schon…

… die Online-Terminvereinbarung inklusive unseres Corona-Impf- und Test-Managements? Gold Pro und Platin-Kunden können Ihren Patienten Termine online anbieten.

Mehr erfahren

Leistungen

Hernienzentrum
Ambulantes Operieren
Arbeitsunfälle (BG)
Sportunfälle
Tropenmedizin
Malariaberatung
Reiseimpfungen
Gelbfieberimpfung
Dupuytrenerkrankung
Leistenbruch
Nabelbruch
Narbenbruch
Karpaltunnelsyndrom
Schnellender Finger
Hämorrhoiden

Weiterbildungen

Proktologie
Tropenmedizin
Röntgendiagnostik

Meine Kollegen (1)

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) • Med. Versorgungszentrum Praxisklinik - Hernienzentrum

jameda Siegel

Dr. Pöllath ist aktuell – Stand Juni 2021 – unter den TOP 5

Fachärzte für Allgemeinchirurgie · in Sulzbach-Rosenberg

jameda Siegel

Dr. Pöllath ist aktuell – Stand Juni 2021 – unter den TOP 10

Ärzte · in Sulzbach-Rosenberg

Note 1,6 •  Gut

1,6

Gesamtnote

1,9

Behandlung

1,5

Aufklärung

1,9

Vertrauensverhältnis

1,5

Genommene Zeit

1,5

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr gute Betreuung

Optionale Noten

2,1

Wartezeit Termin

2,0

Wartezeit Praxis

1,5

Sprechstundenzeiten

1,2

Betreuung

1,8

Entertainment

1,5

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,8

Barrierefreiheit

1,6

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

1,6

Parkmöglichkeiten

1,7

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (15)

Alle11
Note 1
9
Note 2
0
Note 3
1
Note 4
0
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
02.11.2020
1,0

Top OP Ergebnis bei Leistenbruch

Tolle Betreuung vor/nach der OP

Keinerlei Beschwerden nach der OP

29.06.2020
OHNE
NOTE

Behandlungsverweigerung im Notfall

Ich war heute mit meiner Enkeltochter in der Praxis. Sie hatte sich den Zeh gestoßen , der schon ziemlich blau angelaufen und dick war. Nach kurzer Zeit im Wartezimmer wurde ihr gesagt dass man sie nicht behandeln könne weil ihre KV-KARTE nicht eingelesen werden kann. Man gab ihr einen Termin für in 3 Tagen was ich schon recht heftig finde, denn sie hatte ja auch ziemliche Schmerzen.

Anschließend bin ich mit ihr zur Notfallambulanz ins KH wo sie umgehend behandelt wurde.

_____________________________

Anmerkung von jameda:

Da die Bewertung ausschließlich Vorgänge aus den Bereichen Terminvereinbarung und/oder Praxismanagement betrifft, ist entsprechend der Nutzungsbedingungen nur der Bewertungstext veröffentlicht und keine Noten. Ein Behandlungskontakt zur bewerteten Person hat nicht stattgefunden.

Kommentar von Dr. Pöllath am 30.06.2020

Sehr geehrte Jameda-Nutzerin, Sehr geehrter Jameda-Nutzer, ich hoffe, dass es dem verletzten Zeh Ihres Enkelkinds schon wieder besser geht. Ich bedauere den Vorgang ganz außerordentlich und sage Ihnen zu, dass ich mich um den Vorgang kümmern und ihn mit dem Ärztlicher Leiter des MVZ Sulzbach-Rosenberg besprechen werde. Unser Team bemüht sich jederzeit, den bestmöglichen Service für unsere Patientinnen und Patienten zu gewährleisten. Bitte nehmen Sie aber zur Kenntnis, dass mich der Vorwurf ungerechtfertigt trifft. Weder bin ich Inhaber oder organisatorisch verantwortlicher Arzt der Gesundheitseinrichtung, gegen die sich Ihr Vorwurf richtet, noch war ich am Montag, den 29.06.2020, im Dienst. Mit freundlichen Grüßen Ihr Dr. Martin Pöllath

08.10.2019 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Operation, Behandlung und Betreuung sehr gut, sehr kompetent, sehr freundlich.

Ich bin sehr zufrieden mit Organisation, Untersuchung, Operation, und Behandlung. Sehr freundliches Personal, Ich bin sehr froh, dass ich von Herrn Dr. Pöllath operiert worden bin. Sehr kompetent, sehr freundlich, sehr gut.

17.07.2019 • Alter: 30 bis 50
1,0

Kompetente und menschliche Arztpraxis

Sehr gute und professionelle Behandlung. Ich bin von Dr. Pöllath am Nabelbruch operiert worden und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Aufklärung vor dem Eingriff war sehr genau. Die Operation wurde sehr gut organisiert und man ist zu jeder Zeit optimal behandelt worden. Das ganze Team in der Praxis war zu jeder Zeit immer freundlich und kompetent. Diese Praxis kann ich nur empfehlen.

27.05.2019 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
5,8

Behandlung abgelehnt

War heute bei Dr. Pöllath. Hatte einen Termin und wollte mir eine zweite Meinung einholen, die auch mein Orthopäde befürwortete. Als Dr. Pöllath mitbekam, dass ich frühberentet bin, machte er komplett dicht und beleidigte mich: Ich solle mich schämen, dass ich dem Staat auf der Tasche liege und gefälligst arbeiten gehen! Suchen Sie sich einen anderen Arzt, der Sie weiterbehandelt."Sie haben hier nichts zu suchen!" Meine Vorgeschichte und warum ich in Rente bin, war ihm gar nicht bekannt.

Hat man da noch Worte? Das ist in meinen Augen unverschämt!

Dieser Arzt wird mich mit Sicherheit nicht mehr sehen und ich kann ihn in auch nicht weiterempfehlen!!

Kommentar von Dr. Pöllath am 03.09.2019

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher des JAMEDA-Portals, wie hätten Sie reagiert? Vor Ihnen sitzt eine Anfangsvierzigerin, eine Frau in ihren besten Jahren. Sie hat gesunde Arme und Beine und einen Kopf, der sie klar denken und sprechen lässt. Sie kommt, weil sie wegen einer 5 Monate zurückliegenden Bandverletzung am Sprunggelenk, die ihr noch Beschwerden macht, eine "zweite Meinung" sucht. Im Gespräch stellt sich heraus, dass die Ratsuchende, seit etwa dem 30. Lebensjahr frühberentet ist. Nach Schulabschluss als junges Mädchen habe sie einen Pflegeberuf erlernt, den sie aber wegen danach auftretender, beruflich bedingter Rückenbeschwerden, nicht weiter ausüben konnte. Sie lebe seitdem von einer Frührente. An dieser Stelle verliere ich die Contenace und frage die Patientin, ob sie sich denn nicht schäme? Sie sei noch jung und körperlich im wesentlichen gesund. Es gebe auch andere Berufe, die den Rücken nicht so belasten. Ich beschließe, mich auf keinen Behandlungsvertrag einzulassen, weil kein Notfall vorliegt. Den erbetenen Rat in Bezug auf ihr Sprunggelenk verweigere ich und verlasse den Raum. Dr. Martin Pöllath

Weitere Informationen

Weiterempfehlung67%
Profilaufrufe6.915
Letzte Aktualisierung02.08.2021

Finden Sie ähnliche Behandler