Top-Städte in Bayern
Weitere Städte
  • Amberg
  • Ansbach
  • Aschaffenburg
  • Bamberg
  • Bayreuth
  • Coburg
  • Dachau
  • Deggendorf
  • Erding
  • Erlangen
  • Forchheim
  • Freising
  • Friedberg
  • Fürstenfeldbruck
  • Fürth
  • Germering
  • Hof
  • Ingolstadt
  • Kaufbeuren
  • Kempten
  • Kulmbach
  • Königsbrunn
  • Landsberg am Lech
  • Landshut
  • Lauf an der Pegnitz
  • Memmingen
  • Neu-Ulm
  • Neuburg an der Donau
  • Neumarkt in der Oberpfalz
  • Passau
  • Rosenheim
  • Schwandorf
  • Schweinfurt
  • Straubing
  • Unterschleißheim

In ganz Deutschland suchen
Beliebte Fachgebiete
Chirurgen
Frauenärzte
Hautärzte (Dermatologen)
Orthopäden
Urologen

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
Frau Berndt
Frau Berndt

Annette Berndt

Zahnärztin, Parodontologie, Implantologie
Riemenschneiderstr. 2, 82008 Unterhaching

zurück zum Profil
Weitere Informationen über mich

Mein weiteres Leistungsspektrum

Gemeinsam mit meinem Team setze ich auf moderne Diagnose- und Therapieverfahren. So können wir Zahnerkrankungen vermeiden und effektiv behandeln. Wenn Sie sich im Voraus über Ihre Behandlung informieren möchten, können Sie sich hier im Folgenden einen Überblick über unser Angebot verschaffen.

  • Endodontie (Wurzelkanalbehandlung)

    Starke Schmerzen und tiefe Karies müssen nicht zwingend zur Extraktion des Zahns führen.

    Mit einer endontischen Behandlung können Zähne erhalten und so Lücken vorgebeugt werden.

    Mit modernen Methoden wie zum Beispiel maschinelle Kanalaufbereitung und elektrometrische Längenmessung der Wurzelkanäle sind die Erfolgsaussichten einer solchen Behandlung deutlich höher als mit konventionellen Methoden.

    Oft sind solche Zähne frakturgefährdet und sollten deshalb nach Abschluss der Behandlung mit einer Krone versorgt werden.

  • Parodontologie

    Parodontose, eine chronische Erkrankung des Zahnbettes und des Zahnfleisches.

    Mundgeruch, Zahnfleischtaschen, lockere und länger wirkende Zähne sind die Folgen.

    Durch eine Parodontosebehandlung (Reinigung der Zahnfleischtaschen) in Verbindung mit regelmäßiger Prophylaxe kann das Voranschreiten der Erkrankung deutlich verlangsamt werden und oft in einen stabilen Zustand überführt werden. Damit unterstützen Sie Ihre Mundgesundheit bis ins hohe Alter.

    Parodontose muss unbedingt vor geplantem Zahnersatz behandelt werden.

  • Zahnersatz

    Festsitzender Zahnersatz:

    Stark geschädigte Zähne werden mit Einzelkronen versorgt.

    Fehlen bereits Zähne, können die entstandenen Lücken mit Brücken versorgt werden.

    Zahnersatz wird im zahntechnischen Labor aus Gold, Metallkeramik, Nichtedelmetallen gefertigt. Wir können Ihren Zahnersatz aber auf Wunsch auch komplett metallfrei (Vollkeramik und Zirkon) herstellen lassen, was gerade in ästhetisch sensiblen Bereichen (z.B. Schneidezähne) von enormen Vorteil ist.

    Herausnehmbarer Zahnersatz:

    Versuchen wir möglichst zu vermeiden.

    Wir streben in der Regel festsitzenden Zahnersatz an, die Ästhetik und der Komfort sprechen dafür. Prothesen haben oft Klammern im sichtbaren Bereich und müssen morgens und abends herausgenommen und mit einer Prothesenbürste gereinigt werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Annette Berndt-Zahnärztin



Über mich

Schwerpunkte

Gesamtbewertung  (37)

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die vom Arzt gestellte Diagnose später bestätigt? Hat er eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
1,0
Gesamtnote
1,0
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Wurden Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten erklärt? Waren die Erklärungen für Sie verständlich?
1,0
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt gut aufgehoben? Folgen Sie in der Regel auch seinen medizinischen Empfehlungen?
1,0
Genommene Zeit
Beispiel: Wurde Ihnen ausreichend zugehört? Wurden Ihre Fragen ausführlich und geduldig beantwortet?
1,0
Freundlichkeit
Zum Beispiel: Verhalten des Arztes, Offenheit; War der Arzt einfühlsam und entgegenkommend?
1,0


Alle Bewertungen (37)

37Bewertungen
48Patienten-Empfehlungen
0Kollegenempfehlungen
5.339Aufrufe des Profils
Diesen Arzt bewerten

Bemerkenswert

Was bedeutet "bemerkenswert"?
Hier werden Stichwörter dargestellt, bei denen Frau Berndt über oder unter dem deutschlandweiten Durchschnitt aller Bewertungen liegt. Diesen Schnitt berechnen wir aus allen Bewertungen von Frau Berndt.
kurze Wartezeit in Praxis
kurzfristige Termine
sehr gute Aufklärung

Meine Praxisbilder

Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema „Parodontose” am 17.05.2019

Parodontitis erkennen: Die Behandlung beim Zahnarzt und Vorbeugung

Die Parodontitis ist eine von Bakterien verursachte entzündliche Erkrankung des Zahnbettes, das vom Zahnfleisch an der Oberfläche bis in den Kieferknochen reicht. Oft fällt hierfür synonym der ...  Mehr

Verfasst am 17.05.2019
von Dr. med. dent. Volker Ludwig

Zum Thema „Parodontose” am 14.05.2019

Zahnfleischerkrankung: Risikoerhöhung für Herz-Kreislauf und Diabetes

In den letzten Jahren wurde viel darüber, inwiefern eine Erkrankung des Zahnfleisches mit anderen Erkrankungen zusammenhängt. Fest steht, dass eine Erkrankung des Zahnhalteapparates u. a. ...  Mehr

Verfasst am 14.05.2019
von Dr. med. dent. Anja Peschel