Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
Med. Versorgungszentrum AugenVersorgungsZentrum

Med. Versorgungszentrum AugenVersorgungsZentrum

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum), Augenlaser-Zentrum

0881/2281

Med. Versorgungszentrum AugenVersorgungsZentrum

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum), Augenlaser-Zentrum

DankeMed. Versorgungszentrum AugenVersorgu… !

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

Adresse

Kerschensteinerstr. 1 c82362 Weilheim

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

wir freuen uns, dass Sie sich für das AugenVersorgungsZentrum Weilheim und unsere Leistungen interessieren. Wir sind eine augenärztliche Kooperation der Augenärzte Dr. med. Wolfgang Pfäffl und Dr. med. Ulrich Zenk, samt unserem professionell geschulten Team.

Wir betreiben unter dem heutigen Namen „VisuLase“ refraktive Behandlungs- und Untersuchungszentren. VisuLase steht für hochqualifizierte Behandlungen von Ihrem Augenarzt persönlich. Sie werden von Ihren Augenärzten Dr. Pfäffl und Dr. Zenk untersucht, behandelt und auch nach der Laserbehandlung betreut.

Sie haben damit einen Ansprechpartner - und das ist Ihr Augenlaserchirug!

Für ausführliche Informationen bitten wir Sie, unsere Webseite zu besuchen oder uns direkt zu kontaktieren.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Ihre Dres. Wolfgang Pfäffl und Ulrich Zenk

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.lasik-operationen.de


Unsere Schwerpunkte

Damit Sie einen ersten Einblick in unsere Arbeit erhalten, stellen wir Ihnen im Folgenden unsere Behandlungsschwerpunkte vor. Spezialisiert haben wir uns auf Augenlaserbehandlungen, die Behandlung der Altersweitsichtigkeit sowie die Linsenimplantation. Sie haben Fragen zu den Abläufen der Behandlungen oder möchten ein persönliches Problem mit uns besprechen? Gerne sind wir auch persönlich für Sie da und setzen uns für Ihre Gesundheit ein.

  • Augenlaserbehandlungen

  • Behandlung der Altersweitsichtigkeit

  • Linsenimplantation

  • Augenlaserbehandlungen

    Unser Schwerpunkt wird die LASIK-Operation sein, da sie die häufigste in Deutschland durchgeführte Augenlaser-Operation ist und dem Patienten ein Höchstmaß an Komfort und schnellem Wiederscharfsehen bietet.

    So können Sie schon vor einem individuellen Gespräch herausfinden, ob sich Ihre Augen für eine Augenlaserbehandlung eignen und, ob Ihre Erwartung in Bezug auf die Ergebnisse, die diese Laserbehandlung erzielen kann, zu erfüllen ist.

    Generell empfehlen wir Ihnen, dem Rat und den Erfahrungen von Freunden und Bekannten, die eine Augenlaserbehandlung erfolgreich hinter sich gebracht haben, mehr zu vertrauen als den aufwändigen Werbekampagnen der Medien. Nutzen Sie unser Angebot und nehmen Sie an unverbindlichen Informationsabenden teil oder rufen Sie uns einfach an.

  • Behandlung der Altersweitsichtigkeit

    Die Altersweitsichtigkeit ist ein normaler und altersbedingter Funktionsverlust der Augen, bei der die Naheinstellung der Linse nachlässt. Diese Einschränkung der Nahsehfähigkeit beginnt meist ab dem 45. Lebensjahr. Die Altersweitsichtigkeit kann problemlos durch das Tragen der Lesebrille oder einer Gleitsichtbrille behoben werden.

    • Monovision
    • Kamra Inlay®
    • PresbyMax®
    • IntraCor
    • Multifokale Linsen
  • Linsenimplantation

    Mit der Linsenimplantation kann eine vorhandene Fehlsichtigkeit und auch unter anderem der Graue Star behoben werden. Unsere Institution bietet beide Möglichkeiten an. Die Linsenimplantation stellt eine Alternative zur LASIK-Operation bei starker Fehlsichtigkeit dar. Es ist die konsequente Weiterentwicklung der Technik der Linseneinpflanzung, die die Augenheilkunde seit Jahrzehnten bei der Operation des grauen Stars entwickelt hat.

    • Intraoculare Linsen
    • Bioptisches Verfahren und Clear Lens Extraction (CLE)

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Schwerpunkte im Detail


Unser gesamtes Leistungsspektrum

Unsere diagnostischen und therapeutischen Leistungen umfassen alle Bereiche der Augenheilkunde wie die Behandlung von Fehlsichtigkeiten und anderen Augenkrankheiten, die zum Teil chronisch sind. Hier finden Sie einen Einblick in das Spektrum unserer Arbeit. Natürlich können wir Ihnen an dieser Stelle nur eine kurze Vorstellung unseres Leistungsspektrums anbieten. Sie können uns jedoch gerne kontaktieren, wenn Sie mehr erfahren wollen.

  • SBK-LASIK - Sub Bowman´s Keratomileusis

  • LASIK (Keratom-LASIK - Laser in situ Keratomileusis)

  • Femto-LASIK - LASIK ohne Messer

  • PRK - Photorefraktive Keratektomie

  • Wellenfront-Behandlung

  • Monovision

  • Kamra Inlay®

  • PresbyMax®

  • IntraCor

  • Multifokale Linsen

  • Intraoculare Linsen

  • Bioptisches Verfahren und Clear Lens Extraction (CLE)

  • SBK-LASIK - Sub Bowman´s Keratomileusis

    Die SBK-LASIK wird von anerkannten LASIK-Experten gegenwärtig als eine der schonendsten und präzisesten Methoden der Augenlaserkorrektur betrachtet. Sie wurde im September 2007 von der NASA als Operation für Astronauten empfohlen - erfüllt damit also die höchsten Sicherheitsstandards. Aufgrund der Präzision dieser Methode dürfen Hornhäute mit bis zu 480µm zentraler Hornhautdicke behandelt werden, insbesondere, weil während der Behandlung ein spezieller Mess-Laser die Arbeitslaser überwacht (online optical Coherence-Pachymetry).

  • LASIK (Keratom-LASIK - Laser in situ Keratomileusis)

    Bei der (Keratom-) LASIK-Operation wird mit Hilfe des Excimer-Lasers die Brechkraftveränderung in den inneren Hornhautschichten durchgeführt. Hierbei wird mit einem hochpräzisem lamellierenden Mikrokeratom (computergesteuertes Schneidewerkzeug der Hornhaut) eine etwa 130 Mikrometerdicke planparallele Hornhautkappe erzeugt und zur Seite geklappt.

  • Femto-LASIK - LASIK ohne Messer

    Bei der Femto-LASIK wird kein Messer, sondern ein zweiter Laser eingesetzt, der in rasender Geschwindigkeit abertausende kleine Gasbläschen nebeneinander exakt genau platziert, die sich zu einem Blasenteppich verbinden und eine hauchdünne Hornhautlamelle (Flap) bilden, die sich dann abheben lässt.

    Die Femto-LASIK ermöglicht dadurch einen präziseren Abtrag als die Keratom-LASIK und gewährleistet ein höheres Sicherheitsniveau.

    Der Vorteil der Behandlung liegt in der gewebesparenden Operationstechnik, der erhöhten Präzision und dem fehlenden Einsatz, beweglicher mechanischer Teile bei der Erzeugung der Hornhautkappe.

  • PRK - Photorefraktive Keratektomie

    Oberflächenbehandlungen

    • PRK - Photorefraktive Keratektomie
    • LASEK - Laser epitheliale Keratomileusis
    • Epi-LASIK - Epitheliale Laser in situ Keratomileusis
    • Trans-PRK - transepitheliale refraktive Keratektomie (auch „No-touch“-PRK)

    Diese vier Operationsmethoden der Augenlaserbehandlung laufen an der Oberfläche der Hornhaut ab und unterscheiden sich im Wesentlichen durch die Art, wie das Deckhäutchen (Epithel) der Hornhaut entfernt wird.

    Bei der PRK kommt ein rotierendes Bürstchen, bei der LASEK die Ablösung durch hochprozentigen Alkohol, bei der Epi-LASIK ein keratomartiger Hautschaber und bei der trans-PRK der Laser zum Einsatz. Auf diese Weise möchte man die Schmerzphase, die durch das entfernte Deckhäutchen bedingt ist, reduzieren.

  • Wellenfront-Behandlung

    Alle Augenlaser-Methoden lassen sich auch als Wellenfront-Behandlung durchführen.

    Vorteil der Wellenfront-Behandlung ist eine bessere Sehleistung bei hohem Kontrast und bei Dämmerung und sorgt für weniger Blendung z. B. bei Nacht.

    Für die Wellenfront-Behandlung wird eine Wellenfront-Analyse bei der Voruntersuchung durchgeführt, d. h., es werden kleinste Oberflächenunregelmäßigkeiten der Hornhaut auf ihre Auswirkung auf das qualitativ bestmögliche Sehen analysiert.

  • Monovision

    Die bewährteste Form der Behandlung der Alterssichtigkeit ist die sogenannte Monovision. Dabei ist das Gehirn darauf eingestellt, die Ferne mit einem Auge und die Nähe mit dem Partnerauge scharf zu stellen, ohne dass sich der Patient dessen bewusst ist. Dieser Zustand kann natürlich vorkommen und erklärt, warum ältere Menschen ohne Brille Ferne und Nähe scharf sehen.

  • Kamra Inlay®

    Zum Ausgleich der Altersweitsichtigkeit eignet sich die Implantation eines KAMRA-Inlays. Das KAMRA-Inlay ist ein modernes Verfahren zum Ausgleich der Altersweitsichtigkeit. Das Inlay ist ein nur 5µm hauchdünnes Scheibchen mit einem Durchmesser von 3,8 mm und einer zentralen Fixblende von 1,6 mm. Es besteht aus einem speziellen Kunststoff (Polyvinylidenfluorid), der seit Jahren in intraokularen Implantaten verwendet wird.

  • PresbyMax®

    Die PresbyMax® Behandlung wird zusammen mit dem AMARIS Laser von Schwind durchgeführt. Bei der PresbyMax®, wie auch bei anderen Methoden zur Behandlung der Altersweitsichtigkeit, kann auch eine bereits bestehende Kurz- oder Weitsichtigkeit mitbehandelt werden.

  • IntraCor

    Das neuartige IntraCor-Verfahren (intrastromale Correctur) ist ein weiteres von zwei laserchirurgischen Verfahren, welches die Hornhaut im Zentrum so umgestaltet, dass zwei Brennpunktebenen auf der Netzhaut wahrgenommen werden. Seit Juli 2008 wird eine Langzeitstudie für Deutschland an der Universität Heidelberg durchgeführt. Inzwischen hat das IntraCor-Verfahren das CE-Zeichen für die geprüfte Sicherheit erhalten.

  • Multifokale Linsen

  • Intraoculare Linsen

    Die Intraoculare Linse ist eine Möglichkeit für Fehlsichtige mit mehr als 10dpt.

    Durch einen kleinen 3 mm breiten Schnitt am Rand der Hornhaut wird mit Hilfe eines Injektors eine 130 Mikrometer dicke, speziell für den Patienten gefertigte Kontaktlinse bzw. Intraoculare Linse in die vordere Augenkammer eingespritzt.

    Dort entfaltet sich die Linse und wird mit speziellen Instrumenten in den schmalen Spalt zwischen menschlicher Linse und Regenbogenhaut eingesetzt.

    Um ein weiterhin unkompliziertes Abfließen des Augenwassers zu ermöglichen, muss ein zusätzliches, weit peripher liegendes Fensterchen (Iridektomie) in der Regenbogenhaut angelegt werden.

  • Bioptisches Verfahren und Clear Lens Extraction (CLE)

    Unter dem Clear Lens Extraction und bioptischem Verfahren versteht man den Austausch der menschlichen Linse in Kombination mit einer Excimer-Laser Behandlung, um extreme Fehlsichtigkeiten im kurzsichtigen und weitsichtigen Bereich zu beseitigen.

    Durch Entfernung der menschlichen Linse mit den Mitteln der Katarakt-Operation und Einpflanzung einer Kunstlinse in den Kapselsack lässt sich die Brechkraft des fehlsichtigen Auges normalisieren.

    Vorteil der Clear Lens Extraction ist die über sehr viele Jahre ausreichende Erfahrung in der Katarakt-Chirurgie. Die Operationstechnik ist über die letzten Jahre stetig verbessert worden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Leistungen


VisuLase

VisuLase ist eine eigenständige Institution, die den Augenärzten und Spezialisten für Augenlaser Behandlungen Dr. Pfäffl und Dr. Zenk gehört und von beiden Augenärzten persönlich geführt wird. Bei VisuLase werden Sie von Ihrem Augenarzt - Dr. Pfäffl oder Dr. Zenk - ausführlich beraten, aufgeklärt, untersucht und natürlich auch behandelt. Somit haben Sie EINEN Ansprechpartner, dem Sie alle Ihre offenen Fragen stellen können.

Wenn Ärzte zum Patienten werden und sich für eine Augenlaser Behandlung entscheiden, vertrauen sie häufig Dr. Pfäffl und Dr. Zenk. Beide Augenlaser-Spezialisten haben schon viele Ärzte aus mehreren Fachrichtungen von der Brille befreit. Auch Augenärzte haben sich statt Brille oder Kontaktlinsen für die SBK-LASIK bei VisuLase entschieden. Es sind Dr. Pfäffl und Dr. Zenk, denen die Ärzte vertrauen.

Note 1,4 •  Sehr gut

1,4

Gesamtnote

1,4

Behandlung

1,4

Aufklärung

1,4

Vertrauensverhältnis

1,4

Genommene Zeit

1,5

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,7

Wartezeit Termin

2,2

Wartezeit Praxis

1,4

Sprechstundenzeiten

1,5

Betreuung

1,8

Entertainment

2,0

alternative Heilmethoden

1,5

Kinderfreundlichkeit

1,4

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,1

Telefonische Erreichbarkeit

2,4

Parkmöglichkeiten

1,5

Öffentliche Erreichbarkeit

Weitere Informationen

Weiterempfehlung83%
Profilaufrufe3.636
Letzte Aktualisierung10.09.2018