Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Zahnärzte:
Gold-Kunde

Dr. Mußotter

Zahnärztin

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 20:00
Di
08:00 – 20:00
Mi
08:00 – 20:00
Do
08:00 – 20:00
Fr
08:00 – 18:00
Sa
n.V.*

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Sachsenstr. 4269469 Weinheim

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

ich begrüße Sie herzlich auf dem jameda-Profil unseres hochmodernen Zentrums in der Metropolregion Rhein-Neckar. Ich möchte, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und biete Ihnen die bestmögliche Versorgung und den bestmöglichen Service für Ihr schönstes und dauerhaftes Lächeln mit Konzept. Schauen Sie sich um und informieren Sie sich in Ruhe. Falls Sie weiterführende Fragen haben oder eine Behandlung wünschen, freuen ich und mein Team uns über eine Nachricht von Ihnen.

Ihre Dr. med. dent. Katrin Mußotter

Über mich

Dr. med. dent. Katrin Mußotter Spezialistin für Prothetik Studium

1993 bis 2000
Studium Zahnmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
(10 Fachsemester)

2000
Staatsexamen

2000
Approbation

 

Promotion / Abschlüsse

2008 Promotion 

2010
Ernennung zur Spezialistin für Prothetik (DGPro)

 

Preise

2008
Förderpreis für junge Wissenschaftler des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V.

 

Berufliche Tätigkeit

Januar bis April 2001
Zahnärztin in der Praxis ZA Antari, Heddesheim

2001 bis 2010
Zahnärztin an der Mund-Zahn-Kiefer Klinik des Universitätsklinikums Heidelberg,
Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik

seit 2011
Niederlassung und Gründung der Gemeinschaftspraxis für Zahnheilkunde:
Das Zahnkonzept in Weinheim

 

Fort- und Weiterbildungen

2004Dozententraining der Medizinischen Fakultät HeidelbergDie hochästhetische direkte Seitenzahnrekonstruktion, Ladenburg

2005
Dozententraining der Medizinischen Fakultät Heidelberg
Festzuschüsse Zahnersatz, KZV Karlsruhe
Abrechnung BEMA und GOZ, KZV Karlsruhe
Rot-weiße Ästhetik – Möglichkeiten moderner Implantologie, Heidelberg
Implantatchirurgie und Implantatprothetik, Heidelberg

2007
DGZPW Jahrestagung, Bonn
IADR, New Orleans, USA
Workshop für Prüfungen in der Medizin, Heidelberg

2008
DGZPW Jahrestagung, Wuppertal
Notfallmanagement für die Zahnarztpraxis, Heidelberg
IADR, Toronto, Kanada

Nat. und internat. Publikationen und Posterbeiträge

Sonderinformationen


Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Gemeinschaftspraxis für Zahnheilkunde Weinheim


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Die moderne Medizin bietet viele Möglichkeiten, Zahnerkrankungen vorzubeugen oder auf schonende Art und Weise zu heilen. Gerne stellen ich Ihne die Behandlungen vor, auf die ich mich spezialisiert habe: Implantologie, Prophylaxe und Parodontologie liegen uns besonders am Herzen. Sie möchten mehr erfahren und unsere Zahnarztpraxis in Weinheim besuchen? Wir freuen uns auf Sie!

  • Kinderlachen

  • Behandlungsängste

  • Lachgas

  • Kinderlachen

    Kinderlachen Für Ihre Kinder nehmen wir uns viel Zeit! Durch besondere, kindgerechte Zuwendung und ein einfühlsames und geduldiges Vorgehen sind wir bemüht, Vertrauen und ein entspanntes Verhältnis zum Zahnarztbesuch aufzubauen.

    Wir möchten Ihrem Kind zeigen, dass ein Zahnarztbesuch auch Freude machen kann!

    Denn hierbei sind Geduld und Fingerspitzengefühl ganz besonders gefragt. Wir investieren viel Zeit für die kindgerechte Aufklärung und Behandlung sowie für die individuelle Prophylaxe mit umsetzbaren Tipps zum Putzen. Wir bieten bei Kindern die Vorbehandlung durch eine lokale Schmerzausschaltung mit einem Anästhesie-Gel an. Danach ist eine anschließende Lokalanästhesie mit Spritze kaum spürbar.

    Und wenn es einmal gar nicht anders geht: Durch die Verwendung von Lachgas können Behandlungen auch in Sedierung durchgeführt werden, für besonders komplexe Fälle können wir mit Unterstützung unseres Anästhesie-Teams auch Behandlungen in Vollnarkose durchführen.

  • Behandlungsängste

    Behandlungsängste Angst vorm Zahnarzt Für viele Patienten ist ein Zahnarztbesuch oder eine zahnärzliche Behandlung mit einem unangenehmen Gefühl oder sogar Angst verbunden.

    Wir wollen gemeinsam mit Ihnen erreichen, dass Sie unserer Praxsiklinik für Zahnheilkunde, unserem Team und den Besuchen bei uns gelassen begegnen.

    Wir investieren dafür in…

    einfühlsame und stressfreie Betreuung: Unsere Zahnärzte und das gesamte Team gehen auf die Bedürfnisse, Wünsche und Sorgen jedes Einzelnen ein,

    unsere Philosophie für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden: Wir arbeiten insbesondere substanzschonend und gehen minimalinvasiv vor,

    kollegiale Zusammenarbeit und Netzwerke: Umfangreichere Behandlungen können in unserer Praxis gegebenenfalls in Sedierung oder Vollnarkose durchgeführt werden. Hierzu arbeiten wir mit erfahrenen Anästhesisten zusammen.


    Gehen Sie mit uns durch Ihr individuelles Zahnkonzept zu gesunden Zähnen und zu mehr Selbstvertrauen.

  • Lachgas

    Angst, Verspannung und Unwohlsein weichen einem beruhigenden Geborgenheitsgefühl.

    Die schmerzstillende und sedierende Wirkung von Lachgas wurde bereits im 18. Jahrhundert von Joseph Priestley entdeckt.

    Der erste Zahnarzt, der Lachgas als Narkosemittel verwendete, war Horace Wells in Hartford, Connecticut. Der Dentist setzte das Lachgas ab 1844 bei Zahnextraktionen ein. In den USA wenden mittlerweile fast 90 Prozent der Zahnärzte Lachgas an. Gleichzeitig mit der Angst nimmt auch die Empfindlichkeit für Schmerzen ab. Auch der Würgereiz wird extrem vermindert. Über das Mischungsverhältnis Sauerstoff-Lachgas können wir die Intensität der Lachgassedierung verändern und individuell auf den Patienten einstellen.

    Nach dem Ende der Zahnbehandlung atmet der Patient noch ca. fünf Minuten reinen Sauerstoff ein. Danach ist die Wirkung des Lachgases vollständig aufgehoben.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mehr über meine Schwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

Die moderne Zahnheilkunde bietet viele Möglichkeiten, Zahnerkrankungen vorzubeugen und zu behandeln. Damit Karies, Parodontose und Co. keine Chance haben, bin ich jedoch auf Ihre Mitarbeit angewiesen: Eine gründliche Mundhygiene zu Hause und regelmäßige Kontrolltermine sind für die Prävention unerlässlich. Sollten Sie dennoch unter einer Zahnerkrankung leiden, greifen ich und mein Team auf moderne Verfahren zurück, um Ihre Mundgesundheit wiederherzustellen:

  • Höchstästhetische Zahnerhaltung und Zahnsubstanzrekonstruktion

  • Mikroskopische Endodontologie und Revisionen

  • Photodynamische Therapie und Laseranwendung

  • Funktionsanalyse, Funktionstherapie und Schienentherapie

  • Höchstästhetische Zahnerhaltung und Zahnsubstanzrekonstruktion

    Die Kunst der ästhetischen Zahnheilkunde liegt nicht in einem weißen Zahn, sondern in der Wiederherstellung der Natürlichkeit - minimalinvasiv, das bedeutet, gesunde Zahnhartsubstanz zu erhalten. Mit unseren Techniken ist es möglich, auf schonende Art und Weise die Funktion und Ästhetik Ihrer Zähne wiederherzustellen.

    Denn Zahnschäden, wie z.B. Karies oder Frakturen, müssen beseitigt bzw. behandelt werden, damit der verbleibende Rest der Zahnsubstanz erhalten und die Funktion der Zähne wiederhergestellt wird. Als plastische Rekonstruktionen (plastisch-keramische Füllungen) verwenden wir in unserer Praxis ausschließlich hochwertigste Materialien und anspruchsvollste Techniken. Unsere Versorgung ist nicht nur hochästhetisch, sondern auch funktionell sowie bzgl. der Haltbarkeit den konventionellen Techniken weit überlegen. Weiterhin sind Inlays oder Teilkronen sowie Verblendschalen (Veneers, Tabletops) aus Keramik optimal für größere Zahnschäden geeignet.

  • Mikroskopische Endodontologie und Revisionen

    Moderne Endodontie ist für einen langfristigen Erfolg bei der Wurzelkanalbehandlung auch bereits stark geschädigter oder entzündeter Zähne Voraussetzung.

    Dabei ist der Erfolg einer Wurzelkanalbehandlung in erster Linie von der anspruchsvollen technischen Durchführung abhängig.

    Wir haben in unserer Praxis die Möglichkeit, Ihnen modernste Endodontie zu bieten. Das bedeutet:

    • Zuhilfenahme eines speziellen Mikroskops
    • Behandlung unter Kofferdam (speicheldichter Abschluss des Zahnes während der Behandlung)
    • Anwendung elektrometrischer Messlängenbestimmung zur genauen Ermittlung der Wurzelkanallänge vor der initialen Kanalaufbereitung
    • Maschinelle, computergesteuerte Aufbereitung der Wurzelkanäle mit hochflexiblen Nickel-Titan-Feilen
    • Maschinelle Spülung
    • Maschinelle Wurzelkanalfüllung
    • Postendodontische Versorgung in Adhäsivtechnik, ggf. unter Verwendung von Glasfaserstiften
    • Bakteriendichter Verschluss
  • Photodynamische Therapie und Laseranwendung

    Viel Wirkung - keine Nebenwirkung mit sanftem Laserlicht gegen Bakterien

    Mit sanftem Laserlicht entzündungsverursachende Bakterien erfolgreich bekämpfen und damit den Erfolg einer parodontalen, periimplantären oder einer Wurzelbehandlung sichern - lesen und überzeugen Sie sich selbst!

    Die Antimikrobielle Photodynamische Therapie ist eine schonende und schmerzfreie Behandlungsmethode ohne Nebenwirkungen. Wie funktioniert die Antimikrobielle Photodynamische Therapie? Zunächst werden Zahnfleisch- und Knochentaschen bzw. Wurzelkanäle professionell gereinigt, um die weichen und harten Beläge bzw. die geschädigte Pulpa zu entfernen und die Bakterienzahl zu reduzieren. Im zweiten Schritt wird eine blaue Farblösung in die Zahnfleisch- und Knochentaschen bzw. Wurzelkanäle appliziert. Diese Lösung ist ein sogenannter Photosensitizer, das heißt, ein Farbstoff, der auf Laserlicht einer bestimmten Wellenlänge reagiert.

  • Funktionsanalyse, Funktionstherapie und Schienentherapie

    Ein weiterer Teilbereich der modernen Zahnheilkunde ist die Diagnostik und Therapie von Funktionsstörungen des Kauorgans, den „temporo-mandibuläre Dysfunktionen“ („TMD“). Folgende Symptome deuten auf eine Erkrankung hin:

    • Zähneknirschen und -pressen, vor allem nachts und/oder bei Anspannung
    • Schmelzrisse in den Frontzähnen bzw. erkennbar unregelmäßige Schneidezahnkanten
    • Herausbrechen von Zahnfragmenten am Zahnfleischrand oder von Teilen von vorhandenen Füllungen oder Verblendkronen
    • Schmerzen im Kopf- und Gesichtsbereich (vor allem in den Wangen und Schläfen)
    • Knack- oder Reibegeräusche in den Kiefergelenken
    • Ungleichmäßige und asymmetrische Bewegungen des Unterkiefers
    • Einschränkungen der Mundöffnung
  • Festsitzender, ästhetischer Zahnersatz und Intraoral-Scan-Technologie

    Bei stark zerstörten Zähnen und kleineren Zahnlücken kann bei entsprechenden Indikationen die Versorgung mit Kronen oder Brücken angezeigt sein. Eine Krone kann kurzfristig eingesetzt werden und dank moderner Hochleistungskeramiken kann gegenüber konventionellen Kronen ein Endergebnis erzielt werden, welches sich durch anspruchsvolle Ästhetik, gute Funktion und eine hohe Lebensdauer auszeichnet.

    Lückensituationen können mittels Brücken oder minimalinvasiven Adhäsivbrücken geschlossen werden, damit werden die Ästhetik und Funktion wiederhergestellt, Zahnwanderungen der Nachbarzähne können vermieden werden.

    Die zahnmedizinische Prothetik hat sich in den vergangenen Jahren von einem zahntechnisch geprägten, auf den Ersatz von Zähnen ausgerichteten Fachgebiet zu einer präventiv orientierten, restaurativen Oralmedizin entwickelt. Klinische Entscheidungsprozesse folgen einem biopsychosozialen und evidenzbasierten Konzept.

  • Digitale Röntgentechnik, DVT und Dentalmikroskope

    Im Unterschied zum klassischen Röntgenfilm können die digitalen Röntgenbilder problemlos nachbearbeitet werden, z.B. durch Kantenschärfung oder Aufhellung. Die digitalen Systeme haben einen besseren Dichtekontrast und sind viel weniger gegen Über- und Unterbelichtungen empfindlich, es müssen also weniger Aufnahmen wiederholt werden. Ebenso sind Artefaktkorrektur, Aufhärtung und Rauschunterdrückung weitere Möglichkeiten zur Bildverbesserung.

    Die digitale Volumentomographie (DVT) ist ein dreidimensionales, bildgebendes Verfahren unter Nutzung von Röntgenstrahlen. In der Zahnmedizin spricht man von der Dentalen Volumentomographie. Im englischsprachigen Raum ist für dieses Verfahren die Bezeichnung Cone-Beam CT (CBCT) üblich.

  • Prophylaxe

    Individuelle Prophylaxe, professionelle Zahnpflege und Ernährungsberatung

    Als Vorbeugung ist zum Erhalt von gesunden Zähnen und gesundem Zahnfleisch sowie von Zahnersatz eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung heute nicht mehr wegzudenken.

    In regelmäßigen Abständen durchgeführt, erhält die Prophylaxe Ihnen Ihre Zahngesundheit. Verfärbungen, Zahnbeläge und Zahnstein können durch schonende und schmerzfreie Verfahren entfernt werden.

    Lassen Sie sich instruieren und motivieren! Eine individuelle Mundhygieneschulung ermöglicht Ihnen eine Optimierung Ihrer Putzgewohnheiten und hilft Ihnen, durch Ihre tägliche Zahnreinigung zur Vermeidung von Karies und Parodontitis beizutragen. Wie häufig Sie eine professionelle Zahnreinigung in Anspruch nehmen sollten, ist individuell verschieden, genauso wie die Behandlungsdauer. Der durchschnittliche Zeitaufwand für eine Sitzung beträgt 1 Stunde.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mehr über mein Leistungsspektrum


Über uns

Ihr individuelles Behandlungskonzept

Wir überlassen die ausführliche Diagnostik und die therapeutischen Ergebnisse nicht dem Zufall, sondern gehen stets strukturiert und auf Basis wissenschaftlich gesicherter Erkenntnisse (nach evidenzbasierten Methoden, englisch: evidence = Beweis, Nachweis) vor.

Sie profitieren von unserer in dieser Kombination in Deutschland einzigartigen Qualifikation und langjähriger Erfahrung als ehemaliger Oberarzt der Universitätszahnklinik Heidelberg, sowie fundierten Erfahrungen in der täglichen Praxis.

Wir planen für Sie und mit Ihnen ein individuelles Konzept und setzen die Therapie mit dem Ziel einer dauerhaften und ästhetischen Mundgesundheit um.

 

Warum „Das Zahnkonzept“?

Sie legen Ihre Gesundheit in unsere Hände, Sie vertrauen uns mehr als Ihre Zahnversorgung an.

Sie wünschen höchste Qualität und vorhersagbare Ergebnisse, Sie erwarten Ästhetik und dauerhaften Erfolg der schonenden Therapie – wir nennen Ihnen 10 Gründe die dabei für uns sprechen.

Besuchen Sie uns unter:

www.das-zahnkonzept.de

Meine Kollegen (2)

Gemeinschaftspraxis • Das Zahnkonzept Dr. Joachim Beck-Mußotter Dr. Katrin Mußotter und Marco Vercruysse

Dr. Mußotter hat noch keine Bewertungen erhalten

Wie ist Ihre Erfahrung mit Dr. Mußotter?

Teilen Sie als erster Ihre Erfahrung und helfen Sie damit anderen Nutzern bei der Suche nach dem passenden Arzt.

Jetzt Erfahrung teilen

Weitere Informationen

Profilaufrufe1.701
Letzte Aktualisierung27.03.2018

Danke , Dr. Mußotter!

Danke sagen

Finden Sie ähnliche Behandler