Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Vincera Klinik Burg Wernberg

Vincera Klinik Burg Wernberg

Klinik, Psychosomatik, Psychotherapie, Psychologie

08004540262

Vincera Klinik Burg Wernberg

Klinik, Psychosomatik, Psychotherapie, Psychologie

Öffnungszeiten

Mo
00:00 – 24:00
Di
00:00 – 24:00
Mi
00:00 – 24:00
Do
00:00 – 24:00
Fr
00:00 – 24:00
Sa
00:00 – 24:00
So
00:00 – 24:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Schloßberg 1092533 Wernberg-Köblitz

Leistungen

Burnout
Depression
Pschosomatische Medizin
Angststörung
Ängste
Schlafstörung
Psychotherapie
Gruppentherapie
Verhaltensauffälligkeit
Kunsttherapie
Musiktherapie
Ergotherapie
Sporttherapie
Erschöpfung
Panikattacken
Therapie
Entspannungstechniken
Trauer

Bilder

Herzlich willkommen

Die Vincera Klinik Burg Wernberg ist eine Privatklinik für Psychosomatik und Psychotherapie mit 25 stationären Betten. Spitzenmediziner und erfahrene Therapeuten behandeln an diesem behüteten Ort innovativ, modern und höchst individuell. Auch hier werden alle gängigen therapeutischen Maßnahmen angeboten. Die Klinik eignet sich besonders gut für Patienten, die den Schutz vor der Öffentlichkeit suchen und ist deshalb insbesondere für Menschen aus der Öffentlichkeit geeignet.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.vincera-kliniken.de/de/burg-wernberg


Unsere Schwerpunkte

Sie leiden unter Depressionen, Angststörungen oder einem Burnout? In der Vincera Klinik Burg Wernberg bieten wir Ihnen eine intensive medizinische und therapeutische Betreuung, um Sie auf Ihrem Weg aus der Trauer, Hoffnungslosigkeit und Angst zu begleiten. Gerne informiert Sie unser Patientenmanagement über die Anforderungen für eine Aufnahme und beantwortet alle Ihre Fragen unter der +49 9604 939 0.

  • Depression

  • Stressinduzierte Behandlungen und Burnout

  • Angststörungen

  • Somatoforme Störung

  • Depression

    Depression überwinden

    Eine Depression im medizinischen Sinne ist weitaus mehr als eine vorübergehende Phase von Traurigkeit, Niedergeschlagenheit oder Stimmungstief: Eine Depression ist eine schwerwiegende Erkrankung, die das Denken, Fühlen und Handeln von Betroffenen sehr stark negativ beeinflusst. Hinzu kommen Störungen von Körperfunktionen, negative Gedanken – an Depressionen erkrankte Menschen können dies alleine nicht durchbrechen. Eine Art Depression Selbsthilfe kann es deshalb nicht geben – vielmehr gehört die Behandlung von Depressionen und deren Symptome in professionelle Hände: Psychologen und Psychotherapeuten.

  • Stressinduzierte Behandlungen und Burnout

    Stressinduzierte Erkrankungen und Burnout

    Stress ist im modernen Leben allgegenwärtig. Stress positiv oder negativ zu bewerten und als solchen zu erleben, fällt in einer Welt, die geprägt ist von hohem Zeitdruck und großer einzelner Aufgabenvielfalt, immer schwerer. Anhaltend negativer Stress belastet die Gesundheit, macht in letzter Konsequenz krank. Stressinduzierte Erkrankungen wie Burnout sind vielschichtig und können den gesamten Organismus betreffen.


    Dauerstress macht krank

    Wer unter Stress steht, dessen Körper schüttet Hormone aus, die das Herz schneller schlagen lassen. Dies führt zu einer kurzfristig besseren Durchblutung und Leistungsfähigkeit – auf Dauer wirkt sich die erhöhte Herzfrequenz jedoch negativ auf das Herz-Kreislauf-System aus: Bluthochdruck und Herzinfarkt können die Folge sein. Das Tückische: Bluthochdruck macht in den Anfangsjahren keine Beschwerden, bleibt also mit seinen gesundheitlichen Risiken unentdeckt.

    Anhaltend negativer Stress führt zu seelischen Spannungen und muskulären Verspannungen – als Konsequenz kommt es zu einer falschen Körperhaltung, die zu Schäden am Bewegungsapparat führen kann, bis hin zu Rückenschäden und Bandscheibenvorfall.

    Negativer Stress wirkt sich auch und gerade auf die Psyche und das seelische Gleichgewicht aus. Depression, Angststörung bis hin zu Panikattacken können die Folge sein.

  • Angststörungen

    Angststörung lösen

    Angst als menschliche Reaktion auf reale Gefahren ist wichtig, niemandem sind ängstliche Gefühle in bestimmten Situationen fremd. Tritt die Angst jedoch ausschließlich oder überwiegend durch eindeutig definierte Ereignisse oder Situationen auf, die eigentlich ungefährlich sind, liegt eine Angststörung vor. Bleiben Angststörungen unbehandelt, kann es zu einer generalisierten Angststörung, einer generalisierten Angsterkrankung kommen.

    Angststörung und Symptome

    Rund ein Viertel aller Menschen leiden im Laufe ihres Lebens ein Mal an einer Angststörung. Betroffene kommen selten auf die Idee, zu einem Arzt zu gehen – vielmehr werden jene Situationen vermieden, die ihnen Angst machen. Symptome von Angststörungen können das gesamte vegetative Nervensystem betreffen: Herzklopfen, Schwächegefühl, Schwindel, Zittern, Atemnot. Einzelsymptome treten häufig in Kombination mit sekundären Ängsten auf, wie Kontrollverlust oder Angst vor dem Sterben. Schon die Angst vor der Angst, die sogenannte Erwartungsangst, empfinden Patienten als sehr bedrohlich. Oftmals sind Depressionen Begleiter von phobischer Angst.

  • Somatoforme Störung

    Somatoforme Störung

    Die Somatoforme Störung ist die Bezeichnung für wiederholtes Auftreten verschiedener körperlicher, also somatischer Beschwerden, für die keine eindeutige organische Ursache gefunden werden kann. Vielmehr liegen die Ursachen im seelischen, psychosomatischen Bereich: seelische Belastungsfaktoren, emotionaler Stress und ungelöste Konflikte. Menschen, die an einer Somatoformen Störung leiden, konsultieren oftmals über Jahre hinweg Ärzte, um endlich Klarheit über ihre Beschwerden zu bekommen – psychosomatische Auslöser können Betroffene schwer akzeptieren. Nicht selten geht die Somatoforme Störung mit einer weiteren psychiatrischen Erkrankung wie Angststörung und Depression einher.


    Somatoforme Störung und Symptome

    Der gesamte Körper mit allen Organsystemen kann betroffen sein. Beschwerden zeigen sich im Herz-Kreislauf-System durch Brustschmerz, Herzstechen oder Herzstolpern; im Magen-Darm-Trakt mit Bauchschmerzen, Verstopfung oder Durchfall; bei der Atmung mit Kurzatmigkeit oder Gefühl der Luftnot; bei Muskeln und Gelenken mit Rückenschmerzen, aber auch Schmerzen in Armen und Beinen. Menschen mit einer Somatoformen Störung erleben ihre Beschwerden real, auch wenn es dafür keine organische Erklärung gibt. Entsprechend hoch ist der Leidensdruck.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.vincera-kliniken.de/de/burg-wernberg/


Unser gesamtes Leistungs­spektrum

Depressionen, Ängste, Burnout. In der Vincera Klinik Burg Wernberg arbeiten hochspezialisierte Mediziner und Therapeuten mit Ihnen zusammen. In unserer Privatklinik legen wir Wert auf eine kleine Patientenanzahl, was uns eine intensive medizinische und therapeutische Betreuung erlaubt. Zu unserem Therapieangebot zählen unter anderem Einzel- und Gruppentherapien, Musik- und Kunsttherapie, Sport- und Bewegungstherapie, Atemtherapie oder Meditation und Entspannungsverfahren. Mehr zu unseren Leistungen erfahren Sie hier auf jameda:

  • Einzel- und Gruppentherapie

  • Musiktherapie

  • Erfahrungsorientierte Therapie

  • Sport- und Bewegungstherapie

  • Atemtherapie

  • Meditation

  • Entspannungsverfahren

  • Ergotherapie

  • Einzel- und Gruppentherapie

    Je nach Indikation behandeln wir Patienten in Einzel- oder Gruppentherapie – tiefenpsychologisch, verhaltenstherapeutisch. Therapie findet auf Burg Wernberg ausschließlich auf Augenhöhe statt, Therapieziele werden gemeinsam herausgearbeitet. Bei der Einzeltherapie hat der Patient die Aufmerksamkeit des Therapeuten die ganze Zeit über für sich allein. Die Therapiezeit ist im Vergleich zur Gruppentherapie weniger vorstrukturiert, dadurch wird prozessorientierter gearbeitet. In der Gruppentherapie erleben Patienten, dass sie mit ihren psychischen Erkrankungen nicht alleine sind, Patienten können andere Menschen ohne ihre Alltagsmasken entlastend erleben.

  • Musiktherapie

    Musik und Kunst als kreative Therapieformen, stellen das Nichtsprachliche in den Fokus. Das eigene Ausdrücken ohne Worte zielen auf die Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung von seelischer und körperlicher Gesundheit. Wenn ein Mensch sich nicht verbal äußern möchte, ist Musik das Kommunikationsmittel. Unsere Privatklinik Burg Wernberg bietet mit ihren altehrwürdigen Mauern aus dem 13. Jahrhundert höchst inspirierende Atmosphären. Begleitet von erfahrenen Musik- und Kunsttherapeuten.

  • Erfahrungsorientierte Therapie

    Zu jeder Zeit nehmen wir emotionale, körperliche und kognitive Informationen auf und speichern diese als Erfahrung ab. Daraus resultieren subjektive Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster. Mit erfahrungsorientierter Therapie nutzen wir diese Mechanismen, um gezielt positive Erlebnisse – insbesondere Selbstwirksamkeit – zu erfahren, etwa mit therapeutisch intuitivem Bogenschießen oder auch in der Auseinandersetzung mit asiatischen Kampfkünsten als therapeutischem Medium. Gestärkt und gefördert werden Kommunikation, Sozial- und Kooperationsverhalten sowie Durchsetzungsfähigkeit. Wir nehmen Einfluss auf Zielstrebigkeit und Bewältigungsverhalten.

  • Sport- und Bewegungstherapie

    Sport und insbesondere Bewegung in Form von Ausdauerbelastung schützen vor Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen – wissenschaftlich nachgewiesen, therapeutisch hoch wirksam. So senkt sich das Risiko einer erneuten depressiven Störung bei regelmäßiger, körperlicher Aktivität signifikant. Neben der Prävention sind Sport und Bewegung im Bewältigen auch von Angststörung gleichsam bedeutend. Sport steigert das Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit, Motivation und Belastbarkeit. Individuelle Trainingspläne, abgestimmt auf weitere Therapien, ermöglichen die sanfte Aktivierung von Körper und Selbstheilungskräften. In unserer Privatklinik, gelegen inmitten herrlicher Natur, findet sich das ganz natürliche Umfeld für Sport und Bewegung direkt vor dem Burgtor.

  • Atemtherapie

    In stressigen Situationen atmen wir flach. Dies führt zu einer Unterversorgung mit Sauerstoff – die Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens sind die Folgen. Bewusstes Atmen bedeutet, sich selbst bewusst werden. Auf Burg Wernberg vermitteln erfahrene Atemtherapeuten wertvolles Wissen für ein gesünderes, aktiveres Leben. Denn richtiges Atmen verbessert die Konzentrationsfähigkeit sowie Leistungsfähigkeit, löst Muskelverspannungen und steigert das Wohlbefinden. Alle Organe des Körpers werden besser durchblutet, das vegetative Nervensystem harmonisiert sich.

  • Meditation

    Wir setzen Meditation als Unterstützung der Therapie ein, auch als einzelnen Baustein für mehr innere Ruhe und Gelassenheit. Hierfür steht eine große Bandbreite an verschiedenen Meditationsformen zur Verfügung. Die Wirksamkeit von Meditation zeigt sich unter anderem an einem verlangsamten Herzschlag, entspannten Muskeln und vertiefter Atmung. Meditation ist gut geeignet für das bessere Verstehen des eigenen Ichs – und somit Basis für die Bewältigung von Erkrankungen und persönlicher Weiterentwicklung. Für die therapeutische Wirksamkeit von Meditation liegt eine stabile wissenschaftliche Datenlage vor.

  • Entspannungsverfahren

    Entspannungsverfahren fördern höchst effektiv Stressabbau und sind wichtiger Bestandteil in der gesundheitlichen Prävention. Auf Burg Wernberg setzen wir unterschiedliche Entspannungsverfahren ein, um die positive Wirkung von Tiefenentspannung bei der Behandlung psychischer Erkrankungen zu nutzen. Patienten lernen in erster Linie die anerkannten Klassiker wie Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobson sowie Biofeedback kennen.

  • Ergotherapie

    Zahlreiche Krankheitsbilder führen dazu, dass körperliche wie psychische Fähigkeiten verloren gehen. Insbesondere neurologische und psychiatrische Erkrankungen können Betroffene in einem erheblichen Maß einschränken. In unserer Privatklinik Burg Wernberg schaffen wir ideale Voraussetzungen, um mit verschiedenen Maßnahmen verlorene Fähigkeiten auszugleichen oder zu ersetzen. Auch das Umlernen des Bewegungsverhaltens oder Einüben von Aktivitäten des täglichen Lebens zählen hierzu.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.vincera-kliniken.de/de/burg-wernberg


Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,3

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Freundlichkeit Ärzte

1,3

Pflegepersonal

Optionale Noten

1,0

Wartezeit Neuaufnahme

1,3

Zimmerausstattung

1,3

Essen

1,0

Hygiene

Besuchszeiten

1,0

Atmosphäre

1,3

Klinik-Cafeteria

2,0

Einkaufsmöglichkeiten

Kinderfreundlichkeit

2,0

Unterhaltungsmöglichkeiten

1,0

Innenbereich

1,3

Außenbereich

1,0

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (4)

Alle4
Note 1
4
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
30.07.2021 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Sehr patientennah und -zentriert

Das Zimmer und das Essen war sehr gu, insbs. Fish and Chips!

Was die Klinik von anderen Klinken unterscheidet ist die hohe Flexibilität und die Patientenorientierung

22.07.2021 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Burg Wernberg - Schutz und menschliche Wärme

Ich war 9 Wochen in der Burg und der Aufenthalt dort war meine Rettung.

Man begegnet in allen Bereichen unfassbar freundlichen und emphatischen Menschen, denen wirklich an dem Wohl des Patienten gelegen ist. Hier ist die Frage: "Wie geht es Ihnen" wirkliches Interesse und nicht bloße Floskel.

Die Ärzte und Therapeuten sind in Ihren Fachbereichen unglaublich kompetent und die Therapien ergänzen sich perfekt.

Zusätzlich hat man das Gefühl geschützt und umsorgt zu sein, so dass man sich ganz der Arbeit an sich selbst widmen kann.

Ich kann diese Klinik ausnahmslos und absolut empfehlen.

02.11.2020 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Eine Klinik um wieder zu sich zu finden

Ich war insgesamt sieben Wochen in der Vincera Klinik. Eine bessere Klinik habe ich noch nie erlebt. Sehr kompetente Therapeuten, abwechslungsreiche Therapien und super freundliches Personal. Die Küche ist hervorragend, vergleichbar mit einem Sternerestaurant. Mir hat in der Klinik an nichts gefehlt. Die Burg mit ihren dicken Mauern gibt einem das Gefühl von Sicherheit. Sollte eine weitere Behandlung nötig sein werde ich auf jeden Fall wieder in die Vincera Klinik Burg Wernberg gehen.

16.10.2020
1,4

Großes Lob an alle Therapeuten

Die Individualität, hervorragende Betreuung über die Arten der Depressionen hat mich vollends überzeugt. Hier ist der Mensch im Vordergrund. Egal ob in der Einzeltherapie, während des vielseitigen Therapieangebote, der Küche, der Pflege oder des Hausmeisters, hier wird noch auf die Bedürfnisse des Einzelnen eingegangen und diese auch respektiert. Die Burg bot mir Schutz und vor allem auch Halt. Ich war froh nicht abgelenkt zu sein. konnte mich hier geborgen fühlen und auf mich konzentrieren thx

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Profilaufrufe3.630
Letzte Aktualisierung15.07.2021