Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde

Dres. Friedrich Cramer und Sven-Olaf Meyer

Gemeinschaftspraxis

Termin vereinbaren

Dres. Friedrich Cramer und Sven-Olaf Meyer

Gemeinschaftspraxis

Öffnungszeiten

Mo
08:00 – 12:00
15:00 – 18:00
Di
08:00 – 12:00
15:00 – 18:00
Mi
08:00 – 12:00
Do
08:00 – 12:00
15:00 – 18:00
Fr
08:00 – 12:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Mozartstr. 3026655 Westerstede

Leistungen

Kinderorthopädie
Sportmedizin
Osteologie
Sportler-Betreuung
Atteste & Gutachten
Akupunktur
Stoßwellentherapie
Knochendichtemessung bei Osteoporose
Knorpelaufbauende Injektionen
Manuelle Medizin/Chirotherapie
Wirbelsäulennahe Schmerztherapie
Lasertherapie
Hyaluronsäureinjektion
Hochdruckmassagen
Physikalische Therapie
Magnetfeldtherapie
Arthrosebehandlung
Wasserbettbehandlung
Digitales Röntgen
Ultraschall des Bewegungsapparats

Behandler dieser Gemeinschaftspraxis (2)

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient, 

wir freuen uns über Ihren Besuch auf dem jameda-Profil unserer Gemeinschaftspraxis CRAMER MEYER ORTHOPÄDEN und stellen Ihnen im Folgenden gerne unsere Schwerpunkte und Leistungen vor. Als Spezialisten der Orthopädie und der physikalischen & rehabilitativen Medizin lindern wir Schmerzen an Knochen, Gelenken, Muskeln oder Sehnen mittels konservativer moderner Therapieverfahren und bieten Ihnen jahrelange Erfahrung in unseren Fachgebieten. 

An unserem Standort in Westerstede wie auch in Bad Zwischenahn erwarten Sie barrierefreie Praxisräumlichkeiten sowie ein freundliches und engagiertes Praxisteam. Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 04488/523550 für einen ersten Termin und schauen Sie persönlich vorbei. Wir freuen uns auf ein erstes Kennenlernen!

Ihre Dres. Friedrich Cramer und Sven-Olaf Meyer 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
orthopaedie-wst.de


Unsere Schwerpunkte

Unser Ziel ist es, Ihnen zu Beweglichkeit, Beschwerdefreiheit und damit zu mehr Lebensqualität zu verhelfen. Unsere Fachärzte sind unter anderem auf die Osteologie, Orthopädie, Kinderorthopädie und Unfallchirurgie spezialisiert und beraten Sie gerne individuell in einem persönlichen Gespräch zu möglichen Therapieverfahren. Vereinbaren Sie sogleich einen Termin und besuchen Sie uns in unserer Gemeinschaftspraxis in der Mozartstr. 30 in Westerstede. Wir freuen uns auf Sie!

  • Minimalinvasive Verfahren zur Behandlung von Wirbelsäulenbeschwerden

  • Osteologie

  • Orthopädie, Kinderorthopädie und Unfallchirurgie

  • Sportmedizin

  • Chirotherapie

  • Minimalinvasive Verfahren zur Behandlung von Wirbelsäulenbeschwerden

  • Osteologie

  • Orthopädie, Kinderorthopädie und Unfallchirurgie

  • Sportmedizin

  • Chirotherapie

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Behandlungsschwerpunkte


Unser gesamtes Leistungs­spektrum

Zu den oben genannten Schwerpunkten bieten wir für Erkrankungen des Bewegungsapparates weitere konservative Behandlungsmethoden an und entscheiden fallbezogen, welches Verfahren am wirkungsvollsten für Sie ist. Erhalten Sie wie folgt einen ersten Überblick über unsere Leistungen und kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen.

  • Akupunktur

  • Injektionen mit Hyaluronsäure

  • Hydrojet – Wasserbettbehandlung

  • Knochendichtebestimmung mittels DEXA

  • Lasertherapie

  • ACP-Therapie – autologes conditioniertes Plasma

  • CT-/Bildwandler-gestützte Periradikuläre Therapie PRT

  • Pulsierende Magnetfeldtherapie – PMT

  • Thermokoagulation – Radiofrequenztherapie (RFT)

  • Extracorporale Stosswellentherapie – ESWT

  • Digitales Röntgen

  • Ultraschall/Sonografie des Bewegungsapparates und der Säuglingshüfte

  • CT-gesteuerte Periradikuläre Therapie

  • Atteste und Gutachten bei Rentenverfahren, Schwerbehinderung, Umschulung und Unfallfolgen

  • Sportler-Betreuung

  • Akupunktur

    Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Dabei werden durch Nadelstichtechniken bestimmt Punkte und Bahnen (Meridiane) im Körper gezielt angeregt, um den Energiefluss des Körpers (Qi) zu lenken und zu beeinflussen.

    Die Akupunktur eignet sich für ein sehr weites Spektrum von akuten und chronischen Erkrankungen und Schmerzen. Die Ärzte der Oldenburger Orthopädie und Unfallchirurgie setzen die Akupunktur als komplementäre Therapie bei Erkrankungen des muskuloskelletalen Systems oder bei chronischen Schmerzen ein.

  • Injektionen mit Hyaluronsäure

    Hyaluronsäure ist eine körpereigene Substanz. Sie ist in der Lage Gewebeflüssigkeit anzuziehen und sie lokal zu binden. Hyaluronsäure kommt an verschiedenen Stellen im Körper vor. Sie ist Hauptbestandteil der Gelenkflüssigkeit, welche als „Schmiermittel“ bei allen Gelenkbewegungen wirkt.

    Bei den folgenden Anwendungsgebieten wird das zu behandelnde Gelenk mit zusätzlicher Hyaluronsäure versorgt:

    • Kniegelenksarthrose
    • Hüftgelenksarthrose
    • Sprunggelenksarthrose
    • Schultergelenksarthrose
    • Facettengelenksarthrose (kl. Wirbelgelenke)
    • Daumensattelgelenksarthrose
    • Ellenbogengelenkathrose
  • Hydrojet – Wasserbettbehandlung

    Ein Hydrojet ist eine medizinische Entspannungsliege, die mit Wasser gefüllt ist. Über dem Wasser ist eine stabile Latexmatte gespannt; das Wasser hat eine Temperatur von 31 bis 33 Grad.

    Der Patient liegt mit dem Rücken auf der Latexmatte. Durch die Wärme des Wassers entspannt sich die Muskulatur. Nun werden Wasserdüsen so eingestellt, daß die Schmerzregion gezielt massiert wird. Je nach Bedarf erfolgt die Massage entweder über den ganzen Körper, den Oberkörper oder auch punktuell.

  • Knochendichtebestimmung mittels DEXA

    Die Osteoporose (krankhafter Knochenschwund) betrifft in Deutschland inzwischen 4-6 Millionen Menschen, davon 80% Frauen, d.h. jede vierte Frau oberhalb des 50. Lebensjahres ist betroffen.
    Unbeachtet und unbehandelt ist die Osteoporose eine fortschreitende Krankheit, die zu einer Verformung und schmerzhaften Fehl­statik der Wirbelsäule führt.
    In unserer Osteoporose-Schwerpunkt-Praxis bieten wir umfassende Untersuchungen und Behandlungen der Osteoporose an. Neben der routinemäßigen Befragung und klinischen Untersuchung erfolgt die Bestimmung Ihrer Knochendichte mittels Osteodensitometrie/DEXA.

  • Lasertherapie

    Die Lasertherapie ist eine nicht invasive Behandlungsform, bei der Licht von hoher Dichte in den Körper eingebracht wird.

    Die Energie des Laser-Lichts hat eine positive Wirkung auf Körpergewebe. Je nach Wellenlänge reagiert das Gewebe unterschiedlich: Die Lichtenergie wird entweder reflektiert, hindurchgelassen oder absorbiert. Durch die unterschiedliche Reaktion der Gewebe auf die Laserstrahlen werden verschiedene Prozesse in Gang gebracht, die zu einer Verbesserung der Beweglichkeit sowie zu einer Verringerung der Schmerzen führen.

  • ACP-Therapie – autologes conditioniertes Plasma

    Bei Autologem Conditionierten Plasma (ACP) handelt es sich um thrombozytenreiches Plasma, welches aus Eigenblut durch Zentrifugation gewonnen wird und die Regeneration bei zahlreichen orthopädischen Erkrankungen und Eingriffen unterstützen kann.

  • CT-/Bildwandler-gestützte Periradikuläre Therapie PRT

    Akute und chronische Schmerzen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule werden häufig durch Druck auf einen Nerven, durch Bandscheibenvorfälle oder durch Verschleiss ausgelöst.

    Hier kann die PRT helfen: Medikamente werden mikroinvasiv unter computertomografischer Kontrolle lokal an eine Nervenwurzel appliziert.
    Das Verfahren ist seit Jahren etabliert und hat eine sehr hohe Erfolgsquote.

  • Pulsierende Magnetfeldtherapie – PMT

    Die Magnetfeldtherapie ist ein in über 20 Jahren entwickeltes Verfahren.

    Die Körperfunktionen werden über elektromagnetische Kräfte reguliert und halten den Organismus in einem natürlichen Gleichgewicht. Alle biologischen Funktionen können nur unter Einwirkung eines elektromagnetischen Feldes ablaufen. Knorpel bzw. Bindegewebe regeneriert sich kontinuierlich selbst. Ist das elektrische Feld gestört, z.B. bei Athrose, verliert der Körper diese natürliche Fähigkeit zur Selbstregeneration. Die pulsierende Magnetfeldtherapie bewirkt einen Wiederaufbau des elektrischen Feldes und reaktiviert die Selbstheilungskräfte des betroffenen Gelenkes.

  • Thermokoagulation – Radiofrequenztherapie (RFT)

    Bei chronischen Schmerzen an der Wirbelsäule hat sich die schmerztherapeutische Behandlung mit der Thermokoagulation/RFT bewährt. Der zu behandelnde Nerv wird durch eine gezielte Erhitzung seines Umfeldes verödet. Hierdurch erfolgt eine gezielte Schmerzausschaltung.

    Mit der Thermokoagulation ist durch die präzise Kontrolle eine zielgerichtete, effektive Therapie möglich.

  • Extracorporale Stosswellentherapie – ESWT

    Die extracorporale Stoßwellentherapie wird bei Verkalkungen und Entzündungen – speziell im Gelenkbereich – angewendet sowie bei Tennisellenbogen und Fersensporn.

    Die Stoßwelle bewirkt eine Zertrümmerung der Verkalkungen in kleinste Bestandteile, die über den Blut- und Lymphweg abtransportiert werden.

    • Kalkschulter
    • Tennis- und Golferellenbogen
    • Fersensporn
    • Achillodynie
    • Schleimbeutelentzündungen
    • Sehnenansatzbeschwerden
    • Karpaltunnelsyndrom
  • Digitales Röntgen

  • Ultraschall/Sonografie des Bewegungsapparates und der Säuglingshüfte

  • CT-gesteuerte Periradikuläre Therapie

  • Atteste und Gutachten bei Rentenverfahren, Schwerbehinderung, Umschulung und Unfallfolgen

  • Sportler-Betreuung

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


Weitere Informationen

Weiterempfehlung94%
Profilaufrufe4.126
Letzte Aktualisierung27.09.2021

Termin vereinbaren

04488/523550

Dres. Friedrich Cramer und Sven-Olaf Meyer bietet auf jameda noch keine Online-Buchung an. Würden Sie hier gerne zukünftig Online-Termine buchen?