Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Chirurgen:
Gold-Kunde

Dr. Afsah

Arzt, Neurochirurg

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 13:00
14:00 – 17:00
Di
08:00 – 13:00
14:00 – 17:00
Mi
08:00 – 13:00
14:00 – 17:00
Do
08:00 – 13:00
14:00 – 17:00
Fr
08:00 – 13:00
14:00 – 15:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Persisch (فارسی)
Englisch (English)

2 Standorte

Neurochirurgische Gem. Praxis Dres. Abdi Afsah und Michael-J. Melzer
Rheinstr. 31,
65185 Wiesbaden

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang

Leistungen

Wirbelsäulenerkrankungen
Bandscheibenvorfall
Wirbelkanalverengung
Entzündungen
Tumore
Nervenkompressionssyndrome
Karpaltunnelsyndrom
Osteochondrose
Gelenksarthrose
Wirbelgleiten

Weiterbildungen

Ambulante Operationen

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

gerne heiße ich Sie herzlich willkommen sich hier auf meinem jameda-Profil über unsere Praxis, unsere Arbeit und die neurochirurgischen Behandlungsmöglichkeiten zu informieren. Medizinische Kompetenz, individuelle Behandlung und ein menschliches Miteinander erwarten Sie bei uns. Es ist unser Anliegen mit Ihnen verständlich und nachvollziehbar das Problem Ihrer Erkrankung zu erörtern und die zur Verfügung stehenden Therapiemöglichkeiten darzustellen.

Wir möchten mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln Ihre Erkrankung bestmöglich diagnostizieren und Ihnen anschließend eine Behandlungsempfehlung geben, damit Sie zeitnah wieder Ihrem Leben nachgehen und am Leben teilnehmen können.

Bei Fragen können Sie uns per Mail oder Anruf unter 0611/993990 erreichen.

Ihr

Dr. med. Abdi Afsah

(Facharzt für Neurochirurgie)

Mein Lebenslauf

1992 bis 2000Studium an der JLU-Giessen
2000AiP; Asklepios Klinik Lich, Allgemein- und Unfallchirurgie; Prof. P. Hild
2001Approbation
2002 bis 2009Assistent, Dr. Horst-Schmidt-Kliniken Wiesbaden, Prof. Dr. R. Schönmayr
ab 2008Facharzt für Neurochirurgie
ab 2009Partner in der Neurochirurgischen Gemeinschaftspraxis Wiesbaden
ab 2011Gemeinschaftliche ärztliche Leitung der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie im Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim, GPR

Weitere Informationen über mich:

Operative Tätigkeit

  • Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim GPR
  • Deutsche Klinik für Diagnostik DKD, Wiesbaden

Zertifizierungen

  • Basiszertifikat der DWG
  • Masterzertifikat der DWG

Dissertation

  • Mai 1998 Max-Planck-Institut für Experimentelle Kardiologie, Bad Nauheim: „Proteinexpression und die Rolle der Matrixmetalloproteinasen bei der Kollateralgefäßentwicklung am Herzen.“

Arbeitserfahrung

  • 1992 – Juni 2000 aktiv im Rettungsdienst des DRK als Rettungssanitäter
  • notärztliche Tätigkeit: Johanniter Unfallhilfe Giessen, Lich und Grünberg und Malteser Hilfsdienst in Niedernhausen
  • Patienten-Rückholtransporte aus dem Ausland (Malteser Hilfsdienst)
  • Fortbildungen
  • Fachkundenachweis Rettungsdienst
  • Fachkundenachweis für den Strahlenschutz
  • Neurochirurgie peripherer Nerven; Prof. H.-P. Richter
  • endoskopische Karpaltunnel-Operation
  • endoskopische Dekompression des N. ulnaris
  • endoskopische Bandscheiben-OP (TESSYS)

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie, DGNC
  • Deutsche Wirbelsäulengesellschaft, DWG
  • Berufsverband Deutscher Neurochirurgen, BDNC
  • Berufsverband der Deutschen Chirurgen, BDC
  • AOSpine
  • Landesverband der niedergelassenen Neurochirurgen in Hessen, LnNiH
  • Landesärztekammer Hessen, LÄK
  • Kassenärztliche Vereinigung Hessen, KV    

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.neurochirurgie-rheinmain.de


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Die Neurochirurgie beschäftigt sich mit der Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen des Zentralnervensystems (ZNS). Bei Notwendigkeit werden daher alle Strukturen, die mit dem ZNS in Beziehung stehen, behandelt.

Hierzu gehören: Schädel, Gehirn, Rückenmark, die peripheren Nerven und die Wirbelsäule.

Schwerpunkte unserer Praxis stellen Erkrankungen der Wirbelsäule und der peripheren Nerven dar.

  • Erkrankungen der Wirbelsäule

  • Erkrankungen peripherer Nerven

  • Iliosakral (ISG)-Arthropathie

  • Erkrankungen der Wirbelsäule

    • Bandscheibenvorfall (Nucleus pulposus Prolaps): Hierbei kommt es zu einem Einriss des Faserknorpelringes der Bandscheibe und ein Teil des Bandscheibenmaterials rutscht in Richtung des Rückenmarkkanales (mediolateraler Prolaps) oder in Richtung der austretenden Nerven (intraforaminaler Prolaps).
    • Wirbelkanalverengung (spinale Stenose): Im fortgeschrittenen Lebensalter kommt es zu Degenerationen der Wirbelsäule mit Anbauten an den Gelenken und Verdickung der Bändern der Wirbelsäule, die zu einer Einengung des Wirbelkanales und daraus resultierend zu einer Kompression von Nerven und Rückenmark führen können.
    • Osteochondrose: Ein zunehmender Verschleiß der Bandscheibe kann zu einer Beteiligung der angrenzenden Wirbelkörper und damit verbundenen Schmerzen führen. 
    • Wirbelgelenksarthrose (Spondylarthrose): Ein Verschleiß der kleinen Wirbelgelenke kann ebenfalls zu anhaltenden Schmerzen und Fehlhaltungen führen ohne dass ein Bandscheibenvorfall vorliegt.
    • Wirbelgleiten (Spondylolisthesis): Es handelt sich um eine Kompression von Nerven und ggf. auch Rückenmark. 
    • Tumore: Durch gut- oder bösartige Neubildungen der Nerven (z.B. Neurinome), der Gelenkkapseln (z.B. Synovialzysten) oder der Rückenmarkshäute (z.B. Meningeome) können Schmerzen, Lähmungen oder Sensibilitätsstörungen ausgelöst werden.
    • Verletzungen: Sie können durch direkte Achsabknickungen der Wirbelsäule, Blutungen oder direkte Gewalteinwirkungen auf Nerven oder das Rückenmark zu neurologischen Ausfällen und Instabilitäten führen.
    • u.a.

     

  • Erkrankungen peripherer Nerven

    1. Nervenkompressionssyndrome

    • Carpaltunnelsyndrom
    • Ulnarisrinnensyndrom
    • Loge-de-Guyon-Syndrom
    • Supinatorlogensyndrom
    • Tarsaltunnelsyndrom

    2. Verletzungen peripherer Nerven 

    Eine spitze oder stumpfe Gewalteinwirkung kann zum Funktionsverlust oder einer Funktionsbeeinträchtigung führen. Oftmals ist eine sofortige Operation notwendig um einen dauerhaften Schaden zu vermeiden.

    3. Tumore peripherer Nerven  

    • Neurinome
    • Neurofibrome

      

  • Iliosakral (ISG)-Arthropathie

    Die Symptome sind mannigfaltig:

    Patienten leiden oft nicht kontinuierlich. Die Schmerzen erschweren das Laufen, sind aber auch im Sitzen präsent. Sie werden häufig als Reizung des Ischias-Nervs oder der Hüfte fehlinterpretiert und treten bei Bewegungen wie Beugen/Drehen des Rumpfes oder langem Sitzen/Stehen auf. Die Symptome können sehr variabel sein und sich auf die Lendenwirbelsäulenregion, die Hüftregion oder gar als Oberschenkel- oder Beinschmerz zeigen und so mit Beschwerden eines Bandscheibenvorfalls verwechselt werden.

     

    Therapieoptionen können sein:

    • Wärmebehandlung
    • Bewegung
    • Infiltrationstherapie (Röntgen- oder CT-gesteuerte millimetergenaue Infiltration von Schmerzmitteln und geringen Mengen Kortison in das gereizte Gelenk)
    • Denervierung, bei der unter Röntgen-Kontrolle eine Sonde in den Gelenkspalt eingeführt wird, die die gereizten Gelenknerven verödet
    • Fixierung des ISG

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
zu unserer Website


Meine Kollegen (1)

Gemeinschaftspraxis • Neurochirurgische Gem. Praxis Dres. Abdi Afsah und Michael-J. Melzer

jameda Siegel

Dr. Afsah ist aktuell – Stand Juni 2021 – unter den TOP 5

Neurochirurgen · in Wiesbaden

Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,1

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr freundlich

Optionale Noten

1,3

Wartezeit Termin

1,3

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,2

Betreuung

1,6

Entertainment

1,2

alternative Heilmethoden

1,2

Kinderfreundlichkeit

1,2

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

2,0

Parkmöglichkeiten

1,4

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (143)

Alle68
Note 1
67
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
03.07.2021 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

hws syndrom

war mit der behandlung und der terminierung sehr zufrieden

nur zu empfehlen

nach der wurzelbehandlung ging es viel besser

das personal und der arzt waren sehr nett

und ich bin bis heute schmerzfrei

Kommentar von Dr. Afsah am 04.07.2021

Herzlichen Dank für Ihre Bewertung. Es freut uns, dass die konservative Schmerztherapie gut geholfen hat. Häufig ist eine konservative Schmerztherapie zielführend, ohne dass operiert werden muss. Für Rückfragen stehen wir jederzeit zur Verfügung. Freundliche Grüße Dr. Afsah und das Team der neurochirurgischen Gemeinschaftspraxis

29.06.2021
1,0

Der Beste!!!

Klare verständliche Aufklärung mit Dokumentationen und verständliche Kommunikation.

Sehr gute Behandlung und Vorbereitung auf die OP! Tägliche Nachsorge. Ich bin gut versorgt und behandelt worden.

Kommentar von Dr. Afsah am 30.06.2021

Es freut das gesamte Team der neurochirurgischen Praxis und besonders mich, dass es Ihnen nach der Behandlung gut geht und Sie sich gut aufgehoben fühlten. Sollten weitere Fragen bestehen, stehen wir gerne für Sie zur Verfügung. Mit besten Grüßen, Dr. Abdi Afsah & das Team der Neurochirurgischen Praxis

27.06.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Eine kompetente und sehr verständliche Behandlung

Das Arzt-Gespräch war von Beginn an (nach Überweisung vom Orthopäden) sehr angenehm, es gab keinen Zeitdruck. Die Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten wurden sehr verständlich erläutert. Ebenso die Zielsetzung der vorgeschlagenen Maßnahme, die dann auch umgesetzt wurde.

Kommentar von Dr. Afsah am 30.06.2021

Ich bedanke mich ganz herzlich für Ihre gute Bewertung, die ich sehr gerne auch an das gesamte Team weitergeben werde. Es freut mich, dass alles verständlich und nachvollziehbar war. Mit freundlichen Grüßen, Dr. Abdi Afsah

09.06.2021 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

sehr gute Behandlung in jeder Hinsicht

Sehr gute Diagnostik, Aufklärung, Empfehlung, Operation und Nachsorge durch Herrn Dr. Afsah. Bin rundrum zufrieden und kann ihn und seine bestens organisierte Praxis mit sehr freundlichen Mitarbeiterinnen nur empfehlen.

Kommentar von Dr. Afsah am 10.06.2021

Sehr geehrte Patientin, geehrter Patient, ich bedanke mich, auch im Namen des Teams der Neurochirurgischen Gemeinschaftspraxis, für Ihre Bewertung und freue mich, dass wir helfen konnten. Mit freundlichen Grüßen, Dr. Afsah & das Praxisteam

06.06.2021 • gesetzlich versichert
1,0

Danke Dr. Afsah für ein schmerzfreies Leben

1,5 Jahre haben mich die Orthopäden von einem Physiotherapeuten zum anderen geschickt, alles ohne Erfolg, meine Ischiasschmerzen wurden nicht besser, im Gegenteil sie wurden immer schlimmer. Bis ich doch endlich zum Neurochirurgen Dr. Afsah gegangen bin. Er hat sofort (innerhalb von 3 Tagen hatte ich durch ihm einen Termin beim Radiologen) ein neues MRT veranlasst, denn das Alte war ca. ein halbes Jahr alt. Gleich darauf folgte die Befundbesprechung. Fortgeschrittener Bandscheibenvorfall der operiert werden sollte. Jeder Arzt und Physiotherapeut zuvor hat behauptet meine Schmerzen kommen nicht von einem Bandscheibenvorfall… 3 Wochen später hat mich Herr Dr. Afsah in Rüsselheim operiert. Er hat mich und meinem Mann gut aufgeklärt und uns die Angst vor Komplikationen genommen. Er ist ein sehr ruhiger und kompetenter Arzt, den man gut vertrauen kann. Ich bin jetzt endlich schmerzfrei und kann mein Leben wieder vollumfänglich genießen, danke Herr Dr. Afsah, dass sie meine Schmerzen ernstgenommen und mir geholfen haben.

Kommentar von Dr. Afsah am 07.06.2021

Es freut mich sehr, dass es Ihnen gut geht und Sie allmählich wieder Ihre Lebensqualität wiederfinden. Bei Rückfragen stehen unser Team und ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung. Mit besten Grüßen, Dr. A. Afsah

Weitere Informationen

Weiterempfehlung98%
Kollegenempfehlung1
Profilaufrufe8.211
Letzte Aktualisierung30.06.2021

Finden Sie ähnliche Behandler