Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Prof. Dr. med. Dirk Proschek

Prof. Dr. med. Dirk Proschek

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg

Termin vereinbaren

Prof. Dr. Proschek

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 14:00
Di
08:00 – 14:00
Mi
14:00 – 18:00
Do
08:00 – 14:00
Fr
08:00 – 13:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Adolfsallee 1965185 Wiesbaden

Leistungen

Prüfarztkurs (GCP-AMG)
Fachkunde Computertomographie
Fachkunde Radiologie
Fachkunde Rettungsdienst
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
Chirotherapie / Manuelle Medizin
Akupunktur (Diplom A und B)
Fußchirurgie
Sportmedizin
Spezielle Orthopädische Chirurgie
Spritzenbehandlung
Kinderorthopädie
Chirotherapie
Arthrose
Akupunktur
Operative Behandlung
Konservative Behandlung

Weiterbildungen

Facharzt für ambulante Operationen
Chirotherapeut
Notfallmediziner

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

ich freue mich sehr, dass Sie auf mein jameda-Profil aufmerksam geworden sind. Mein Name ist Prof. Dr. med. Dirk Proschek und ich bin in der Adolfsallee 19 in Wiesbaden als Orthopäde und Unfallchirurg tätig.

Ich biete meinen Patienten Behandlungen, die das optimale Zusammenspiel zwischen Hüft-, Halte- und Bewegungsapparat wiederherstellen. Etwa bei akuten und chronischen Schmerzen sowie unfallbedingten Verletzungen.

Im Laufe der Zeit habe ich mich unter anderem auf Chirotherapie sowie weitere konservative Verfahren spezialisiert. Darüber hinaus führe ich verschiedene Zusatzqualifikationen und Abschlüsse. Unter anderem: Notfallmedizin, Fachkunde Rettungsdienst und Fachkunde Radiologie. Aber auch: Spezielle Orthopädische Chirurgie.

Sie leiden nach einem Unfall unter einer Verletzung oder benötigen eine Bewegungsanalyse? Dann ist das Gelenkinstitut · Praxis für Orthopädie gerne für Sie da. 

Ihr Prof. Dr. med. Dirk Proschek

Über Prof. Dr. med. Dirk Proschek

Prof. Proschek ist verheiratet und hat 3 Kinder. Nach seiner Offiziersausbildung bei der Bundeswehr studierte er Humanmedizin an der Goethe-Universität in Frankfurt. Er promovierte 2003 zum Thema „Evaluierung der Wertigkeit und Machbarkeit einer neoadjuvanten Chemotherapie mit 5-FU, Folinsäure und Oxaliplatin bei Lebermetastasen kolorektaler Karzinome“.

Nach seiner Facharztausbildung an der Orthopädischen Universitätsklinik sowie der Universitätsmedizin Mainz habilitierte Prof. Proschek 2012 zum Thema: „Die kombinierte Radiofrequenzablation und Zement-Applikation als minimalinvasives Therapieverfahren von Knochenmetastasen: Vom Tiermodell zur klinischen Anwendung“.

Von 2012 bis 2016 leitete er den Bereich Tumororthopädie an der Universitätsmedizin Mainz und wurde hier 2015 zum Universitätsprofessor berufen. Seit 2016 ist er neben seiner Anstellung an der Universitätsmedizin Mainz in eigener Praxis in Wiesbaden tätig.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Gelenkinstitut · Praxis für Orthopädie Wiesbaden


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Ich habe mich in der Adolfsallee 19 in Wiesbaden als Orthopädie und Unfallchirurg niedergelassen. Im Gelenkinstitut · Praxis für Orthopädie versorge ich meine Patienten mit Behandlungen, die das optimale Zusammenspiel zwischen Hüft-, Halte- und Bewegungsapparat wiederherstellen. Im Laufe der Zeit habe ich mich unter anderem auf Chirotherapie spezialisiert. Auf dieser Seite stelle ich Ihnen sämtliche Behandlungen vor, in denen ich besondere Fachkunde nachgewiesen habe.

  • Ich bin berechtigt, folgende Zusatzqualifikationen und Abschlüsse zu führen:

    • Spezielle Orthopädische Chirurgie
    • Sportmedizin
    • Fußchirurgie (D.A.F.)
    • Kinderorthopädie
    • Akupunktur (Diplom A und B)
    • Chirotherapie / Manuelle Medizin
    • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
    • Fachkunde Rettungsdienst
    • Fachkunde Radiologie
    • Fachkunde Computertomographie
    • Prüfarztkurs (GCP-AMG)
    • Medizinprodukte-Gesetz-Kurs (GCP-MPG)

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Gelenkinstitut · Praxis für Orthopädie Wiesbaden


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Mein Team und ich arbeiten jeden Tag daran, unsere Patienten in angenehmer Atmosphäre zu behandeln, damit Schmerzen und Bewegungsstörungen bald der Vergangenheit angehören. Auf jameda können Sie sich einen Überblick über sämtliche Therapien verschaffen, mit denen wir im Gelenkinstitut Wiesbaden  arbeiten. Bei uns steht Ihnen die gesamte Bandbreite an konservativer und operativer Orthopädie zur Verfügung. Und zwar in modernen und technisch hochwertig ausgestatteten Räumen. Rufen Sie uns an unter 0611/378007 und besuchen Sie uns. Wir freuen uns darauf, Ihnen helfen zu dürfen.

  • MRT

  • Ultraschall

  • Digitales Röntgen

  • Elektromyographie

  • MRT

    Während Röntgen- und CT-Untersuchungen gezielt zur Darstellung der Knochenstrukturen genutzt werden, ist das MRT hervorragend geeignet, nicht nur Knochen, sondern auch Knorpel, Sehnen, Bänder, Muskeln, sprich: die Weichgewebe, darzustellen. Es ist zudem ohne eine Strahlenbelastung verbunden. Planung, Durchführung und Befundung erfolgen durch das Gelenkinstitut. Neben einem modernen 1,5-Tesla-Tomographen steht auch ein offenes MRT-Gerät für Patienten mit Platzangst oder Beklemmungsgefühl zur Verfügung.

  • Ultraschall

    Das Gelenkinstitut ist mit einem modernen digitalen Ultraschallgerät ausgestattet. Neben der konventionellen Sonographie können Spezialuntersuchungen der Gelenke und auch der Blutgefäße erfolgen. Zusätzlich werden außerdem kinderorthopädische Ultraschalluntersuchungen (z. B. Hüftgelenkultraschall bei Babys) durchgeführt.

  • Digitales Röntgen

    Das Gelenkinstitut ist mit einer modernen, digitalen Röntgenanlage ausgestattet. Sämtliche radiologische Untersuchungen des Skeletts können durchgeführt werden. Neben Röntgenaufnahmen im Liegen und auch Stehen sind außerdem Spezialaufnahmen unter Belastung möglich.

  • Elektromyographie

    Die Oberflächen-Elektromyographie gilt in der Orthopädie als Standardverfahren zur Beurteilung der Muskelfunktion und erfasst mittels Oberflächen-Elektroden, die schmerzfrei auf die Haut geklebt werden, Summenpotentiale der darunter liegenden Muskelfasern. Neben der „knöchernen“ Diagnostik (Röntgen, Statik-Analyse, Knochendichte-Messung) bieten Oberflächen-EMG-Systeme die Möglichkeit einer standardisierten Muskelfunktionsdiagnostik. Das EMG ist eine unerlässliche Methode zur Eingangsdiagnostik und Verlaufskontrolle aller Muskel- und Faszien-Schmerzzustände. Die Diagnostik gibt Aufschluss über die Relaxations- und Kontraktionsfähigkeit sowie über funktionelle Einschränkungen der betroffenen Strukturen. Im Gelenkinstitut steht ein modernes 8-Kanal-Gerät der Firma Sinfomed zur Verfügung. Über ein Zusatzmodul erfolgen außerdem Untersuchungen im Zusammenhang mit der Craniomandibulären Dysfunktion (CMD).

  • Konservative Behandlung: Akupunktur

    Die Akupunktur ist eine seit Jahrhunderten bekannte Heilmethode, die erstmals in China beschrieben wurde. Dabei werden dünne Nadeln im Bereich bestimmter Punkte des Körpers platziert und verbleiben dort für 20-30 Minuten, während sich der Patient entspannt. Viele Patienten berichten schon nach der ersten Behandlung eine wohltuende und entspannende Wirkung.

    Prof. Proschek wendet Akupunktur-Verfahren seit vielen Jahren an und hat seine Vollausbildung (A- und B-Diplom) bei der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGFA) abgeschlossen. 

    Die Wirkung der Akupunktur wird intensiv erforscht. Es konnte in vielen Untersuchungen nachgewiesen werden, dass die Akupunktur bei einer Vielzahl von Erkrankungen helfen kann. Oft und gerade dann, wenn eine herkömmliche Behandlung erfolglos blieb. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch auf der Homepage der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur, in der Prof. Proschek Mitglied ist.

  • Konservative Behandlung: Arthrose

    Die Arthrose ist eines der häufigsten Problemfelder im Bereich der Orthopädie. Durch eine fortwährende Schädigung des Knorpels kommt es zu einer zunehmenden Schädigung und Beeinträchtigung der Gelenke. Es entstehen Schmerzen und eine Bewegungseinschränkung. Die Arthrose kann im Rahmen eines natürlichen Alterungsprozesses auftreten oder aber auch nach Unfallschädigungen.

    Bei der altersbedingten Arthrose entwickeln sich Gelenkschäden langsam, über viele Jahre. Dadurch hat der Körper Zeit, sich an diese Umstände zu gewöhnen und anzupassen. Akute Gelenkschmerzen bei dieser Form der Arthrose werden dadurch häufig gar nicht durch die Arthrose selbst ausgelöst. Vielmehr ist das Gelenk für Überlastungen wesentlich anfälliger und braucht auch länger, um sich davon zu erholen.

  • Konservative Behandlung: Chirotherapie

    Die Chirotherapie heißt übersetzt „mit den Händen behandeln“. Dabei geht es nicht nur um die Therapie, sondern auch um die Diagnostik. Durch spezielle Untersuchungen können Verspannungen und Funktionsstörungen in Körperabschnitten ausfindig gemacht und effektiv behandelt werden. Die Grundlagen dieser Therapie werden seit vielen Jahrhunderten verwendet. In den letzten Jahrzehnten wurde die Methodik didaktisch und wissenschaftlich immer weiter ausgebaut. Gegenüber der heutigen „Hightech“-Apparate-Medizin wächst ihr Stellenwert stetig. Prof. Proschek hat die Vollausbildung des MWE-Seminars für Manuelle Medizin und Manuelle Therapie abgeschlossen und betreibt die Chirotherapie seit vielen Jahren mit großer Leidenschaft. Er ist Mitglied der MWE, diese ist Europas größtes Ärzteseminar für Manuelle Medizin und Ärztliche Osteopathie.

  • Konservative Behandlung: Kinderorthopädie

    Prof. Proschek ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und hat die Zusatzweiterbildung für Kinderorthopädie durch eine langjährige Ausbildung an der Uniklinik Frankfurt und der Universitätsmedizin Mainz sowie eine abschließende Prüfung an der Landesärztekammer Hessen erworben.

    Kinderorthopädisch treten häufig Fragen und Unklarheiten im Bereich der Hüften (Ausschluss Hüftdysplasie), des Rückens (Frage: Skoliose) oder der Füße (Verdacht auf Fußfehlstellungen) auf. Bezüglich der kindlichen Veränderungen ist Prof. Proschek Ihr kompetenter kinderorthopädischer Ansprechpartner in Diagnostik und Therapie.

  • Konservative Behandlung: Spritzenbehandlung / Infiltrationstherapie

    Die Infiltrationstherapie hat einen festen Platz in der konservativen orthopädischen Therapie. Viele Areale wie z. B. Sehnen, Muskeln und Gelenke können so effektiv und mit schnellem Wirkeintritt behandelt werden. Hierbei kann vor Ort eine hohe Wirkstoffdosis eingebracht werden, ohne den gesamten Körper, wie z. B. bei einer Tablettenbehandlung, zu belasten. Folgende Medikamenten-Kombinationen kommen hierbei zum Einsatz:

    • Lokale Betäubungsmittel
    • Lokale Betäubungsmittel + Cortison
    • Lokale Betäubungsmittel + Suprarenin
    • Hyaluronsäure
    • ACP ("Autologes  Conditioniertes Plasma")
  • Operative Behandlung

    Prof. Proschek ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und besitzt die Zusatzweiterbildung für Spezielle Orthopädische Chirurgie und ist zertifizierter Fußchirurg (D.A.F.). Er ist insbesondere im Bereich der Fußchirurgie, Knorpelchirurgie und Knie- und Hüftendoprothetik spezialisiert. Operationen werden über das Gelenkinstitut sowohl ambulant als auch stationär organisiert und durchgeführt.

    Gerne steht er Ihnen mit seiner langjährigen operativen Expertise beratend zur Seite und informiert Sie über Möglichkeiten der Chirurgie. Aber auch über die Optionen und Chancen, eine Operation zu vermeiden.

  • Sportmedizin: Leistungsdiagnostik

    Im Rahmen der Leistungsdiagnostik wird die Belastbarkeit und Ausdauerfähigkeit des gesamten Körpers betrachtet. Die verschiedenen Fragestellungen können dabei über

    • eine Laktatmessung,
    • ein Belastungs-EKG,
    • eine Spirometrie sowie
    • eine Elektromyographie

    beantwortet werden. Über die erhobenen Daten wird ein Trainingsplan erstellt. Durch vergleichende Verlaufskontrollen erfolgt außerdem eine Trainingskontrolle- und Steuerung. Für die Untersuchung steht ein hochmodernes Laufband der Firma Cosmed mit einer extra langen und breiten Lauffläche sowie der Möglichkeit für Sprinttests zur Verfügung. Die Untersuchung richtet sich nicht nur an besonders aktive Sportler. Gerade für Einsteiger und weniger aktive Menschen ist sie hervorragend geeignet, in kurzer Zeit Leistung aufzubauen und insbesondere auch Fehl- und Überlastungen sowie Verletzungen zu vermeiden.

  • Sportmedizin: Bewegungsanalyse

    Die Bewegungsanalyse ermöglicht die vollständige Untersuchung des Körpers in Bewegung. Hierzu wird ein hochmodernes Vermessungssystem der Firma Diers verwendet.

    Häufig sind unsere im medizinischen Alltag verwendeten Untersuchungen limitiert, da sie statisch, also z. B. im Liegen oder im Sitzen, erfolgen. Gerade in der Bewegung lassen sich komplexe Muster und Zusammenspiele von Muskel, Sehnen und Gelenken erkennen und analysieren. Häufig zeigt sich dabei, dass Probleme an ganz anderer Stelle entstehen. Das Zusammenspiel der Bewegungsmuster ist komplex und selbst kleine Störungen können erheblichen Einfluss haben. Diagnostik und insbesondere die Therapie können mit dieser Methode effizient ausgerichtet werden.

    • Fußvermessung (Pedographie) statisch und dynamisch
    • Beinachsenvermessung statisch und dynamisch
    • Beckenvermessung
    • Rücken-/Rumpfvermessung
    • Ganzkörpermessung statisch und dynamisch
  • Sportmedizin: Muskelvermessung: EMG

    Die Oberflächen-Elektromyographie gilt in der Orthopädie als Standardverfahren zur Beurteilung der Muskelfunktion und erfasst mittels Oberflächen-Elektroden, die schmerzfrei auf die Haut geklebt werden, Summenpotentiale der darunter liegenden Muskelfasern. Neben der „knöchernen“ Diagnostik (Röntgen, Statik-Analyse, Knochendichte-Messung) bieten Oberflächen-EMG-Systeme die Möglichkeit einer standardisierten Muskelfunktionsdiagnostik. Das EMG ist eine unerlässliche Methode zur Eingangsdiagnostik und Verlaufskontrolle aller Muskel- und Faszien-Schmerzzustände. Die Diagnostik gibt Aufschluss über die Relaxations- und Kontraktionsfähigkeit sowie über funktionelle Einschränkungen der betroffenen Strukturen. Im Gelenkinstitut steht ein modernes 8-Kanal-Gerät der Firma Sinfomed zur Verfügung. Über ein Zusatzmodul erfolgen außerdem Untersuchungen im Zusammenhang mit der Craniomandibulären Dysfunktion (CMD).

  • Sportmedizin: Aufbau-Analyse nach Verletzung / OP

    Verletzungen und Operationen stellen eine besondere Herausforderung für Bewegungsabläufe dar. Nicht selten kommt es zu starken und lang anhaltenden negativen Einflüssen nicht nur im verletzten Areal. Jeder, der schon einmal über eine längere Zeit Gehhilfen benutzt hat, weiß, welch starke Einflüsse und Beschwerden für den gesamten Körper entstehen. Fehlbelastungsmuster werden sehr schnell vom Gehirn abgespeichert und als normaler Bewegungsalgorithmus „maskiert“. Häufig nimmt der Patient dann nach erfolgter Ausheilung gar nicht wahr, dass noch eine Störung vorliegt.

  • Fuß-, Einlagen- und Schuhvermessung

    Das Bewegungsanalyse-Labor der Firma Diers ermöglicht die genaue Untersuchung des Fußskeletts und der Fußgelenke im Stehen und in Bewegung. Hierbei erfolgen die Untersuchungen sowohl barfuß als auch mit Schuhwerk sowie mit Einlagen. Über die komplexe Software können verschiedene Einlagensysteme simuliert werden. Schuhwerk, z. B. für die Arbeit oder aber für den Sport, kann auf Eignung und Effizienz getestet werden.

  • Sehnenbehandlung: Stoßwellentherapie

    Die Stoßwellentherapie kommt im Gelenkinstitut bei verschiedenen Formen von Sehnenscheiden- oder Sehnenentzündungen sowie Sehnenverkalkungen zum Einsatz. Verwendet wird ein Gerät neuester Generation der Firma Storz Medical. Die Therapie erfolgt in der Regel mehrstufig unter Benutzung verschiedener Formen von Schallwellen. Eine einzelne Sitzung dauert ca. 10 Minuten, häufig sind mehrere Termine im Abstand von einer Woche notwendig. Abhängig von der Lokalisation ist auch eine begleitende Lokalanästhesie notwendig.

  • Sehnenbehandlung: Eigenblut (ACP); Hyaluronbehandlung

    Dieses Verfahren wird als natürliche, körpereigene Schmerz- und Wiederaufbautherapie verwendet. Beim „Autologen Conditionierten Plasma“ (ACP) handelt es sich um Blutplasma, welches in hochkonzentrierter Form insbesondere Blutplättchen enthält. Diese Blutplättchen haben eine besondere Bedeutung, da sie am Ort einer Verletzung oder einer Schädigung Wachstumsfaktoren freisetzen. Diesem Verfahren können über körpereigene Wirkstoffe ein Wiederaufbau von verletztem Gewebe, eine Reduktion von entzündlichen Veränderungen und damit letztlich auch eine Schmerzreduktion bewirken.

    Für das Verfahren wird dem Patienten Blut entnommen, welches in besonderer Weise aufgearbeitet (Zentrifugationsprinzip) und anschließend an den Ort der Beschwerden infiltriert wird.

  • Kinesiotape

    Das Kinesiotape ist ein elastischer und klebender Verband. Es wird in einer speziellen Technik angebracht und stabilisiert sowie entlastet Muskeln, Sehnen, Bänder und Gelenke. Es kann für eine Vielzahl von Überlastungsreaktionen, Reizungen, Entzündungen oder Beschwerden effektiv eingesetzt werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Gelenkinstitut · Praxis für Orthopädie Wiesbaden


Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,2

Aufklärung

1,2

Vertrauensverhältnis

1,2

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr gute Behandlung
sehr freundlich

Optionale Noten

1,5

Wartezeit Termin

2,0

Wartezeit Praxis

2,2

Sprechstundenzeiten

1,5

Betreuung

2,0

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

2,0

Barrierefreiheit

1,6

Praxisausstattung

2,0

Telefonische Erreichbarkeit

3,0

Parkmöglichkeiten

2,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (6)

Alle6
Note 1
6
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
05.10.2021 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Ein sehr freundlicher und kompetenter Mediziner

Ich bin schon von Anfang an bei Herrn Prof. Dr. Dr. Proschek Patient und kann nur jedem empfehlen der Probleme mit seinem Körper hat zu ihm zugehen . Er nimmt sich sehr viel Zeit und geht auf den Patienten ein

22.11.2018 • privat versichert • Alter: über 50
1,4

Sehr empfehlenswerte Praxis

Ich fand: angenehme Praxisräume, freundliche Mitarbeiterinnen, einen kompetenten Arzt der sich aus-

reichend Zeit für mich genommen hat. Bereits beim eesten Besuch wurde ein gutes Vertauensverhältnis

aufgebaut, Gründliche Untersuchung und das Aufzeigen unterschiedlicher Therapieansätze gaben mir ein Gefühl der Sicherheit. ich kann die Praxis und Herrn Dr. Proschak unbedingt weiter empfehlen.

13.11.2018
1,0

Kompetent und hilfreicher Orthopäde

Er nimmt sich Zeit und erklärt genau die Symptome und die vorgeschlagene Therapie. Antwortet auch persönlich auf E-Mails. Freundlich, sehr kompetent und stets um eine Lösung bemüht.

13.11.2018
1,0

Überaus freundlicher und kompetenter Arzt

Für meinen Fuß kam kein anderer Arzt in Frage. Ich bin super zufrieden, Prof. Proschek hat sich Zeit genommen und all meine Fragen kompetent und ehrlich beantwortet. Super Arzt, nettes Praxisteam, sehr empfehlenswert.

08.11.2018 • gesetzlich versichert
1,0

fachkompetent und vertrauensvoll

Wenn man einen Arzt sucht, der den Patienten absolut in den Vordergrund stellt, zu dem man sofort ein Vertrauensverhältnis aufbauen kann und der durch seine Fachkompetenz überzeugt, dann ist man bei Prof. Dr. Proschek richtig.

Der freundliche Empfang durch seine Mitarbeiterinnen sorgt sofort für eine angenehme Atmosphäre.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Profilaufrufe5.898
Letzte Aktualisierung13.11.2019

Termin vereinbaren

0611/378007

Prof. Dr. med. Dirk Proschek bietet auf jameda noch keine Online-Buchung an. Würden Sie hier gerne zukünftig Online-Termine buchen?

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Weitere Städte
    • Bad Hersfeld
    • Bad Homburg
    • Bad Nauheim
    • Bad Vilbel
    • Baunatal
    • Bensheim
    • Butzbach
    • Dietzenbach
    • Dreieich
    • Friedberg (Hessen)
    • Friedrichsdorf
    • Fulda
    • Gießen
    • Griesheim
    • Groß-Gerau
    • Hattersheim am Main
    • Heppenheim
    • Hofheim
    • Kelkheim (Taunus)
    • Lampertheim
    • Langen
    • Limburg
    • Maintal
    • Marburg
    • Mörfelden-Walldorf
    • Mühlheim am Main
    • Neu-Isenburg
    • Oberursel (Taunus)
    • Rodgau
    • Rödermark
    • Rüsselsheim
    • Taunusstein
    • Viernheim
    • Weiterstadt
    • Wetzlar
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner / Internisten
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Psychiater, Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie
    • Fachärzte für psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychosomatik
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychologen, Psychologische Psychotherapeuten & Ärzte für Psychotherapie und Psychiatrie
    • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken

Garantierter Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität.

Laut Stiftung Warentest gehört unsere Online-Terminvergabe in der Kategorie „Basisschutz persönlicher Daten“ zu den Siegern (Note 1,9). jameda ist „ideal für die Suche nach neuen Ärzten“. (test 1/2021)

Für unsere Videosprechstunde bestätigt uns das Datenschutz-Zertifikat nach ips höchste Anforderungen an Daten- und Verbraucherschutz.

Selbstverständlich halten wir uns bei allen unseren Services strikt an die Vorgaben der EU-Datenschutz­grund­verordnung (DSGVO).