Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Prof. Dr. med. Heinz Lohrer

Prof. Dr. med. Heinz Lohrer

Arzt, Orthopäde, Physikal. & Rehabilit. Mediziner

European SportsCare Network - Zentrum für Sportorthopädie
Termin buchen

Prof. Dr. Lohrer

Arzt, Orthopäde, Physikal. & Rehabilit. Mediziner

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 12:00
13:15 – 16:00
Di
08:00 – 12:00
13:15 – 16:00
Mi
08:00 – 13:00
Do
08:00 – 12:00
13:15 – 16:00
Fr
08:00 – 13:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Borsigstr. 265205 Wiesbaden

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang
Im Medical Center Wiesbaden

Leistungen

Achillessehnenverletzungen, Sprunggelenk
Achillessehnenriss
Arthroskopie Sprunggelenk + Kniegelenk
Haglund-Bursitis subachillea
Achillodynie
Stoßwellentherapie
Osteochondrosis dissecans
Knorpelschäden Sprunggelenk
Peronealsehnenluxation
Fersensporn
Meniskusverletzung
Knorpelschäden Knie
Peronealsehnenverletzung
Sprunggelenkimpingement
Os trigonum
chronisches Compartmentsyndrom
Tibialis posterior Sehnenverletzung
Sehnenschäden und Verletzungen
Knochenhautreizung

Weiterbildungen

Sportmediziner
Chirotherapeut

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
schön, dass Sie sich Zeit nehmen, sich über mich und unsere Praxis in Wiesbaden zu informieren. In unserer Praxis diagnostizieren und therapieren wir Schäden des Stütz- und Bewegungsapparates insbesondere bei Sportlern. Falls Sie mehr über die verschiedenen Therapien erfahren möchten, können Sie sich auf meiner Homepage (www.heinz-lohrer.de) ausführlich informieren. Wir sind gerne für Sie da und beraten Sie in unserer Sprechstunde.

Ihr Prof. Dr. med. Heinz Lohrer

Funktionen

- Ärztlicher Leiter, orthopädische Abteilung im Sportmedizinischen Institut Frankfurt am Main (1989-1995)

- Ärztlicher Direktor im Sportmedizinischen Institut Frankfurt am Main (1995 bis Februar 2016)

- Zentrum für Sportorthopädie Wiesbaden-Nordenstadt (seit März 2016)

- Präsident E.C.O.S.E.P.(European College of Sports and Exercise Physicians)

- Gründungsmitglied der Arbeitsgruppe Orthopädische Biomechanik

- Leitender Verbandsarzt des Deutschen Turnerbundes (DTB)

- Verbandsarzt des Deutschen Leichtathletik Verbandes (DLV, 1985 - 2005)
- Wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift Orthopädieschuhtechnik
- Vorstandsmitglied des Freundeskreis der Münchener Bildungsstätte für Orthopädieschuhtechnik e. V.
- Vizepräsident Verbandsärzte Deutschland e. V. (1995 - 2000)
- Vorstandsmitglied Gesellschaft für Orthopädisch Traumatologische Sportmedizin (GOTS) (1994 - 2000)
- Gutachter für zahlreiche wissenschaftliche Zeitschriften, z.B.

  • British Journal of Sports Medicine
  • Journal of Orthopedic Surgery and Research
  • International Journal of Sports Medicine
  • Sportverletzung Sportschaden

- Dozent für Sportorthopädie / Sporttraumatologie am Institut für Sport- und Sportwissenschaften der Universität Freiburg

- Olympiaarzt 1992, 1996 und 2000

Wissenschaftliche Auszeichnungen

  • Michael-Jäger-Ehrenpreis 1991
    Lohrer, H., Gollhofer, A.: Neuartige funktionelle Untersuchungen zum Stabilisierungsverhalten von Sprunggelenksorthesen.
    Deutsch-Österreichisch-Schweizerischer Kongress (GOTS) für Sportorthopädie und Sporttraumatologie in München.
  • Michael-Jäger-Preis 1997
    Alt, W., Lohrer, H., Gollhofer, A.: Tape wirkt doch!
    Propriozeptive und biomechanische Untersuchungen zur Wirksamkeit stabilisierender Tapeverbände am Sprunggelenk.
    Deutsch-Österreichisch-Schweizerischer Kongress (GOTS) für Sportorthopädie und Sporttraumatologie in München.
  • Michael-Jäger-Preis 1999
    Bruhn, S., Gollhofer, A., Lohrer, H: Funktionelle Stabilität am Kniegelenk - Verletzungs- und trainingsbedingte Unterschiede. Deutsch-österreichisch-schweizerischer Kongress (GOTS) für Sportorthopädie und Sporttraumatologie in München.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Homepage


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Mein Praxisteam und ich informieren Sie gerne über unsere Leistungen. Meine Spezialgebiete sind neben der klassischen Orthopädie die Sportmedizin/Sportorthopädie sowohl die Physikal. & Rehabilit. Medizin und die Chirotherapie (Manuelle Medizin). Natürlich berate ich Sie auch gerne zu anderen orthopädischen Fragen, auch bei unklaren Befunden oder bislang erfolglosen Therapien. Kommen Sie in unserer Praxis in der Borsigstr. 2 in 65205 Wiesbaden vorbei - wir freuen uns auf Ihren Besuch!

  • Deutsches Achillessehnen Zentrum

  • Sportorthopädie

  • Funktionelle Nachbehandlung, Rehabilitation

  • Deutsches Achillessehnen Zentrum

    Das DEUTSCHE ACHILLESSEHNEN ZENTRUM Wiesbaden unter der Leitung von Prof. Dr. med. H. Lohrer ist eine der besten Adressen für Patienten mit Verletzungen (z.B. Achillessehnenriss) oder Beschwerden (z.B. Achillodynie, Haglund Syndrom) an der Achillessehne.

    Besonders Sportler sind durch Verletzungen und Schäden der Achillessehne häufig erheblich beeinträchtigt.

    Hier finden Sie spezialisierte Ärzte für Achillessehnenverletzungen und Achillessehnenschäden und für weitere Sehnenverletzungen/-schäden am Fuß (Tibialis posterior, Peronealsehnen, Flexor hallucis longus).

     

  • Sportorthopädie

    Wichtige konservative und operative Behandlungsschwerpunkte von Prof. Dr. med. H. Lohrer sind:

    - Kniegelenkverletzungen, insbesondere Meniskus- und Knorpelschäden. Alle knorpelregenerativen Verfahren sowohl konservativ (z.B. ACP), als auch operativ (z.B. Chondrofiller oder AMIC) sind möglich.

    - Sprunggelenkverletzungen, insbesondere chronische Sprunggelenkinstablitäten können ggf. mit Bandaugmentationen (sog. InternalBrace) wie mit einem Sicherheitsgurt verstärkt werden. Knorpelschäden werden minimalinvasiv und arthroskopisch therapiert.

  • Funktionelle Nachbehandlung, Rehabilitation

    Die konservative Behandlung von und die Nachbehandlung nach Achillessehnenoperationen und Operationen am Fuß erfolgt mit einem erfahrungs- und wissenschaftsbasierten Protokoll exklusiv und in allen Fällen frühfunktionell. Eine Gipsruhigstellung führen wir allenfalls für 3-4 Tage postoperativ durch.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Homepage


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Bei Beschwerden gibt es oft verschiedene Therapiemöglichkeiten, die eine Besserung versprechen. Jedoch welche ist die effizienteste? Genau dies möchte ich mit Ihnen in unserer orthopädischen Praxis in der Borsigstr. 2 in 65205 Wiesbaden besprechen. So sind Sie schnell wieder auf den Beinen und Sie sind Ihre gesundheitlichen Probleme wieder los. Auf jameda können Sie bereits mehr zu meinen Leistungen erfahren. Gerne stehe ich Ihnen in unserer Praxis auch persönlich zur Seite.

  • Vorsorge

  • Diagnostik

  • Konservative Therapie

  • Rehabilitation

  • Vorsorge

    Sowohl im Breiten-, als auch im Leistungssport ist eine gezielte Prävention nicht nur im internistisch / leistungsphysiologischen Bereich, sondern auch orthopädischerseits, d. h. mit Bezug zum Stütz und Bewegungsapparates von eminenter Bedeutung. Regelmäßig betriebene sportliche Belastung mit großem Umfang und/oder hoher Intensität erfordert einen optimalen körperlichen Zustand des Sportlers.
    Die orthopädische Vorsorgeuntersuchung ist seit vielen Jahren integraler Bestandteil der allgemeinen Vorsorgeuntersuchung für Kaderathletin, die einmal pro Jahr durchgeführt werden muss. Aus diesem Bereich schöpfen wir eine immense Erfahrung, die auch dem ambitionierten Freizeit- und Breitensportler zugute kommt.

    Durchführung

    Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung wird der gesamte Menschen nach einem vorgegebenen Schema analysiert (deduktive Methode).

    Geachtet wird dabei besonders auf:

    • Funktionszustand
    • Abnomalien
    • Vorschäden
    • aktuelle Belastbarkeit

    Die Untersuchung erstreckt sich auf:

    • Wirbelsäule
    • Schulter
    • Ellbogen
    • Handgelenk und Hand
    • Hüftgelenke
    • Kniegelenke
    • Sprunggelenke und Fuß
    • Muskulatur
  • Diagnostik

    Ohne eine eindeutige, sichere Diagnose sind sowohl präventive als auch therapeutischen Maßnahmen meist zum Scheitern verurteilt. Vor allem bei bestehenden Beschwerden muss eine Diagnose möglichst frühzeitig erzwungen werden um sinnvoll intervenieren zu können. Die Diagnose ist die zentrale Maßnahme der ärztlichen Kunst.

    Im European SportsCare - Zentrum für Sportorthopädie verfügen wir über eine autonome 3-D-Schnittbildgebung mit höchstmöglicher Bildauflösung und einzigartiger Bildqualität – und das bei größter Strahlenhygiene. Mit den digitalen Volumentomographen (DVT) haben wir das Diagnostikangebot um die 3-D-Bildgebung auf höchstem Niveau erweitert. Davon profitieren in erster Linie Sie als Patient. Durch eine Strahlenreduktion von mindestens 50% gegenüber einem CT, ist dies die schonendste Art der Bildgebung.

  • Konservative Therapie

    Gemäß dem Motto: "If you only have a hammer, the whole world looks like a nail" hängt die zu erwartende Behandlungsform bei einem Patienten im wesentlichen davon ab, welche Spezialisierung der von ihm gewählte Arzt aufweist. Die Chance, dass ein rein operativ ausgerichteter Arzt zur Operation rät ist wesentlich höher als bei einem Arzt mit einer konservativen Spezialisierung. Konservative Therapieverfahren sind ein wesentlicher Baustein der eigenen Philosophie: "Alles in einer Hand". Nur wer sowohl das operative als auch das konservative Behandlungsspektrum kennt und gleichermaßen beherrscht, ist in der Lage, im Einzelfall das sinnvollste Behandlungsverfahren zu erkennen und gezielt einzusetzen.

    Konzept

    Praktisch alle Möglichkeiten der konservativen orthopädischen Behandlung von Sportverletzungen Sportschäden sind vorhanden und stehen immer im Vordergrund der therapeutischen Bemühungen. Das entscheidende Motto lautet dabei: möglichst keine Immobilisation, d. h. möglichst keinen Gipsverband zur Ruhestellung einzusetzen. Die so genannte funktionelle Therapie hat ihre Ursprünge in der Sportorthopädie, weil die Probleme der Ruhigstellung besonders beim Sportler zu langfristige Problemen geführt hatten.

    Spektrum

    • Injektionstherapieen
    • manuelle Therapie/Chirotherapie
    • Behandlung mit externen Stabilisierungshilfen (vgl. Publikationen)
    • ESWT/RSWT
    • Physiotherapie
    • Trainingstherapie
  • Rehabilitation

    Transfer von Erkenntnissen aus dem Leistungssport in den Freizeit- und Breitensport. Die Qualität der Rehabilitation von Sportverletzungen und Sportschäden sowohl im konservativen, als auch im postoperativen Bereich ist von entscheidender Bedeutung für das Behandlungsergebnis. Man kann davon ausgehen, dass das postoperative Ergebnis jeweils zu etwa einem Drittel vom Operateur, von der Qualität der Rehabilitation und vom Patienten selbst beeinflusst wird. Wesentlich dabei ist die enge Kooperation zwischen Arzt und behandelndem Physiotherapeuten. Die physiotherapeutischen Abteilungen des Sportmedizinischen Instituts Frankfurt am Main e. V. und des Olympiastützpunkt Frankfurt Rhein-Main sind räumlich, strukturell und personell integriert, sodass kurze Wege gegebenenfalls notwendige Abstimmungen erleichtern. Darüber werden auch im physiotherapeutischen, rehabilitativen Bereich die Erfahrungen aus dem Spitzen- und Leistungssport für den Breitensport nutzbar gemacht. Vor allem die Behandlungskonzepte der frühfunktionellen Rehabilitation sind so für jedermann zugänglich transferiert worden. Als Beispiel kann die gipsfreie Nachbehandlung von Achillessehnenrissen oder nach Rissen der Außenbänder am Sprunggelenk bereits nach zwei bis drei Tagen angeführt werden.

  • Reintegration in den Sport

    Konzept

    Eine spezifische sportorthopädische Betreuungsleistung ist die Reintegration eines ehemals verletzten Sportlers in seine Sportart. Hier ist die Schnittstelle zwischen Arzt, Physiotherapeuten, Athleten und Trainer, der als weitere Betreuung Partner jetzt für die letzte Phase der Rehabilitation verantwortlich ist.

    Durchführung

    Die Zusammenführung der Erkenntnisse um die bereits durchgeführten rehabilitativen Belastungen im Rahmen der physiotherapeutischen Betreuung und der durch die spezifische Sportart zu erwartenden Beanspruchungen muss integrativ durch den Sportorthopäden erfolgen. Spezielle sportartspezifische Trainingsformen können jetzt, vorsichtig dosiert und in Abstimmung mit dem Trainer wieder aufgenommen werden, während die physiotherapeutische Begleitbehandlung zunehmend reduziert wird.

  • Sportberatung / Gelenk-Check

    Konzept

    Der Gelenk-Check ist eine spezielle Form der sportorthopädischen Vorsorgeuntersuchung. Diese Analyse steht nicht nur dem Kaderathleten, sondern dem Freizeitsportler und dem Nichtsportler, der einen Einstieg in den Sport sucht, zur Verfügung.

    Durchführung

    Dabei wird zunächst der Funktionszustand der Gelenke der oberen und unteren Extremitäten sowie der Wirbelsäule untersucht. Bereits vorhandene Vorschäden und anatomische Varianten, die zu bestimmten Schädigungen prädisponieren werden erfasst. Die zusammenfassende Analyse ermöglicht eine präzise Aussage über notwendige Maßnahmen (Therapie, Prävention) sowie eine gezielte Sportberatung, d. h. sinnvolle, unschädliche Sportarten können individuell empfohlen werden, während von Sportarten, die ein zusätzliches Schädigungspotenzial beinhalten, abgeraten wird.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Prof. Dr. med. Heinz Lohrer


Note 1,2 •  Sehr gut

1,2

Gesamtnote

1,2

Behandlung

1,3

Aufklärung

1,2

Vertrauensverhältnis

1,2

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

freundlicher Umgang mit Kindern
telefonisch gut erreichbar
kurze Wartezeit in Praxis

Optionale Noten

1,2

Wartezeit Termin

1,3

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,7

Entertainment

1,3

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,1

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (46)

Alle22
Note 1
21
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
1
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
08.09.2021 • gesetzlich versichert • Alter: unter 30
1,0

Sehr zu empfehlen! Top Beratung / Diagnose / anwendbare Therapievorschläge

Ich habe seit vielen Monaten (>18) Schmerzen im Fuß und Schienbeinbereich, war bei vielen Ärzten/ Orthopäden/Heilpraktiker/Physiotherapeuten, welche meinten ich solle das Triathlon-Training an den Nagel hängen.

Nun war ich mit meiner großen Krankenakte bei Prof. Dr. med. Heinz Lohrer im Medical Center Wiesbaden und die Anreise hat sich mehr als gelohnt. Er hat sich wirklich einmal die gesamten Unterlagen angesehen, sich Zeit genommen und ein Gesamtbild konstruiert. Vor Ort wurden direkt weitere bildgebende Verfahren durchgeführt, um das Krankheitsbild zu vervollständigen und eine detaillierte Diagnose zu stellen. Da ich Kassenpatientin bin, wurde besprochen was ich als Therapie von dieser bezahlt bekommen könnte. Zudem wurde ich nicht mit kompletter Sportpause abgespeist sonder Alternativen vorgeschlagen, um körperliche Disbalancen in der Ruhepase auszugleichen.

Rundum kann ich mich nur herzlichst bei dem gesamten Praxisteam bedanken für die freundliche, individuelle und kompetente Behandlung.

Zu 100% zu empfehlen

05.07.2021 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Professionell, kompetent und absolut hilfsbereit

Als Fuß-Patient bin ich nun mehrere Male (seit 2016) bei Herrn Prof. Lohrer gewesen. Jedesmal konnte er mir sehr gut helfen. Nicht nur seine sympathische Art überzeugt schnell, er nimmt sich auch Zeit für seine Patienten und prüft gewissenhaft und absolut professionell. Hier gibt es keine Fließbandarbeit, sondern mit dem Patienten besprochene passende Lösungen. Das habe ich jedesmal so erfahren.

Die Tatsache, dass Herr Prof. Lohrer jede Woche selber operiert und auf Fuß-Orthopädie spezialisiert ist, ist goldwert. Eine absolute Empfehlung!

21.06.2021
1,0

Absoluter Spezialist für Fußverletzungen!!!

Ich hatte bereits eine längere Odyssee wegen meines Fußes hinter mir. Prof. Lohrer nahm sich viel Zeit für die Diagnosestellung. Unter Verwendung eines eigenen CT-Scans konnte er sehen, was vorherige Untersucher in diversen MRT- Untersuchungen völlig übersehen hatten. Nach einer gezielten Injektion an einem kleinen Sehnenansatz war ich sofort schmerzfrei. Ich bin begeistert. Prof Lohrer ist ein absoluter Profi in seinem Gebiet. Und dabei sehr freundlich und menschlich.

26.04.2021 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Top Sportmediziner und Orthopäde

Ich fühlte mich bei Prof. Dr. Lohrer sehr gut aufgehoben, sowohl menschlich, als auch fachlich.

Die Diagnose war detailliert und die Therapie (Knie- OP Meniskus & Knorpel auch bei ihm durchgeführt) zielführend.

Ich bin seither schmerzfrei

Kommentar von Prof. Dr. Lohrer am 28.04.2021

Danke für die sehr positive Bewertung, Das wird uns Ansporn sein, die Qualität zu halten.

08.03.2021
1,0

Sehr freundlicher und kompetenter Arzt

Herr Prof. Lohrer ist ein sehr freundlicher und kompetenter Arzt. Nach einer kleinen Odyssee bei zwei Orthopäden in Wiesbaden bin ich schließlich durch das Internet bei Herrn

Prof. Lohrer gelandet. Herr Prof. Lohrer machte sehr schnell einen kompetenten Eindruck auf mich. Ich war in der Lage sehr schnell Vertrauen aufzubauen. In meinem Fall einer Achillessehnenruptur bei zugrundeliegender langstreckiger chronischer Tendinose des proximalen distalen Sehnenstumpfes kam nur eine Operation in Frag

Weitere Informationen

Weiterempfehlung80%
Profilaufrufe68.120
Letzte Aktualisierung02.04.2021

Termin online buchen

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Weitere Städte
    • Bad Hersfeld
    • Bad Homburg
    • Bad Nauheim
    • Bad Vilbel
    • Baunatal
    • Bensheim
    • Butzbach
    • Dietzenbach
    • Dreieich
    • Friedberg (Hessen)
    • Friedrichsdorf
    • Fulda
    • Gießen
    • Griesheim
    • Groß-Gerau
    • Hattersheim am Main
    • Heppenheim
    • Hofheim
    • Kelkheim (Taunus)
    • Lampertheim
    • Langen
    • Limburg
    • Maintal
    • Marburg
    • Mörfelden-Walldorf
    • Mühlheim am Main
    • Neu-Isenburg
    • Oberursel (Taunus)
    • Rodgau
    • Rödermark
    • Rüsselsheim
    • Taunusstein
    • Viernheim
    • Weiterstadt
    • Wetzlar
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychologische Psychotherapeuten & Psychologen
    • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken