Gute Heilpraktiker mit Schwerpunkt Eigenbluttherapie in Wiesbaden (5 Treffer)

Sortieren nach
Relevanz
5 Treffer

Beliebte Filter

Online-buchung

Durchschnittsnote


Besondere Öffnungszeiten


Filtern nach Geschlecht


Besonders gut bewertet für

Kinderfreundlich

Enfernung von

0.5 km
5 km
100 km

Alle Filter zurücksetzen
  1. Frau Lohse-ReißmannMargit Lohse-Reißmann

    Heilpraktikerin, Schwerpunkte: Eigenbluttherapie, Augendiagnose, Allergie- & Schmerztherapie
    Heßlocher Str. 15
    65207 Wiesbaden
    Profil ansehen
    Note
    1,2
    27
    Bewertungen
    4,8 km
    88.1% Relevanz
    gute Parkplatzsituation
  2. Frau KrämerCornelia Krämer

    Heilpraktikerin, Schwerpunkte: Allergie- & Schmerztherapie, Eigenbluttherapie, Neuraltherapie
    Bleichstr. 37
    65183 Wiesbaden
    Profil ansehen
    Note
    1,0
    7
    Bewertungen
    0,6 km
    77.6% Relevanz
    sehr vertrauenswürdig
    sehr gute Behandlung
    sehr gute Betreuung
  3. Anzeige

    Frau SchulderSabine Schulder

    Heilpraktikerin, Schwerpunkte: Phytotherapie, Eigenbluttherapie, Allergie- & Schmerztherapie
    Schöne Aussicht 46
    65193 Wiesbaden
    Profil ansehen
    Note
    1,3
    4
    Bewertungen
    1,0 km
    66.3% Relevanz
    sehr vertrauenswürdig
  4. Jasmin Pentenrieder

    Frau Pentenrieder

    Heilpraktikerin für Psychotherapie
    Note
    1,0
    8,3 km
    Dr. med. Dietmar Scholz

    Dr. Scholz

    Arzt, Plastischer & Ästhetischer Chirurg
    Note
    1,2
    0,8 km
    Jasmin Pentenrieder

    Frau Pentenrieder

    Heilpraktikerin für Psychotherapie
    Note
    1,0
    8,3 km
    Anzeige

    Ärzte (mit Bild) in der Umgebung

Experten-Ratgeber Zum ThemaWechseljahre

Depressionen in den Wechseljahren: Fundierte Hilfe statt vorschnelle Behandlung

Die Wechseljahre bedeuten meist nicht nur für den Körper eine turbulente und belastende Zeit. Vielfach kommt es auch zu erheblichen seelischen Beeinträchtigungen wie Reizbarkeit, Ängsten und länger anhaltenden Gemütsschwankungen. Ob homöopathische Präparate, Hormontherapie, Antidepressiva oder eine

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete