Gold-Kunde
Dr. med. dent. Wolfgang Prein

Dr. med. dent.Wolfgang Prein

Zahnarzt, Kieferorthopädie

06222/53222
Note
1,2
Note
1,2
Bewerten
Gesetzlich Versicherte, Privatversicherte
Bewerten

Dr. Prein

Zahnarzt, Kieferorthopädie

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
08:00 – 12:00
13:45 – 18:00
Di
08:00 – 12:00
13:45 – 18:00
Mi
08:00 – 12:00
13:45 – 18:00
Do
08:00 – 12:00
13:45 – 18:00
Fr
08:30 – 12:30

Adresse

Hauptstr. 8269168 Wiesloch

Leistungsübersicht

ZahnspangeInvisalignGanzheitliche KieferorthopädieUnsichtbare ZahnspangenHerausnehmbare Spangen: BionatorKieferorthopädie für ErwachseneFestsitzende ZahnspangenKeramik-BracketsLingualtechnik (Incognito)SportmundschutzDigitales Röntgen

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientinnen und Patienten, vielen Dank für Ihr Interesse.

Wir sind eine seit vielen Jahren spezialisierte Praxis für moderne und innovative ganzheitlich-funktionelle Kieferorthopädie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Wiesloch bei Heidelberg.

Unser Anliegen ist es, dass Sie oder Ihr Kind sich bei uns wohl und in guten Händen fühlen. Wir nehmen uns viel Zeit für Ihre individuellen Wünsche, für eine umfassende Patienteninformation und detaillierte Behandlungsplanung. Unser oberstes Ziel ist eine sanfte kieferorthopädische Behandlung mit biologischen physiologischen Kräften und Vermeidung von Zahnextraktionen durch Verwendung u.a. von biokompatiblen Hightech-Brackets und superelastischen Hightech-Bögen, Bionator oder unsichtbaren Schienen für Erwachsene.

Wünschen Sie ein persönliches Beratungsgespräch? Wir freuen uns über Ihren Besuch und nehmen uns viel Zeit für Sie!

Ihr Dr. Wolfgang Prein und Team

English-speaking patients are welcome! For more infos please see our website.


Mein Lebenslauf

1991Abitur Gymnasium Neckargemünd
1991 bis 1992Zivildienst
1992 bis 1998Studium der Zahnheilkunde in Regensburg und Tübingen
1998Approbation zum Zahnarzt
1999Promotion
2000 bis 2001Senior House Officer, Department of Orthodontics, University of Edinburgh, Schottland; Weiterbildung Kieferorthopädie
2002 bis 2004Weiterbildung Kieferorthopädie in kieferorthopädischen Fachpraxen in Rödermark und Fulda
2004Prüfung und Ernennung zum Kieferorthopäden
2005 bis heuteNiederlassung in Wiesloch, 2 jährige Gemeinschaftspraxis, seit 2007 in eigener Praxis tätig


Fortbildungen, Mitgliedschaften etc.

Seit 2000 Teilnahme an über 60 Fortbildungen im In- und Ausland, kontinuierliche Teilnahme an weiteren Fortbildungen.

Mitgliedschaften: Qualitätszirkel Wiesloch, Vollmitgliedschaft World Federation of Orthodontics, European Orthodontic Society, Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie, Berufsverband der Kieferorthopäden      

Zertifizierte Praxis für Invisalign, Clearalign, Incognito

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
http://kieferorthopaedie-prein.de/145


Meine Behandlungsschwerpunkte

Unsere Praxisschwerpunkte sind die ganzheitlich-funktionelle kieferorthopädische Behandlung von Kindern, Jugendlichen und  Erwachsenen - von herausnehmbaren bis festsitzenden Zahnspangen (u.a. Bionator), unsichtbare Schienen (Invisalign, Clear-Aligner), Keramik-Brackets bis zu Lingualtechnik und Sportmundschutz. UNSER OBERSTES ZIEL IST IMMER DIE VERMEIDUNG VON ZAHNEXTRAKTIONEN (ZIEHEN VON ZÄHNEN).

  • Ganzheitlich-funktionelle Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche

  • Kieferorthopädie für Erwachsene

  • transparente, "unsichtbare" Zahnspangen - Invisalign, ClearAlign, Lingualtechnik


    • Ganzheitlich-funktionelle Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche

      Der beste Zeitpunkt für eine kieferorthopädische Behandlung ist abhängig von der Zahnentwicklung. Bei Progenie oder Kreuzbiss z.B. sollte die Behandlung schon mit 6 Jahren beginnen. In der Regel findet eine Behandlung zwischen 9 und 10 Jahren statt, wenn die unteren Milcheckzähne durch bleibende Zähne ersetzt werden.        

      Die Behandlung von Kindern erfolgt zumeist präventiv, um skelettalen Fehlentwicklungen und Zahnfehlstellungen vorzubeugen.  Dabei legen wir Wert auf eine ganzheitlich-funktionelle Betrachtung, die die Wechselwirkungen des Zahn- und Kiefersystems mit den übrigen Strukturen des Körpers mit berücksichtigt. Deswegen arbeiten wir oftmals mit Logopäden, Osteopathen und Physiotherapeuten zusammen.

      In der Regel verwenden wir für die kieferorthopädische Therapie bei Kindern herausnehmbare "aktive" Zahnspangen, wie z.B.  Bionator oder Aktivator, die durch Nutzung der körpereigenen Kräfte die harmonische Entwicklung des Kiefers unterstützen, was auch zur Profilverbesserung des gesamten Gesichtes, zur Verbesserung der Kaufunktion und Harmonisierung der umgebenden Muskulatur führen kann. Erst wenn alle bleibenden Zähne da sind wird ggfs. eine festsitzende Spange eingesetzt.

      Jugendliche  behandeln wir - wenn eine festsitzende Zahnspange benötigt wird -  mit selbstschließenden biokompatiblen Hightech-Brackets und superelastischen Hightech-Bögen, um die Behandlung so angenehm wie möglich und auch möglichst schnell, schmerzarm und ästhetisch optimal zu gestalten. Die Vermeidung...

    • Kieferorthopädie für Erwachsene

      Für ein schönes Lächeln ist es nie zu spät! 

      Die Behandlung von Zahnfehlstellungen und Kieferanomalien bei Erwachsenen ist ein wichtiger Teil unseres Leistungsspektrums. Meist stehen funktionelle und zahnmedizinisch-therapeutische Aspekte im Vordergrund, doch bedeutet die Therapie fast immer auch eine Verbesserung der Ästhetik von Zähnen und Kiefer bzw. des Gesichtsprofils, und damit auch des persönlichen Wohlbefindens.

      Bei der Erwachsenenbehandlung gibt es verschiedene Therapieformen:

      - Moderne hochwertige selbstschließende Hightech-Keramikbrackets (durchsichtig und ästhetisch nahezu perfekt d.h kaum sichtbar)

      - Die "unsichtbare Zahnspange": eine innovative Methode aus den USA, das so genannte „INVISALIGN“-Verfahren. Dabei werden die Zähne durch transparente, nicht sichtbare Schienen in die richtige Position bewegt. Alternativ bieten wir auch die Clear-Aligner-Methode an. Gerne erklären wir Ihnen die Unterschiede.

      - Die sogenannte Lingualtechnik bietet eine Alternative zu INVISALIGN und transparenten Schienen. Hier werden die Brackets von innen an die Zähne "geklebt", so dass sie von außen absolut unsichtbar sind. 

    • transparente, "unsichtbare" Zahnspangen - Invisalign, ClearAlign, Lingualtechnik

      Bei dem sogenannten INVISALIGN-Verfahren werden Zähne durch transparente elastische, nahezu unsichtbare Schienen bewegt. Aus dem Abdruck der Zähne wird eine 3-D Computergrafik erstellt, mit der die verschiedenen Schienen gefertigt werden. Ein Aligner wird ca 2 Wochen getragen.

      Die Vorteile der "unsichtbaren Zahnspange" sind neben der Ästhetik und dem Tragekomfort der geringe Zeitaufwand. Die Behandlungsdauer ist relativ kurz (in der Regel weniger als 1 Jahr), man benötigt nur wenige Kontrolltermine und auch die Kontrolltermine selbst in der Praxis sind sehr kurz. Die Zahnbewegungen sind in der Regel sanft und physiologisch. Ein Nachteil jedoch ist, dass das System seine Grenzen hat - nicht alle Zahnfehlstellungen können damit korrigiert werden können. Gerne beraten wir Sie dazu.

      Durch das bequeme Tragen und die nahezu Unsichtbarkeit der Schienen hat sich Invisalign bei Erwachsenen inzwischen in vielen Ländern zu einer beliebten Therapiemethode entwickelt.

      Alternativ zur Invisalignmethode bieten wir auch die Clear-Aligner-Methode an. Gerne erklären wir Ihnen die Unterschiede.

      Bei der Lingualtechnik werden die Brackets individuell gefertigt und von außen unsichtbar auf die Innenseite der Zahnflächen geklebt. Durch Wechseln der Bögen werden die Zähne dann Stück für Stück in die ideale Position bewegt.

      Unsere kieferorthopädische Praxis ist zertifiziert für Invisalign, Clear-Aligner und Incognito.

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    http://kieferorthopaedie-prein.de/164


Mein weiteres Leistungsspektrum

Um unsere kleinen und großen Patienten nach den neuesten Erkenntnissen moderner funktioneller Kieferorthopädie behandeln zu können, halten wir uns durch kontinuierliche Weiterbildungen auf dem aktuellsten Stand der Entwicklungen. Oberste Ziele sind - neben der Vermeidung von Zahnextraktionen (dem Ziehen von Zähnen) - die sorgfältige diagnostische Planung und eine möglichst sanfte Therapie auf qualitativ und ästhetisch höchstem Niveau.

Gerne beraten wir Sie persönlich.

  • Transparente, fast unsichtbare Zahnspangen (Invisalign, Clear-Aligner)

  • Herausnehmbare Spangen: Bionator, Aktivator, aktive Platten, ganzheitlich-funktionell

  • Festsitzende Zahnspangen

  • Keramik-Brackets


    • Transparente, fast unsichtbare Zahnspangen (Invisalign, Clear-Aligner)

      Hier werden die Zähne durch eine Serie transparenter elastischer, nahezu unsichtbarer (invisible) Schienen (Aligner) bewegt, die individuell mit einem High-Tech 3D-Computerprogramm gefertigt werden. Dabei simuliert der Arzt am Computer die Zahnbewegungen so, dass die nach dieser Vorgabe gefertigten Aligner die Zähne schließlich in die gewünschte Zielposition bringen. Die Vorteile dieser Methode sind vielfältig - von der Ästhetik und dem Tragekomfort bis zum vergleichsweise geringeren Zeitaufwand. Jedoch ist die Behandlung mit unsichtbaren Schienen nicht für jede Art von Zahnfehlstellung geeignet.

      (weitere Infos dazu unter "Schwerpunkte" und auf unserer Webseite)

    • Herausnehmbare Spangen: Bionator, Aktivator, aktive Platten, ganzheitlich-funktionell

      Mit herausnehmbaren, sogenannten aktiven Platten, die vor allem bei Kindern und Jugendlichen zum Einsatz kommen, kann man unter Nutzung der körpereigenen Kräfte den Kiefer geringfügig dehnen und somit genügend Platz schaffen für bleibende Zähne.

      Funktionskieferorthopädische Geräte wie Bionator, Aktivator etc. dienen dazu, das Kieferwachstum in eine bestimmte Richtung zu beeinflussen - z.B. bei einer Rücklage des Unterkiefers zur Wachstumsbeeinflussung des Unterkiefers nach vorne. Oftmals kommt es dadurch zur Profilverbesserung des ganzen Gesichtes, wie auch zur Verbesserung der Kaufunktion und Harmonisierung der umgebenden Muskulatur.

      Herausnehmbare Spangen werden z.B. in der Schule nicht getragen. Die Spangen werden individuell gefertigt.

    • Festsitzende Zahnspangen

      Bei einer festen Zahnspange werden die Zähne an Drähten - den sogenannten Bögen - entlang geführt, die wiederum von Brackets gehalten werden, die auf die Zähne "geklebt" werden.

      In unserer Praxis verwenden wir ein selbstschließendes "straight wire" Bracketsystem mit reibungsarmen Drähten, das ästhetisch, hochpräzise und im Allgemeinen sehr komfortabel und schonend für alle beteiligten Gewebe ist und sich durch eine sanfte biologische Kraftübertragung auf die Zähne auszeichnet. Es hilft, die Behandlung zu optimieren und oft auch zu verkürzen. Besonders zu Behandlungsbeginn ist es wichtig, besonders schonende, weiche und hochflexible Drähte mit minimaler Reibung zu verwenden.

    • Keramik-Brackets

      Als sehr ästhetische Bracket-Variante arbeiten wir mit einem selbstschließenden, nahezu nicht sichtbaren Vollkeramikbracket (Polykristallinaluminiumoxidkeramik). Dieses Bracket zeichnet sich durch einen hohen Tragekomfort aus, dank seiner sehr glatten Oberfläche verfärbt es sich nicht, und es ist sehr gut zu reinigen. Die lichtdurchlässige Keramik macht dieses Bracket fast unsichtbar (transluzent, "clear") und wirkt besonders natürlich und attraktiv.

    • Lingualtechnik (Incognito)

      Die Lingualapparatur ist eine der ästhetischsten Alternativen zur normalen Zahnspange. Bei der Lingualtechnik werden die Brackets auf die Innenseite der Zahnflächen geklebt und sind von außen völlig unsichtbar. Die linguale Apparatur, die wir verwenden, ist auch sehr gut geeignet für Patienten, die zu Metallallergien neigen, da sie nickelfrei ist. Sie ist zudem sehr leicht zu reinigen und somit besonders hygienisch. Bei der Lingualtechnik wird jedes Bracket individuell gefertigt und präzise an die Zahnoberfläche angepasst.  Die Zahninnenseiten werden mit diesen Brackets beklebt, in deren Schlitz der Draht (Bogen) entlangläuft. Der Bogen wird mit einem hochpräzisen Biegeroboter computergesteuert gefertigt, so dass eine größtmögliche individuelle Bogenform passend zum natürlichen Zahnbogen des Patienten gewährleistet ist. Im Laufe der Behandlung werden die Zähne durch Wechseln der Bögen Stück für Stück in die ideale Position bewegt.

      Wir sind eine zertifizierte Incognito-Praxis.

    • Sportmundschutz

      Wenn Zähne abbrechen, wird oft eine lange Folgebehandlung erforderlich. Falls der Zahn überhaupt noch zu retten ist! Ein Sportmundschutz schützt bei gefährlichen Hobbies und Sportarten, z.B. bei Inlineskaten, Hockey, Karate, Kickboxen, Rugby etc. Er besteht aus Kunststoff, und es gibt ihn als konfektionierten Mundschutz, der an die Zähne angepasst wird, oder als voll individualisierten Sportmundschutz - der noch größere Sicherheit bietet. Gerne beraten wir Sie dazu!

    • Digitales Röntgen

      Unsere Praxis arbeitet mit modernster digitaler Röntgendiagnostik (Sirona Orthophos XG) Diese moderne Technik bietet mehrere Vorteile für den Patienten:
      - Die digitale Röntgentechnik benötigt nur einen Bruchteil der konventionellen Strahlung.
      - Digitale Röntgenaufnahmen sind sehr detailgenau, haben eine bessere Qualität als konventionelle Röntgenbilder und können sofort im Behandlungszimmer aufgerufen und auch schnell dem Hauszahnarzt übermittelt werden.
      - Digitale Röntgentechnik ist sehr viel umweltfreundlicher als konventionelle Röntgentechnik, da ohne Filme und giftige Entwicklungschemikalien gearbeitet wird.

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    http://www.kieferorthopaedie-prein.de/


jameda Siegel

Dr. Prein gehört in diesen Kategorien zu den TOP10

Zahnärzte

in Wiesloch • 01/2020

Zahnärzte für Angstpatienten

in Wiesloch • 01/2020

Je Fachgebiet und je Stadt verleiht jameda halbjährlich Ärzten und Heilberuflern das jameda Siegel.

Ausschlaggebend sind dabei:
- Patientenmeinungen
- Note
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (57)

Gesamtnote

1,2
1,2

Behandlung

1,2

Aufklärung

1,2

Vertrauensverhältnis

1,2

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,2

Angst-Patienten

1,4

Wartezeit Termin

1,1

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,3

Entertainment

1,3

alternative Heilmethoden

1,1

Kinderfreundlichkeit

1,1

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

2,5

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

kurze Wartezeit in Praxis
telefonisch gut erreichbar
sehr gute Praxisausstattung

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
18
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 14.05.2019
1,6

Kompetenter Arzt

Das gesamte Team ist freundlich und hilfsbereit. Wir waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Bewertung vom 31.01.2019
1,0

Dr. Prein ist ein überaus kompetenter, empathischer Kieferorthopäde.

Ich war mit beiden Söhnen bei Herrn Dr. Prein. Der jüngere Sohn hatte einen komplizierten Befund,welcher eine 2. kieferorthopädische Behandlung inklusive 2 Operationen erforderlich machte. Die Behandlung ging über 3 Jahre,und wir wurden sehr genau aufgeklärt und beraten. Die Überweisung in die Gesichts- und Kieferschirurgie in HD war goldrichtig. Wir sind sehr glücklich über das Ergebnis und können die gesamte Praxis mit dem freundlichen Personal nur wärmstens empfehlen!!!

Bewertung vom 16.01.2019, privat versichert, Alter: unter 30
1,2

Behandlungsergebnis sehr zufriedenstellend!

Sehr kompetent! Sollte ich wieder Beschwerden haben, werde ich definitiv diesen Arzt aufsuchen!

Zwar hat meine Behandlung altersbedingt knapp 3 Jahre gedauert. Allerdings bin ich mit dem Ergebnis mehr als nur zufrieden! Nette Arzthelferinnen und eine sehr lockere Klima herrscht hier :)

Bewertung vom 14.05.2018
1,4

Guter Zahnarzt

Nette und kompetente Behandlung

Bewertung vom 01.02.2018, gesetzlich versichert, Alter: unter 30
1,2

So geht also kauen! - Feste Zahnspange

Eine feste Zahnspange ist vermutlich immer mit Schmerz und Suppe verbunden...

Aber wenn irgendwas war, wie, dass der Draht aus dem letzen Bracket gehüpft ist, war der "Reperatur"- Termin noch am gleichen Tag ausgemacht und abgehackt.

Inzwischen knackt mein Kiefer nicht mehr, ich habe zum ersten Mal verstanden, mit beiden Seiten zu kauen und mein Lächeln ist wirklich strahlend!

Obwohl ich sehr große Zähne habe, wurde kein Zahn gezogen oder "geslicet", wovor ich anfangs ziemlich Angst hatte.

Weitere Informationen

100%Weiterempfehlung
12.976Profilaufrufe
16.06.2015Letzte Aktualisierung

Passende Artikel unserer jameda-Kunden