Ihre Entscheidungshilfe bezüglich eines Arztbesuchs oder Coronavirus-Tests

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

COVID-19 Fragebogen
Platin-Kunde
Dr. med. Hermann Teutemacher - Privatpraxis

Dr. med. Hermann Teutemacher - Privatpraxis

Arzt, Internist

0202/94631232

DankeDr. Teutemacher - Privatpraxis!

Aktion
Danke sagen

Dr. Teutemacher - Privatpraxis

Arzt, Internist

DankeDr. Teutemacher - Privatpraxis!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung. Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten telefonisch.

Adresse

Friedrich-Ebert-Str. 8842103 Wuppertal

Leistungsübersicht

Asthmabehandlung ohne CortisonInfektanfälligkeit + AbwehrschwächeAutoimmunkrankheiten jeglicher ArtSchnarchen und SchlafapnoePneumologie + AllergologieGesundheitsförderung & PräventionMüdigkeit, Erschöpfung und SchwächeUrsachentherapie Immunsystemstörungen

Weiterbildungen

  • Pneumologie (Lungenärzte)

  • Allergologie

  • Schlafmedizin

Bilder

Herzlich willkommen

Ihr Interesse freut mich sehr! Mein Name ist Dr. med. Hermann Teutemacher. Als Arzt bin ich ausgebildeter Internist und Facharzt für Pneumologie, Allergologie und Schlafmedizin und führe die Zusatzbezeichnung Gesundheitsförderung und Prävention. Als ich vor 12 Jahren anhand eigener Erkrankungen erfahren musste, dass Medikamente zwar gut Symptome unterdrücken aber nie heilen können, wurde mir die Begrenzung eines rein schulmedizinischen Ansatzes schmerzvoll deutlich. Daraufhin habe ich mich ganz neu auf den Weg gemacht und mich umfangreich zu Gesundheitsthemen ausbilden lassen, wovon ich als Arzt in meiner Ausbildung leider nichts gelernt hatte. Heute kann ich Ihnen die seltene Kombination aus schulmedizinischer Kompetenz und 30 Jahren Erfahrung einerseits und ganzheitlicher auf die Unterstützung der Selbstheilungskräfte ausgerichteter "Ursachenmedizin" andererseits anbieten, die ich seit 8 Jahren mit großer Begeisterung praktiziere.

Das bei meiner Arbeit heute im Vordergrund stehende Prinzip der "Ursachenmedizin" geht von der Annahme aus, dass im Organismus bis auf ganz seltene Ausnahmen keine Krankheiten ohne Ursachen auftreten. In Ihrem Körper sind genetisch festgelegt genügend Baupläne für Gesundheit und Selbstheilung vorhanden. Ob Sie sich in den Finger schneiden, ob Sie sich den Arm brechen, ob Sie an einer Grippe leiden: Ihr Körper kann Verletzungen, Krankheiten und Störungen von Natur aus alleine beheben – außer Sie behindern ihn dabei! Genau dies aber tun Menschen unbewusst in den modernen Industriegesellschaften und zwar auch ohne "Zutaten" wie zu Rauchen, Alkohol, Fast Food, Übergewicht, etc. Ohne es zu wissen, erzeugen wir auf diese Weise die sogenannten „Zivilisationskrankheiten“. Faszinierend ist die logische Perspektivumkehr: in dem Moment, wo Sie Ihre Lebensweise nach Klärung der krankmachenden Faktoren ändern, bekommt der „innere Arzt“ in Ihrem Körper sofort seine volle Handlungsfreiheit zurück. Damit geben Sie sich die Chance zur Selbstheilung und können von vielen gesundheitlichen Belastungen loskommen.

Meine wichtigste Aufgabe als Arzt in diesem komplexen Prozess liegt darin, herauszufinden und Ihnen verständlich zu machen, welche Aspekte Ihrer Lebensweise zur aktuellen Krankheit geführt haben, damit Sie erkennen, wie in erster Linie Sie selbst - natürlich mit meiner Unterstützung - die Bedingungen herstellen können, unter denen die Selbstheilung gelingen kann. Auch wenn der Ansatz für Ihre Ohren zunächst ungewöhnlich klingen mag, so kann ich aus Erfahrung vorhersagen, dass er Ihnen am Ende des einstündigen Erstgespräches vollkommen logisch erscheinen und Sie sehr wahrscheinlich sogar begeistern wird, wie den vielen Berichten der Jamedabewertungen zu entnehmen ist.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Praxis Dr. Hermann Teutemacher


Meine Behandlungsschwerpunkte

Aufgrund des ursachenmedizinischen Ansatzes haben sich der Schwerpunkte der Praxis in den letzten Jahren stark erweitert. Weil ich in erster Linie die Krankheiten nicht, wie früher, mit Medikamenten "einstelle", sondern die Therapie in der Beseitigung von deren stets ähnlichen Ursachen bestehet, ist es fast egal, ob jemand an Asthma, Allergie, MS, Rheuma oder an ständigen Infekten leidet; in jedem Fall geht es um die Erkennung und Beseitigung von deren Ursachen. Den „Rest“, die Selbstheilung, übernimmt der Körper dann so zuverlässig, wie er es seit 2 Millionen Jahren geschafft hat – selbst ohne Arzt.

  • Pneumologie, Allergologie & Schlafmedizin

  • Störungen des Immunsystems; Autoimmunerkrankungen & Infektanfälligkeit

  • Erschöpfung, Schwäche, Müdigkeit & Burnout


  • Pneumologie, Allergologie & Schlafmedizin

    In der Pneumologie (Lungenheilkunde), der Allergologie und der Schlafmedizin beschäftigen wir uns mit Erkrankungen der Lunge, der Bronchien, des Rippenfells und der Atmungsorgane. Ein Großteil dieser Erkrankungen hängt mit einem gestörten Immunsystem zusammen. Denken Sie nur an Heuschnupfen, Asthma, Bronchitis, COPD und Autoimmunkrankheiten der Lunge. Gerade bei diesen Krankheiten bietet unser ganzheitlicher Ansatz ungeahnte Therapiemöglichkeiten, da das Immunsystem organunabhängig arbeitet und die übliche schulmedizinische Therapie der Lunge oder der Bronchien mit Sprays oder Tabletten viel zu kurz greift. Leiden Sie an Beschwerden wie Atemnot, Brustschmerzen, Husten, Infektanfälligkeit, Heuschnupfen oder allergischen Erkrankungen? Solche Beschwerden können sich aus den oben genannten Zusammenhängen ergeben. In unserer Praxis sind wir da, um Ihnen neben der üblichen Diagnostik mit Lungenfunktionstest, Provokationstest, Allergietest und Röntgen weitergehende Laboruntersuchungen anzubieten, mit denen man den gesundheitlichen Zustand des Immunsystems besser einschätzen kann. Dazu zählen Nährstoffuntersuchungen, Darmflorabestimmungen und Tests auf Nahrungsmittelallergien oder Giftbelastungen ebenso wie Stressmessungen und viele weitere Ansatzpunkte. So bekommen wir einen präzisen individuellen Befund, der es erlaubt, den Ursachen für die Störung Ihres Immunsystems auf die Spur zu kommen sowie Sie ganzheitlich zu behandeln.

  • Störungen des Immunsystems; Autoimmunerkrankungen & Infektanfälligkeit

    Wie ich Ihnen im vorhergehenden Abschnitt verdeutlicht habe, sind viele Krankheiten Ausdruck eines gestörten Immunsystems. Das Immunsystem kann man als „Wächter über unsere Gesundheit“ auffassen. Hier wird jede Störung bzw. Schädigung des Körpers registriert. Ob Sie einen Sonnenbrand, einen Mückenstich, eine Schnittverletzung oder einen viralen Infekt haben: Im Immunsystem wird die Abwehr aktiviert. Es kommt zu einer Entzündung und erst, wenn der Schaden behoben ist, beruhigt  sich das Immunsystem wieder. In der heutigen Zeit liegt das große Problem darin, dass wir es bei den Auslösern von Entzündungen im Körper nicht mit kurzfristig, sondern dauerhaft wirkenden Substanzen und Reizen zu tun haben: Gifte in Nahrungsmitteln und im Trinkwasser, Schwermetalle, Strahlenbelastung und Medikamente gehören ebenso dazu wie eine veränderte Darmflora, ein Mangel an Nährstoffen und vor allem Stress. Damit wird das Abwehrsystem permanent provoziert und kann „Fehlentscheidungen" treffen, die auf der einen Seite zu einer Immunsystem-Schwäche mit gehäuften Infekten und auf der anderen Seite zu überschießenden Entzündungen aller Art wie Asthma, Allergien, Hautentzündungen und Autoimmunerkrankungen führen. Rheuma, Multiple Sklerose und das Hashimoto-Syndrom sind Beispiele dafür. In unserer Praxis sind wir auf ganzheitliche Therapieansätze spezialisiert und helfen Ihnen mit der profunden Diagnostik und der umfassenden Behandlungsplanung.

  • Erschöpfung, Schwäche, Müdigkeit & Burnout

    Viele Menschen fühlen sich oft müde, erschöpft oder lustlos – bis hin zum Burnout als Extremzustand. Trotz ausreichender Schlafzeit sind sie unausgeschlafen und wenn sie zum Arzt gehen, hören sie nur, dass alle Untersuchungsbefunde in Ordnung sind. Damit fühlen sich viele Patienten nicht ernst genommen und müssen mit Beschwerden weiterleben, worunter Lebensqualität, Lebensfreude und oft auch die Partnerschaft leiden. Wir sind da, um Ihnen genau zuzuhören. Bei uns gilt: Der Patient hat immer Recht und weiß selbst am besten, ob etwas nicht stimmt. Außerdem gehen wir davon aus, dass vorhandene Störungen mit tieferen, oft vielfältigen und komplexen Ursachen zusammenhängen. Unter diesem Fokus bieten wir Ihnen die ausführliche Anamnese und Diagnostik. Neben einer Schlafuntersuchung kann die Suche nach Nährstoffmängeln, Übersäuerung, Giftbelastung, Hormonstörung, Darmentzündung, Leberverfettung, Stoffwechselstörung, Nahrungsmittelunverträglichkeit oder Zahnherden, Strahlenbelastungen und seelischen Verletzungen in der Vergangenheit eine Rolle spielen. Da die Energieproduktion des Menschen in den Mitochondrien, den Kernkraftwerken der Zellen, stattfindet, legen wir den Fokus auf deren Funktion. Das kann der entscheidende Ansatzpunkt sein, um dem Patienten bei Schlafstörungen, Erschöpfung, Muskelkrämpfen, Verspannungen, Rückenschmerzen, Konzentrationsstörungen und vielen anderen Beschwerden zu helfen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Schwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

Mit dem ganzheitlichen Behandlungskonzept unserer Praxis sind wir in der Lage, für unsere Patienten mehr zu erreichen als alleine mit der klassischen Schulmedizin. Hier zeige ich Ihnen anhand weiterer Leistungen, was wir für Sie tun können:

  • Asthmabehandlung ohne Cortison

  • Behandlung überschießender Entzündungen des Körpers

  • Behandlung bei Abwehrschwäche & häufigen Infekten

  • Medizinisches Vorgehen bei Leistungsdefiziten, Erschöpfung, Müdigkeit & Burnout


  • Asthmabehandlung ohne Cortison

    Asthma stellt eine Entzündung der Bronchien dar, die diese überempfindlich macht. Werden die überempfindlichen Atemwege zusätzlich gereizt, wie zum Beispiel durch das Einatmen von Allergenen, kalter Luft, Viren, Haarspray oder Sonstigem, verengen sie sich. Diese Verengung führt beim Betroffenen zu Atemnot, Engegefühl in der Brust, pfeifenden Atemgeräuschen oder zu Husten. Während sich der schulmedizinische Therapieansatz darauf konzentriert, die Entzündung der Bronchien in erster Linie mit Cortisonsprays dauerhaft zu unterdrücken, gehen wir in der ganzheitlichen Medizin davon aus, dass es im Körper keine Entzündung ohne Ursache gibt. Deshalb legen wir unser Hauptaugenmerk auf die Suche nach dem Auslöser. Hier können alle Faktoren in Frage kommen, die das Immunsystem irritieren oder schwächen. Beispielsweise kann die Ursache in einem Mangel an Mikronährstoffen oder einer Belastung mit Schwermetallen liegen. Und da das Immunsystem bekanntermaßen seinen Sitz im Darm hat, muss man Störungen dieses Organs eindeutig die größte Bedeutung zumessen. Ausgehend von diesem Ansatz kann die Diagnostik von Darmflora und Darmschleimhaut einen herausragenden Stellenwert in der Asthmatherapie besitzen. In diesem Schwerpunkt bieten wir Ihnen das gesamte Spektrum: von der einfachen Stuhlprobe über die schlüssige Therapie mit Fastenkuren, Darmreinigung und Darmsanierung sowie Maßnahmen für Entgiftung und Entsäuerung.

  • Behandlung überschießender Entzündungen des Körpers

    Das menschliche Immunsystem ist ein Abwehrsystem, das ständig und überall im Körper überwacht, ob irgendwelche Schäden vorhanden sind. Man kann es vergleichen mit der Polizei in einem Staat. Sobald eine Schadensmeldung eingeht, wird das Immunsystem aktiv und versucht, mit Hilfe einer Abwehrreaktion, also einer Entzündung, der Lage wieder Herr zu werden. Früher waren Menschen vorrangig von Entzündungen durch Krankheitserreger wie Tuberkulose oder Cholera betroffen. Heute leiden wir in zunehmendem Maß an scheinbar überflüssigen Entzündungen aller Art, wie Asthma, Allergien, Hautentzündungen, Gelenkentzündungen und Autoimmunkrankheiten. Selbst Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs gehen nach Meinung der Schulmedizin auf unbemerkte, chronische, stille Entzündungen („silent inflammation“) zurück. Als tiefere Ursachen und Auslöser dieser Entzündungen muss man den Umgang des Körpers mit Angriffen und Schädigungen betrachten, die das Immunsystem einerseits nicht von Natur aus kennt und die andererseits chronisch einwirken. Dazu zählen Zusatz- und Giftstoffe in der Nahrung, Schwermetalle, Strahlenbelastung, Luftverschmutzung, Nährstoffmangel, nicht artgerechte Nahrungsmittel, Medikamente und viele weitere Faktoren. Von uns können Sie die komplexe Diagnostik und Therapie erhalten, um Störungen des Immunsystems nach und nach zu beseitigen, indem wir gezielt am Ursprung ansetzen.

  • Behandlung bei Abwehrschwäche & häufigen Infekten

    Immer mehr Menschen klagen über häufige und ständig wiederkehrende Infekte wie Erkältungen, Nebenhöhlenentzündungen, Bronchitis, häufig auftretendem Herpes oder auch Blasenentzündungen. Vom Arzt werden in solchen Fällen meist Antibiotika, manchmal auch Schmerzmittel und Cortison verordnet. Da ein Patient mit häufigen Infekten jedoch nicht an einem Mangel an Antibiotika sondern an einer Schwäche seines Immunsystems leidet, ist auch hier die Ursachensuche in der Regel erfolgreicher als die alleinige Verschreibung von Medikamenten, die   gerade die Darmflora als zentralen Faktor des Immunsystems schädigen Bereits nach wenigen Tagen sind 90 Prozent der Darmbakterien durch ein Antibiotikum  abgetötet. Und als Folge der geschädigten Darmflora kann sich schnell ein Mangel an Nährstoffen entwickeln, die dann wiederum das Immunsystem schwächen; ein Teufelskreis. Wir sind für unsere Patienten da, um mit den geeigneten Maßnahmen der Diagnostik, Untersuchung und Therapieplanung auch in einem solch komplexen gesundheitlichen Geschehen für nachhaltige Besserung zu sorgen. Dabei bildet Ihr aktueller gesundheitlicher Status für uns den Maßstab, an dem wir uns orientieren und für den wir Ihnen alle geeigneten Behandlungsschritte vorschlagen. 

    Wissenwertes zum Thema Infektanfälligkeit finden Sie hier

  • Medizinisches Vorgehen bei Leistungsdefiziten, Erschöpfung, Müdigkeit & Burnout

    Natürlich kann die persönliche physische und psychische Leistungskraft bei jedem Menschen irgendwann einmal in die Knie gehen, wenn wir uns chronisch überlasten. Das gilt vor allem, wenn beim Patienten aufgrund der modernen Lebensweise Einschränkungen und Störfaktoren vorliegen, die es ihm unmöglich machen, aus dem Vollen zu schöpfen. Um in solchen Fällen unser optimales medizinisches Vorgehen genau zu bestimmen, führen wir auch hier im ersten Schritt die sorgfältige Anamnese mit allen nötigen Untersuchungen und Labortests durch. Diese umfassende ärztliche Herangehensweise hilft uns herauszufinden, was die wichtigsten Hintergründe für Ihre eingeschränkte Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit sind. Ausgehend von den klar bestimmten Ursachen können wir Ihnen zur zielgerichteten Veränderung Ihrer persönlichen Lebensweise sowie zur Optimierung Ihrer gesundheitlichen Situation raten. Dabei kommt es darauf an, die Mikronährstoffversorgung der Zellen zu optimieren, Giftbelastungen, Zahnherde und eine mögliche Übersäuerung auszuschließen und die Darmgesundheit zu steigern. Entsprechende Behandlungsprozesses lassen sich in unserer Praxis durch Nährstoffinfusionen und eine intravenöse Sauerstofftherapie mit Oxyvenierung beschleunigen und in der Wirkung steigern. 

    Weitere Informationen zum Thema Müdigkeit/Erschöpfbarkeit erhalten Sie hier

  • Reizdarmsyndrom & Darmsanierung

    Etwa 35 % der Deutschen leiden an Beschwerden, die mit einem so genannten Reizdarmsyndrom zusammenhängen. Typische Symptome sind Verdauungsbeschwerden wie Blähungen, Verstopfung, Durchfall oder Bauschmerzen bei einem ansonsten unauffälligen schulmedizinischen Befund. Aus solchen Belastungen können sich mit der Zeit unterschiedlichste Folgeerscheinungen in Form von Infektanfälligkeit und überschießenden Entzündungen des Körpers mit Schlafstörungen, Ängsten, Antriebsarmut, Reizbarkeit, Hautproblemen, Abgeschlagenheit, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen oder Mundgeruch entwickeln. Wir sind Ihre kompetenten Ansprechpartner, wenn Sie sich vielleicht schon nach vielen Jahren und der Konsultation unterschiedlichster Ärzte die ganzheitliche Betrachtung Ihres Leidens wünschen. Auch hier können die ausführliche Darmdiagnostik und die Darmsanierung sehr effektive Maßnahmen bilden, um Sie von Ihren störenden Symptomen zu befreien. In vielen Fällen konnten wir Patienten unserer Praxis bereits von einem langjährigen Darmleiden heilen und damit auch für die spürbare Verbesserung von Folgekrankheiten sorgen.

  • Gesundheitsförderung & Prävention

    Vorsorge in Deutschland bedeutet, ungesund zu leben und dann regelmäßig (kostspielig!) nachschauen zu lassen, ob schon eine Krebserkrankung oder zum Beispiel eine Verengung der Herzkranzgefäße oder der Halsschlagader zu erkennen ist. Der Begriff Vorsorge entspricht dabei einem Etikettenschwindel, denn es handelt sich in Wahrheit nur um eine Früherkennung. Vorsorge würde bedeuten, so zu leben, dass Erkrankungen höchstwahrscheinlich erst gar nicht auftreten. Ein solches Vorgehen kennen wir aber fast nur bei den Zähnen; da betreiben wir täglich einen nicht geringen Aufwand, um wirklich vorzusorgen.

    Anstatt die Menschen gezielt zur Prävention und Vermeidung von Krankheiten anzuregen, wiegt man sie mit teuren Vorsorgeprogrammen in einer trügerischen Sicherheit. Selbstverständlich bin ich kein Gegner gesundheitlicher Früherkennung. Aber für viel wichtiger halte ich es, den Patienten Wege einer vorsorgenden Lebensweise zu vermitteln. Dafür mache ich mir bei meinen Patienten ein umfassendes Bild über Erkrankungen in der Familie und die aktuelle sowie frühere Lebensweise. So kann ich spezifische Risiken besser abschätzen. Im zweiten Schritt werden alle für die Selbstregulation des Körpers wichtigen Systeme betrachtet. Dabei konzentriere ich mich auf Darmgesundheit, Mikronährstoff-Versorgung, Säure-Basen-Haushalt, Zahnstatus, Gewicht und mögliche Leberverfettung; häufig auch auf die hormonelle Diagnostik, die Ermittlung der Hirnbotenstoffe, Schwermetallbelastungen und viele weitere Faktoren. Auf diese Weise...

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


Warum zu mir?

In unserer Praxis folgen wir dem Ziel, Sie bei Ihrem Prozess der Selbstheilung so umfassend wie nachhaltig zu unterstützen. Dafür stehen wir Ihnen mit allen nötigen Untersuchungen und Behandlungen wie der Infusionstherapie oder der intravenösen Sauerstofftherapie sowie vor allem mit der ausführlichen Erläuterung und Anleitung zur Seite. Gerne können Sie für die Förderung der Selbstheilungskräfte des Körpers und die Optimierung Ihres gesamten Gesundheitszustandes ausgewählte Hintergrundinformationen als Texte oder Videos erhalten, jederzeit auch gerne per E-Mail. 

  • Fachkundige Ansprechpartner

    Mein Team und ich sind auch dafür da, Ihnen ein Verständnis zu den Aspekten zu vermitteln, die in Ihrer persönlichen Lebensweise zu gesundheitlichen Problemen führen. Wichtig ist die Erkenntnis, dass Sie selber derjenige sind, der den größten Einfluss auf Verbesserung und Heilung besitzt. Es kommt auf Sie und Ihr aktives Gesundheitsverhalten an. Wir sind in diesem Prozess fachkundige Ansprechpartner, die Ihnen nötige Anhaltspunkte, diagnostische Erkenntnisse und Behandlungsempfehlungen liefern. In diesem Sinn können Sie uns auch als emphatische Begleiter und Coaches beim Verändern Ihrer Lebensweise betrachten, denn wenn die bisherige Lebensweise (meist unbewusst) krank gemacht hat, kann nur eine andere gesündere Lebensweise die Gesundheit wieder herstellen. Dafür gewährleisten wir den perfekten Schulterschluss von Schulmedizin, heilpraktischem Wissen, Naturheilverfahren, ganzheitlicher Medizin und Ursachenmedizin.

  • Förderung des individuellen Wohlbefindens

    Zusammen mit Ihnen möchten wir eine wirkungsvolle Strategie für die Förderung Ihres individuellen Wohlbefindens entwickeln. Dabei geht es ausdrücklich nicht um das Unterdrücken von Krankheitssymptomen mit Hilfe teurer und nebenwirkungsreicher Medikamente, sondern darum, Ihrem Körper wieder die Chance zur Selbstregulierung und Selbstheilung zu eröffnen. Dafür nehmen wir uns die erforderliche Zeit und bieten Ihnen eine entspannte Praxisatmosphäre, in der alles auf Sie und Ihr Anliegen ausgerichtet ist.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Homepage


Meine Praxis und mein Team

Sie finden uns unter der Praxisanschrift Friedrich-Ebert-Straße 88 in Wuppertal. Aufgrund unserer verkehrsgünstigen Lage können Sie uns bequem erreichen. Nachdem ich die Einrichtung im Jahr 2013 zunächst als Einzelpraxis gegründet hatte, brachte das Jahr 2017 die umfassende Erweiterung und vor allem die Ergänzung des Teams durch einen ärztlichen Kollegen.

Mit meinem medizinischen Partner Hayo Becks ist nicht nur ein zweiter Arzt zum Team dazugekommen, der eine ähnlich fundierte Kompetenz für ganzheitliche Medizin besitzt. Sein fachliches Profil macht es auch möglich, den großen Bereich der aktuellen und früheren seelischen Belastungen, Traumata und Konflikte in Behandlungen einzubinden. Damit sind wir in der Lage, dem häufig relevanten  Zusammenhang zwischen dem seelischen und emotionalen Erleben einerseits und körperlichen Störungen andererseits angemessen  zubegegnen.

Nicht zuletzt sind durch die Vergrößerung der Praxis aber auch ergänzende technische Möglichkeiten entstanden, um unsere Patienten beispielsweise mit Infusionen für Nährstoffversorgung und Entgiftung sowie mit vielen weiteren Maßnahmen direkt zu betreuen. Hier und in allen anderen Teilbereichen der Praxis setzt sich das qualifizierte Team aus hervorragenden Fachassistenzen ein, von dem Sie kompetent, sympathisch und aufmerksam betreut werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Gerne gebe ich Ihnen Informationen zu den wichtigsten Etappen meines ärztlichen Werdegangs, damit Sie sich ein Bild von meiner medizinischen Qualifizierung machen können:

1983 bis 1989

Medizinstudium in Münster

1990 bis 1991

AiP im Herzzentrum Wuppertal, Abteilung Kardiologie (Prof. Gülker)

1991

Promotion zu einem kardiologischem Thema unter Prof. Gülker

1992 bis 1995

Innere Medizin im Klinikum Niederberg in Velbert (Prof. Schley)

1995 bis 2000

Pneumologie, Allergologie und Schlafmedizin in der Ruhrlandklinik in Essen (Prof. Konietzko)

2000

Gründung des Ambulanten Zentrums für Pneumologie, Allergologie und Schlafmedizin am Herzzentrum Wuppertal zusammen mit Dr. Thomas Wißkirchen, schrittweise Vergrößerung und Weiterentwicklung der Praxis zur heutigen Aeroprax

2004

Erstmalige Aufnahme in die Liste der neun besten deutschen Lungenfachärzte in der Ratgeber-Zeitschrift „Guter Rat“, dort bestätigt bis zuletzt 2015

2007

Befreiung von jahrelanger eigener Antibiotikabehandlung wegen ständiger Nebenhöhlenentzündungen durch Nahrungsergänzung, seitdem ständige Weiterbildung zu Gesundheitsthemen

2012

Qualifikation zum Präventivmediziner DAPM

2013

Gründung der heutigen Privatpraxis für Pneumologie, Allergologie und Schlafmedizin mit den zusätzlichen Schwerpunkten Gesundheitsförderung und Prävention

2017                     

Erweiterung und Vergrößerung der Praxis, Aufnahme meines      Kollegen Hayo Becks als zweiten Behandler im Ärzte-Team

Wie Sie an meinem Werdegang sehen können, war ich über Jahre hinweg auf die schulmedizinische Behandlung von Lungenerkrankungen und internistischen Leiden fokussiert. Durch meine tägliche Arbeit als Arzt und vor allem durch meine persönlichen Gesundheitserfahrungen kam ich an einen Punkt, der es nahelegte, neu zu begreifen, dass und wie alles im Körper mit allem zusammenhängt. Folglich macht es nur wenig Sinn, ein einzelnes Organ zu behandeln. Mit dieser veränderten Sichtweise vor Augen habe ich mich in den Folgejahren als ganzheitlicher Arzt komplett neu ausgebildet und biete Ihnen dieses Wissen in unserer Praxis an. Dabei steht Ihnen die Erfahrung des schulmedizinischen Spezialisten ebenso zur Verfügung wie mein Verständnis für die Gesamtzusammenhänge im Körper in einem schonenden ganzheitlichen Ansatz, dessen Schwerpunkt darin besteht, durch die Erkennung und Beseitigung von Krankheitsursachen die Selbstheilung des Körpers zu ermöglichen.

jameda Siegel

Dr. Teutemacher - Privatpraxis gehört in diesen Kategorien zu den TOP5

Internisten

in Wuppertal • 01/2020

Ärzte

in Wuppertal • 01/2020

Die jameda Siegel werden halbjährlich an die am besten bewerteten Ärzte und Heilberufler je Fachgebiet und je Stadt vergeben. Wir orientieren uns hier ausschließlich an den Patientenmeinungen, d.h.:

- Durchschnittsnoten
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (271)

Gesamtnote

1,1
1,1

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,3

Wartezeit Termin

1,4

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,7

Entertainment

1,1

alternative Heilmethoden

1,4

Kinderfreundlichkeit

1,3

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

1,6

Parkmöglichkeiten

1,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

bietet alternat. Heilmethoden
nimmt sich viel Zeit
sehr gute Aufklärung

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
175
Note 2
0
Note 3
2
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 02.06.2020
1,2

Außergewöhnliche Patientienversorgung!

Meine Situation (mehrfache Trachealstenose, nur noch ein Lungenflügel) ist bis heute ohne Ursachenbefund und akute Probleme sind von vielen Ärzten kaum bis gar nicht „zu greifen“.; Ärzte die nötige Zeit kaum bis gar nicht aufbringen. Dr. Teutemacher hingegen nimmt sich extrem viel Zeit (ca. 30 Minuten pro Termin + Emails und Telefonat wann immer Bedarf) und versucht wirklich, meine individuelle Geschichte optimal zu begreifen und versorgen. Das wäre andernfalls unmöglich und rettet mir das Leben

Bewertung vom 15.05.2020, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Ich habe bisher keinen vergleichbaren Arzt wie ihn kennengelernt

Als ich vor einigen Jahren einen Lungenarzt suchte, bin ich rein zufällig zu Herrn Dr. Teutemacher gekommen. Neben der notwendigen Untersuchung hatten wir ein sehr intensives Gespräch geführt, an das ich mich seitdem sehr oft erinnert habe. Aufgrund von Atemproblemen hat mich mein Hausarzt an einen Lungenfachmann verwiesen, sodass ich erneut Herrn Dr. Teutemacher aufgesucht habe. Er war genau so, wie ich ihn in Erinnerung hatte. Nach den erforderlichen Untersuchungen nahm er sich dann sehr viel Zeit, um sich mit mir, meinen Beschwerden und vor allem meinem "Körper" zu beschäftigen. Er möchte nicht die Beschwerden mit Medikamenten (obwohl es im Einzelfall auch aus seiner Sicht notwendig sein kann) bekämpfen, sondern versucht herauszufinden, warum die Beschwerden entstanden sind. Im Laufe der Jahre habe ich üblicherweise schon etliche Ärzte aufsuchen müssen. Es wäre ungerecht, wenn ich nicht sagen würde, dass ich mich auch bei einigen gut aufgehoben gefühlt habe. Einen Arzt, wie Herrn Dr. Teutemacher, habe ich jedoch bislang noch nicht erlebt. Nicht nur, dass er sich außergewöhnlich viel Zeit für einen nimmt, man verspürt das Gefühl, dass man ihm wichtig ist und es ihm darum geht, einem wirklich zu helfen. Seinen Ansatz, dass man sein Leben insbesondere in Hinblick auf die Ernährung komplett umstellen soll, kann ich zu 100% nachvollziehen. Allerdings - und das habe ich ihm auch ganz ehrlich und offen gesagt - möchte ich zumindest im Moment auf einige ungesunde Dinge nicht verzichten. Das Gute ist, dass er darauf durchaus mit Verständnis reagierte und mich bestärkte, zumindest das an meiner Ernährung und in meinem Leben zu ändern, was ich schaffe. Wenn jemand eine Krankheit hat, bei der die normale Schulmedizin außer mit noch mehr Medikamenten nicht mehr weiter kommt, sollte er/ sie es einmal bei Herrn Dr. Teutemacher versuchen. Er ist sicherlich kein Wunderheiler, aber als Mediziner und Arzt aus meiner Sicht jemand ganz Besonderes.

Bewertung vom 15.05.2020
1,0

Ein außerordentlicher Arzt, dem der Patient wirklich am Herzen liegt

Durch eine Empfehlung bin ich zu Herrn Dr. Teutemacher gekommen. Die etwas weitere Anreise nach Wuppertal hat mich zum Glück nicht davon abgehalten. Es ist nicht leicht einen Arzt zu finden, der nicht nur die standardmäßigen Untersuchungen durchführt oder veranlasst und dann nach einer Diagnose versucht, die Beschwerden mit Medikamenten zu bekämpfen. Herr Dr. Teutemacher hat sich sehr eingehend mit mir und meinen Beschwerden beschäftigt. Dabei hatte ich das Gefühl, dass ich ihm als Patient wirklich wichtig bin und ihm viel daran liegt, mir wirklich und auch auf Dauer zu helfen. Ich fühle mich bei ihm sehr gut aufgehoben und denke, dass ich, was meine Beschwerden angeht, zusammen mit ihm auf einem sehr guten Weg bin.

Kommentar von Dr. Teutemacher - Privatpraxis vom 17.05.2020

Danke für diese tolle Bewertung, die mich zum Nachdenken angeregt hat. Ich hätte behauptet, dass meine Patienten mir immer schon sehr am Herzen gelegen haben, egal ob als Stationsarzt im Krankenhaus, als Notarzt im Notfalleinsatz, in meiner lungenfachärztlichen Massenpraxis oder in meiner heute betriebenen Praxis für ganzheitliche Ursachenmedizin. Wahrscheinlich liegt es aber einerseits an der heutigen Arbeitsweise und andererseits an dem so anderen Setting, dass meine Patienten noch mehr das (berechtigte) Gefühl haben, dass ich für sie das Maximum an Gesundheit herausholen möchte, das möglich ist und zwar nicht nur heute sondern (wie immer im Bereich der Präventivmedizin:) lebenslang! Früher gab es schwere Krankheiten wie z.B. Autoimmunerkrankungen der Lunge, bei denen man nacheinander Cortison, Immunsuppressiva und irgendwann, wenn es immer schlimmer wurde, Sauerstoff und Morphium gab - eben so lange, bis der Patient verstorben war. Das hat man als Arzt akzeptiert und sich daher sinnvollerweise vom Leid des Patienten distanziert. Die heutige Denkweise, die behauptet, dass der Körper (fast) alles heilen kann, wenn man ihm nur durch die Beseitigung von Krankheitsursachen die Bedingungen für die Selbstheilung bietet, setzt mich zum einen als Arzt vielmehr unter Druck, alles zu geben und verhindert gleichzeitig die Distanz zum Patienten. Zum anderen erfordert diese Arbeitsweise ein Vielfaches an Zeit und Engagement und so entwickelt sich über mehrere Stunden der Beratungsgespräche, bei denen meist auch sehr private Angelegenheiten besprochen werden, quasi automatisch eine viel intensivere Arzt-Patienten-Beziehung als diese im Rahmen meiner früher (und allgemein) üblichen 5- oder 10-Minutenkontakten möglich war. Danke für diese Denkanregung!

Bewertung vom 14.05.2020, privat versichert
1,0

Mein neuer Gesundheitscoach

Mein erster Besuch war schon sehr beeindruckend. Er nimmt sich wirklich sehr viel Zeit und hört genau zu. Ich verstehe ihn als ein Gesundheitscoach, der mir zeigt, wie ich selbst vorsorgen kann. Präventive Maßnahmen sind eh immer besser als Medikamente. Die ersten Maßnahmen zeigen bereits nach drei Wochen Wirkung. Ich bin gespannt auf die nächsten Schritte und freue mich, mit Herrn Dr. Teutemacher einen Begleiter auf dem Weg zu einem gesünderen Leben an meiner Seite zu haben.

Kommentar von Dr. Teutemacher - Privatpraxis vom 17.05.2020

Herzlichen Dank für diese knackige Bewertung. Genau das ist meine Aufgabe; in erster Linie bin ich Gesundheitscoach und wenn man genau hinschaut ein „Veränderungscoach“. Das erste sehr ausführliche Gespräch dient dazu, herauszubekommen, welche Aspekte der Lebensführung zu den jeweiligen Krankheiten des Patienten geführt haben. Das ist ein absolut spannender Vorgang und durch meine anschließenden Erklärungen wird jedem Patienten klar, dass das, was wir Krankheit oder Symptome nennen, keine Dummheit des Körpers ist, sondern nur ein dem Körper durch unsere artfremde Lebensweise aufgezwungenes „Notwehrprogramm“. Wenn nun aber das ganz normale Leben (mit Stress aller Art, Giftbelastungen, Strahlenbelastungen, Medikamenteneinnahmen (größte Krankheitsverursacher: Antibiotika, Säureblocker und Schmerzmittel), Schwermetallbelastungen, Kohlenhydratmast, Leberverfettung, Schlafmangel, Mikronährstoffmangel, Bewegungsmangel, Zahnmaterialien und Wurzelfüllungen u. v. a. m.) zwingend zu Krankheiten führt, dann kann nur ein anderes bzw. ein verändertes Leben zu einem anderen Körper führen! Durch diese geänderte Denk- und Arbeitsweise ist meine Rolle als Therapeut komplett gewandelt worden und meine Kompetenzen, die früher darin bestanden, die richtige Diagnose zu stellen und dann das dazu passende Medikament auf ein Rezept zu schreiben, hat sich, musste ich grundlegend erweitern; ich wurde zum Veränderungscoach, einem Motivator und Begleiter auf dem Weg eines spannenden "Gesundfindungsprozesses", wie es das deutsche Zukunftsinstitut es im Megatrend "Healthness" 2014 bezeichnet hat.

Bewertung vom 13.05.2020, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,2

Zeit für Gesundheit

Als ich als Patientin zum ersten Mal bei Herrn Dr. Teutemacher vorstellig wurde, hatte ich bereits einen kleinen Ärzte-Marathon hinter mir. Die vorherigen Ärzte behandelten mich mit der "klassischen" Methode, also lediglich Symptome unterdrücken, wie z.B. Sodbrennen = Säureblocker einnehmen. Bei Herrn Dr. Teutemacher läuft das glücklicherweise anders. Er ist der erste Arzt, den ich kennengelernt habe, der sich tatsächlich in einem langen und ausführlichen Gespräch überdurchschnittlich viel Zeit nimmt, um die Ursachen der Symptome aufzudecken. Im Anschluss daran erhält man unter Berücksichtigung der weiteren Untersuchungsergebnisse eine individuelle Therapie. Für den langfristigen Erfolg der Therapie ist es zwingend notwendig, dass man als Patient seine "Mitwirkungspflicht" nachkommt und sich entsprechendes Wissen darüber aneignet, wie sich die Ernährung auf die Gesundheit auswirkt. Die Informationen dazu erhält man durch die Praxis. Abschließend kann ich sagen, dass ich Herrn Beutemacher und seine Behandlungsmethoden uneingeschränkt empfehlen kann.

Kommentar von Dr. Teutemacher - Privatpraxis vom 17.05.2020

Herzlichen Dank für diese hervorragende Zusammenfassung meiner Arbeitsweisen: ausführliche Ursachensuche (und das wichtigere als das Labor ist an dieser Stelle für die Ursachenklärung die gute und ausführliche Anamnese!) und anschließend eine individuelle Therapie, die jede Ursache berücksichtigen muss, um nachhaltige Erfolge zu erreichen. Einen sehr wichtigen Punkt haben Sie noch genannt, nämlich die Aneignung von Wissen über die Zusammenhänge zwischen unserer Lebensweise und unseren Krankheiten, speziell der Ernährung, da dies tatsächlich die stärkste Medizin überhaupt ist. Nur leider kann die Pharmaindustrie am Medikament „Ernährung“ nichts verdienen, weswegen wir Ärzte von der Wirksamkeit dieses Medikaments nichts wissen und es daher auch nicht verschreiben. Dabei hat jeder Arzt auf Hippokrates geschworen, der uns gelehrt hat: „Deine Nahrung sei dein Medikament und kein Medikament sei deine Nahrung“. Schön, dass mithilfe dieses „Medikaments“ Ihr Ärzte-Marathon endlich ein Ende hatte! Dankeschön auch dafür, dass Sie den Leitspruch meiner Praxis ("Zeit für Gesundheit") zum Titel Ihrer Bewertung gemacht haben. Er passt wirklich sehr gut zu Ihrer Odyssee, weil alle vorherigen Ärzte sich nicht um Ihre Gesundheit sondern nur um die Krankheit und deren Unterdrückung gekümmert haben, was in der Regel nicht klappen kann. Da wurde es wahrlich höchste Zeit für Gesundheit! Etwas gewundert habe ich mich über die Note `2` beim Thema Aufklärung, da Sie gleichzeitig in Ihrem Text beschreiben, wie unglaublich aufwändig ich Sie mit Wissen versorgt habe. ???

Weitere Informationen

97%Weiterempfehlung
2Kollegenempfehlungen
75.105Profilaufrufe
20.01.2019Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in Wuppertal

Passende Artikel unserer jameda-Kunden

Experten-Ratgeber
Experten-Ratgeber