Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
6.188 Aufrufe
Portraitbild-Option für Premium-Kunden

Ostalb-Klinikum Frauenklinik

Fachabteilung, Gynäkologie

07361/55-1401

Ostalb-Klinikum Frauenklinik

Fachabteilung, Gynäkologie

Öffnungszeiten

Adresse

Im Kälblesrain 173430 Aalen
Arzt-Info
Ostalb-Klinikum Frauenklinik -Sind Sie hier beschäftigt?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde und profitieren Sie von unserem Corona-Impf- und Test-Management. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Behandler dieser Klinikabteilung (5)

Note 2,7

2,7

Gesamtnote

2,8

Behandlung

3,0

Aufklärung

3,0

Vertrauensverhältnis

2,0

Freundlichkeit Ärzte

2,8

Pflegepersonal

Optionale Noten

3,0

Wartezeit Neuaufnahme

1,7

Zimmerausstattung

2,0

Essen

3,0

Hygiene

1,3

Besuchszeiten

2,3

Atmosphäre

2,0

Klinik-Cafeteria

4,0

Einkaufsmöglichkeiten

1,5

Kinderfreundlichkeit

2,5

Unterhaltungsmöglichkeiten

1,5

Innenbereich

2,0

Außenbereich

1,0

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (5)

Alle4
Note 1
2
Note 2
0
Note 3
1
Note 4
0
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
04.09.2020 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,2

sehr gute medizinische Hilfe

schnelle und unkomplizierte Hilfe bei großem medizinischem Problem. Offene Art der Kommunikation, sehr kompetenter Arzt, freundlich und klar

08.11.2019 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
5,2

Ambulanz Frauenklinik: Tumor perianal

2014/15/16 wurde eine langsam wachsende Raumforderung neben der Vulva festgestellt, es gab keine Vorschläge für eine Therapie. Wegen immer stärkeren Schmerzen wurde 6/2019 in einer anderen Klinik ein Muskeltumor neben der Scheide entfernt. Seit August ist neben der alten Wunde eine neue Verhärtung entstanden. Mit Überweisung vom Frauenarzt (Neue Verhärtung 2.5x1.7cm) Untersuchungen im August/September. Es wurde eine Schmerzsalbe verschrieben. Weitere Untersuchungen initierte ich selbst: Proktologe stellte Anfang Oktober fest: Proktologisch alles i.O. die Raumforderung ist dringend gynäkologisch abzuklären. Termin Frauenklinik Dr. Gnauert gemacht. Termin in 4 Wochen: 7.11.2019. Trotz Schmerzen wartete ich auf den Termin. Dieser war gestern. Ich hatte "nur" eine Überweisung meiner Hausärztin "Tumor perianal", dabei statt vom Frauenarzt. Deshalb: Keine Behandlung, neue Termine in 4 Wochen. 4 Wochen habe ich schon auf diesen Termin heute, mit Schmerzen, kam sitzen können, gewartet. Mein Problem ist bekannt vom letzten Quartal. Es ging um einen erneuten Ultraschall, Begutachtung, evtl. Inzision, Punktion. Was tut man denn jetzt? Man hätte meinen Frauenarzt anrufen können, (30 km entfernt), er hätte sofort die Überweisung abgesandt. Auch ein Gespräch mit Dr. Gnauert nutzte nichts. Er wies mich persönlich, mit einem Lächeln ab. Ich werde nun, als Notfall in eine andere Klinik einchecken müssen. Die Frauenklinik Aalen unter Dr. Gnauert: Verdient wird mit dem Brustkrebscentrum, mit Geburtshilfe (modernste Gebärstation), darauf ist sie spezialisiert. Bei einer Frau mit einer Raumforderung ist keine Diagnose zu stellen (Abszess oder Narbe..) Trotz Befund des "gynäkologisch DRINGEND" vom Proktologen werde ich wegen einer falschen Überweisung nach Hause geschickt. Das ist gesundheitsgefährdend und fast schon unterlassene Hilfeleistung.

01.06.2019
1,0

Sehr zufrieden

Sehr zufrieden mit der Frauenklinik. Nettes Personal und sehr kompetente Ärzte, die uns sehr geholfen haben!

25.01.2019
3,4

Kaputtes Gesundheitssystem

Stationärer Aufenthalt nach OP. Positiv muss man die Freundlichkeit der gesamten Belegschaft vermerken! Aber das Problem unseres Gesundheitsystems hinterlässt in dieser Klinik eindeutig seine Spuren! Viel zu wenig Personal für meist 3 Bettzimmer. Natürlich passieren hier Fehler oder Unzulänglichkeiten. Das können selbst die engagiertesten Mitarbeiter nicht ausmerzen.

Trombosespritzen vergessen, unzureichende Hygiene (putztrupp wischt dran vorbei), Händedesinfektionsspender kaum benützt... schade

Archivierte Bewertungen

06.02.2017
4,6

Es ist eine Klinik die man empfehlen kann

War sehr gut aufgehoben. Die Aufklärung bzw. Nachbehandlung wurde sehr spät aufgenommen. Machte mich einige awochen sehr unsicher.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung25%
Profilaufrufe6.188
Letzte Aktualisierung30.08.2010