Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Kieferorthopädie am Friedensplatz

Kieferorthopädie am Friedensplatz

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum)

0228/286540866

Kieferorthopädie am Friedensplatz

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum)

Öffnungszeiten

Mo
08:30 – 12:00
13:00 – 18:00
Di
08:30 – 12:00
13:00 – 18:00
Mi
08:30 – 12:00
13:00 – 17:00
Do
08:30 – 12:00
13:00 – 18:00
Fr
08:00 – 14:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Oxfordstr. 2153111 Bonn

Leistungen

Invisalign
Ganzheitliche Kieferorthopädie
Transparente Zahnschiene
Gerade Zähne
Schöne Zähne
Feste Zahnspange
Zahnspange
Brackets
Lose Zahnspange
Funktionskieferorthopädie
Sportschutz
Zahnfehlstellung
Schnarchschiene

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

wir freuen uns, dass Sie unser jameda-Profil besuchen! Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unsere Behandlungsschwerpunkte und weiteren kieferorthopädischen Leistungen vorstellen. Wir verfolgen ein ganzheitliches Behandlungskonzept, welches wir individuell auf die Bedürfnisse von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen anpassen. 

Unsere Praxis Kieferorthopädie am Friedensplatz befindet sich in der Oxfordstr. 21 in Bonn. Unsere Praxisräume sind barrierefrei zugänglich und vollklimatisiert. Wir legen großen Wert auf eine freundliche und entspannte Atmosphäre. Wir bedienen uns modernster Technik und nehmen uns viel Zeit für eine umfassende Beratung. Ein Highlight unserer Praxis ist beispielsweise das digitale, strahlungsarme Röntgen und die digitale Abdrucknahme mit dem 3D-Scanner. Zudem fertigt ein Zahntechniker in unserem praxiseigenen Dentallabor sämtliche kieferorthopädische Geräte individuell für Sie an.

Wenn Sie einen Termin in unserer Praxis vereinbaren möchten, dann können Sie uns gerne telefonisch unter der Nummer 0228/656817 kontaktieren.

Ihr Team der Kieferorthopädie am Friedensplatz

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu unserer Praxis


Unsere Schwerpunkte

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Einblick in unsere Behandlungsschwerpunkte. Wir haben uns auf die kieferorthopädische Therapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene spezialisiert. Unser Anliegen ist es, Ihnen und Ihrem Kind zu schönen und geraden Zähnen zu verhelfen. 

  • Kinder und Jugendliche

  • Erwachsene

  • Kinder und Jugendliche

    Für eine Therapie im Kindes- bzw. Jugendalter sprechen verschiedene Gründe: Zum einen ist sie aus ästhetischen Gründen empfehlenswert, denn gerade Zähne sehen einfach besser aus. Darüber hinaus können Folgeerkrankungen durch einen falschen Zusammenbiss effektiv vermieden werden. Ein weiterer Vorteil: In diesem Alter ist das Kieferwachstum noch nicht abgeschlossen und kann zur Korrektur der Fehlstellung genutzt werden.

    • Frühbehandlung
    • Feste Zahnspangen
    • Unauffällige Zahnschienen
    • Non-Compliance-Geräte
    • KFO-Prophylaxe
  • Erwachsene

    Viele erwachsene Patienten wünschen sich gerade Zähne und ein schöneres Lächeln – allerdings ist eine herkömmliche Zahnspange gerade im Berufsleben aus ästhetischen Gründen oftmals keine optimale Lösung. Wir bieten Ihnen daher moderne Verfahren, die eine sehr unauffällige, schonende und effiziente Korrektur Ihrer Zahn- oder Kieferfehlstellung erlauben.

    • Diagnose
    • Unauffällige Zahnschienen
    • Parodontitis & Kieferorthopädie
    • Vor Zahnersatz & Implantaten
    • Kieferchirurgie
    • KFO-Prophylaxe
    • Schnarchtherapie

Wir bieten Ihnen hochwertige, ganzheitliche Kieferorthopädie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Dabei gehen wir stets nach einem strukturierten Behandlungskonzept − unserer speziellen „Rasche-Methode“ − vor: Systematisch, nachhaltig und schonend möchten wir für Ihr schönes, gesundes Lächeln und eine optimale Funktion der Kiefergelenke sorgen. Dazu gehört auch, dass wir ausschließlich sehr verträgliche, nicht-allergene Materialien verwenden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Behandlungsschwerpunkte


Unser gesamtes Leistungs­spektrum

Unsere kieferorthopädischen Leistungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind vielseitig. Für Kinder bieten wir unter anderem eine umfassende Frühbehandlung an. Für Jugendliche können mithilfe von Invisalign Teen Zahnfehlstellungen schonend korrigiert werden. Auch für Erwachsene ist das Invisalign-System eine unauffällige und effiziente Methode, Zahnfehlstellungen zu beheben.

  • Frühbehandlung

  • Herausnehmbare Zahnspangen

  • Feste Zahnspangen

  • Unauffällige Zahnschienen

  • Non-Compliance-Geräte

  • KFO-Prophylaxe

  • Parodontitis & Kieferorthopädie

  • Vor Zahnersatz & Implantaten

  • Kieferchirurgie

  • Schnarchtherapie

  • Frühbehandlung

    Die Entwicklung von Kiefern und Zähnen verläuft bei vielen Kindern ohne größere Störungen. Bestimmte ungünstige Angewohnheiten (Daumenlutschen, „Schnullern“), eine überwiegende Mundatmung oder eine falsche Zungenlage können sie allerdings negativ beeinflussen. Auch eine genetische Veranlagung kann zu einer Fehlentwicklung der Kiefer oder der Zähne führen. Waren Sie selbst von einer Fehlstellung betroffen, ist es daher empfehlenswert, Ihr Kind frühzeitig kieferorthopädisch untersuchen zu lassen.

    Eine reguläre kieferorthopädische Behandlung beginnt meist im Alter von etwa neun Jahren. Liegt eine der genannten Fehlentwicklungen vor, sollte dieser aber idealerweise bereits im Kindergartenalter entgegenwirkt werden.

  • Herausnehmbare Zahnspangen

    Herausnehmbare Zahnspangen setzen wir meist bei Kindern zu Beginn der Behandlung oder in der Frühbehandlung ein. Sie nutzen das natürliche Wachstum, um die Entwicklung der Kiefer gezielt zu beeinflussen – beispielsweise um das Wachstum unterentwickelter Kiefer zu fördern bzw. überentwickelter Kiefer zu hemmen oder ungünstige Schluck- oder Kaumuster zu regulieren.

    Auch um einzelne Zahngruppen zu bewegen, oder als Retentionsgerät nach der Korrektur mit einer festen Zahnspange, sind sie geeignet.

    • Aktive herausnehmbare Zahnspangen („aktive Platten“) nutzen eine „Fremdkraft“, um die Zahn- und Kieferstellung zu verändern. Diese Kraft wird durch Dehnschrauben oder Federn ausgeübt, die in die Spange eingearbeitet sind und im Laufe der Behandlung weitergestellt werden.
    • Funktionskieferorthopädische Geräte hingegen sind kleine „Turngeräte“ für den Mund, die passiv, also nur durch körpereigene Kräfte (Wachstum, Mundbewegungen) wirken. Sie liegen locker im Mund und führen durch den Übungseffekt langfristig zu einer positiven Veränderung der Knochen- und Gewebestruktur.
  • Feste Zahnspangen

    Feste Zahnspangen werden für die Behandlung mittlerer bis schwerer Zahn- und Kieferfehlstellungen eingesetzt. Sie sind sehr effektiv, da sie nicht herausgenommen werden, sondern 24 Stunden im Mund wirken. Dabei werden zunächst sogenannte Brackets auf die Zähne geklebt. Mit einem speziellen Draht (Behandlungsbogen), der an den Brackets befestigt ist, werden die Zähne nach und nach in die gewünschte Position bewegt.

  • Unauffällige Zahnschienen

    Die transparenten Zahnschienen des Invisalign®-Systems (sogenannte Aligner) sind eine unauffällige Methode, Zahnfehlstellungen zu korrigieren und in vielen Behandlungssituationen eine Alternative zur festen Metallzahnspange. Die hochwertigen Kunststoffschienen sind angenehm zu tragen, verträglich (biokompatibel) und komfortabel, da sie zum Essen und zur Zahnpflege einfach herausgenommen werden können.

  • Non-Compliance-Geräte

    Als Non-Compliance-Geräte wird eine Gruppe von Apparaturen bezeichnet, die zusätzlich zur Zahnspange eingesetzt werden und keine aktive Mitarbeit (=non Compliance) erfordern. Die Geräte werden fest im Mund verankert und sind erfahrungsgemäß eine gute Alternative zu sonst üblichen Geräten wie der eher unbeliebten, weil sehr auffälligen Außenzahnspange (Headgear).

    Sie verbleiben 24 Stunden im Mund, wirken mit leichten Kräften permanent auf Zähne und Kiefer ein und bewegen sie sanft in die richtige Position. Die Vorteile sind meist kürzere Behandlungszeiten, keine Beeinträchtigung des Aussehens und hoher Tragekomfort.

  • KFO-Prophylaxe

    Die Mundhygiene ist während einer kieferorthopädischen Behandlung besonders wichtig, denn gerade festsitzende Apparaturen erschweren die Reinigung. Zwischen Spange und Zähnen entstehen kleine Nischen und Hohlräume, in denen sich Ablagerungen bilden und Bakterien ansammeln können.

    Um Erkrankungen wie Karies und Parodontitis effektiv vorzubeugen, bieten wir Ihnen daher ein speziell auf die Zeit der kieferorthopädischen Therapie abgestimmtes Prophylaxekonzept.

  • Parodontitis & Kieferorthopädie

    Eng- oder schiefstehende Zähne beeinträchtigen nicht nur Ihr Äußeres, sie lassen sich häufig auch nicht ausreichend reinigen. Die Folge: Bakterielle Beläge verbleiben auf den Zähnen – insbesondere an schwer erreichbaren Stellen wie den Zahnzwischenräumen – und die Gefahr für Erkrankungen wie Karies, vor allem aber für Parodontitis steigt. Die Parodontitis ist eine chronische Entzündung des Zahnhalteapparates.

  • Vor Zahnersatz & Implantaten

    Eine Versorgung mit Zahnersatz oder Implantaten kann durch verschiedene Faktoren erschwert werden, sodass vor der Behandlung unter Umständen eine kieferorthopädische Korrektur angeraten ist: Fehlen Zähne bereits längere Zeit, können die angrenzenden Zähne in die Lücke kippen oder wandern. Sie sind als Pfeilerzähne – beispielsweise für eine Brücke – ungeeignet und müssen vorab aufgerichtet werden. Eine Lücke führt oft auch dazu, dass der Zahn im Gegenkiefer zu weit herauswächst.

  • Kieferchirurgie

    Um eine sehr ausgeprägte Kieferfehlstellung im Erwachsenenalter zu korrigieren, ist meist ein kieferchirurgischer Eingriff notwendig, da die Kieferentwicklung kaum noch beeinflusst werden kann.

    Die Vorbereitung und die anschließende Zahnkorrektur übernehmen wir in unserer Praxis, den Eingriff übernimmt ein erfahrener Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg. Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich die gesamte Zeit über zur Verfügung.

  • Schnarchtherapie

    Im Schlaf haben wir die Möglichkeit, das am Tag Erlebte zu verarbeiten und neue Kräfte zu sammeln. Schnarchen macht allerdings bei vielen Menschen einen erholsamen Schlaf unmöglich.

    Geht das Schnarchen mit Atemaussetzern einher, kann es allerdings auch noch schwerwiegendere Folgen haben. Diese sogenannten Apnoen führen zu Tagesmüdigkeit, Konzentrationsstörungen und Einschränkung der Leistungsfähigkeit. Zudem ist auch das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erhöht.

    Zur Behandlung bieten wir Ihnen individuell im Labor angefertigte Anti-Schnarch-Schienen. Durch die Schienen werden Zunge und Unterkiefer etwas nach vorn verlagert, der Rachenraum freigehalten und eine entspannte Atmung ermöglicht. Das Schnarchen nimmt in aller Regel ab oder verschwindet sogar vollständig.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Leistungsschwerpunkte


Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Profilaufrufe2.163
Letzte Aktualisierung27.01.2021

Danke , Kieferorthopädie am Friedensplatz!

Danke sagen