Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Zahnwandel MVZ Dortmund Aplerbeck

Zahnwandel MVZ Dortmund Aplerbeck

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum)

0231/4422261

Zahnwandel MVZ Dortmund Aplerbeck

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum)

Öffnungszeiten

Mo
09:00 – 12:00
14:00 – 17:00
Di
13:30 – 18:00
Mi
n.V.*
Do
09:00 – 12:00
14:00 – 17:00
Fr
09:00 – 13:00

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Wittbräucker Str. 244287 Dortmund

Leistungen

Sanfte Zahnkorrektur
Selbstligierende Brackets
Zahnfarbene Brackets
unsichtbare Zahnspange
Orthocaps
Bionator
Lingualtechnik
Invisalign
Funktions-KFO
Retention
Frühbehandlung
Herausnehmbare Zahnspange
Feste Zahnspange
Schnarchtherapie
Moderne Zahnkorrektur
Röntgen
DVT

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir heißen Sie herzlich willkommen auf unserem jameda-Profil und in unserem MVZ Zahnwandel am Standort Dortmund Aplerbeck. Schön, dass Sie sich für uns und unsere kieferorthopädischen Leistungen interessieren, die wir Ihnen nachfolgend gerne näher vorstellen möchten.

Unser Name 'Zahnwandel' ist der wichtigste Bestandteil unserer Praxisphilosophie, denn bei uns geht es fast immer darum, einen Wandel durch entsprechende Veränderungen an den Zähnen, am Gebiss und an der Bisslage herbeizuführen. Neben dem ästhetischen Ergebnis geht es dabei letztlich immer auch um optimierte Funktionen beim Kauen, Sprechen, Atmen und vor allem bei einem stimmigen Lippenschluss.

Gerade Zähne für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene - ohne hohe Zuzahlung. Das können wir für Sie leisten.

Wenn Sie mehr erfahren möchten oder Fragen zu unseren verschiedenen Therapieverfahren haben, informieren wir Sie gerne bei einem persönlichen Gespräch in unserer Praxis.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr

Dr. med. dent. M.Sc. André Haggar und
Dr. med. dent. M.Sc. Bedri Krasniqi

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zahnwandel Dortmund


Unsere Schwerpunkte

Wenn Sie darüber nachdenken, Ihre Zahnfehlstellung korrigieren zu lassen, sind Sie bei Zahnwandel in Dortmund an der richtigen Adresse. In unserer Praxis am Standort Aplerbeck können Sie aus einem breiten Spektrum an kieferorthopädischen Behandlungsmaßnahmen auswählen, die wir für Kinder, Jugendliche und Erwachsene anbieten.

Machen Sie den ersten Schritt und besuchen Sie uns in der Wittbräucker Str. 2 für ein unverbindliches Erstgespräch.

  • Kieferorthopädische Behandlung bei Kindern und Jugendlichen

  • Kieferorthopädische Behandlung bei Erwachsenen

  • Kieferorthopädische Behandlung bei Kindern und Jugendlichen

    Gerade und ästhetisch schöne Zähne sind nicht nur ein Ausdruck von Attraktivität und Erfolg, sondern geben auch ein bedeutendes Stück Lebensqualität und sind damit eine der besten Investitionen in die Zukunft Ihres Kindes.

    Die kieferorthopädische Behandlung bei Kindern und Jugendlichen begradigt nicht nur die Zähne, sondern optimiert die Funktion des Gebiss-Systems und beugt durch die verbesserte Zahnstellung der Entstehung von Karies und anderen Erkrankungen des Zahnhalteapparates vor.

  • Kieferorthopädische Behandlung bei Erwachsenen

    Die verfolgten Ziele einer kieferorthopädischen Behandlung bei Erwachsenen sind die gleichen, wie bei der Behandlung bei Kindern & Jugendlichen. Der Erhalt eines gesunden Kauorgans, mit dem alltägliches, wie Schlucken, Sprechen und Kauen problemlos möglich ist. Die lebenslange Zahnbewegung macht es möglich, dass in jedem Lebensalter eine kieferorthopädische Behandlung durchführbar ist.

    Ein Aspekt, der vor allem bei Erwachsenen oft zu berücksichtigen ist, ist die Behandlung von Kiefergelenksbeschwerden. Diese reichen von einer verspannten Kaumuskulatur bis hin zu starken Schmerzen beim Kauen oder Öffnen des Mundes. Oft haben andere Schmerzen, wie z.B. Kopf-, Gesichts-, oder Wirbelsäulenschmerzen ihren Ursprung im Bereich der Zähne.

    Ebenfalls spielt die Zahnästhetik eine große Rolle in der Erwachsenenbehandlung, da unser Erscheinungsbild einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert hat, sodass die Zähne dieses stark beeinflussen. Ein Lächeln mit schönen, gerade Zähnen ist ein Wunsch vieler Menschen, denn diese stehen für Schönheit, Jugend und Erfolg.

    Ein Beratungstermin ist daher in jedem Fall auch bei Erwachsenen sinnvoll, seien es kaufunktionelle, zahnmedizinische oder ästhetische Probleme.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
zahnwandel.de


Unser gesamtes Leistungs­spektrum

Neben herkömmlichen Zahnspangen umfasst die Kieferorthopädie viele andere Behandlungsmethoden, die zur Behebung von Zahn- und Kieferfehlstellungen beitragen. Zum Beispiel selbstligierende Brackets, unsichtbare Zahnspangen oder die Bionatortherapie. Gerne erläutern wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten in unserer Praxis in der Wittbräucker Str. 2 in Dortmund persönlich. Vereinbaren Sie einen Termin bei unserem Praxisteam unter 0231/4422261. Wir freuen uns darauf, Sie bei uns willkommen zu heißen!

  • Zahnkorrektur

  • Lingualtechnik - die unsichtbare Zahnspange.

  • Invisalign - die unsichtbare Zahnspange

  • Funktionskieferorthopädie

  • Frühbehandlung

  • Retention - Spange runter und alles ist O.K.?

  • Schnarchtherapie - wieder ungestört durchschlafen

  • DVT - digitale Volumentomographie, strahlenreduziert

  • Digitales OPG

  • Zahnkorrektur

    Zahnfarbene Brackets

    Bei Patienten mit einer Nickelallergie bietet sich diese Methode sehr an, da die Brackets aus Keramik und Fiberglas bestehen. Im Gegensatz zu Metallbrackets spielt aber auch der ästhetische Aspekt eine große Rolle, da die Brackets transparent sind und dadurch die Farbe der darunterliegenden Zähne annehmen.

    Selbstligierende Brackets

    Selbstligierende Bracketsysteme sind die innovative Wahl für die Kieferorthopädie von heute. Das selbstligierende Bracketsystem ist das Einzige seiner Art mit dem echten Twin-Bracket-Design und kennzeichnet sich durch einen einzigartigen Clip-Mechanismus aus Nickel-Titan für einen einfachen und effizienten Bogenwechsel. Selbstligierende Bracketsysteme machen das Behandlungsergebnis möglich, das Sie und Ihre Patienten sich wünschen: ein schönes neues Lächeln.

    Bei den selbstligierenden Brackets müssen keine Verschlüsse betätigt werden, sie sind wirklich selbstligierend. Das bekannte Twin-Bracket-Design erlaubt ein selektives Einligieren des Bogendrahts und somit mehr Kontrolle über die Behandlung. Die bewährten Bracketflügel erlauben außerdem bei Bedarf bequem das Anbringen von Hilfselementen für den Lückenschluss. Bei der hygienefähig offenen Gestaltung der Slots stand die Vereinfachung der Mundpflege für Sie, den Patienten, im Vordergrund, um die von anderen Ligiermechanismen bekannten, durch Plaque bedingten Probleme zu vermeiden.

  • Lingualtechnik - die unsichtbare Zahnspange.

    Bei der Lingualtechnik (Incognito) wird hinter den Zähnen im Unterkiefer ein Draht angeklebt, der die Position der Zähne begradigt und hält. Computergestützte Planung macht diese Behandlung präzise und kontrollarm, sodass weniger Kontrolltermine in der Praxis nötig sind.

    Extrem flache Brackets ermöglichen dem Patienten uneingeschränkten Sprach- und Kaukomfort. Das Material ist hochgoldhaltig und sorgt damit für Allergiefreiheit.

    Für jeden, der eine unauffällige Korrektur seiner Zähne wünscht, stellt die Incognito Zahnspange eine erstklassige Behandlungsmethode dar. Ohne, dass Ihr Umfeld etwas davon bemerkt.

    Ein innovatives Konzept macht es möglich, dass die Incognito™ Zahnspange an der Zahninnenseite getragen wird und daher vollkommen unsichtbar bleibt.

    Zum komfortablen Behandlungserlebnis trägt das Gesamtkonzept der Incognito™ auch durch das erstaunlich flache Design der am Zahn befestigten Brackets bei. Diese werden individuell an die Zahninnenseite angepasst und liegen flach genug an, um das Sprechen nicht zu beeinträchtigen - eine diskrete Lösung also, die auch für alle möglich ist, die von Berufs wegen in der Öffentlichkeit stehen.

    Vorteile

    • Hoher Tragekomfort durch extrem flaches Design
    • Individuell für Sie designed
    • von außen praktisch unsichtbar
    • Sichtbarer Erfolg in kurzer Zeit
    • Zuverlässige Korrektur aller Arten von Zahnfehlstellungen
    • Geeignet für jedes Lebensalter
    • Kein Entkalkungsrisiko auf der Zahnvorderseite
  • Invisalign - die unsichtbare Zahnspange

    Die Funktionsweise der Invisalign-Zahnkorrektur ist nach dem Vorbild der Natur entstanden.

    Stellen Sie sich das Wachstum einer Pflanze vor. Durch sanfte und natürliche Kräfte entfaltet sie sich, übt minimale Bewegungen aus, bis sie schließlich erwachsen und perfekt an ihre Umgebung angepasst ist.

    Das Prinzip dieser sanften Kraft nutzen wir heute erfolgreich in der modernen ästhetischen Zahnkorrektur von Invisalign. Durch wechselnde und individuell angepasste, durchsichtige Kunststoffschienen, sogenannte Aligner, wird sanfter Druck auf die zu korrigierenden Zähne ausgeübt.

    Dabei regulieren orthocaps-Aligner ohne unschöne Metallelemente die störenden Zahnfehlstellungen – schonend für jeden einzelnen Zahn, schmerzfrei, unsichtbar für Ihr gesundes und perfektes Lächeln. Mit Invisalign haben Sie die optimale Lösung für Ihre unauffällige Zahnkorrektur gefunden – eine durchsichtige Zahnspange.

    Vorteile

    • Höchster Tragekomfort
    • Schmerzfreie Behandlung
    • Exakte Passgenauigkeit
    • Modernste Technologie
  • Funktionskieferorthopädie

    Mit losen Spangen erfolgt ein Umlenken der körpereigenen Kräfte von Muskeln und Weichteilen auf Zähne und Kiefer. Diese Behandlungsart nennt man: Funktions-Kieferorthopädie, welche bei Kindern und Jugendlichen im Wachstum angewendet wird.

    TWIN-Block

    Durch die "TWIN-BLOCK" - Therapie optimiert sich nicht nur die Verzahnung, sondern oftmals verbessert sich auch die Atmung. Für den Laien ist nicht sofort erkennbar, ob ein Fehlbiss vorliegt. Diesen bringt aber die Kontrolle beim Kieferorthopäden ans Licht. Ein Fehlbiss ist eine Fehlpositionierung des Unterkiefers, welcher zu weit nach hinten steht und damit Probleme bei der Atmung, beim Kauen oder Langzeitschäden an den Zähnen zu Folge hat. Um diese Fehlstellung zu korrigieren, setzen wir auf die "TWIN-Block" - Therapie.

    Bionatortherapie

    Der Bionator ist ein in der Kieferorthopädie häufig verwendetes, herausnehmbares Gerät, das die Bisslage verändert oder eine Bisserhöhung hervorrufen kann. Er ist eine Modifikation des bekannten Aktivators und hat als solche einige entscheidene Vorteile: so beansprucht er deutlich weniger Volumen im Mundraum und bietet mehr Freiraum für die Zunge. Damit punktet er besonders bei Patienten – denn die Form des Bionators erlaubt ein von außen kaum sichtbares Tragen. So kann er auch tagsüber ohne Hemmungen getragen werden.

  • Frühbehandlung

    Zahn- und Kieferfehlstellungen sind nicht nur ein ästhetisches Problem. Sie können die Zahnpflege erschweren und das Risiko für Karies und Parodontitis erhöhen. Außerdem können sie zu einer frühzeitigen Abnutzung der Zähne und Kiefergelenksproblemen führen. Zahn- und Kieferfehlstellungen werden längst nicht immer vererbt. Zum großen Teil werden sie von "schlechten Angewohnheiten" wie Daumenlutschen oder von einem zu frühen Verlust der Milchzähne hervorgerufen.

    Therapie von Zahn- und Kieferfehlstellungen im Jugendalter

    In der Regel beginnen wir die kieferorthopädische Therapie, wenn das Kind elf bis zwölf Jahre alt ist und die bleibenden Zähne die Milchzähne vollständig abgelöst haben. Folgende Behandlungsgeräte stehen uns zur Verfügung:

    Herausnehmbare Zahnspangen

    Herausnehmbare Zahnspangen können unter anderem dazu eingesetzt werden, um:

    • den Kiefer zu dehnen und den Zahnbogen zu verbreitern (Aktive Platten)
    • eine Rücklage des Unterkiefers im Verhältnis zum Oberkiefer zu beheben (Vorschubdoppelplatte)

    Herausnehmbare Zahnspangen sind außerdem dazu geeignet, gekippte ("schiefe") Zähne aufzurichten und die Schneidezähne zu drehen, wenn sie falsch herum stehen. Allerdings wirken sie nur auf die Zahnkronen ein und nicht auf die Zahnwurzeln. Daher wird oft nach der Behandlung mit einer herausnehmbaren Zahnspange eine feste Zahnspange eingesetzt.

  • Retention - Spange runter und alles ist O.K.?

    Da die großen Backenzähne eine lebenslange Tendenz dazu haben, nach vorne zu wandern, besteht die Gefahr, dass vor allem die Schneidezähne verschoben werden, besonders wenn die Weisheitszähne durchgestoßen sind. Damit wären die Mühen der monatelangen und zum Schluss erfolgreichen Behandlung vergebens. Deswegen ist es wichtig auf die richtige Abschlussbehandlung zu setzen - die sog. Retention. Dafür gibt es zwei Hilfsmittel: der "Wrap-Around-Retainer" und der "geklebte Draht". Beide Methoden sind sehr patientenfreundlich, da sie entweder von außen nicht zu sehen sind oder nur über einen begrenzten Zeitraum getragen werden müssen.

    Der "geklebte Draht"

    Vor allem für Kinder und Jugendliche, die sich noch im Wachstum befinden, ist diese Methode geeignet. Der "3-3-Lingualtrainer", wie er offiziell genannt wird, ist ein runder Stahldraht mit Justier-Schlaufen, der im Unterkiefer von Eckzahn zu Eckzahn verklebt wird. Der von außen völlig unsichtbare und für den Patienten kaum spürbare Helfer sorgt für die langfristige, korrekte Positionierung der Schneidezähne.
    Gerade dadurch, dass er weder sichtbar noch spürbar ist, spricht gegen einen mehrjährigen Verbleib im Mundraum und ist daher gerade in der Wachstumsphase eine ideale Möglichkeit der Anschlussbehandlung.

  • Schnarchtherapie - wieder ungestört durchschlafen

    Schnarchen verhindert den für Körper und Geist wichtigen ausreichenden und erholsamen Schlaf. Eine Schnarcherschiene aus Kunststoff schafft in den meisten Fällen Abhilfe und steigert deutlich Ihre Lebensqualität und die Ihres Partners.

    Ihre Vorteile

    • durch einen individuellen Gebissabdruck und Registrierung der Kiefer zueinander wird im Labor eine Kunststoffschiene angefertigt
    • nur nachts getragen hält die Schiene den Unterkiefer vorn und die Atemwege frei
    • die permanente gute Sauerstoffversorgung wird so gewährleistet
    • lästige Schnarchgeräusche und gesundheitsgefährdende Schlafapnoe (Atemaussetzer) werden gemindert

    Lassen Sie die Schnarchschiene Teil Ihres Lebens werden und Ihre Lebensqualität steigern.

  • DVT - digitale Volumentomographie, strahlenreduziert

    Röntgenaufnahmen sind zur Diagnose unabdingbar. Vor der kieferorthopädischen Behandlung müssen wir sicherstellen, dass Knochen und Zahnwurzel in Ordnung sind und Wachstumsmuster ermitteln. Dies ist aus forensischen und berufsrechtlichen Gründen notwendig und nur so ist eine Behandlungsplanung möglich.

    Wir legen größten Wert darauf, die Strahlenbelastung des Patienten so gering wie möglich zu halten. In der heutigen Zeit, in der es möglich ist, strahlungsarm zu röntgen ist uns dies ein besonderes medizinisches und auch persönliches Anliegen. Röntgenaufnahmen werden in unserer Praxis mit dem zurzeit modernsten und strahlungsärmsten digitalen Röntgengerät und unter strikter Einhaltung höchster Strahlenschutzstandards erstellt.

  • Digitales OPG

    Vor der ersten Beratung fertigen wir bei Ihrem Kind bzw. bei Ihnen eine Panorama-Übersichtsaufnahme (OPG) von allen Zähnen an, sofern uns nicht eine aktuelle Aufnahme vorliegt. Diese Aufnahme zeigt den derzeitigen Stand des Zahnwechsels, die Zahnanlagen im Kiefer, Fehlbildungen der Zähne, den Zustand der Zahnwurzeln und des Zahnhalteapparates. Insbesondere beim Wechselgebiß gibt uns das Röntgenbild die erforderliche Auskunft über die Anlage und Lage von Zähnen sowie den Entwicklungsstand der Wurzelbildung. Hier können rechtzeitig besondere Befunde wie Nichtanlage von Zähnen, überzählige Zähne und falsch liegende Zähne entdeckt werden.

    Für den Patienten besteht der Vorteil, dass er sich oftmals nur einer einzelnen digitalen OPG unterziehen muss, damit wir einen umfassenden Behandlungsplan erstellen kann. So ist die Strahlenbelastung allgemein für den Patienten gering.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
zahnwandel-dortmund.de


Weitere Informationen

Weiterempfehlung0%
Profilaufrufe1.184
Letzte Aktualisierung01.09.2021