Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
Zentrum für Zahnmedizin in St. Georg

Zentrum für Zahnmedizin in St. Georg

Praxisgemeinschaft

040/24875910

Zentrum für Zahnmedizin in St. Georg

Praxisgemeinschaft

DankeZentrum für Zahnmedizin in St. Georg!

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

Mo
09:00 – 13:30
14:30 – 19:00
Di
09:00 – 13:30
14:30 – 19:00
Mi
09:00 – 19:00
Do
09:00 – 19:00
Fr
09:00 – 13:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Lübeckertordamm 1/ Kern 320099 Hamburg

Leistungen

Schnarchen / Schnarchtherapie
Schnarchen / Schnarchtherapie
Wurzelbehandlung
Wurzelbehandlung
Zahnersatz
Zahnersatz
Professionelle Zahnreinigung
Professionelle Zahnreinigung
Incognito-Lingualtechnik
Incognito-Lingualtechnik
Invisalign
Invisalign
Herausnehmbare Spange
Herausnehmbare Spange
Zahnaufhellung / Bleaching
Zahnaufhellung / Bleaching
Prophylaxe
Prophylaxe
Inlays & Veneers
Inlays & Veneers
Implantologie
Implantologie
Festsitzender Zahnersatz
Festsitzender Zahnersatz
Endodontie
Endodontie
Kieferorthopädie
Kieferorthopädie
Zahnmedizin
Zahnmedizin

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

es freut uns sehr, dass Sie sich für das Zahnzentrum St. Georg interessieren. Unsere Praxis ist ein Zusammenschluss aus der Praxis für Zahnheilkunde Dr. Torsten Wegner und der Praxis für Kieferorthopädie Dr. Klaudia Brauner.

Die Praxis wurde 2009 gegründet und ist interdisziplinär ausgerichtet. Das heißt für unsere Patienten, dass sie von Spezialisten sämtlicher Fachrichtungen der Zahnmedizin betreut werden.

Dr. Torsten Wegner ist seit 1999 approbierter Zahnarzt und seit 2004 zertifizierter Implantologe der Deutschen Gesellschaft für Implantologie.

Dr. Klaudia Brauner ist seit 2005 Fachzahnärztin für Kieferorthopädie und seit 2009 in St. Georg in eigener Praxis tätig. Neben der Kinder- und Jugendbehandlung hat sie sich auf die Erwachsenentherapie mit Fokus auf die ästhetische, also unsichtbare, Therapie spezialisiert. Dabei kommen vor allem das Invisalign-System oder die innenliegende Zahnspange, das heißt: die Lingualtherapie, zum Einsatz.

Bei der Gestaltung unserer Praxis war uns eine offene und angenehme Atmosphäre sehr wichtig. Dafür haben wir 2009 den Designpreis für “Deutschlands schönste Zahnarztpraxis” für das beste Gesamtkonzept verliehen bekommen.

Sie würden die Praxisgemeinschaft Brauner · Wegner gerne besuchen? Bitte kontaktieren Sie uns unter 040/24875910. Wir würden uns freuen, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen!

Ihre

Dr. Torsten Wegner und
Dr. Klaudia Brauner

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zahnzentrum St. Georg


Unsere Schwerpunkte

Gesunde Zähne, möglichst ein Leben lang – das wünschen sich die meisten Patienten. Im Zahnzentrum St. Georg unterstützen wir Sie gerne dabei, dieses Ziel zu erreichen. Unsere Praxis am Lübeckertordamm 1/ Kern 3 in Hamburg ist ein Zusammenschluss aus der Praxis für Zahnheilkunde Dr. Torsten Wegner und der Praxis für Kieferorthopädie Dr. Klaudia Brauner. Hier werden Sie von sämtlichen Spezialisten der Zahnmedizin betreut.

  • Zahnmedizin

  • Kieferorthopädie

  • Zahnmedizin

    Behandlungen

    • Endodontie
    • festsitzender Zahnersatz
    • Implantologie
    • Inlays & Veneers
    • Prophylaxe
    • Zahnaufhellung
    • Schnarchtherapie
  • Kieferorthopädie

    Behandlungskonzept

    In unserer Praxis verwenden wir moderne intraorale Scanner, digitales Röntgen und 3-D Print- und Frästechnik, die eine kieferorthopädische Behandlung digital planbar machen. Unangenehme Abrücke mit Alginat oder Silikon sind überflüssig. Behandlungsergebnisse werden schon vorab visualisierbar und der Behandlungsablauf wird durch die präzisere Planung effizienter.

    Behandlungen

    • herausnehmbare Spange
    • Invisalign
    • Incognito-Lingualtechnik
    • Schnarchtherapie

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zahnzentrum St. Georg


Unser gesamtes Leistungsspektrum

In unserer Praxis am Lübeckertordamm 1/ Kern 3 in Hamburg stehen Ihre Zahngesundheit und Ihr Wohlbefinden im Mittelpunkt. Wir kümmern uns mit großer Sorgfalt um Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch und nutzen dafür moderne Behandlungsmethoden. Wir bieten Ihnen dabei eine große Vielfalt an zahnmedizinischen und kieferorthopädischen Leistungen. In der Kieferorthopädie arbeiten wir mit herausnehmbaren Spangen, der Invisalign-Therapie und der Incognito-Lingualtechnik. In der Zahnmedizin mit Wurzelkanalbehandlungen, Zahnersatztherapien und einem individuellen Prophylaxekonzept.

  • Kieferorthopädie: Herausnehmbare Spange

  • Kieferorthopädie: Invisalign

  • Kieferorthopädie: Incognito-Lingualtechnik

  • Kieferorthopädie: Schnarchtherapie

  • Zahnmedizin: Endodontie

  • Zahnmedizin: Festsitzender Zahnersatz

  • Zahnmedizin: Implantologie

  • Zahnmedizin: Inlays und Veneers

  • Zahnmedizin: Prophylaxe

  • Zahnmedizin: Zahnaufhellung

  • Kieferorthopädie: Herausnehmbare Spange

    Lose oder herausnehmbare Zahnspangen werden hauptsächlich bei Kindern im Zahnwechsel angewendet, solange noch Milchzähne vorhanden sind. Das betrifft in der Regel Kinder in einem Altersbereich zwischen 8 bis 12 Jahren. Mit diesen Spangen kann man bis zu einem gewissen Grad Platz schaffen, falls es für die bleibenden Zähne ansonsten zu eng wäre. Auch ein Größenmissverhältnis zwischen oberem und unterem Zahnbogen ist mit losen Spangen korrigierbar.

    Grundsätzliche gibt es zwei Arten dieser herausnehmbaren Spangen: aktive Platten und funktionskieferorthopädische Geräte.

  • Kieferorthopädie: Invisalign

    Mit Invisalign können eine Vielzahl von Zahnfehlstellungen, wie engstehende und gedrehte Zähne, als auch Zahnlücken behandelt werden. Durch die Transparenz bemerkt kaum jemand, dass Sie gerade die Zähne korrigieren lassen. Ein Grund mehr für Sie zu lächeln – und das schon während Ihrer Behandlung!

  • Kieferorthopädie: Incognito-Lingualtechnik

    Für jedes Alter – absolut unsichtbar!

    Bei dieser Art der Therapie handelt es sich um ein innen liegendes, von außen nicht sichtbares Behandlungssystem, das in einem hochmodernen Prozess angefertigt wird. Es hat sich ganz besonders in der Erwachsenentherapie durchgesetzt.

  • Kieferorthopädie: Schnarchtherapie

    Ihr Partner wird es Ihnen danken

    Bei ca. 30 Millionen Schläfern führen die Erschlaffung der Muskulatur und das Zurückfallen der Zunge zur Einengung der oberen Atemwege. Die Geschwindigkeit des Luftstroms erhöht sich und Zäpfchen, Gaumensegel und Schleimhautfalten werden in Schwingung versetzt. Ein Vorgang, der mit steigendem Alter und /oder Leibesfülle zunimmt. Mit hörbaren Folgen: Sechs von zehn Männern und vier von zehn Frauen über 60 Jahren schnarchen.

  • Zahnmedizin: Endodontie

    Warum ist eine Wurzelkanalbehandlung wichtig?

    Im Inneren gesunder Zähne befinden sich der Zahnnerv und Blutgefäße. Durch eine tiefe Karies oder wenn ein Stück vom Zahn abbricht, können Bakterien ins Zahninnere gelangen. Dies führt zu einer unwiederbringlichen Schädigung des Zahnnervs, welche recht häufig mit starken Schmerzen einhergeht. In anderen Fällen findet ein langsames schmerzloses Absterben des Zahninneren statt. Solch ein „Entzündungsherd“ kann häufig lange unentdeckt bleiben und sich negativ auf den Allgemeinzustand auswirken. Darüber hinaus kann dieser Entzündungszustand jederzeit in ein akutes Stadium übergehen, was sehr oft mit einer sehr schmerzhaften eitrigen Schwellung im Bereich des betroffenen Zahnes einhergeht.

  • Zahnmedizin: Festsitzender Zahnersatz

    Ablauf der Behandlung

    Für die Anfertigung einer Krone oder Brücke sind mehrere Zahnarzttermine und eine sorgfältige Behandlungsplanung erforderlich. Dies ist notwendig, da die neuen Zähne sowohl funktionell als auch ästhetisch zu ihren „Nachbarn“ passen sollen. Bei der eigentlichen Behandlung werden als erstes Karies und eventuell vorhandene alte Füllungen entfernt.

    Anschließend werden die Zähne mit Füllungen aufgebaut und präpariert (beschliffen), damit sie später eine Krone oder Brücke aufnehmen können. Von dieser Situation nimmt der Zahnarzt einen Abdruck, die dem Zahntechniker als Arbeitsgrundlage für die Herstellung des Zahnersatzes dienen.

    In der Übergangszeit werden die Zähne mit provisorischen Kronen versorgt. Nach der Fertigung im Zahnlabor muss der Zahnersatz im Mund des Patienten auf Passgenauigkeit überprüft werden. Wenn alles stimmt, wird der Zahnersatz mit Hilfe eines Zementes definitiv befestigt.

    • Kronen
    • Brücke
  • Zahnmedizin: Implantologie

    Ein neues Lebensgefühl

    Die moderne Zahnheilkunde sieht vor, dass bei Verlust eines oder mehrere Zähne, diese durch Implantate ersetzt werden, wenn entsprechende Rahmenbedingungen gegeben sind.

    Implantate bestehen überwiegend aus Titan und sind präzisionsgeformte, künstliche Zahnwurzeln, die in den Knochen des Ober- oder Unterkiefers eingebracht werden, wo sie mehrere Monate einheilen und vom Knochen angenommen werden. Nach erfolgreicher „Einheilphase“ – Osseointegration* – können die Implantate als Pfeiler zur Aufnahme von Kronen, Brücken oder herausnehmbaren Zahnersatz genutzt werden.

  • Zahnmedizin: Inlays und Veneers

    Inlays

    Keramikinlays kommen bei der Restauration von mittleren bis großen Defekten der Seitenzähne zum Einsatz. Auch hier steht die Wiederherstellung von verschleiß- und kariesgeschädigten Zähnen im Vordergrund. Feine Fissuren und Höcker der Kauflächen können dabei funktionsgerecht auf den Bruchteil eines Millimeters genau wiederhergestellt werden.

    Veneers

    Veneers sind hauchdünne keramische Verblendschalen, welche besonders im Frontzahnbereich auf die Zähne geklebt werden. Hier sind sie in erster Linie angezeigt, um beschädigte und durch Karies oder auch Unfall verlorengegangene Zahnsubstanz zu ersetzen. Daneben können auch leichte Fehlstellungen der Zähne korrigiert oder unschöne Oberflächen neu gestaltet werden. Besonders vorteilhaft ist die Veneertechnik bei Fehlbildungen der Zähne. Wenn zum Beispiel die Eckzähne oder die kleinen Schneidezähne nicht angelegt sind oder die Zähne im Verhältnis deutlich unterdimensioniert sind, können mit Veneers besonders substanzschonende und hochwertige Formkorrekturen durchgeführt werden.

  • Zahnmedizin: Prophylaxe

    Unser Lächeln ist unsere Visitenkarte und, öfter als man denken möchte, auch die Eintrittskarte für eine neue Partnerschaft, den neuen Job oder einfach nur für die Pflege neuer sozialer Kontakte.

    Egal wie schön ein Mensch auch immer sein mag, es ist seine Ausstrahlung mit der er uns für sich einnehmen kann. Das „Strahlen“ wird durch ein offenes, freundliches und schönes Lächeln erzeugt. Dabei ist die Grundvoraussetzung für ein wirklich tolles Lächeln schöne, in ihrer Farbe natürlich hell wirkende Zähne.

    Hartnäckige bakterielle Zahnbeläge, die auch durch gewissenhafte individuelle Zahnpflege nicht entfernbar sind, führen zu Verfärbungen und lassen die Zähne dunkel erscheinen. Abgesehen von Verfärbungen bilden diese bakteriellen Zahnbeläge Säuren, die sowohl den Zahnschmelz als auch das Zahnfleisch angreifen. Das Resultat sind Karies und Zahnbetterkrankungen.

    Wir möchten Zahnerkrankungen, wie Karies und Parodontitis, vermeiden helfen. Daher ist eine Professionelle Zahnreinigung für jeden Menschen zwei Mal im Jahr notwendig.

  • Zahnmedizin: Zahnaufhellung

    Sie hätten gerne hellere Zähne? Bei uns ist es möglich.

    Bis zu 85 % aller Menschen wünschen sich heller Zähne.
    Es gibt Ihnen Selbstvertrauen und lässt Ihr Lachen wieder strahlen.

    Mit der substanzschonenden Technik von Philips ZOOM ist es möglich Ihre Zähne bis zu 8 Stufen aufzuhellen.
    Die erprobte Methode mit lichtaktivierendem Gel lässt Ihre Zähne direkt nach der Behandlung deutlich frischer erscheinen.

    Zu der häufigsten Ursache von Zahnverfärbungen gehören das Älterwerden sowie der Genuss von stark verfärbenden Substanzen wie z. B. Kaffee, Tee, Cola, Rotwein oder Tabak.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zahnzentrum St. Georg


Zahnmedizin und Kieferorthopädie unter einem Dach

Wir freuen uns, Sie bei uns im ZAHN ZENTRUM ST. GEORG begrüßen zu dürfen. Vereint unter einem Dach finden Sie hier die Praxis für Zahnheilkunde Dr. Torsten Wegner und die Praxis für Kieferorthopädie Dr. Klaudia Brauner.

Wir haben für unsere Patienten eine sehr moderne Wohlfühl-Praxis eingerichtet und sind dafür sogar mit einem Designpreis ausgezeichnet worden. Unsere Patienten sollen sich in unseren Räumen nicht nur erstklassig medizinisch betreut, sondern vor allem auch wohlfühlen. Wir bieten Ihnen eine Zahnmedizin und Kieferorthopädie auf höchstem Niveau in einer sehr schönen und entspannten Atmosphäre. Zahnkompetenz schreiben wir groß.

Unsere Patienten – Kinder und Erwachsene – fühlen sich bei uns hervorragend betreut. Dafür tun wir alles. Wir arbeiten auf technisch modernstem Niveau, in fast allen Bereichen digital und – da wo es erforderlich ist – Hand in Hand. Unser freundliches Praxisteam schreibt Service und Freundlichkeit groß. Das leben wir jeden Tag.

Wir heißen Sie herzlich willkommen im ZAHN ZENTRUM ST. GEORG

Ihre Dr. Klaudia Brauner & Ihr Dr. Torsten Wegner

Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,1

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,1

Angst-Patienten

1,5

Wartezeit Termin

1,5

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,7

Entertainment

1,8

alternative Heilmethoden

1,2

Kinderfreundlichkeit

1,2

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,4

Telefonische Erreichbarkeit

1,5

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Weitere Informationen

Weiterempfehlung99%
Profilaufrufe3.421
Letzte Aktualisierung07.02.2020