Gold-Kunde
ortho zentrum bergstrasse, Dres. Baumgärtner, Rüzgar, Gouder, Hochholz & Hr. Wolf

ortho zentrum bergstrasse, Dres. Baumgärtner, Rüzgar, Gouder, Hochholz & Hr. Wolf

Gemeinschaftspraxis

06252/124190

Dankeortho zentrum bergstrasse, Dres. Baum… !

Aktion
Danke sagen

ortho zentrum bergstrasse, Dres. Baumgärtner, Rüzgar, Gouder, Hochholz & Hr. Wolf

Gemeinschaftspraxis

Dankeortho zentrum bergstrasse, Dres. Baum… !

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

Jetzt geschlossen

Mo
07:00 – 21:00
Di
07:00 – 21:00
Mi
07:00 – 21:00
Do
07:00 – 21:00
Fr
07:00 – 19:00
Sa
n.V.*
So
n.V.*

*nach Vereinbarung

Adresse

Ludwigstr. 3864646 Heppenheim

Leistungsübersicht

StoßwellentherapieLasertherapieNeuraltherapieSpineliner-TherapieTriggerpunkt-Akupunktur4D-WirbelsäulenanalyseLaufanalyseUltraschallDigitales RöntgenOffenes MRTKnochendichtemessungArthroseOsteoporoseRückenschmerzenBandscheibenvorfallKnieschmerzenFersenspornMeniskusrissFußfehlstellungTennisarm

Behandler dieser Gemeinschaftspraxis (5)

Dr. med. Uwe Baumgärtner
Arzt, Orthopäde
108Bewertungen
Note1,1
Dr. med. Stefan Gouder
Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg
95Bewertungen
Note1,1
Dr. Gerret Hochholz
Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg
68Bewertungen
Note1,3
Dr. med. Mehmet RüzgarPhilipp Wolf

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf dem jameda-Profil des Ortho Zentrum Bergstrasse in Heppenheim. Wir sind vier erfahrene Behandler, die sich auf den Gebieten Orthopädie, Chirurgie bzw. Orthopädie und Unfallchirurgie qualifiziert haben.

Unsere Aufgabe ist es, das optimale Zusammenspiel zwischen Hüft-, Halte- und
Bewegungsapparat wiederherzustellen und auf diese Weise akute und chronische Schmerzen zu lindern. Um dieses Ziel zu erreichen, decken wir ein breites Spektrum diagnostischer und konservativer therapeutischer Verfahren ab.

Laufbandanalysen, 4D-Vermessungen der Wirbelsäule, Radsitzanalysen und Pedographien geben uns Auskunft über funktionelle Störungen und helfen uns dabei, professionelle Trainingskonzepte zu erstellen, die Ihrer Therapie zugute kommen.

Unsere technische Ausstattung in Verbindung mit Sprechzeiten von insgesamt 73 Stunden an 6 Tagen pro Woche setzt neue Maßstäbe in der ambulanten, rein konservativen Orthopädie. 

Wir möchten Sie einladen, uns Vertrauen zu schenken und einen Termin mit uns zu vereinbaren. Denn wir sind davon überzeugt, dass eine kompetente und auf Sie individuell abgestimmte Diagnose und Behandlung Ihnen helfen, in Zukunft schmerzauslösende Faktoren zu verringern oder ganz zu vermeiden.

Ihre

Dr. Uwe Baumgärtner,
Mehmet Rüzgar,
Philipp Wolf und
Dr. Gerret Hochholz

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
orthozentrum-bergstrasse.de/


Unser gesamtes Leistungsspektrum

In unserer orthopädischen Praxis in der Ludwigstr. 38 in Heppenheim decken wir ein breites Spektrum diagnostischer und konservativer therapeutischer Verfahren ab. Wir behandeln Arthrose, den Bandscheibenvorfall, aber auch viele andere Krankheitsbilder des Bewegungsapparats. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere Tätigkeitsfelder, um unsere Praxis bereits vor dem ersten Termin kennenzulernen. Gerne stellen wir Ihnen unsere Leistungen im Einzelnen vor:

  • 4D-Wirbelsäulenanalyse

  • Laufanalyse

  • Ultraschall-Untersuchung (Sonographie)

  • Digitales Röntgen

  • Knochendichtemessung

  • Stoßwellentherapie

  • Laser-Therapie

  • Neuraltherapie / Therapeutische Lokalanästhesie

  • Spineliner-Therapie

  • Akupunktur

  • Offenes MRT an der Bergstraße.


  • 4D-Wirbelsäulenanalyse

    Revolutionär und strahlenfrei

    Die 4D-Wirbelsäulenanalyse ist eine strahlenfreie Alternative zum Röntgen, eine revolutionäre und wegweisende Kombination aus modernster Videotechnik und digitaler Datenverarbeitung. Es ist eine schnelle und genaue Vermessung und Analyse der gesamten Wirbelsäule, von Beinlängendifferenzen und Bewegungsstörungen mit hoher Messgenauigkeit und sofortiger Datenauswertung.

  • Laufanalyse

    Richtig joggen, für einen gesunden Laufstil

    Die biomechanische Gang- und Laufanalyse ist eine orthopädisch-funktionelle Untersuchungsmethode. Das Ziel ist es zu prüfen, ob Auffälligkeiten in der Muskelfunktion, dem Bewegungsablauf oder auch in der Interaktion mit dem Schuhwerk bestehen. Auf Basis der Ergebnisse bekommen Sie individuelle Empfehlungen, um Ursachen der Überlastung zu bekämpfen oder einfach Ihren Laufstil weiter zu optimieren.

  • Ultraschall-Untersuchung (Sonographie)

    Bei einer Ultraschall-Untersuchung werden mit einem Schallkopf Ultraschallwellen in das Gewebe abgegeben. Um eine optimale Verbindung zwischen Schallkopf und Haut zu erreichen, wird Gel auf die Haut aufgetragen, ohne das Gel könnte der Ultraschall nicht in das Gewebe eindringen, da er von der Luft reflektiert wird. Die Schallwellen werden von den verschiedenen Geweben (z. B. Knochen, Muskulatur) unterschiedlich stark reflektiert. So entsteht das Bild auf dem Monitor.

  • Digitales Röntgen

    Moderne Technik für eine klare Sicht

    Auch im Zeitalter der modernen Diagnostik, mittels Ultraschall und MRT, sind Röntgenuntersuchungen immer noch ein unverzichtbarer Teil der orthopädischen Praxis.

    Ein Röntgengerät besteht (stark einfach gesagt) aus einer Röntgenröhre und einem Röntgenfilm. Aus der Röhre treten sogenannte Röntgenstrahlen, also hochenergetische, kurzwellige, elektromagnetische Wellen. Diese Wellen treten durch den zu untersuchenden Körperabschnitt (z. B. ein Kniegelenk) und werden von den verschiedenen Geweben unterschiedlich stark abgeschwächt. Fester Knochen z. B. schwächt die Strahlen stärker ab, sodass nach Durchtritt durch den Knochen wenige Wellen auf dem Film ankommen.

  • Knochendichtemessung

    Früherkennung von Osteoporose

    Die Knochendichtemessung ist ein medizinisch-technisches Verfahren, das zur Bestimmung der Dichte bzw. des Kalksalzgehaltes des Knochens dient. Bei Menschen mit einem verminderten Kalksalzgehaltes des Knochens, besteht ein erhöhtes Risiko für einen Knochenbruch.

    Risikogruppen sind vor allem:

    • Frauen in der Postmenopause
    • Frauen über 50 Jahre
    • Raucher
    • Alkoholiker
    • Menschen mit Mangelernährung und daraus resultierendem Vitaminmangel
    • Hyperthyreose
    • Regelmäßige Cortisoneinnahme

    Der anerkannte Goldstandard ist die DXA-Messung (Knochendichtemessung). Hier wird mit einem modernen Spezialgerät ein Schenkelhals und die Lendenwirbelsäule geringer Röntgenstrahlung ausgesetzt und die durchtretende Strahlenmenge gemessen.

  • Stoßwellentherapie

    Gegen Ablagerungen in Ellenbogen oder Schulter
    Behandlung der Ferse

    Die Stoßwellentherapie wurde ursprünglich für die Zertrümmerung von Nierensteinen eingesetzt. Ebenso wie in der Urologie werden Schalldruckwellen erzeugt, die in der Tiefe des Körpers gebündelt (fokussiert) werden.

    Diese Verdichtung der Stoßwellen kann dann durch rhythmische und wiederkehrende Anwendung zur Zerrüttung eines Festkörpers, beispielsweise einer Verkalkung, führen.

    Die Verkalkung wird durch die Stoßwellenbehandlung zu feinstem »Sand« zerrieben und kann dann vom Körper aufgenommen und auf dem Blutweg abtransportiert und ausgeschieden werden.

  • Laser-Therapie

    Heilung durch Laserimpulse

    Laser ist eine energiereiche, stark gebündelte Lichtquelle. Mit einem Soft-Laser werden Zellen und Gewebe nachhaltig stimuliert und eine umfassend heilende Wirkung erzielt.

    Wirkungsprinzip: Ein Laser wirkt im Prinzip schmerzlindernd, entzündungshemmend, abschwellend und gewebeheilend. Laser können gestörte biologische Prozesse stimulieren. Durch eine Therapie mit Laserlicht wird der Energiehaushalt der Körperzellen deutlich gesteigert. Der Selbstheilungsmechanismus des Gewebes wird beschleunigt, Giftstoffe in erhöhtem Maß abtransportiert und auch die Durchblutung des behandelten Gewebes angeregt.

  • Neuraltherapie / Therapeutische Lokalanästhesie

    Nutzen Sie Ihre körpereigenen Heilungskräfte

    Bei der Neuraltherapie wird das betroffene Körpersegment gezielt lokal betäubt, um das vegetative Nervensystem zu beeinflussen und dadurch Störungen zu beheben.

    Die Neuraltherapie nach Huneke ist eine schmerzarme Therapieform zur Aktivierung der körpereigenen Selbstheilung. Sie ist ein Bindeglied zwischen naturheilkundlichen Verfahren und schulmedizinischen Therapien.

  • Spineliner-Therapie

    Die Behandlung bei Rückenschmerzen

    Der Spineliner ist ein Gerät, das für die Erkennung und Behebung von Funktionsstörungen der Wirbelsäule und der umgebenden Muskulatur eingesetzt wird.

    Auf dem zu behandelnden Wirbelsäulenabschnitt wird der Applikator aufgesetzt. Dieser gibt bei der Messung zunächst einen kurzen, schnellen Impuls an das Gewebe ab, der das darunterliegende Gewebe durchdringt und das Untersuchungsareal in Schwingungen versetzt. Die »Gewebeantwort« auf diesen Impuls wird von dem im Applikator befindlichen Piezokristall aufgefangen, gemessen, von dem angeschlossenen Computer ausgewertet und grafisch in Form von Kurven dargestellt. Die Abschnitte der Wirbelsäule mit einer Funktionsstörung werden nun, wenn keine Kontraindikationen vorliegen, mit einer Impulsserie behandelt, wobei die Frequenz und die Intensität der Impulse individuell eingestellt werden können. Die Impulse werden automatisch beendet, wenn die Messeinheit im Applikator erkennt, dass die Gewebeantwort sich normalisiert hat.

  • Akupunktur

    Die alternative Behandlung bei Schmerzen

    Lange Zeit wurde die Akupunktur im Okzident von der Schulmedizin abgelehnt, weil sie als wirkungslose Behandlungsmethode angesehen oder als Pseudotherapie mit Placebo-Effekt abgetan wurde. Hierzulande spezialisieren sich immer mehr Ärzte unterschiedlicher Fachgebiete auf die Behandlung mit den feinen Nadeln. Akupunktur hat ihren Ursprung in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

  • Offenes MRT an der Bergstraße.

    Ohne Platzangst ins MRT

    Was ist eine Kernspintomographie (MRT)?

    Kernspintomographie und MRT (Magnet-Resonanz-Tomographie) beschreiben die gleiche Untersuchung. Hierbei wird mit Hilfe eines Magnetfeldes und Radiowellen eine detailgetreue Abbildung der Untersuchungsregion dargestellt.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
orthozentrum-bergstrasse.de/


Das Orthozentrum Bergstraße

Revolutionär und strahlenfrei

Im Verlauf der letzten 50 Jahre hat sich aus der von Dr. Hoffmann gegründeten Praxis mittlerweile ein orthopädisches Kompetenzzentrum mit überregionalem Ruf entwickelt. Bereits seit mehreren Jahren behandeln wir zu fünft unsere Patienten. Seit 2011 betreiben wir neben unserer digitalen Röntgenanlage auch einen offenen Kernspintomographen zur Vervollständigung der Diagnostik. Seitdem konnten wir sowohl mit der technischen Ausstattung der Praxis, als auch durch die Sprechzeiten von insgesamt 70 Stunden an fünf Tagen in der Woche, neue Maßstäbe in der ambulanten, rein konservativen Orthopädie setzen. Seit 2014 haben wir auch hochqualifizierte Sportwissenschaftler im Team, die eine Funktionsdiagnostik inklusive Laufbandanalysen, 4D Vermessungen der Wirbelsäule, EMG und Pedographien durchführen, um funktionelle Störung zu lokalisieren und mit professionellen Trainingskonzept zu therapieren.

Notenübersicht (459)

Gesamtnote

1,2
1,3

Behandlung

1,3

Aufklärung

1,3

Vertrauensverhältnis

1,3

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,7

Wartezeit Termin

1,6

Wartezeit Praxis

1,2

Sprechstundenzeiten

1,3

Betreuung

1,8

Entertainment

1,4

alternative Heilmethoden

1,6

Kinderfreundlichkeit

1,8

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,6

Telefonische Erreichbarkeit

1,7

Parkmöglichkeiten

1,4

Öffentliche Erreichbarkeit

Weitere Informationen

93%Weiterempfehlung
25.179Profilaufrufe
20.05.2020Letzte Aktualisierung