Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde

Klinik Wersbach Klinik für Psychosomatische Med. Psychiatrie und Psychotherapie

Klinik, Psychiatrie, Psychosomatik, Psychotherapie

Öffnungszeiten

Adresse

Wersbach 2042799 Leichlingen

Bilder

Herzlich willkommen

Unsere Klinik befindet sich in einer der schönsten Regionen Deutschlands. In familiärer und ruhiger Atmosphäre werden sie die Umgebung im Rheinland, umgeben von Wald und reiner Luft zu schätzen wissen.

Unter einem integrativen Behandlungskonzept wird jedem Patienten eine individuelle und maßgeschneiderte Therapie angeboten.

Die Bestandteile unserer  integrativen Psychotherapie sind neben Einzel- und Gruppenpsychotherapie natürlich auch Komplementärtherapie wie:

Ergotherapie, Kunsttherapie, Musiktherapie und Tanztherapie. Wellnessangebote wie Massagen und entspannende Übungen runden unser Behandlungskonzept ab.

 

Daher ist unsere Klinik der ideale Ort, um seelische Erkrankungen wie

  • Depressionen
  • Angststörungen
  • Phobische Störungen
  • Belastungsstörungen
  • Anpassungsstörungen
  • Burn Out

optimal und professionell behandeln zu lassen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.klinik-wersbach.de


Unsere Schwerpunkte

Die Klinik Wersbach ist eine Fachklinik für Psychosomatische Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie.

  • Psychotherapie

  • Komplementärtherapie

  • Psychotherapie

    In der Einzelpsychotherapie geht es darum, eine Symptombesserung zu erreichen, indem individuelle Konflikte des Patienten oder sein spezifisches Entwicklungsdefizit vor dem Hintergrund seiner individuellen Lebensgeschichte verstanden werden.
    Bei Patienten mit Ich-strukturellen Störungen und schwer traumatisierten Patienten steht eher die Arbeit an defizitären Ich-Funktionen im Vordergrund. Weiter wird eine Gruppentherapie in zwei unterschiedlichen Ausprägungen durchgeführt.
    Einerseits als konfliktorientierte Gruppentherapie mit Minimalstrukturierung, die sich an Patienten auf höherem („neurotischem“) Strukturniveau wendet.
    Andererseits als ressourcenorientierte Gruppentherapie, in der Techniken der Emotions- und Bewältigungsfähigkeiten psychoedukativ vermittelt werden.
    Das psychotherapeutische Vorgehen verfolgt einen systemischen Therapieansatz durch die Integration tiefenpsychologischer, verhaltenstherapeutischer und psychoedukativer Verfahren.
    Die Einzel- und Gruppenpsychotherapie werden regelmäßig im Team reflektiert und supervidiert.

  • Komplementärtherapie

    Ergotherapie

    Die Ergotherapie ermöglicht einen Zugang zum seelischen Erleben über künstlerisch-ästhetisches und handwerkliches Arbeiten. Dabei stehen im Vordergrund Aspekte des Berührens, des taktilen Spürens und des Wahrnehmens des entstandenen Produkts. Im Gruppensetting kann dieses gemeinsam mit den anderen Patienten betrachtet und in seinen Wirkungen reflektiert werden.
     
    Integrative Bewegungstherapie
     
    Spezifische Therapieziele der integrativen Bewegungstherapie umfassen u.a. die Förderung der Körper- und Selbstwahrnehmung, eine Verbesserung des Vertrauens in den Körper und in das Selbst („Selbstbestätigung“) durch Zunahme der Leistungsfähigkeit, die Zunahme der Fähigkeit, sich in Gruppen einzubringen und soziale Kontakte zu knüpfen und das Einüben von Methoden des kontrollierten Affektabbaus. Im Gruppensetting kann dies gemeinsam mit den anderen Patienten betrachtet und in seinen Wirkungen reflektiert werden.
     
    Musiktherapie

    Die Musiktherapie ist ein tiefenpsychologisch fundiertes komplementäres Therapieverfahren, das mit den Elementen Improvisation, Sprechen und Anhören der Musikaufzeichnung arbeitet. In der Improvisation, dem gemeinsamen Werk von Patient/Therapeut, können vor allem im nonverbalen Medium der Musik Affekte einen Ausdruck finden und in besonderer Weise Beziehung stiften. In der Musiktherapie können die Patienten spielerisch probeweise an der Aufgabe arbeiten, „die eigene Melodie herausfinden und zu spielen“, und somit die Aufgabe ihrer persönlichen Entwicklung...

Zur Anmeldung für die stationäre Aufnahme wenden Sie sich an die unten angegebene Ansprechpartner. Die freundlichen Mitarbeiter unseres Patientenservice stehen Ihnen sehr gerne für alle Fragen außerhalb des medizinschen Bereichs zur Verfügung.

 

Wir informieren Sie gern über die Ausstattung unseres Hauses und beantworten alle Fragen zu Ihrem Aufenthalt. Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch bei der Kommunikation mit Ihrem Kostenträger.

 

Frau Karin Möller: 02174-398-106

Frau Andrea Joest: 02174-398-108

Email: info@klinik-wersbach.de

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
http://www.klinik-wersbach.de/anfragen-beratungen.


Unser gesamtes Leistungs­spektrum

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.klinik-wersbach.de


Note 2,2 •  Gut

2,2

Gesamtnote

2,2

Behandlung

2,3

Aufklärung

2,2

Vertrauensverhältnis

2,4

Freundlichkeit Ärzte

1,6

Pflegepersonal

Optionale Noten

1,5

Wartezeit Neuaufnahme

2,1

Zimmerausstattung

2,1

Essen

1,9

Hygiene

1,8

Besuchszeiten

1,9

Atmosphäre

2,2

Klinik-Cafeteria

2,8

Einkaufsmöglichkeiten

2,0

Kinderfreundlichkeit

2,4

Unterhaltungsmöglichkeiten

2,1

Innenbereich

1,5

Außenbereich

1,6

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (24)

Alle9
Note 1
5
Note 2
2
Note 3
0
Note 4
1
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
29.12.2020 • privat versichert • Alter: über 50
5,0

Insgesamt in keinem Falle zu empfehlen

Ich bin seit 2010 insgesamt fünf Mal hier in der Klinik gewesen.

Fast alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen hier jeden Tag einen phantastischen Job und sind mit größter Leidenschaft bei der Arbeit.

Leider wird die phantastische Arbeit dieser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter getrübt durch sehr gewichtige, ernstzunehmende Kritikpunkte an einzelnen Personen in der Klinikleitung und an daraus resultierenden völlig inakzeptablen Gegebenheiten in der Klinik.

Alleine schon der Umstand, dass am 06.08.2020 60 Patienten während der Corona-Lage zu einer Patienten-Versammlung in den kleinen Speisesaal geladen wurden, ist völlig untragbar. Abstände konnten in dem kleinen Speisesaal nicht eingehalten werden und in der Klinik gab es -zumindest bis zum 9. September- keinerlei Maskenpflicht.

Mindestens eine Mitpatientin hat COPD (eine schwerwiegende Lungenerkrankung), ich glaube sogar, noch ein weiterer Patient, selbst mir als Laie ist, anders als dem Chefarzt, völlig klar, dass eine Patientenversammlung im Speisesaal alleine schon deshalb aus Fürsorgepflicht der Klinik gegenüber dieser Patientin und ggf. weiteren Patienten / -innen einer fahrlässigen Tötung gleichkommt, zu dieser Patientenversammlung so einzuladen.

Und wenn der Chefarzt dann in der besagten Patientenversammlung (in Anwesenheit und ohne jeglichen Widerspruch seitens des kaufmännischen Geschäftsführers)

den versammelten Patienten vorwirft, sie hätten dieser Einladung gar nicht folgen dürfen, weil es im dritten Reich ja auch nicht akzeptabel war, entsprechenden Anordnungen / Befehlen zu folgen, dann stellt sich der medizinische Klinikleiter Dr. Florange selber ein absolutes Armutszeugnis aus, wenn er sich selber mit Adolf Hitler vergleicht.

Insgesamt -trotz der phantastischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter- in keinem Falle zu empfehlen, da die Klinikleitung untragbar ist.

21.12.2020
1,0

Die Ganze Truppe

Habe beim 2 mal mehr mit genommen.

zu empfehlen. !!

Herzlichen DANK an die Wersbach-Truppe

- ich möcht Bitte wieder nach wersbach .

ich brauche wieder so kompetene Menschn

04.11.2019 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
2,6

Therapeuten haben zwei Gesichter

Gut das ich mit meiner Bewertung gewartet habe bis ich den Entlassungsbericht gelesen habe.Ich war sehr begeistert von meiner Therapeutin bis ich den Entlassungsbericht gelesen habe. Hätte nie gedacht das manche Therapeuten zwei Gesichter haben.Gefallen haben mir die Musik und Kunsttherapie.Am allerbesten fand ich den Herrn Cai der mir wirklich geholfen hat.Den Rest verkneife ich mir.

02.02.2018 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
4,2

Nur sehr eingeschränkt empfehlenswert!

Die Klinik fällt durch starke Unterschiede in der Qualität auf.

Positiv sind die idyllische Lage, das gute Sportangebot, insgesamt die Komplementärtherapien (Musik, Kunst, Tanz) und der ein oder andere Einzeltherapeut zu nennen. Ein Wechsel des Einzeltherapeuten ist möglich, wenn dies begründet wird und kam während meiner Zeit dort bei einigen Patienten vor, die mit ihren Einzeltherapeuten nicht zufrieden gewesen sind. Die Mitarbeiter der Küche sind durchweg höfliche und bemühte Menschen, die das Gespräch zum Patienten suchen und Wünsche beim Essen erfüllen. Das Essen morgens und mittags ist gut.

Meines Erachtens überwiegt das Negative leider. Die Sauberkeit der Zimmer ist schlecht, die Zimmer sind teilweise "in die Jahre gekommen" und werden nur oberflächlich sauber gemacht. Das Abendessen ist monoton. Der WLAN-Empfang ist schlecht. Während des Aufenthalts wird kein Einblick in den Entlassbrief gegeben. Den Entlassbrief muss man sich später bei seinem einweisenden Arzt beschaffen. Es ist klar, dass jeder Patient einen gesetzlichen Anspruch auf Einsicht in die Behandlungsunterlagen hat. Es wird in Wersbach aber schlicht nicht erlaubt. Man möchte wohl keine Diskussionen haben.

Am Betrüblichsten ist jedoch der generell rauhe Umgangston. Dieser ist in dieser Klinik - mit Ausnahmen bei einzelnen Mitarbeitern - insgesamt desinteressiert und überheblich. Insbesondere bei den Mitarbeiterinnen der Rezeption, des Sekretariats und leider auch bei einigen Ärzten (insbesondere bei der einzigen Oberärztin) sollte sich ein Patient auf einen Ton einstellen, der sensibleren Menschen zu schaffen machen dürfte.

Mich hat es oft betroffen gemacht zu sehen und zu hören, wie insbesondere mit älteren Patienten, die bisweilen etwas stärker erkrankt waren, von Seiten der Mitarbeiter umgegangen wird. Ich hätte mir einen wertschätzenden, respektvollen Umgangston gewünscht.

Man sollte in diese Klinik nur dann gehen, wenn man weitestgehend fit ist. Dann könnte die Klinik hilfreich sein.

Archivierte Bewertungen

06.10.2016 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

tolle klinik ! kann ich nur weiterempfehlen

Da auch ich Patientin der Klinik Wersbach war und auch vor Antritt im Klinikportal der Klinik gesucht habe, weiß ich wie ausschlaggebend diese sein können. Ich selber möchte hier meine Erfahrung kurz schildern. Schon beim ersten telefonischen Kontakt wurde mir kurzfristig und sehr freundlich Auskunft gegeben und mir sogar Hilfestellung bei der Kostenübernahme der privaten Krankenversicherung angeboten. Auf die Einladung musste ich garnicht lange warten. So schnell habe ich garnicht gerechnet :) Bei Aufnahme wurde mir ein Patientenpate zur Verfügung gestellt, der mich in einige Abläufe einführte. Die Zimmer und auch die für uns öffentlichen Räume sind alle sehr ansprechend und auch das nur im Einzelzimmer belegt wird, ist für mich super. Mir wurde für die Dauer meines Aufenhalts eine Bezugsperson zur Seite gestellt, zu der ich schnell eine tolle Beziehung aufbauen konnte. An dieser Stelle freundliche Grüße an Frau E. Grundsätzlich kann ich zu den Therapien sagen, dass Therapieangeboten sehr vielfältig ist, sodass eigentich jeder Patient sich das für sich schön machen kann. Ich selber habe die Bewegungstherapie beim Herr G. sehr genossen. Nach dem Aufenhalt fühle ich mich sehr gut, irgendwie aufgeräumt und habe genügend Handwerkzeugs mitbekommen um meinen Alltag anzugehen. Ich kann nur jeden die Klinik weiterempfehlen. Macht was draus !

Weitere Informationen

Weiterempfehlung67%
Profilaufrufe33.933
Letzte Aktualisierung19.02.2015

Danke , Klinik Wersbach Klinik für Psychosoma… !

Danke sagen